ESP LTD M-Black Metal Black Satin

18
ESP Online Beispielkursinhalte

Inklusive 3 Monate Onlinekurs!

Mit dem Kauf einer neuen ESP, E-II oder LTD Gitarre oder eines Basses erhält der frischgebackene Besitzer einen dreimonatigen kostenlosen Zugang zu erweiterten Online Beispielkursinhalten aus sieben Programmen des renommierten Musicians Institute: Gitarre, Bass, Gesang, Schlagzeug, Visuelle Medien, Keyboard und Musiklehre! Außerdem steht den Käufern ein vollständiges PDF des Lehrplans für den Gitarren- und Bass-Technikkurs des Musicians Institute zur Verfügung. Die angebotenen Kurse sind mit denen identisch, die die derzeit eingeschriebenen MI-Studenten verwenden und mit denen sie von ihren renommierten Ausbildern unterrichtet werden!

E-Gitarre

  • Korpus: Erle
  • durchgehender 3-streifiger Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Macassar Ebenholz
  • Halsprofil: Extra Thin U
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 24 XJ Bünde
  • Tonabnehmer: 1 Seymour Duncan Blackened Black Winter Humbucker (Steg)
  • 1 Volumeregler
  • Grover Mechaniken
  • Floyd Rose 1000 Tremolo
  • schwarze Hardware
  • Originalbesaitung: Daddario XL120 .009 - .042
  • Farbe: Mattschwarz
Erhältlich seit März 2018
Artikelnummer 432355
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Erle
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ebenholz
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung H
Tremolo Floyd Rose
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
Form Double Cut
1.149 €
1.605,31 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

Metal-Axt mit Duncan-Humbucker und Neck-through-Konstruktion

Unter dem Label LTD präsentiert der japanische Hersteller ESP preisgünstige Gitarren und Bässe aus eigener Kollektion, die ihren Originalvorlagen in Sachen Qualität in kaum etwas nachstehen. Dazu zählt auch die rabenschwarze ESP LTD M-Black Metal Black Satin, die mit ihren massiven Hölzern für Korpus und Decke, dem Floyd-Rose-Vibrato sowie dem Seymour Duncan Blackened Black Winter Humbucker für ein wahres Inferno im Metal-Genre sorgt. Eingepackt in eine coole mattschwarze Lackierung bietet diese kompromisslose Metal-Gitarre darüber hinaus einen komfortabel bespielbaren, durchgehenden Hals aus Ahorn, der mit einem flachen Griffbrett aus Ebenholz ausgestattet wurde. Die darin eingesetzten 24 Bünde im XJ-Format schaffen daneben die besten Voraussetzungen für Highspeed-Licks und fettes Riffing.

Richtig viel Druck in allen Bereichen

Die ESP LTD M-Black Metal Black Satin liefert durch ihren Erlenkorpus sowie den durchgehenden Hals aus Ahorn das nötige Fundament für einen brachialen Sound, der von dem Duncan-Humbucker klar definiert an den Amp abgegeben wird. Für eine bequeme Bespielbarkeit, selbst bei technisch anspruchsvollsten Spielern, sorgt das schlanke Halsprofil und das Macassar-Ebenholzgriffbrett mit einem extra flachen Radius von 350mm, während der ergonomisch geformte Body sich angenehm an den Körper anschmiegt. Das Floyd Rose Vibrato verliert auch bei härtestem Einsatz nie die Stimmung und dank der Unterfräsung im Korpus sind nicht nur die beliebten und chrakteristischen „Dive-Bombs“, sondern auch kräftige Up-Bendings problemlos möglich.

Für die Extraportion Metal-Power

Für Gitarristen der härteren Gangart bietet die ESP LTD M-Black Metal Black Satin alle Features, die man von einer zeitgemäßen Metal-Gitarre erwarten kann. Der ergonomisch geformte Korpus mit ausgeprägten Shapings auf Vorder- und Rückseite sowie einem weit ausgesägten Cutaway schmiegt sich wunderbar an, während das extra flache Halsprofil eine optimale Bespielbarkeit garantiert. Dazu liefert der Seymour Duncan Blackened Black Winter Humbucker mit seinem hohen Output einen druckvollen und differenzierten Sound, der nahezu jeden angeschlossenen Verstärker zum Kochen bringt. Trotz der gebotenen Features bewegt sich der Preis dieser rabenschwarzen Schönheit noch in einem fairen Rahmen, was die ESP LTD M-Black Metal Black Satin somit auch für Metal-Musiker mit nicht allzu großem Budget interessant werden lässt.

Über ESP

Seit Mitte der 1970er Jahre behauptet sich der japanische Gitarrenhersteller The ESP Guitar Company mit Saiteninstrumenten auf dem hart umkämpften Markt. ESP Guitars sind unterteilt in drei Bereiche: Ltd. stellt hierbei den Einsteiger- und Fortgeschrittenenbereich dar und wird an verschiedenen asiatischen Standorten hergestellt. E-II sind hochwertige Modelle aus japanischer Fertigung, während die Top- und Customshop-Modelle unter dem Namen ESP aus den USA stammen. Etliche bekannte Musiker setzen auf Equipment aus dem Hause ESP. James Hetfield und Kirk Hammett von Metallica, Emppu Vuorinen von Nightwish, Richie Sambora oder George Lynch benutzen beispielsweise bereits seit Jahren Instrumente von ESP.

Druckvolle Metal-Sounds ohne Kompromisse

Die Konstruktion mit dem durchgehenden Ahornhals und dem Erlenkorpus sorgt dafür, dass die ESP LTD M-Black Metal Black Satin einen enorm sustainreichen und zugleich resonanten Grundsound abgibt. Das führt im Zusammenspiel mit dem Duncan-Humbucker zu einem Klangpotenzial, das alle Facetten des modernen Metal mühelos abdeckt. Durch das Floyd Rose Vibrato erhalten Spieler zusätzliche Möglichkeiten, um die Performance wirkungsvoll zu erweitern. Nicht zu vergessen ist natürlich auch der optische Auftritt dieser astreinen Metal-Strat: In ihrem „All-black-Design“ stellt sie auf der Bühne einen echten Eyecatcher dar, was an ihrer „Stammeszugehörigkeit“ keine Zweifel aufkommen lässt. Die dunkle Seite lässt grüßen, und das mit brachialem Sound.

18 Kundenbewertungen

13 Rezensionen

G
ESP LTD M-Black Metal Black Satin
Guildi 12.01.2021
Nach unendlich vielen Recherchen mit positiven und negativen Meinungen (vor allem wegen des Floyd Rose), lag das Teil dann vor mir. Das Äussere und die Verarbeitung ist absolut top!
Bespielbarkeit: die Einstellungen musste ich nicht verändern, dafür erstmal großes Lob nach Indonesien! Der Hals ist wunderbar flach und griffig, Bünde sehr gut bearbeitet. Das Spielgefühl ist einfach nur toll.
Klang: der Name sagt es und trifft auch in voller Härte zu. Der Hammer!
Floyd Rose: da ich nicht auf die Saiten der Originalbeseitung stehe, habe ich sie gleich gewechselt und den FR neu eingestellt. Er hat sich sehr gut einstellen lassen und auf jede Veränderung fein reagiert. Jetzt steht er erstmal und den Rest zeigt die Zukunft.
Fazit: eine tolle Gitarre mit Null Schnickschnack!
Anmerkung: auf grund der Lackierung sollte man NIEMALS Fettfinger haben oder halt ein Microfasertuch als ständigen Begleiter :)

Kurzer Nachtrag nach vier Monaten:
Ich bin nach wie vor begeistert und möchte auch den FR loben! Ob nun Original oder Fernost - der verbaute FR haut jedenfalls hin. Meist nur ein klein wenig nachzustellen und das läuft sehr fein und butterweich.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MS
This is war. Huh? Wow!
Mark Snikernes 29.07.2020
Bin ein Fan der zweiten Welle und diese Gitarre hier hat genau das Erfüllt was ich Erwartet hatte. Verarbeitung und Optik ist für diesen Preis denk ich mehr als zufriedenstellend. Dazu fühlt sich einfach geil an auf diesem schönen, schwarzen Biest zu spielen. Vor allem in Begleitung zu diversen Klassikern. Sound ist der Hammer und es klingt genau so wie es klingen soll: Trve!

Macht auch im Home-Recording eine tolle Figur :)
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Hammer Brett
BenkCovers 24.04.2020
Die Gitarre is einfach on Point.
Keine Kompromisse. Kein Bindung.

DIe Gitarre klingt aggressive durch den Black Winter PU und hatt ne super Ansprache durch die Hölzer.
Der Ton springt einen fast an wenn man nen E Akkord spielt.

Bünde sind top.
einziges Manko ist das nen 1000er Floyd drauf is.
aber das kann man ja tauschen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Eine wahre Metal-Axt
Andreas717 03.07.2019
Habe mir die Gitarre vor ca. einem Jahr, ohne vorher zu testen, sozusagen blind gekauft, da ich bereits im Besitz einiger LTD's bin und bisher, egal welche Preisklasse, immer sehr zufrieden war.
Die Features haben mich seit der Einführung auf der ESP-Website einfach umgehauen. Erle-Body, Neck-Thru, ein einziger Marken-Pickup, 1000er Floyd und mattschwarze Lackierung... Das Ding kostet doch locker nen 1000er ??
Als ich dann beim Musikalienhändler meines vertrauens sah, dass das gute Stück nur 739,- kosten soll, zögerte ich nicht lange..
Nach zwei Tagen hielt ich nun das schwarze Biest erstmals in der Hand und war bereits vom Anblick und ersten "trocken" anspielen überzeugt. Natürlich musste ich die Gitarre erstmal nachstimmen, es war schließlich kalt draußen und die Gitarre hatte etwas an Versandweg hinter sich.
Nun ging es erstmals an den Amp meines Vertrauens, auch 6505 genannt, und siehe da, sie klingt noch besser als erwartet. Metal in seiner dunkelsten Form.
Wer wie ich hauptsächlich EMG's gewöhnt ist, wird vom passiven Blackened Black Winter begeistert sein. Die Töne kommen etwas differenzierter und das Attackverhalten steht den EMG's in nichts nach.
Einziger Schwachpunkt ist der Tremolohebel des Floyds... nach exzessiver Nutzung lockert sich gerne mal die 3er Inbusschraube auf der Rückseite der Verankerung. Die Stimmung hält allerdings wie gewohnt bombenfest !
Schlussendlich muss ich sagen, wer eine gut verarbeitete Gitarre sucht, die nur einem Zweck dienen soll, ist hier bestens beraten !!
Cheers
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube