Fender AM Pro II P Bass RW DK NIGHT

1

E-Bass

  • Erlekorpus
  • Ahornhals
  • Palisandergriffbrett
  • Halsprofil: 1963 C
  • Mensur: 864 mm (34", Long Scale)
  • Griffbrettradius: 241 mm (9.5")
  • Sattelbreite: 41,3 mm
  • 20 Bünde
  • Tonabnehmer: 1 V-Mod II Precision Bass Split Coil
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • Nickel/Chrom Hardware
  • Hi-Mass Steg
  • Werksbesaitung: Fender 7250M .045" - .105" (Art. 142933)
  • Farbe: Dark Night
  • inkl. Fender Koffer
Erhältlich seit Oktober 2020
Artikelnummer 500558
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blau
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung P
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein
1.999 €
2.249 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
1

Der Fels in der Brandung

Der Fender Precision hat mit seinem Sound wie kein anderer Bass klanglich die unterschiedlichsten Stilistiken geprägt. Nicht ohne Grund vertrauen seit 1957 Bassisten/innen aus aller Welt Leo Fenders ikonischem Viersaiter. Den Precision gibt es in verschiedenen Ausführungen, aber die American Professional Serie ist einfach das Original und bildet das Rückgrat in Fenders Portfolio an Bässen. Sie ist der direkte Nachfahre der ersten Instrumente aus Leo Fenders Werkstatt und wird bis heute in Amerika gefertigt. In der nun überarbeiteten Auflage American Professional II wurde der Klassiker in Sachen Sound und Bespielbarkeit nochmals einem Update unterzogen und den Bedürfnissen moderner Bassisten/innen angepasst. Dabei wurde aber natürlich nicht die über 60-jährige Tradition aus den Augen verloren.

Mix aus Bewährtem und Neuem

Die bewährte Basis aus einem Erlekorpus, einem Ahornhals und einem Palisandergriffbrett blieb beim American Professional II erhalten, ebenso wie die 20 Bünde. Der neue Posiflex-Graphitstab stabilisiert den Hals zusätzlich und macht ihn unempfindlicher gegenüber thermischen Veränderungen. Mit dem matten Satin Finish des Halses, den abgerundeten Griffbrettkanten und dem abflachten Halsfuß erhält man eine optimale Bespielbarkeit bis in die höchsten Lagen. Klanglich das wichtigste Update ist sicherlich der V-Mod II Split Coil Pickup, der für mehr Druck, Präzision, Dynamik und Ausgewogenheit zwischen den Saiten sorgt. Geblieben ist natürlich die passive Elektronik mit einem Volume- und einem Tone-Regler. Auch bei der Hardware gibt es Neuerungen, vor allem den konischen Schaft der Stimmmechaniken, der beim Saitenwechsel hilfreich ist und für mehr Schwingungsübertragung auf den Hals sorgt. Das Dark Night Finish verleiht dem American Professional II Precision Bass eine besondere Note abseits des Mainstreams.

Plug And Play

Bass, Kabel, Amp - diesen Signalweg wünschen sich viele Bassisten/innen, die es gerne einfach haben und auf die zahllosen Möglichkeiten von modernen Bässen mit aktiver Elektronik verzichten können bzw. wollen. Mit dem Fender American Professional II Precision Bass erhält man ein Instrument, das in nahezu allen Stilistiken völlig unkompliziert und ohne Aufwand den passenden Sound liefert. Des Precisions liebste Gefilde sind aber sicher Soul, Blues, Rock, Heavy und alles, was das Wort Vintage im Namen trägt. Wer also in den genannten Stilistiken unterwegs ist, macht mit dem Fender American Professional II Precision Bass alles richtig.

Über Fender

Fender ist ohne Zweifel einer der legendärsten Hersteller von Gitarren und Verstärkern. Gegründet wurde die Firma 1946 durch Namensgeber Leo Fender († 1991), der der Musikerwelt mit seinen innovativen Ideen zu etlichen neuen Impulsen verhalf. Seine Entwürfe wie Tele- und Stratocaster, Jazz- und Precision-Bass sind nicht nur Klassiker, sondern bis heute stilprägend unter Musikern verschiedener Genres. Auch die Verstärkermodelle Bassman, Twin, Deluxe oder Princeton genießen einen ausgezeichneten und zeitlosen Ruf. Das Unternehmen pflegt aber nicht nur seine eigenen Legenden, sondern entwirft unermüdlich innovative Produkte, die die Marke Fender auch im heutigen Umfeld zu einem Motor der Musikindustrie machen.

Nur das Original ist authentisch

Möchte man den Sounds seiner Helden nahe kommen und diese so authentisch wie möglich nachbilden, spielt natürlich die Quelle des Signals die entscheidende Rolle: das Instrument. Da viele ikonische Sounds in der Musikgeschichte mit einem Fender Precision entstanden, ist dieser auch eine perfekte Wahl, wenn es um die entsprechende Authentizität geht. In Sachen Soul, Vintage etc. können Flatwound-Saiten und ein Tool zur Dämpfung der Saiten (Schwamm, etc.) eine zusätzliche Hilfe sein. In der Rock- und Heavy-Abteilung wiederum arbeitet der Fender American Professional II Precision Bass dank seines druckvollen Sounds Hand in Hand mit jeder Art von Verzerrung - vom Röhrenamp bis zu Overdrive- oder Distortionpedalen.

1 Kundenbewertungen

Passend von YouTube