ESP LTD MH-417 black satin

7-saitige E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • Ahornhals
  • Palisandergriffbrett (Dalbergia Latifolia)
  • 24 Bünde
  • Tonabnehmer: aktiver EMG 707 (Hals) und aktiver EMG 81-7 (Steg) Humbucker
  • 3-Weg-Toggle Switch
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • TOM-Steg mit Saitenführung durch den Korpus
  • Farbe: Mattschwarz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Stoner

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Ibanez RGAIX7FM-TGF Iron Label
18% kauften Ibanez RGAIX7FM-TGF Iron Label 785 €
Jackson SLATHX-M 3-7 SW
10% kauften Jackson SLATHX-M 3-7 SW 777 €
Jackson JS22-7 Dinky SB
9% kauften Jackson JS22-7 Dinky SB 219 €
Schecter KM-7 MK-II black pearl
9% kauften Schecter KM-7 MK-II black pearl 1.300 €
Unsere beliebtesten 7-Saiter Gitarren
22 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
10 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound

Die schwarze Schönheit mit der tiefen Stimme

Björn988, 04.04.2012
Heyo liebe Freunde der Gitarrenmusik, mein (etwas langes) Review zur MH 417 nach ca. 4 Wochen des intensiven Bespielens:

FEATURES:

- Der Hals ist recht breit. Nicht so breit, wie man es von manchen Ibanez-Modellen kennt, aber auf jeden Fall breiter, als andere ESP Modelle (hatte die Chance zum Vergleich). Ich persönlich mag's gerne, habe so meine Probleme wenn die Saiten extrem nah beieinander sind, das empfinde ich als Unterstützung beim Solospiel (meine Schwachstelle). Ironischerweise gelingen mir Sweeps bei größeren Saitenabständen besser, als bei sehr kleinen, wo ich mich immer "verhaspel".

- Die Neck Contour ist klasse, ich habe keine zwei Tagen für's Eingewöhnen gebraucht. Das Black Satin Finish tut sein übriges dazu, wirkt Handschweiß ziemlich gut entgegen und macht das "hin- und hergleiten" zu einem großen Spaß.

- An den Mechaniken (Grover Tuner, Potis, Kabelbuchste, Bridge) gibt es absolut nichts auszusetzten. Auch ein Drop-A Tuning mit etwas zu dünnen Saiten wird gut in tune gehalten.

- Als PUs sind ist die 81-7 / 707 Kombo verbaut. Hmm. Also man kann über die EMGs sagen was man will, der glasig-glockige Klang clean wie verzerrt, das klasse Obertonverhalten und das differenzierte Klangbild sprechen für sich, wenn mans mit Rock hat. Nichtsdestotrotz werde ich die Dinger irgendwann tauschen, da ich schon länger die Firma Bareknuckle für Metal-Tonabnehmer im Auge habe und ihre PUs gerne mal in dieser Gitarre austesten würde. Alles andere ist absolute Geschmackssache: Kaum ein PU ab einer gewissen Preisklasse ist wirklich Upgrade, sondern eher Sidegrade.

Sound:

- PU's siehe oben, mir persönlich allerdings viel zu nah an den Saiten eingestellt: Bei meinem bisherigen Setup klang der Sound nur matschig und "schrebbelig" --> PUs runtergeschraubt, Sound viel transparenter und definierter.

- Die massive Neck-Through-Body Konstruktion merkt man dem Schwingverhalten deutlich an: Die Gitarre hat nahezu unendlichen Sustain. Selbst mit einem recht "scharfen" Noisegate knickt der Sound nicht sofort ein.

- Wie von einem massiven Mahagoni Korpus nicht anders zu erwarten, klingt der Sound ziemlich fett und druckvoll.

- Für meine Zwecke absolut klasse Sound, der sich sehr gut für cleane Arpeggios und trotz EMGs sogar akzeptabel für Akkordarbeit eignet, seine Stärken aber bei gutem Setup im verzerrten Bereich auslebt. Klare, transparente, aber sehr druckvolle Sounds mit viel Attack und Unmengen an Sustain. Mittenlastige "Djent"-Sounds? Auch ein Traum.

VERARBEITUNG:

- Der etwas anders geformte Headstock gefällt mir persönlich gut, da er einen ziemlichen Wiedererkennungswert aufweist. Außerdem kann man damit den Basser ziemlich gut in die Rippen pieksen, wenn er mal wieder Mist zusammenklampft ;)

- Das mattschwarze Finish ist einfach unglaublich. Ist meine erste grundlegend schwarze Gitarre, fand das bisher eigentlich immer ziemlich langweilig, aber das Finish ist ein absoluter Hingucker und fühlt (sic!) sich echt toll an.

- Die Bundstäbchen sind etwas schlechter verarbeitet als z.B. bei meiner LTD FX 401, beim Spielen fällt es mir persönlich aber nicht auf. Nichts Weltbewegendes.

- Die original super-duper "Stay in Tune Strings" sind absoluter Garbage. Gleich beim ersten Anfassen der Gitarre fühlten sie sich irgendwie komisch an, nach kurzem Anspielen und einem ungläubigem "Hä, irgendwas klingt da doch total schief!" festgestellt, dass die Gitarre nicht oktavrein war. D'Addario Saiten draufgezogen und alles war wieder in Butter, hatte schon Angst, die Gitarre komplett neu einstellen zu müssen.

- Tip zum Thema Saiten: bei D'Addarios die .010 - .059er nehmen. Hatte erst eine .056er als H-Saite drauf, das klappt bei Standard H sehr gut, bei Drop A wabbelt die Saite aber recht stark herum.

- Das Binding um Griffbrett und Headstock hat einen Gelbstich, ist nicht reinweiß. Komische Design Entscheidung, mir hätte es in Weiß besser gefallen (Kontrast zum schwarzen Body!), ist allerdings kein "wirklicher" Beschwerdegrund.

- Die Schrauben, mit denen man die Tonabnehmer rauf und runterschraubt, sind so minderwertig, dass ich mit meinem Schraubenzieher, den ich immer genau dafür benütze, 2 von 4 Schrauben rundgedreht hab. Kein Kommentar.

FAZIT:
Ich hoffe, das Review hat Euch geholfen. Ich würde diese Gitarre bedenkenlos an Rocker weiterempfehlen, trotz kleiner Patzer.

Eins noch: Wenn Euch jemand erzählt, Ihr seid zu schlecht für eine 7 Saiter Klampfe, überlegt Euch bitte, warum wir Musik machen: weil es Spaß macht. 7 Saiten sind was tolles, besonders wenn man sie nicht nur dazu nimmt, um alles nur tiefer zu spielen. Schade, dass bei Setup und Verarbeitung etwas gepatzt wurde, ansonsten aber ein klasse Teil, richtiger Hingucker und nun meine Hauptgitarre.

Viele Grüße, Björn.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound

Dem Seelenfrieden ein Stück näher

IDDQD, 23.02.2011
Gleich vorweg mal mein Fazit: Ich habe die Gitarre nun gute zwei Wochen ausgiebig gespielt und bin bisher mehr als zufrieden. Das Preisleitungsverhältnis ist hier wahrlich gut, und ich war überrascht wie sehr diese Gitarre meine Erwartungen übertroffen hat.

Als Alternative ist sicherlich die (erst noch erscheinende) LTD 1007 zu nennen, die auch in der Deluxe Serie angesiedelt ist (die MH gilt als LTD-Standard glaube ich). Vom Datenblatt liest sie sich fast identisch. Die Ausnahmen bilden wenn ich mich recht erinnere nur das Finish, ein Set-Neck anstelle von Neck-Through und ESP-Locking Mechaniken anstelle der Gotoh-Tuner. Sicher einen Blick wert. Aber ich konnte nicht noch länger warten ;-)
Meine MH-417 wurde in Korea hergestellt - ich denke das wird bei der LTD 1007 auch der Fall sein.


Action:
Die Saitenlage war ab Werk ziemlich niedrig eingestellt. Ich mag's so - sehr sogar; denn ich habe auf Anhieb auf der Gitarre meine "Problem-Riffs" viel besser hinbekommen.
Die B-Saite hat ein wenig String-Buzz, der mich aber nicht groß weiter stört. Vielleicht gehe ich's irgendwann mal mit etwas stärkeren Saiten an.
In Bezug auf Bundreinheit/Intonation habe ich nichts zu beanstanden. Falls es dort minimale Unstimmigkeiten geben sollte hab' ich sie noch nicht bemerkt und will's auch garnicht wissen ;-)

Tuner:
Die Gotoh-Tuner halten was sie versprechen. Nach anfänglichen Tuning-Problemen hatte ich mir dann recht schnell doch einen neuen Satz Ernie-Ball-Saiten draufgezogen, auf Drop A# gestimmt und voilá: keine Tuning Probleme mehr. Ich hab' seit Tagen nicht mehr nachstimmen müssen.
Die Saiten ab Werk waren wohl SIT-Strings. Von dem "Stay-In-Tune", für dass das SIT ja stehen soll, hab ich aber wie gesagt nichts gemerkt.

Earvana-Sattel:
Wenn ich das richtig verstanden habe soll dieser die Lautstärkeunterschiede auf gewissen Bünden/Saiten kompensieren (am besten mal nach googlen). Ob's funktioniert traue ich mich nicht zu beurteilen. Aber ich kann auch nicht's negatives über den Sattel berichten.

Finish:
Mal davon abgesehen das es schwarz ist (wie alle meine andern Gitarren auch ...) finde ich das Satin-Finish richtig gut. Es ist nicht sehr anfällig für Fingerabdrücke und fühlt sich angenehm an. Insbesondere der lackierte Hals gefällt mir überraschend gut. Normalerweise bevorzuge ich blanke Hälse, aber das Satin-Finish ist, da es nicht komplett glatt ist, ein sehr gutes Zwischending. Ich hoffe nur dass sich die Oberfläche nicht mit der Zeit abnutzt.

Hals:
Der Hals ist wahrlich dünn und ich finde das U-Profil sehr angenehm. Wer dünne Ibanez-Hälse mag wird den hier sicher auch mögen. Wer eher fleischige Hälse mag kauft aber wohl sowieso bei Schecter.

Pickups/Klang:
Einen besonders vielseitigen Klang sollte man von dieser Gitarre sicherlich nicht erwarten, aber es gibt noch deutlich eintönigere Gitarren. Der 707 in der Hals-Position ist mir recht symphatisch für Clean-Parts, und selbst verzerrt gefällt er mir bei einigen wenigen Riffs noch ganz gut. Gesplittet finde ich die Pickups grausig und habe dafür noch keine Anwendung gefunden. Der 81-7er in der Brücke liefert für Metal jedenfalls das benötigte Pfund.
Falls jemand keine aktiven Pickups mag, mein Tipp: Trotzdem kaufen und andere Pickups einbauen ;-)

Ich hoffe ich konnte euch bei der Kaufentscheidung helfen und dass diejenigen von euch, die sie ebenfalls kaufen, mit dem Kauf genauso glücklich werden wie ich es bin.


Danke noch an das Thomann-Team dass sie so sind wie sie sind. War wie immer alles super!

\m/
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testbericht
Online-Ratgeber
7-Saiter
7-Saiter
In unserem 7-Saiter Workshop führen wir Sie in die Welt der 7-saitigen Gitarren ein.
Online-Ratgeber
7-Saiter
7-Saiter
In unserem 7-Saiter Workshop führen wir Sie in die Welt der 7-saitigen Gitarren ein.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Origin Effects Revival Footswitch Aston Microphones Swift Cameo Studio PAR DTW Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Korg D1 IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Origin Effects Revival Footswitch

Origin Effects Revival Footswitch, 2-Fach Fußschalter, mehr Flexibilität für den Origin Effects RevivalDRIVE mit fußschaltbarem Mid-Boost und Dry-Blend

Zum Produkt
109 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.