Ernie Ball EB2821 Power Slinky Saiten für 5-Saiter E-Bass

150

Saiten Satz für 5 saiter E-Bass

  • Power Slinky
  • Stärke .050, .070, .085, .105, .135
  • Nickel
Erhältlich seit Oktober 2005
Artikelnummer 187007
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 050 - 070 - 085 - 105 - 135
Material vernickelt
Mensur Long Scale
Taperwound Nein
28 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

Ein echter Saiten-Pionier

Der US-amerikanische Musiker und Gitarrenlehrer Ernie Ball revolutionierte in den frühen 60er Jahren den Markt für Gitarren- und Basssaiten. Ihn selbst gibt es leider nicht mehr, aber die von seinem Sohn geführte und nach Ernie Ball benannte Company zählt heute zu den führenden Herstellern für Basssaiten. Bei den Ernie Ball Power Slinkys in der Stärke 0.50 bis 135 handelt es sich um Nickel Plated Steel Roundwound Saiten für 5-Saiter-Bässe mit „normaler“ Long Scale Mensur. Dies entspricht dem üblichen Standard von 34 bis 35 Zoll. Die Kennzeichen aller Ernie Ball Slinky Saiten sind ein über den gesamten Frequenzbereich ausgewogener Sound sowie eine überdurchschnittliche Langlebigkeit. Nach wie vor ist die Firma Ernie Ball ein Familienunternehmen, welches alle Saiten in den USA herstellt.

Ausgeprägte Mitten, straffe Bässe

Die Ernie Ball Power Slinkys bestehen aus einem inneren Draht (Seele), der mit einem Runddraht aus Nickel Plated Steel (mit Nickel legierter Stahl ) umwickelt wird (Roundwound). Im Gegensatz zu reinem Stahl verfügt die Nickellegierung über eine relativ geschmeidige Oberfläche und eine angenehme Haptik. Typische klangliche Charakterzüge von Nickel-Plated-Steel-Saiten sind ausgeprägte Mitten, straffe Bässe und nicht zu aufdringliche Höhen. Alle Ernie Ball Slinkys werden in einer luftdichten Verpackung geliefert, die sicherstellt, dass alle Saiten auch nach längerer Lagerung noch in einwandfreien Zustand sind.

Für alle, die Wert auf Sound legen

Ernie Ball Slinky Saiten sind vor allem für diejenigen interessant, die bei der Wahl ihrer Basssaiten besonderen Wert auf Qualität, Sound und Langlebigkeit legen. Schließlich interagiert man über die Saiten mit dem Instrument und bekommt die gewünschte Rückmeldung. Kompromisse sollte man bestenfalls keine eingehen und die Ernie Ball Slinkys sind alles andere als das. Die Power Slinkys mit den Stärken 0.50 bis 135 kommen 5-Saiter-Bassisten:innen entgegen, die auf der Suche nach einem richtig fettem Sound mit ordentlich Low End sind. Auch für Drop Tunings sind die Power Slinkys aufgrund ihrer Dicke hervorragend geeignet.

Über Ernie Ball

Die Firma Ernie Ball wurde nach ihrem Gründer benannt. Der Hauptsitz des Herstellers befindet sich im kalifornischen San Luis Opisbo. Da Ernie Ball selbst Gitarrist war, kannte er deren Bedürfnisse sehr gut. Ein großes Problem stellte für ihn in den 1950er und -60er Jahren der Mangel an qualitativ hochwertigen Gitarren- und Basssaiten dar. Ernie Ball erfand mit der „Slinky“ 1962 eine sehr flexible und daher deutlich angenehmer zu spielende Saite, die zudem besser klang und langlebiger war. Er brachte gezielt individuelle Saitenstärken für eine junge Klientel und tourende Musiker auf den Markt. Der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten und so ist Ernie Ball heute der weltgrößte Hersteller für Gitarren- und Basssaiten. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Sortiment um Accessoires wie Kabel, Plektren, Gurte etc. Ernie Ball kennt man außerdem im Zusammenhang mit dem Instrumentenhersteller Music Man, den das Unternehmen 1984 aufkaufte, der aber weiterhin als eigenständige Marke agiert.

Praktische Helferlein

Basssaiten altern durch Verschmutzung und auch durch mechanische Belastung, wie etwa Spannung und Schwingung. Die Saiten regelmäßig zu wechseln, ist also unumgänglich. Weil dieser Vorgang, gerade wenn man nur wenig Routine beim Saitenwechsel hat, ein kleiner Aufwand ist, tut man sich dabei oft schwer. Zur Unterstützung bietet Ernie Ball daher einige sinnvolle Helferlein an. Mit der praktischen Kurbel für die Stimmwirbel spart man beim Abwickeln der alten und beim Aufziehen der neuen Saiten jede Menge Zeit. Wer noch schneller sein möchte, greift zum Power Peg, einem kleinen Akkuschrauber mit einer fest montierten Kurbel. Außerdem hat Ernie Ball ein praktisches Set mit allem Werkzeug im Sortiment, das man für das Wechseln der Saiten und die wichtigsten Einstellarbeiten benötigt.

A
hält und hält und hält...
Anonym 02.04.2014
vorab: Ich habe die Saiten früher in einer Metalcore und später in einer Melodic Hardcore Band verwendet, stets Drop A# Tuning, kann also nur davon ausgehend bewerten!!

Mittlerweile habe ich längst auf D'addario und Drop C umgesattelt, aber ich kann aus Erinnerung sagen, dass die Ernie Ball Power Slinky immer extrem stimmstabil waren. Mir ist auch nie eine Saite aus diesem Satz gerissen. Es gibt natürlich Saitensätze die etwas brillianter klingen. Aber für die EB2821 Power Slinky spricht m.M.n. ihre bemerkenswerte Langlebigkeit, ohne jegliche Beschichtung oder Ähnliches. Ich ziehe eigentlich gerne so oft wie möglich frische Saiten auf, aber diesen Satz hier kann man bedenkenlos ne Ecke länger drauflassen, ohne große Klangeinbußen. Und das auch wenn man regelmäßig ordentlich mit dem Plek auf sie eindrischt, wie gesagt - stimmstabil, recht langlebig und bleiben lange straff (Setup des Instruments muss natürlich stimmen). Wenn man nicht so viel Geld übrig hat, dass man oft die Saiten wechseln kann, dann ist der Preis dieses Satzes (aktuell 29,90) sicher auch ein Kaufargument und in meinen Augen für einen 5 Saiter Satz noch okay. Wenn man z.B. auf Tour nen robusten, zuverlässigen Saitensatz will, für rel. wenig Geld, dann kann man hier ruhig zugreifen. Verarbeitung sind 5 Sterne wert. Aber beim Sound ist wie erwähnt auf jeden Fall noch Luft nach oben ;)
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PP
Preis/Leistung TOP
Pascal P. 14.10.2009
Im Großem und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem Saitensatz: Sowohl die Qualität der Saiten als auch der Klang überzeugen, denn die Abstimmung der Saiten untereinander ist sehr homogen. Druckvolle Bässe und klare Höhen kann man erwarten. Das Preis/Leistungsverhältnis ist spitze.

Aufpassen müssen alle Warwick-User: Die 1.35 er b-Saite ist zu dick für den unteren Spalt an der typischen zwei-teiligen Brücke der Warwick-Bässe ( Ich spiele einen Warwick Fortress Masterman 5-Saiter ),da die Saiten zum Ball-End hin nicht dünner,sonder etwas dicker werden!
Das Problem habe ich gelöst, indem ich ein kleines Stück oberhalb des Ball-Ends einfach ein wenig dünner gepfeilt habe. Nun passt die Saite durch den Spalt. Auswirkung auf den Sound hat es jedoch keine.
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Runder knurriger Sound
Anonym 03.01.2016
Ich bin Nickel-Fan, weil ich sowohl das glattere Spielgefühl als auch den runden Sound mag, Mit den Ernie Ball Slinky Saiten muss ich bei meinem Music Man Stingray nichts mehr am Sound rumfummeln, da klingt er schön knurrig so wie er ist. Bisher hatte ich immer die Regular Slinky; im Moment spielen wir in der Band einen Ganzton runter gestimmt, da war mir das zu schlabberig. Mit den Power Slinkys stimmt der Zug dann wieder, der Ton ist klar und definiert, selbst bei der H-Saite. Kann ich nur weiterempfehlen.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SS
Tolle Saiten
Schwifty Stevens 04.01.2022
Ich habe mir die Saiten geholt, da die Gitarristinnen in meiner Band gerne Drop Tunings spielen, also Drop D auf 6 und Drop A auf 7 Saiten. Die Saiten halten auch tiefere Stimmungen hervorragend, bleiben auch nach fast einem halben Jahr immer noch brillant im Klang und machen mich sehr zufrieden
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube