Fender AM Professional Strat Bridge

2

Tremolo Steg für E-Gitarre

  • passend für die meisten American Professional und American Standard Modelle ab Baujahr 2008 (auch passend für die meisten American Series Modelle mit synchronisiertem 2-Punkt-Tremolo)
  • 2-Punkt-Tremolo mit klassischem Fender Look
  • Hebel-Widerstand individuell einstellbar
  • Farbe: Chrom
Erhältlich seit Januar 2022
Artikelnummer 534526
Verkaufseinheit 1 Stück
Befestigungsart 2-Punkt
Farbe Chrom
150 €
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
1
R
Ganz klare Aufwertung!
René-Guitar 08.07.2022
Habe mir das Tremolo als Ersatz für meine MIM Deluxe Strat Baujahr 2021 geholt. Das serienmäßige Tremolo brachte mich wegen der Verstimmungen zur Weissglut!
Bei diesem hier stimmt alles. Fender hat es endlich geschafft, ein Stecksystem ohne Wackeln des Hebels zu konstruieren bei dem man den Widerstand mittels 2 Imbuss-Schrauben einstellen kann. Das sollte man aber vor dem Einbau machen, sonst kommt man nicht mehr ran. Klappt aber intuitiv ganz gut. Ist mir auch allemal lieber wie die Krankheit Fiesel-klitzekleine-fummel-immerwiederlockerwerdende Madenschraubeneinstellung von aussen. Als üblicherweise Floyd Rose Benutzer ist das für mich eine Offenbarung bei einem Vintage Tremolo.
Des weiteren lässt sich das Tremolo ohne weiteres leicht schwebend einstellen, obwohl der Hebel gerade eingesteckt wird. Um einen Ganzton nach hinten zu ziehen reicht es allemal so dass der Hebel auch vom Feeling her nicht zu nahe an die Gitarre rankommt. Beim Tremoloblock wurde etwas Masse weggenommen was für mich aber keinen nennenswerten Unterschied macht.
Ach ja, man sollte alle 3 Federn installieren, da diese weicher sind als üblicherweise und das Tremolo lässt sich dadurch butterweich bedienen.
Alles in Allem ein Muss für jede Fender, ob teuer oder weniger teuer.
Habe das Teil innerhalb 2 1/2 Stunden fix und fertig installiert inkl. Oktavreinheit- und Saitenreitereinstellung. Dann eine Nacht ruhen lassen, ggf. den Halsstab nachjustieren, nochmal durchchecken und ab geht die Post. Sogar leichte Dive Bombs sind jetzt ohne üble Verstimmungen möglich.
Alles richtig gemacht. Danke Fender.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden