ESI U86 XT

14

USB 2.0 Audiointerface

  • mit 8 Eingängen und 6 Ausgängen
  • max. 24-bit / 96 kHz,Line-, Instrumenten- und Mikrofon-Eingang
  • Mikrofonvorverstärker mit +48 V Phantomspeisung
  • regelbarer Kopfhörerausgang
  • Stromversorgung über USB
  • Line-Eingang mit Cinch-Anschluss
  • Line-Ausgang mit symmetrischen 6.3 mm Klinkenanschlüssen
  • Kopfhörer-Ausgang 6.3 mm Klinkenanschluss
  • A/D-Wandler mit 107 dB(a) Dynamikumfang
  • D/A-Wandler mit 112 dB(a) Dynamikumfang
  • Eingang- und Ausgangsmonitpring über das Frontpanel regelbar
  • unterstützt Windows Vista, Windows 7, Windows 8 / 8.1 und Windows 10 mit ASIO 2.0, MME, WDM und DirectSound inkl. DirectWIRE-Unterstützung
  • unterstützt Mac OS X (10.7 und höher) über die nativen CoreAudio USB-Audiotreiber von Apple (keine Treiberinstallation notwendig, Mac Control Panel verfügbar)
  • Abmaße: 310 x 145 x 45 mm
  • inkl. Bitwig 8-Track digitale Audioworkstation Software Lizenz
Erhältlich seit August 2017
Artikelnummer 416280
Verkaufseinheit 1 Stück
Recording / Playback Kanäle 8x6
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Anzahl der Line Eingänge 8
Anzahl der Instrumenten Eingänge 2
Anzahl der Line Ausgänge 6
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 1
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Ja
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 96 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Nein
Inkl. Netzteil Ja
USB Version 2.0
Breite in mm 310 mm
Tiefe in mm 145 mm
Höhe in mm 45 mm
Anschlussformat USB-Buchse Typ B
Lieferumfang Netzteil, USB Kabel, Bitwig Downlaodlizenz
Null Latency Monitoring 1
Mehr anzeigen
279 €
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

14 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

I
Das schrecklichste Audiointerface mit grottenhaften Treibern und schlechten Deinstallationsroutines EVER
Iceland-Dreams 08.12.2021
Zuerst sah es so aus, als wenn alles tadellos funktionieren würde. Auf den ersten Blick sah auch das Audiointerface sehr gut aus. Allerdings unter künstlichen Lichtbedingungen und bei einem Blick nicht von oben drauf, sondern seitlich konnte man gefühlte 1.000 Fingerabdrücke ausmachen, die man auch nicht wegputzen konnte. Also es muss ein Schaden am Gehäuse vorliegen, denn diese Fingerabdruckmuster sind unter Garantie nicht gewollt.

Der Treiber, der zuerst gut draufzuspielen war, zeigte aber direkt die ersten Schwächen, dass ein ersatzweise ASIO wie der ASIO4ALL nicht genutzt werden konnte, da das U86XT dort lieber nicht auftaucht.

In Programmen wie Cubase und Reason schien dennoch alles glatt zu gehen, wenn man den ASIO 2.0 nutzt.

Nun kommt aber der Haken. In FLStudio gibt es unter Verwendung des ASIO 2.0 KEINEN Sound. Es kommt nicht mal ein einziges Tönchen aus dem Gerät und der ASIO4ALL, weiterhin kein Eintrag des Interface.

Tja, Primärer Soundtreiber und Generic ASIO nehmen ist ja wohl nicht ernst gemeint, oder?

Schließlich habe ich den 1.7er Treiber runter geworfen und mit sehr viel Mühe und mehrfachen installieren und deinstallieren das Downgrade auf die 1.6er Version hinbekommen. Da lief dann alles soweit. Auch im ASIO4ALL tauchte das Gerät auf.

Gut dachte ich mir, schräge Installation, runter mit dem 1.6er und den 1.7er nochmal versucht. Tja Bluescreen of Death! Keine Wiederherstellung, keine Werkseinstellungen mehr möglich, die ganze Arbeit von Monaten dahin! Bin gerade dabei mein System neu zu installieren. Danke ESI für diesen tollen Treiber, der genausogut ein Virus hätte sein können. Ich werde das Gerät zurückgeben und mir ein renomietes Teil kaufen. Thomann darf mich dabei gerne beraten. Jedenfalls, das ist eine Katastrophe, dass das Herzstück meines Studios durch einen super schlecht programmierten Audiotreiber nun zum Teufel ist.

Zum Sound ist zu sagen, dass das Teil rauscht wie Jumbo. Brauchen wir echt nicht. Jedes Tascam US-144 ist besser wie dieses Teil und in meinen Augen ist es keinen Cent wert. Dann lieber ne Soundblaster mit nem ART Tube!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
1
3
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Fantastische Leistung bei kleinem Preis
kekskiller 11.05.2020
Nach längerer Suche nach einem Nachfolger für mein mittlerweile schwächelndes Zoom UAC-2 in meinem Home Studio bin ich mit diesem Interface fündig geworden. Ich wollte stabile Windows-Treiber (ASIO, DirectX, WDM), möglichst viele Line- Ein- und Ausgänge an der Rückseite sowie einen bezahlbaren Preis ohne Extra-Feature.

Was Focusrite und Steinberg nicht in Kombi leisten konnte, war bei ESI sofort der Fall: Treiber sind schnell und stabil, die Latenz ist einbahnfrei (selbst für Outboard-Effekte) und Hardware + Bedienelemente sind absolut solide. Man kriegt hier buchstäblich einen Satz Inputs und Outputs ohne Schnickschnik oder preistreibendes Design. Die Preamps sind sehr neutral und der eingebaute Monitoring-Mixer tut auch sein übriges. Was will man mehr?

Natürlich kommt das ganze mit gewissen Abstrichen: Die Drehregler sind nicht geriffelt sowie ohne farbigen Indikator, die Anschlüsse sind nicht so bombenfest wie bei anderen Interfaces und die Treibersoftware ist sehr klein aufgelöst. Ebenso gibt es keinen DSP-Mixer, sondern kann nur zwischen Protokollen gerouted werden. Ergo ist zwingend eine DAW nötig um Effektschleifen einzubinden.

All das stört den täglichen Gebrauch aber nur wenig. Die Kombi aus Qualität, Quantität und geringem Preis schlägt schlichtweg alle anderen Geräten in dieser Klasse - absolut empfehlenswert!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sounds gut...
Martinovski 28.07.2020
Ich habe das Gerät seit kurzem im Einsatz und bin total zufrieden. Die Hardware ist tadellos, der Treiber funktioniert unter Windows 10 einwandfrei. Wer mit der Farbe klarkommt, findet kaum Argumente dagegen:)
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Zwar etwas teuer aber sehr gut!
MDMAN 18.05.2021
Ich habe das USB 2.0 Audiointerface nun seit gut 8 Monaten im Gebrauch und muss sagen, es ist super einfach zu bedienen, es hat einen super Klang und bietet ohne irgendwelche besonderen Treiber direkt alle Kanäle einzelnd in WIndows an! Wer also eine Soundkarte sucht um mehrere Eingänge und Ausgänge zu haben, dann ist diese Serie von ESI einfach nur perfekt!
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden