Fender American Elite Telecaster Thinline Mn Natural

E-Gitarre

  • Bauform: Thinline mit F-Loch
  • Korpus: Esche
  • Hals: Ahorn
  • Halsprofil: Modern Compound Shape C bis D
  • Griffbrett: Ahorn
  • Halsradius: Compound Radius 241- 355,6 mm
  • 22 Medium Jumbo Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42,8 mm
  • Sattel aus synthetischem Knochen
  • Tonabnehmer: 2 New 4th Generation Noiseless Single Coils (Steg & Hals)
  • 1 Master Volumen- (Push: S1 Switch) und 1 Tonregler
  • 3-Wege Blade Switch
  • Chrom Hardware
  • Originalbesaitung: Fender 250L NPS .009 - .042 (Art. 133191)
  • Farbe: Natur
  • inkl. Fender New Elite Formkoffer

Weitere Infos

Farbe Natur
Tonabnehmerbestückung SS
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Esche
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender AM Elite Tele Thinline MN NAT
28% kauften genau dieses Produkt
Fender AM Elite Tele Thinline MN NAT
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.759 € In den Warenkorb
Fender AM Elite Tele Thinline MN MIB
10% kauften Fender AM Elite Tele Thinline MN MIB 1.738 €
Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style
6% kauften Harley Benton Electric Guitar Kit T-Style 79 €
Fender Squier Affinity Tele MN BB
6% kauften Fender Squier Affinity Tele MN BB 184 €
Fender AM Pro Tele Ash RW CRT
5% kauften Fender AM Pro Tele Ash RW CRT 1.499 €
Unsere beliebtesten T-Modelle
2 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fender Telecaster - Mutter aller E-Gitarren
12.02.2017
1.Geschichte
2. Optik / Verarbeitung
3. Features
4. Handling / Spielbarkeit / Klang
5. Zubehör / Lieferung
6. Fazit


1. Geschichte

Ich sah eine Fender Telecaster erstmals im Jahr 1968 und war sofort begeistert von diesem Instrument. Was mich so beeindruckte war die Konzeption dieser Gitarre, die auf den ersten Blick ins Auge fällt und bis jetzt kaum je übertroffen wurde: Einfachheit! - By the way: 1968 war auch das Jahr, in dem Fender das erste Thinline-Modell herausbrachte.

Ich muss hier nicht ausdrücklich betonen, dass aufgrund ihrer Eigenschaften die Tele zur ?Mutter aller Brettgitarren? wurde. - Die ungezählten Varianten, in der die Tele bis heute gefertigt wird, sprechen da für sich?
Geschichte
Wer ihre Geschichte genauer kennenlernen will, sollte das Buch von Tony Bacon lesen (Bacon, Tony: Six decades of the Fender Telecaster. London: Outline Press Ltd. for Backbeat Books, 2009; - sicher gibt es aber auch neuere Literatur zum Thema, z.B. von Paul Balmer: Feder Telecaster - Mythos & Technik).
Ohne genauere Sachkenntnis bestellte ich 1969 aufs Geratewohl eine ?naturblonde? Tele mit Palisander-Griffbrett. Diese Gitarre habe ich in den 60er Jahren bei vielen Gigs benutzt und spiele sie noch heute gerne, obgleich die Bünde aufgrund des langen Gebrauchs abgenutzt sind? Ich hatte seither viele Gitarren in der Hand, nie jedoch ein Instrument, das sich besser greifen ließ als meine 69er Tele, an der ich bis heute keine einzige Einstellung geändert habe. Die Spielbarkeit ist bedingt durch sehr flache Bünde (?Schnellgriffhals? hieß das damals), wie sie heute weniger verwendet werden. - Obgleich Fender damals schon zu CBS gehörte, muss ich meinem Instrument beste Qualität bescheinigen. - Daran wäre eine Telecaster von heute zu messen!

2. Optik / Verarbeitung

Dass dieses ?Brett? auch als quasi semi-akustische Variante gebaut werden kann, erhöht den Reiz der Gitarre, denn die Anmutung dieser Tele bekommt dadurch etwas Filigranes. In der oben genannten Ausführung (Thinline MN NAT) wird das Instrumenten-hafte nicht nur durch die Bauweise, sondern auch durch die Holzmaserung des Esche-Korpus unterstrichen. Farblich sind Hals (Ahorn), Korpus, Binding und Pick-Guard hervorragend aufeinander abgestimmt. Die Optik wirkt harmonisch und vermittelt in der Tat den Eindruck eines ?Elite?-Instruments. Tadellose Hochglanz-Lackierung und verchromte Hardware unterstreichen diesen Eindruck noch. - Die Tele ist - wie zu erwarten - insgesamt sehr gut verarbeitet, ärgerlich nur, dass drei Schrauben (Linsen-Senkkopf) schief eingedreht sind, so dass sie nicht optimal in die mit entsprechender Senkung versehenen Bohrungen des Pick-Guards passen. Ein Dilettantismus, der nicht einmal einem durchschnittlich begabten Heimwerker passieren dürfte, geschweige denn den erfahrenen Fachleuten dieser Traditionsfirma! - Punktabzug!

(Um es hier gleich vorweg zu nehmen: Die Verarbeitung des mitgelieferten Koffers bekommt die Note ?ungenügend?! - Einzelheiten dazu aber später.)

Die drei einstellbaren ?Stege? der Brücke sind nicht wie früher aus rostfreiem Stahl gefertigt (bzw. vernickelt), sondern aus Messing, wirken auch etwas klobiger und haben den Nachteil ?anzulaufen?, d.h. sie reagieren auf Umwelteinflüsse und bekommen ein unschönes graues Aussehen. - Ich vermute eine ungute Reaktion auf die ?Chemie? des Koffers. - Auch die Halteschlaufen des Koffer-Deckels haben im Klar-Lack der Tele feine Abdrücke hinterlassen (Materialunverträglichkeit!).

3. Features

Anders als bei älteren Tele-Modellen sind Steg-Pickup, Brücke und Saitenhalter keine bauliche Einheit mehr; auch werden die Saiten nicht wie bei den früheren bzw. anderen Thinline-Modellen und wie eigentlich bei allen Teles durch den Korpus geführt, was der Gitarre ursprünglich angeblich ein besseres Sustain gab. Der Sinn dieser Änderung ist mir noch nicht klar geworden.
Neu ist auch die Elektronik: der Volumen-Regler besitzt einen integrierten Schalter, mit dem die in Mittelstellung des Wahlschalters ansonsten parallel geschalteten Pickups in Reihe geschaltet werden, wodurch der Amp ein etwas stärkeres Signal bekommt.
Erwähnenswert sind die Mechaniken: Mit einer Klemmschraube wird die Saite fixiert und muss nicht mehr um den Wirbel gewickelt bzw. durch diesen hindurch geführt werden. - Leider gibt es für diese Neuerung keine Anleitung im Manual.


4. Handling / Spielbarkeit / Klang

Die Tele ist eine insgesamt eher zierliche Gitarre, die etwas härter am Körper liegt als die Strat mit ihrem ?ergonomischen? shaping. Zudem wird das Thinline-Modell aufgrund des leichteren Korpus und der aufwändigeren Mechaniken im Gegensatz zu einer Standard-Tele etwas kopflastig, was der Spielbarkeit jedoch kaum Abbruch tut.
Im Gegensatz zum Korpus ist der Ahorn-Hals der Tele matt lackiert, was sich angenehm anfühlt. Der Hals liegt aufgrund seiner Form - shape C to D - und Breite optimal in der Hand und macht das Spielen zum Vergnügen. Die Saitenlage allerdings könnte noch etwas besser sein. Mir persönlich ist auch die Besaitung mit 9er Saiten zu weich. Durch eine Abrundung des Korpus im Bereich der Hals-Verschraubung lässt sich die Tele auch in den höchsten Lagen nun ohne jedes Hindernis mit Leichtigkeit handhaben; - eine sinnvolle Verbesserung.
Den Klang einer Tele zu beschreiben, ist sowohl unmöglich als auch unnötig, denn er ist auf unzähligen Aufnahmen legendärer Gitarristen in allen Variationen und Genres zu hören. Interessant ist jedoch ein Vergleich mit meiner älteren Tele. Es mag an den dünneren Saiten liegen, aber die Thinline-Tele klingt insgesamt etwas weicher und auch ein wenig leiser. Ich habe beide Gitarren im direkten Vergleich mit einem historischen Fender Twin-Reverb getestet. Die 69er Tele kam dabei etwas besser weg, denn ihr Sound ist sowohl voll und voluminös (Hals-Pickup) als auch äußerst brillant und aggressiv (Steg-Pickup). In der Mittelstellung (beide Pickups) liefert sie den typischen ?Fender-Knacks?. Die Thinline-Tele hingegen liefert einen stark mitten-betonten Sound bei Reihenschaltung der Tonabnehmer; hier klingen die äußersten Höhen nicht mehr so brillant durch, das Volumen wird etwas angehoben, der Sound könnte hier aber leicht breiig erscheinen. - Selbstredend sind diese Eindrücke subjektiv, abgesehen von Faktoren wie Amp, Raumakustik, Spielweise und musikalischem Material, die den Höreindruck beeinflussen?

5. Zubehör / Lieferung

Die Fender AM Elite Tele Thinline MN NAT kommt mit einem Koffer, der in China gefertigt wird und zu 99% aus Kunststoffen besteht (1% steel hardware). Diese Stoffe scheinen nicht gut für das erlesene Instrument, denn die Messing-Stege waren stark ?angelaufen? und im Lack der Gitarre fanden sich (schwache) Abdrücke des textilen Gurt-Materials zum Halten des Kofferdeckels (s.o.). - Der Koffer wirkt insgesamt klobig, nicht zu vergleichen mit den eleganten klassischen Tweed-Cases von Fender. - Als ich den Koffer zum zweiten Mal (!) öffnete, fiel mir die Innenauskleidung des Deckels entgegen. Hier wurde offenbar ein gänzlich untauglicher Heißkleber verwendet und dilettantisch verarbeitet. Die Haltegurte des Deckels waren lediglich an den Plüsch der Innenauskleidung geklebt, hier wäre wohl eine solide mechanische Verbindung mit dem Deckel angesagt. - Den Mangel kompensierte die Firma Thomann unkompliziert mit angemessenem Preisnachlass. Dennoch sortierte ich den Koffer aus und spendierte der Tele einen in den U.S.A. gefertigten Fender-Koffer von G & G (?The Original Vintage Case Co.?), den ich vor einigen Jahren durch Thomann bezogen hatte (Messing-Beschläge und brauner Bezug mit floraler Prägung, super passend zu den natürlichen Holz-Tönen der Thinline-Tele!).
Fender ist wohl einer der wenigen Hersteller, der seinen Instrumenten ein Gitarrenkabel und einen Gurt mit auf die Reise gibt, was ich angesichts der Preis-Kategorie der Gitarre auch als angemessen empfinde. Inbus-Schlüssel zum Justieren der Stege und Manual sowie Erklärung zur Schaltung der Tele sind selbstredend inbegriffen.

6. Fazit

Wer sich für eine Telecaster entscheidet, der sollte sich auch gleich für eine zweite entscheiden, und zwar für die AM Elite Tele Thinline MN NAT. - Sie vereinigt alle Vorzüge der klassischen Tele - und einige zusätzliche wie die komfortablen Mechaniken und die modifizierte Schaltung.
Die Gitarre ist eine Augenweide, denn sie wirkt nicht nur edel durch ihr unverwechselbares Design, sondern auch durch ihren Charakter als semi-akustisches Instrument aus dem stark gemaserten zähen Holz der Esche. Sie liegt hervorragend in der Hand, ist etwas leichter als die Vollholz-Modelle und lässt sich angenehm spielen, wobei auch der Klang den Besonderheiten dieser Bau-Reihe entspricht. ?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
OK!!!
25.10.2016
Es ist ideal für mich. Gute Qualität
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Fender AM Elite Tele Thinline MN NAT
(2)
Fender AM Elite Tele Thinline MN NAT
Zum Produkt
1.759 €

Fender American Elite Telecaster Thinline MN NAT, E-Gitarre, Esche Korpus mit F-Loch, Ahorn Hals, Modern Compound Shape C bis D, Ahorn Griffbrett Compound Radius (241mm - 355.6 mm), 22 Medium Jumbo...

  • Farbe: Natur
  • Korpus: Esche
  • Tonabnehmerbestückung: SS
  • Griffbrett: Ahorn
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Tremolo: Nein
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Inkl. Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
Fender AM Elite Tele Thinline MN MIB
(3)
Fender AM Elite Tele Thinline MN MIB
Zum Produkt
1.738 €

Fender American Elite Telecaster Thinline MN MIB, E-Gitarre, Esche Korpus mit F-Loch, Ahorn Hals, Modern Compound Shape C bis D, Ahorn Griffbrett Compound Radius (241mm - 355.6 mm), 22 Medium Jumbo...

  • Farbe: Natur
  • Tonabnehmerbestückung: SS
  • Korpus: Esche
  • Decke: Keine
  • Griffbrett: Ahorn
  • Hals: Ahorn
  • Tremolo: Nein
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Inkl. Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
Fender AM Elite Tele Thinline MN CHAM
Fender AM Elite Tele Thinline MN CHAM
Zum Produkt
1.699 €

Fender American Elite Telecaster Thinline MN CHAM, E-Gitarre, Esche Korpus mit F-Loch, Ahorn Hals, Modern Compound Shape C bis D, Ahorn Griffbrett Compound Radius (241mm - 355.6 mm), 22 Medium Jumbo...

  • Farbe: Champagne
  • Korpus: Esche
  • Tonabnehmerbestückung: SS
  • Decke: Keine
  • Griffbrett: Ahorn
  • Hals: Ahorn
  • Tremolo: Nein
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Inkl. Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
Fender AM Elite Tele TL MN SJPM
Fender AM Elite Tele TL MN SJPM
Zum Produkt
1.990 €

Fender American Elite Telecaster Thinline, T-Style E-Gitarre; American Elite; Korpus: Semi-Hollow Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern "C" to "D";...

  • Farbe: Grün
  • Tonabnehmerbestückung: SS
  • Griffbrett: Ahorn
  • Tremolo: Nein
  • Korpus: Esche
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Inkl. Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
1.759 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer ? und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Casio PX-S1000 BK

Casio PX-S1000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 18 Sounds, 192 stimmige Polyphonie, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, 60 interne Übungsstücke, Transposer, Metronom, Bluetooth Audio, Anschlüsse: 2x...

(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Mod Baritone Graphite V2

Chapman ML1 Mod Baritone Graphite V2, E-Gitarre, Erle Korpus , Eschenfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celeb ica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radiu s: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonoro us Zero...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Kürzlich besucht
Marshall Major III Bluetooth Brown

Marshall Major III Bluetooth Brown Stereo Kopfhörer, ohraufliegend, geschlossen, faltbar, 40 mm dynamischer Treiber, Bluetooth aptX Technologie, bis zu 30 Std. Bluetooth Betriebszeit, Bedienelement am Kopfhörer, Musik Share (ein weiterer Hörer kann zusätzlich zum Mithören mit einem 3,5 mm Klinkenstecker...

Kürzlich besucht
Tama Imperialstar 7pcs ltd. -BBOB

Tama Imperialstar Serie, Modell: IP62H6NBBOB+8, limitierte 7-Teilige Ausführung, Farbe: Blacked Out Black (BBOB), folienbezogen, 8-schichtige, 7,5mm starke Pappelholzkessel, Black Nickel Kesselhardware, Set beinhaltet 22"x18" Bass Drum mit Accu Tune Bass Drum Reifen, 08"x07" - 10"x08" - 12"x09" Tom Toms mit...

(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZX Pop Punk

Toontrack EZX Pop Punk (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von John Feldmann; beinhaltet 3 komplette Drumsets mit dem genretypischen Larger-Than-Life Sound; 7 Snaredrums, 4 Kicks, 6 Toms,...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
Fender Sixty-Six MN DPB

Fender Sixty-Six, Jazz Bass E-Gitarre; Alternate Reality Serie; Korpus: Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,9 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrett Radius: 241...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und Rack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den sofortigen Einstieg; integrierter...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.