Eventide H9 Core Harmonizer

Effektpedal für E-Gitarre

Der H9 Core ist die Basisversion des Eventide H9 und beinhaltet Pitch- & Delay Effekte aus den legendären Eventide Harmonizern H910 und H949. Damit ist der H9 Core die perfekte Kombination aus Soundqualität und Anschaffungspreis.

Die Bedienung des H9 (Core) ist sehr intuitiv gestaltet. In Verbindung mit der leistungsstarken App H9 Control für Windows, OSX oder iOS sind die Verwaltung von Presets, die Echtzeit-Steuerung und die In-App-Einkäufe zusätzlicher Algorithmen ein Kinderspiel. Anwender des H9 können pro Account auf Eventide.com bis zu fünf H9 synchronisieren: Entsprechend lassen sich die H9-Algorithmen gleichzeitig auf fünf H9-Geräten nutzen. Im Lieferumfang enthalten ist ein Gutschein für den Erwerb eines kostenlosen Algorithmus im App Store.

  • Effekte der PitchFactor H910 und H949
  • integriertes Stimmgerät
  • Ein-Knopf-Benutzeroberfläche mit Bluetooth Anbindung für iPods, iPhones und iPads zum Erstellen und Verwalten der Presets
  • kostenlose iOS-App
  • PC oder Mac Anbindung über USB Anschluss
  • Stereo Ein- und Ausgänge
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • Eingänge: Expression Pedal und Fußschalter
  • echter Hardware Bypass
  • inkl. Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • 3 Octave
  • E-Piano On/Off
  • Hazey
  • One side shifting
  • Progressive On/Off
  • Springhall

Weitere Infos

Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 9,60 €
409 €

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Eventide H9 Max Harmonizer
22% kauften Eventide H9 Max Harmonizer 699 €
Eventide H9 Harmonizer
12% kauften Eventide H9 Harmonizer 499 €
tc electronic JUNE-60 Chorus
8% kauften tc electronic JUNE-60 Chorus 39 €
Strymon Mobius
6% kauften Strymon Mobius 479 €
Unsere beliebtesten Chorus/ Flanger/ Phaser
45 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Alleskönner
Marcus127, 09.07.2017
Der H9 ist wirklich ein Topgerät. Alle Effekte sind von sehr guter Qualität. Vor allem die Harmonizer haben mich interessiert und haben mich vollkommen überzeugt. Sehr klare Klangqualität, keinerlei Klangartefakte erkennbar und schnell genug. So gut wie keine Latenz spürbar.
Die Software zum Presets verwalten und erstellen ist etwas unintuitiv gestaltet und ich fühl mich damit auch nach einem halben Jahr immer noch nicht recht wohl.
Die Möglichkeiten sämtliche Parameter über MIDI zu steuern erweist sich als extrem mächtiges feature.
Per USB an den Computer angeschlossen, wird es sofort als MIDI-Device erkannt. Ich spiele viel mit Samples und elektronischen Beats. Hier alle Einstellungen am H9 zu ändern bzw. Presets zu wechseln vollkommen zu automatisieren ist fantastisch. Man kann theoretisch jeden Takt einen neuen Sound haben. Genial!

Fazit: Abgesehen von der unübersichtlichen Software, eigentlich perfekt.
Einziges Manko: Man kann immer nur einen Effekt gleichzeitig nutzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sound-Monster
Da G, 10.05.2018
Das Ding kann echt viel, und wie das halt mit solchen Geräten ist, kann die Bedienung auch etwas kompliziert sein. Da turnt man dann in diversen "Menüs" herum, vergisst zu speichern, dann...alles weg. Das ist ein Teil, bei dem kommt man ohne das Handbuch nicht sehr weit, das war mit meinem G-Force gefühlt etwas einfacher. Belohnt wird man jedoch mit einem überragenden Sound, die Delays sind spitze, Reverb auch, sogar der Chorus. Man muss aber dazusagen, dass man sich die "Effekte" extra kaufen muss und meist nicht mehr als einen gleichzeitig verwenden kann. Dafür gibt es extra "Multieffekt" Software, die man sich raufspielen muss. Da ein "Effekt" gratis mit dabei war, habe ich so eine Multieffekt mit Reverb, Delay und Chorus gewählt und bin happy damit. Jetzt, ein Jahr später würde ich eher das Line6 Helix HX nehmen, das soll von der Bedienung einfacher sein, aber ob die Soundqualität besser ist, kann ich nicht sagen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
DER Multieffekt schlechthin
Simon7677, 20.02.2018
Ich hatte den Plan ein komplexes MIDI-FX-Amp-Setup im 80ties Style etwas zu verkleinern. Deshalb suchte ich ein Multieffekt der sehr hohen Audioansprüchen genügt, den Geldbeutel nicht extrem belastet und natürlich flexibel ist. Es dauerte nicht lange bis ich bei Eventide ankam. Zuerst dachte ich über ein Eclipse nach, das dann aber aufgrund des Preises aus dem Bild flog. Der H9 schien perfekt. Klein, sehr flexibel, keine Nebengeräusche, voll midifähig und die USB Programmierung.

Als das Teil endlich da war:
Ich programmierte innerhalb eines Tages alle Sounds und programmierte mein Setup entsprechend um. Die Arbeit lohnte sich, macht Spaß und ich erweiterete mein Soundrepartoire. Das H9 hat unglaulich gute Algorythmen, ist via USB sehr benutzerfreundlich und einfach midisteuerbar. Selbst mein komplexes Setup (ich nutze direct zugriffe auf einzelne effekte des H9, aber auch programmierte zusätzliche Presets sowie externe analoge Bodentreter, etc FX-porno) war ohne Probleme innerhalb kürzester Zeit eingerichtet.

Werde mir noch ein zweites H9 holen ?(in Serie geschaltet) um noch flexibler Sounds mischen zu können.

Das Einzige was ich mir zusätzlich wünschen würde:
Bluetooth Steuerung via Android. Aber das kommt laut Eventide auch noch irgendwann.

Die Programmierung via USB und H9 Control Software ist super easy. Die directe Programmierung am Gerät ist sehr fummelig. Nutze diese nur um meine Hot Knob Programmierung vorzunehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die perfekte Ergänzung für jedes Board
Marcer, 23.08.2017
Ich habe mir das H9 in erster Linie als Ergänzung für mein Board zugelegt und decke damit alle Effekte ab, die ich nicht allzu häufig brauche und für die ich kein einzelnes Effektgerät besitze. Das sind in erster Linie Pitch Effekte sowie Phaser und Tremolo.

Mit dem H9 Core werden bereits die Effekte von H910 und H949 mitgeliefert. Damit kann man bereits eine ganze Menge anfangen und z. B. Chorus, Octave Effekte und einfache Delay Sounds abdecken. Wer mehr will kann mit dem mitgelieferten Coupon einen weiteren Algorithmus gratis downloaden.

Bezüglich der Soundqualität gibt es wirklich nichts zu meckern. Abgesehen von den Zerreffekten (Crush Station, Sculpt, Pitch Fuzz) klingen die Effekte wirklich sehr gut und können durch umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten an den persönlichen Geschmack angepasst werden. Die Zerreffekte klingen für meinen Geschmack doch etwas digital und künstlich. Da dieser in der Core-Version nicht enthalten sind und dazu gekauft werden müssen, beziehe ich sie in der Sternenwertung nicht mit ein.

Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit Algorithmen per App vor dem Kauf gratis zu testen. An dieser Stelle gibt es dann auch einen weiteren kleinen Minuspunkt: Die App ist nur für Apple Geräte verfügbar. Alle anderen müssen mit Verbindung zum PC vorlieb nehmen und können die praktische Bluetooth Verbindung nicht nutzen.

Damit wären wir auch beim nächsten Punkt: Die Bedienung.
Die Bedienung per App über Bluetooth ist geht grundsätzlich gut von der Hand und ist auch recht intuitiv. Hätte ich kein iPhone und müsste das Gerät jedes mal mit einem Kabel am Rechner verbinden, könnte das aber durchaus etwas nervig werden. Einstellungen direkt am Gerät durchzuführen ist zwar möglich, aber doch etwas umständlich. Wer etwas mehr Kontrolle im Live Einsatz möchte sollte sich auf jeden Fall einen zusätzlichen Switch zulegen (ich habe mir einen 3-Fach Switch bauen lassen, dessen Tasten sich per App frei belegen lassen) oder direkt auf Midi umsteigen.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung des Geräts ist super. Allerdings habe ich seit kurzer Zeit das Gefühl, dass die Schalter manchmal nicht richtig reagieren. Das werde ich zunächst weiter beobachten und hier ggf. nochmal updaten.

Fazit:
Für alle die genau wissen, welche Effekte sie wollen bzw. brauchen bzw. das H9 nur als Ergänzung nutzen wie ich, würde ich jederzeit die Core-Version empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.