ESI aktiv 05

28

Aktiver 5"-Studio Nahfeld Monitor

  • 2-Wege
  • Frequenzbereich: 50 Hz - 20 kHz
  • magnetisch abgeschirmt
  • Tiefton (5"): 30 W / Hochton (1"): 30 W
  • 1 symmetrischer XLR-Eingang
  • 1 unsymmetrischer 6,3 mm-Klinken-Eingang
  • Abmessungen (H x B x T): 250 x 176 x 200 mm
  • Gewicht: 4,5 kg
  • Preis pro Stück
Bestückung (gerundet) 1x 5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 60 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Nein
Erhältlich seit Juni 2012
Artikelnummer 282425
Verkaufseinheit 1 Stück
Frequenzgang von 50 Hz
Frequenzgang bis 20000 Hz
Maße 175 x 348 x 300 mm
Gewicht 4,5 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
B-Stock ab 85 € verfügbar
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 25.01. und Mittwoch, 26.01.
1

16 Kundenbewertungen

M
Positiv vom Klang überrascht
Matthias307 03.06.2017
Die ESI aktiv 05 nutze ich nicht im Tonstudio sondern als PC-Boxen sowie als Tonquelle für AV-Shows im Wohnzimmer und in Räumen für kleinere Gruppen.
Angeschlossen sind sie an einem Lexicon Alpha Studio-Interface.

Die Verarbeitung der Monitore macht äußerlich einen ordentlichen Eindruck. Wegen ihrer einheitlich schwarzen Farbe wirken sie dezent. Bei einem der beiden lässt sich das Level-Poti leider spürbar schwerer drehen als bei dem anderen.
Gut finde ich, dass der XLR-Anschluss verriegelbar ist.
Was mich stört ist die grelle LED, die im Betrieb blau und auf Standby rot leuchtet. Allerdings stört sie nur, wenn die Monitore im dunklen Raum jeweils seitlich neben der Leinwand angeordnet sind und man somit immer in diesen blauen Lichtpunkt schaut. Abhilfe schafft ein Überkleben der LED. Nicht schön aber wirkungsvoll.

Als Alternative hatte ich die deutlich teureren Yamaha HS 5 mitbestellt und konnte so die Klangunterschiede direkt miteinander vergleichen.

Ich bin bestimmt kein begnadeter Hörer mit Superohren, aber für mein Empfinden war der Klang der ESI aktiv 05 authentisch, klar und nüchtern, eben so, wie man es von einem Studiomonitor erwartet. Bässe - im Rahmen der Möglichkeiten eines Lautsprechers dieser Baugröße - wie auch Mitten und Höhen kamen ausgewogen und differenziert rüber. Und das sowohl bei sehr geringer Lautstärke und geringem Abstand zu den Monitoren wie auch bei großer Lautstärke und einigen Metern Abstand. Auch wenn man sie laut aufdreht, bleibt der Klang gut und unverzerrt. Und man könnte sie noch deutlich lauter aufdrehen, als ich es erträglich finde.
Brummen oder ähnliche negative Einflüsse konnte ich unter keinen Umständen feststellen. Grundrauschen ist vorhanden, aber so gering, dass ich es nur höre, wenn ich eine Ohr direkt an der Membran halte. Mit normalem Abstand kann ich es nicht mehr wahrnehmen.

Im direkten Vergleich mit den Yamaha HS 5 fällt mir auf, dass diese die Höhen für mein Empfinden zu stark betonen und ihnen im Bassbereich früher die Puste ausgeht.
Klang ist ja sehr subjektiv und lässt sich schwer in Worte fassen, aber den Klang der Yamahas empfinde ich als dünner und weniger ausgewogen über ein breites Frequenzspektrum. Dies gilt für leises Hören in unmittelbarer Nähe noch etwas mehr als für lautes Hören in einiger Entfernung.

Das hat mich selbst überrascht. Aufgrund des für mein Empfinden ausgewogeneren Klangbildes zu einem noch dazu deutlich günstigeren Preis habe ich mich für die ESI aktiv 05 entschieden und die Yamahas zurück geschickt.
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gute Abhör-Monitore für kleines Geld
ManuHai 03.09.2021
Gerade bei Studio-Monitoren und Lautsprecherboxen im Allgemeinen gibt es scheinbar preislich nach oben hin keine Grenzen. Man kann in diesen Bereich des Studios richtig viel Geld investieren und das tuen die Profis ja auch. Für mein kleines Heim Studio waren die Vorgaben aber ziemlich konkret und das Budget relativ klein. Aktiv sollten sie sein und mindestens einen 5" Bass haben, das ganze nach Möglichkeit relativ günstig.

Thomann bietet die ESI im Bundle als Paar mit Isopads für knapp 200 Euro an, wesentlich günstiger sollte es kaum gehen. Aus einem Mangel an Vergleichsmöglichkeiten möchte ich jetzt gar nicht viel über den Klang schreiben, nur soviel, das ich damit zufrieden bin. Höhen nerven nicht, differenzierter und voller Bass für so kleine Dinger und ausreichend Reserven für meinen Raum. Gut aussehen tun sie und ordentlich verarbeitet sind sie auch noch. Passt!

Ich habe zum Abhören zusätzlich ein paar kleine JBL Regalboxen angeschlossen zum Vergleich und nutze noch 2 Kopfhörer (davon auch einen ESI) um Mixe und Master zu beurteilen. Damit fühle ich mich gut gerüstet. Es ist schon erstaunlich, was man heute als Hobbymusiker für recht überschaubares Geld geboten bekommt. Diese Monitore gehören wohl zu dieser Kategorie. Ich würde sie mir wieder kaufen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Klingen toll, Störgeräusche ausgenommen...
DonK 01.04.2013
Toll verarbeitete und klingende Boxen für das Geld! Klare wiedergabe, super Bässe, druckvolle mitten! Extrem Linear und verzerrungsfrei.
Warum ich nur drei Sterne für den Sound vergebe? Sicher nicht wegen dem Grundsound, der ist astrein. Jedoch haben die boxen zu jeder zeit und bei jeder lautstärke ein gerade so hörbares Grundrauschen was manchmal stört.
Trotzdem tolle boxen zum abhören, in der Preisklasse trotz des leichten Rauschens immer noch einsame Spitze.
Features
Verarbeitung
Sound
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Preisliches Monitor Wunder
Dingens 23.10.2021
Unglaublich guter Klang für einen kleinen Preis. Wer auf die klangliche Färbung von Genelec Boxen steht, ist hier gut aufgehoben.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden