Ernie Ball 2240 RPS Regular

442

Saitensatz für E-Gitarre

  • Stärken: 010 - 013 - 017 - 026 - 036 - 046
  • vernickelter Stahl
  • Roundwound
  • Plain-Saiten am Ball End zusätzlich mit Bronze umsponnen
  • schneller und länger in Stimmung
  • ideal für alle Vintage Gitarren
  • besonders reißfest
Erhältlich seit November 2005
Artikelnummer 187018
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 046
Saitenstärke 0,010" – 0,046"
Material Stahl, vernickelt
G-Saite umwickelt Nein
7,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1
KW
Ausgezeichneter Sound für jeden Musikstil!
Kirk Wahmett 03.03.2022
Saiten die von u. a. Kirk Hammett und Jerry Cantrell gespielt werden, müssen ja irgendwie gut sein. Ernie Ball zeigt hiermit mal wieder, dass sie wissen was sie machen. Die Saiten haben einen kräftigen, jedoch klaren Sound und halten lange. Mit den Reinforced Plain Strings sind die G, H und hohe E am Ball End noch mal umwickelt, und bleiben super in Stimmung. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen...
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CE
Hochwertige Saiten mit gutem Preis
Constantin E. 02.12.2009
Die Enden der Saiten machen einen hochwertigen Eindruck, da sie mit feinem Kupferdraht umwoben sind. Ob dies den Klang verändert bzw. verbessert kann ich nicht beurteilen, aber die Saiten können am Steg nicht so hin-und herrutschen. Die Saiten sind nicht die billigsten, haben aber durch eine lange Lebenszeit trotzdem ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Sie sind luftdicht verpackt, sind also sobald man die Verpackung aufmacht fabrikfrisch, und nicht etwa schon angerostet, weil sie lange in einem Regal lagen...Auf der Rückseite der Packung steht eine lange Liste der Gitarristen, die diese Saiten verwenden. Diese Liste ist praktisch das Who-is-Who der Rockgitarristen... Slash, Jimmy Page, Josh Homme etc. können nicht irren ;)
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

o
Standard+
olafnelson 14.03.2021
Die Regular Slinkys spiele ich schon lange. Bin dann eines Tages hier auf die RPS gestoßen.
Ernie Ball verspricht durch die verstärkten Ballends Stimmstabilität, bzw. schnelleres Einspielen der Saiten nach dem Aufziehen. Außerdem sollen sie durch die Verstärkung ein verfrühtes Reißen am Knickpunkt bei der Brücke vorbeugen.
Ich habe da nicht ausgiebig getestet, bin jedoch mit dem Spielverhalten zufrieden. Der minimale Aufpreis ist mir der Zusatz an Sicherheit wert. Wer mag schon eine Gitarre, die wärend einem Einsatz mit den Saiten wild um sich schlägt? ;-)
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Gewohnt sehr gute Ernie Ball Qualität
Heiko232 14.02.2016
Diese Saiten sind meine bevorzugten Saiten für alle meine Gitarren.

Zuvor habe ich die Ernie Ball 10-46 ohne RPS gespielt, jedoch öfter mal (nicht wegen unzureichender Spieltechnik, sondern auf Grund der wesentlich höheren Belastung durch mein Solospiel als Leadgitarrist) die G- oder H-Saite zum reißen gebracht im Zuge der normalen Materialermüdung.

Dank der RPS-Saiten habe ich das Problem überhaupt nicht mehr und auch der Tone der Saiten unterscheidet sich überhaupt nicht zu denen ohne zusätzliche Vestärkung am Ball-End. Seit meinem Umstieg halten auch G- und H-Saite solange, bis ich meinem normalen Saitenwechsel durchführe und muss diese beiden nicht ungewollt vorzeitig wechseln.

Der geringe Aufpreis zahlt sich in meinen Augen zu 100% voll aus!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube