ESP LTD EC-1000FM Amber Sunburst

46
ESP Online Beispielkursinhalte

Inklusive 3 Monate Onlinekurs!

Mit dem Kauf einer neuen ESP, E-II oder LTD Gitarre oder eines Basses erhält der frischgebackene Besitzer einen dreimonatigen kostenlosen Zugang zu erweiterten Online Beispielkursinhalten aus sieben Programmen des renommierten Musicians Institute: Gitarre, Bass, Gesang, Schlagzeug, Visuelle Medien, Keyboard und Musiklehre! Außerdem steht den Käufern ein vollständiges PDF des Lehrplans für den Gitarren- und Bass-Technikkurs des Musicians Institute zur Verfügung. Die angebotenen Kurse sind mit denen identisch, die die derzeit eingeschriebenen MI-Studenten verwenden und mit denen sie von ihren renommierten Ausbildern unterrichtet werden!

E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • Riegelahorndecke
  • 3-streifiger geleimter Mahagonihals
  • Pau Ferro Griffbrett
  • 24 Bünde
  • Abalone "Flag" Griffbretteinlagen
  • weißes Abalone Binding
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan JB (Steg) und '59 (Hals) Humbucker
  • Tone Pros T3B-T & T1Z Locking Steg
  • Chrom Hardware
  • 3-weg Toggle switch
  • Farbe: Amber Sunburst
Erhältlich seit September 2003
Artikelnummer 161950
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 24
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
1.049 €
1.533,91 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

46 Kundenbewertungen

28 Rezensionen

U6
Die unterbewertete Schwester der Paula
Uwe 63 15.01.2019
Die Gitarre erfüllt alle Anforderungen, die ich an eine "Paula" hatte.

Eigentlich bin ich ein Fan von Ibanez Artists Made in Japan; Artist 300 und 500 aus den Jahren 1980 bis 1984 und die Artists nach 2000 (alle Made in Japan). Das waren für mich immer die besseren "Paulas".
Aber wie es so kommt, irgendwann reizt die "Paula" dann doch. Aber alles, was ich von Gibson spielte, war entweder im einen oder anderen Detail von schlechter Qualität oder Gibson wollte alleine für den Namen ein Bündel 100-EUR-Scheine. Deshalb probierte ich die ESP Ltd aus.

Der Korpus ist relativ dünn, der Hals angenehm zu bespielen. Keine Kopflastigkeit. Insbesondere der späte und fließende Übergang des Halses zum Korpus erleichtert das Spielen in hohen Lagen enorm. Die Saitenlage ist "out of the box" schon gut, da kann ein Instrumentenbauer höchstens noch ein kleines Quäntchen herausholen, je nachdem, wie stark der eigene Anschlag ist.
Die Decke ist in meinem Fall nicht so schön gemustert wie auf dem Produktbild, sondern deutlich schlichter. Die Verarbeitung der Gitarre ist tadellos (aber ich habe noch nicht das Mikroskop herausgeholt). Die verbaute Hardware ist von guter Qualität, alles funktioniert wie erwartet.
Der eine oder andere mag die Menge an Perlmutt als "barock" empfinden, mir gefällt es.
Nun zum Wichtigsten, der Klang:
Das Klangbild ist ausgewogen und typisch für Alnico-Humbucker. (Die Metal-Fraktion möge die gleiche Gitarre mit anderen Tonabnehmern ausprobieren). Der Stegtonabnehmer ist recht laut und bissig, der Halstonabnehmer erstaunlich transparent. Insgesamt ist das Klangbild eher hell, was auch mit dem schmalen Korpus zu tun haben könnte.
An verschiedenen Röhrenverstärkern (H&K, Randall) und 1*12 Boxen klang die Gitarre bei höherem Gain etwas sägend. In Kombination mit meinem alten Musicman RD112 (ein recht basslastiger Hybridverstärker) und einem Maxon OD-9 eröffnet sich die ganze Welt des Rocks, egal wie viel oder wenig "Drive" man am OD-9 "reinkurbelt". Angefangen an der Kante zwischen Clean und Crunch (mit Halstonabnehmer mein derzeitiger Favorit für Soli auf dieser Gitarre) bis hin zum vollen Rockbrett, alles kommt authentisch. Einfach Klasse! Diese Gitarre liefert genau die klassischen Sounds, die ich mit einer Paula verbinde. Daher, gekauft und lieb gewonnen.
Und die Japan-Ibanez Artists? Noch eine Klasse besser bespielbar (und zweieinhalb Mal so teuer). Und die alten Bretter aus Anfang der 80er haben wesentlich mehr Wumms in den Tiefmitten und machen sich im Klangbild breiter.
Das macht die ESP-Ltd-"Paula" nicht besser oder schlechter, sondern nur anders. Kein so fetter Clean-Ton, aber im Band-Kontext stets präsent, mit einer breiten Palette an "amtlichen" Rock-Sounds im Gepäck. Ich möchte sie nicht mehr missen.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MD
Meine Bluesgitarre
Michael Drews 18.02.2019
Diese Gitarre ist für mich ein Traum, mit der ich meinen Blues spiele. Im Original sieht die Gitarre noch phantastischer aus als auf den hier abgebildeten Fotos. Die Verarbeitung ist bei meiner Gitarre sehr gut. Der Klang ist einfach traumhaft. Mit dieser Gitarre habe ich mir mit meinen 60 Jahren einen Traum erfüllt. Ich wollte keine Gibson Les Paul, keine Epiphone, oder Hagstrom. Genau diese ESP LTD EC-1000FM Amber Sunburst sollte es sein. Ich mag den klaren zielstrebigen und sauberen Sound dieser Gitarre.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

1
DANKE Thomann!
1minuteatatime 10.07.2020
Zur Gitarre wurde schon einiges gesagt:
Kurz und knapp: sie sieht extrem geil aus - genau so soll eine flamed maple Decke aussehen. Die beiden Seymour Duncan Humbucker verrichten gewohnt gut ihre Arbeit. Besonders das Push-Pull-Poti zaubert richtig geile Cleans-Sounds.

Bin extrem zufrieden.
Thomann hat mir dann noch wie gewünscht Sperzel Mechaniken eingebaut. Das war garantiert nicht mein letzter Kauf!

Daumen hoch!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Anonym 23.10.2016
Bin sehr zufrieden! Hatte mir vor vielen Jahren die EC-500 gekauft mit EMG Tonabnehmern für damals ca. 730 Euro und jetzt, da ich mit der EC-500 super zufrieden war dann dieses schöne Teil zugelegt. Meiner Meinung ist Preis/Leistung wirklich toll! Man merkt im Vergleich zur EC-500 die höhere Qualität die sich dann in einigen Euro mehr wieder spiegelt. Die EC-1000 sieht super aus, klingt umverstärkt schon sehr toll und die passiven Seymour Duncans sind mit meinem Marshall JVA wirklich sahne! Die Locking Mechaniken sind echt praktisch und bis auf ein paar kleine Details in der Verarbeitung bin ich super zufrieden. Hatte vor kurzem den Pott Knopf in der Hand das war Live nicht so toll aber passiert. Das Halsprofil ist einer der Hauptgründe für den Kauf, da ich das Thin-U von LTD wirklich Ultra komfortabel finde, ist aber sicher Geschmacksache und es gibt da auch Schwankungen, das Profil meiner EC-500 heißt genau so ist aber noch dünner. So genug gelabert, ist rundum ne super Klampe.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube