Ernie Ball 2621 E-Gitarren 7-Saiter Set

407

Saitensatz für 7-Saiter E-Gitarre

  • Regular Slinky
  • 7-saitig
  • 010-056
  • vernickelte Stahlsaiten
  • brillante Höhen
  • satte Bässe
Erhältlich seit August 2000
Artikelnummer 143955
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 056
Material Stahl, vernickelt
8,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 6.07. und Donnerstag, 7.07.
1

Vom Erfinder der Gitarrensaiten

Saiten von Ernie Ball – das Salz in der Suppe oder auch das berühmte i-Tüpfelchen für einen kraftvollen und ausdauernden Klang. Seit den frühen 60er-Jahren fertigt das US-Unternehmen Saiten für nahezu jedes Saiteninstrument; diese enorme Erfahrung spiegelt sich in jedem Produkt wider und macht Ernie Ball nicht umsonst bis heute zu einem der führenden Hersteller am Markt. Das Sortiment ist im Laufe der Jahrzehnte enorm angewachsen und umfasst nun neben dem umfangreichen Angebot an Saiten auch vielseitiges Zubehör wie etwa Effektpedale, Kabel, Gurte oder Plektren von hochwertiger Qualität. Das Kerngeschäft ist und bleibt jedoch die Herstellung von Saiten in jeglicher Form, die in puncto Klang, Stimmstabilität und Haltbarkeit Maßstäbe setzen und nach wie vor im kalifornischen Indio hergestellt werden.

Die Legende mit sieben Saiten

Die Ernie Ball Regular Slinkys gehören zu den am meisten gespielten Saiten auf unserem Planeten - die 2621 7-String Regular Slinkys setzen diese glorreiche Tradition mit einer Saite mehr fort. Dieser Saitensatz wurde speziell für Gitarristen mit siebensaitigen Instrumenten entwickelt, die Wert auf eine saubere Definition im Low-End-Bereich legen und zugleich eine komfortable Bespielbarkeit erwarten. Die Wounded-Saiten bestehen aus einem mit Nickel plattierten Stahl, welcher um einen sechskantigen Stahldraht gewickelt ist. Die Plain-Saiten werden aus einem speziell gehärteten und mit Zinn überzogenen hochfesten Kohlenstoffstahl gefertigt. Mit den Stärken .010“, .013“, .017“, .026“, .036“, .046“ und .056“ bieten die 2621 7-String Regular Slinkys neben einer komfortablen Bespielbarkeit einen druckvollen und fetten Ton, der sie natürlich ganz besonders für Metal prädestiniert.

Optimale Wahl für die Siebensaiter

Durch seine lange Haltbarkeit, den lauten und ausgewogenen Klang, die präzise Intonation sowie die hohe Stimmstabilität direkt ab dem Zeitpunkt des Aufziehens empfiehlt sich der Ernie Ball 2621 7-String Regular Slinky Saitensatz als zuverlässiger Begleiter für Spieler, die einen fetten Ton mit einer einfachen Bespielbarkeit auf ihrer Siebensaiter erwarten und auf saubere Definition besonders im Low-End großen Wert legen. Die geballte Kraft von über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Saiten bei Ernie Ball macht auch die Ernie Ball 2621 7-String Regular Slinkys zur ersten Wahl für siebensaitige elektrische Gitarren – und das zu einem sehr fairen Preis.

Über Ernie Ball

Die Firma Ernie Ball wurde nach ihrem Gründer benannt. Der Hauptsitz des Herstellers befindet sich im kalifornischen San Luis Opisbo. Da Ernie Ball selbst Gitarrist war, kannte er deren Bedürfnisse sehr gut. Ein großes Problem stellte für ihn in den 1950er und -60er Jahren der Mangel an qualitativ hochwertigen Gitarren- und Basssaiten dar. Ernie Ball erfand mit der „Slinky“ 1962 eine sehr flexible und daher deutlich angenehmer zu spielende Saite, die zudem besser klang und langlebiger war. Er brachte gezielt individuelle Saitenstärken für eine junge Klientel und tourende Musiker auf den Markt. Der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten und so ist Ernie Ball heute der weltgrößte Hersteller für Gitarren- und Basssaiten. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Sortiment um Accessoires wie Kabel, Plektren, Gurte etc. Ernie Ball kennt man außerdem im Zusammenhang mit dem Instrumentenhersteller Music Man, den das Unternehmen 1984 aufkaufte, der aber weiterhin als eigenständige Marke agiert.

Perfekt für Metal

Der 2621 7-String Regular Slinky Saitensatz bietet einen ausgeglichenen und vollen Ton, der das Maximum aus einer siebensaitigen E-Gitarre herausholt. Durch die saubere Intonation klingen Akkorde, Riffs und Soli stets brillant und klar über die gesamte Länge des Griffbretts, darüber hinaus besitzen diese Saiten eine hervorragende Stimmstabilität sowie eine direkte Ansprache, was insbesondere bei den tiefen Saiten beispielsweise für das Spielen von präzisen Riffs enorm wichtig ist. Egal, ob nun für Highgain-Power-Riffs, brillante Cleansounds oder kraftvolle Soli: die Ernie Ball 2621 7-String Regular Slinkys bieten eine optimale Balance zwischen Spielgefühl, Haltbarkeit und druckvollem Sound für siebensaitige E-Gitarren.

MK
Der 7-Saiter Satz
Michael K. 877 24.04.2016
Ich benutze den Satz auf meiner Music Man John Petrucci BFR 7-String nun seit mehreren Jahren und ich bin immer noch voll zufrieden!

Für mich zählt in erster Linie der Sound und die Ernies klingen halt ein bisschen wärmer und runder als die normalen Daddario Saiten. Der Unterschied wird aber vor allem beim Spielgefühl deutlich. Sie fühlen sich ein bisschen weicher und nicht ganz so zickig an wie Saiten anderer Hersteller.

betr. Lebensdauer: ich bin mir seit je her gewohnt, dass meine Saiten nicht ewig halten. Als aktiver live und Studiomusiker kann es schon vorkommen, dass die Saiten am Ende des Tages durch sind, aber wir reden hier auch von 8h durchshreddern und das passiert nicht nur bei diesen Saiten, sondern auch bei vielen anderen.

Für mich sind die Ernie Ball immer noch die besten Saiten auf dem Markt.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
"Notnagel"
Aymara 22.11.2018
Ich habe diese Saiten ursprünglich auf meiner Mayones Regius 7-String verwendet und bin auf D'Addario XL umgestiegen.

Und das aus drei Gründen:

1. Die Saiten sind die reinste "Fingerbremse". Sie fühlen sich einfach "stumpf" an ... absolut ätzend.
2. Die tiefe H-Saite ist mit .56 für Drop A Tuning einfach zu dünn. Für Standard-Tuning ist das aber ok.
3. Ernie Ball Saiten haben einfach eine zu kurze "Lebenszeit", sprich verlieren sehr schnell an Brillianz.

Fazit: Ich sehe diese Saiten inzwischen als "Notnagel", wenn nichts anderes auf die Schnelle verfügbar ist.
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
nix zu muffeln!!!
Svennekyn 28.11.2019
komme eigentlich vonn daddario 10/46. Die spiele ich seit 20 Jahren auf meiner Ibanez RG 550, die kenn ich, alles gut.

Seit 2 Jahren hab ich ne Schecter Hellraiser C7 FR. Die kam ab Werk mit EB2621. Habe den ersten Satz bis zur Zerstörung gespielt, nen 2. Satz drauf und wieder runtergespielt. Dann hat es mich geritten und ich hab gedacht, ich versuche mal wieder daddario. Auch gut, etwas anders in der Bespielbarkeit, nur wenig anders im Sound.

Der nächste Satz war dann wieder 2621. Warum? Ich kann das kaum beschreiben, am besten passt tatsächlich das Wort "Slinky".

Sound: Etwas weniger Kante im Attack, etwas abgerundet im vergleich zu meinen gewohnten Saiten. Das kommt jenseits des 12. Bundes echt geil und dickt die hammers und pulls etwas an.

Spielgefühl: fand ich persönlich etwas sexier als bei meinem "Saitensprung", vor allem beim Bending.

Fazit: Erstmal hat Ernie für meine Schecter gewonnen. Hatte auch einmal die Cobald drauf, hat sich aber auch nicht gelohnt. Meine Spielweise ist etwas "slinkier" mit diesen Saiten. Macht süchtig.
Für meine RG bleibe ich lieber bei daddario, darum:

TESTEN ist angesagt! Ne Kaufempfehlung gibt`s von mir auf jeden Fall.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Einfach Top für die 7-Saitige;-)
Fabdoom 04.02.2022
Typisch grandiose Ernie Ball Qualität. Für mich die beste Wahl bei Saiten. Gern immer wieder🤘
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden