FBT X-Sub 118SA

1

Aktiver Bass-Reflex Subwoofer

  • Bestückung: 18" Tieftöner mit 3" Schwingspule
  • Leistung: 1200 W
  • Class D Endstufe
  • Frequenzbereich: 38 - 120 Hz (-6 dB)
  • Maximalpegel: 136 dB
  • Trennfrequenz: 80 Hz oder 120 Hz
  • DSP Signalprozessor mit 4 Presets
  • Stereo Input mit Link Out
  • High-Pass Filter-Ausgänge: XLR (stereo)
  • Phasenschalter 180°
  • M20 Gewinde
  • vorbereitet zur Rollenmontage (Rollen nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Gehäusematerial: Birkensperrholz
  • Abmessungen (B x H x T): 510 x 655 x 630 mm
  • Gewicht: 39,0 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 529241
Verkaufseinheit 1 Stück
Höhe 655 mm
Breite 510 mm
Tiefe 630 mm
Gewicht 39 kg
Mehrkanalendstufe Nein
Tieftöner 18"
Tieftöner Anzahl 1
High Cut Regelbar
Ständerflansch M20
Farbe Schwarz
Rollen Optional
Bauart Bassreflex
Leistung Hersteller 1200 W
Leistung Tops 0 W
Schalldruck 136 dB
Frequenzbereich von 38 Hz
Frequenzbereich bis 120 Hz
Anschluss Input Kombibuchse
Anschluss Output XLR
Anschluss X-Over XLR
Gehäuse Holz
optionale Rollen Auf Anfrage
Hülle Hersteller Auf Anfrage
Hülle Thomann Nein
110V fähig 1
Mehr anzeigen
1.149 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

1 Kundenbewertungen

1 Rezension

R1
Bester Subwoofer den ich je gekauft habe
Rolando 1 10.04.2022
Kurz zur Überschrift: 2006 habe ich das Dynacord D Lite 2000 System von Thomann gekauft. 2009 die EV ZX A5, später zwei EV EKX 18 SP dazu. 2018 habe ich mir die RCF 715, 735 und 732 und den Sub 705 gekauft. Allerdings gefiel mir die Optik nach einem Jahr nicht mehr, die RCF 715 gefiel mir vom Sound am besten. 2019 empfahl mir ein DJ-Kollege zwei dB Techno 1002, die ich schon nach 3 Monaten wieder verkauft habe, der Sound gefiel mir im großen Saal überhaupt nicht. Siehe meine Bewertung bei Thomann. Danach bei Thomann die FBT ProMaxX 114 A gekauft, auch ohne Subwoofer druckvoller Sound und präzise Stimmenpräsenz, eingesetzt ohne Subwoofer bis 100 Gäste. Siehe meine Bewertung unter FBT ProMaxX 114 A. Für große Säle sollte ein FBT Subwoofer dazu. Zuerst den Subline 115 A bestellt. Leider ist er für die ProMaxX 114 A zu schwach, also zurück geschickt. Danach den EV EKX 18 SP und den RCF 708 von 2 DJ Kollegen mit den FBT ProMaxX 114 A probiert. Leider auch zu wenig Bass-Power. Danach den X Sub 118 bestellt und mit den ProMaxX 114 A in einer 300qm großen, kahlen Halle getestet. Der Druck und präzise Bass hat mich überzeugt den Sub 118 SA zu behalten. Es ist also besser für einen druckvolleren Sound, wenn ein Subwoofer fast 50 % mehr RMS Leistung hat als das Topteil oder man nur 10 bis 12 Zoll Tops mit Sub einsetzt. Eingestellt hatte ich den X Sub auf Punch 80 Hz, durch Punch wird die Reichweite größer. Das System 2 FBT PromaxX 114 A und einen X Sub 118 A kann ich empfehlen. Es ist besser als alle Systeme die ich bisher hatte und hier beschrieben habe. Mein DJ Kollege, der bei dem Test dabei war meint: Mit zwei 18 Zoll X Sub reicht der Schallpegel für 500 Personen, Tanzfläche 300 und hat sich gewundert, dass in den Lautsprechern nixx scheppert und klappert. Zum tragen. Am besten von vorn an die Griffe fassen, leicht in die Knie gehen und hochheben. Man kann den Sub gut tragen, allerdings sind Treppenstufen problematisch, da man wegen der Tiefe vom Sub seine Füße nicht sieht. Für 10 € hilft der Oberkellner vielleicht beim tragen, wenn viele Treppen zum Saal vorhanden sind. Die 1200 Watt sind RMS, siehe FBT Homepage.
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden