Ernie Ball 2227

184

Saitensatz für E-Gitarre

  • Ultra Slinky
  • Stärken: .010, .013, .017, .028, .038, .048
  • vernickelter Stahl
  • made in USA
Erhältlich seit März 2019
Artikelnummer 458980
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 010 - 048
Saitenstärke 0,010" – 0,048"
Material Stahl, vernickelt
G-Saite umwickelt Nein
6,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 8.07. und Samstag, 9.07.
1

Vom Erfinder der Gitarrensaiten

Saiten von Ernie Ball – das Salz in der Suppe oder auch das berühmte i-Tüpfelchen für einen kraftvollen und ausdauernden Klang. Seit den frühen 60er-Jahren fertigt das US-Unternehmen Saiten für nahezu jedes Saiteninstrument; diese enorme Erfahrung spiegelt sich in jedem Produkt wider und macht Ernie Ball nicht umsonst bis heute zu einem der führenden Hersteller am Markt. Das Sortiment ist im Laufe der Jahrzehnte enorm angewachsen und umfasst nun neben dem umfangreichen Angebot an Saiten auch vielseitiges Zubehör wie etwa Effektpedale, Kabel, Gurte oder Plektren von hochwertiger Qualität. Das Kerngeschäft ist und bleibt jedoch die Herstellung von Saiten in jeglicher Form, die in puncto Klang, Stimmstabilität und Haltbarkeit Maßstäbe setzen und nach wie vor im kalifornischen Indio hergestellt werden.

Komfortable Bespielbarkeit

Die 2227 Ultra Slinkys sind der absolute Klassiker im Sortiment von Ernie Ball und seit Jahrzehnten ein Topseller, der von vielen internationalen Stars benutzt wird. Die Wounded-Saiten bestehen aus einem mit Nickel plattierten Stahl, welches um einen sechskantigen Stahldraht gewickelt ist. Die Plain-Saiten hingegen werden aus einem speziell gehärteten und mit Zinn überzogenen hochfesten Kohlenstoffstahl hergestellt. Mit den Stärken von .010“, .013“, .017“, .028“, .038“ und .048“ bieten die 2227 Ultra Slinkys neben einer komfortablen Bespielbarkeit einen vollen und warmen Klang, der sie sowohl für Jazz als auch für Metal prädestiniert.

Zuverlässig aus Tradition

Durch ihre lange Haltbarkeit, den lauten und ausgewogenen Klang, die präzise Intonation sowie die hohe Stimmstabilität direkt ab dem Zeitpunkt des Aufziehens empfehlen sich die 2227 Ultra Slinkys als zuverlässiger Begleiter vor allem für anspruchsvolle Gitarristen, die sich eine einfache Bespielbarkeit etwa beim Solospiel wünschen und dabei trotzdem nicht auf einen kraftvollen Klang für fette Riffs oder knackiges Akkordspiel verzichten möchten. Die geballte Kraft von über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Saiten bei Ernie Ball machen auch die 2227 Ultra Slinky Saiten zur ersten Wahl für elektrische Gitarren – und das zu einem sehr fairen Preis.

Über Ernie Ball

Die Firma Ernie Ball wurde nach ihrem Gründer benannt. Der Hauptsitz des Herstellers befindet sich im kalifornischen San Luis Opisbo. Da Ernie Ball selbst Gitarrist war, kannte er deren Bedürfnisse sehr gut. Ein großes Problem stellte für ihn in den 1950er und -60er Jahren der Mangel an qualitativ hochwertigen Gitarren- und Basssaiten dar. Ernie Ball erfand mit der „Slinky“ 1962 eine sehr flexible und daher deutlich angenehmer zu spielende Saite, die zudem besser klang und langlebiger war. Er brachte gezielt individuelle Saitenstärken für eine junge Klientel und tourende Musiker auf den Markt. Der Erfolg war nicht mehr aufzuhalten und so ist Ernie Ball heute der weltgrößte Hersteller für Gitarren- und Basssaiten. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Sortiment um Accessoires wie Kabel, Plektren, Gurte etc. Ernie Ball kennt man außerdem im Zusammenhang mit dem Instrumentenhersteller Music Man, den das Unternehmen 1984 aufkaufte, der aber weiterhin als eigenständige Marke agiert.

Von Funk bis Metal

Der Ernie Ball 2227 Ultra Slinky Saitensatz bietet einen ausgeglichenen und vollen Ton, der das Optimum aus der E-Gitarre herausholt. Durch die saubere Intonation klingen Akkorde, Riffs und Soli stets brillant und klar über die gesamte Länge des Griffbretts, darüber hinaus besitzen diese Saiten eine hervorragende Stimmstabilität sowie eine direkte Ansprache, was einem präzisen Timing zugute kommt. Egal, ob nun für Highgain-Power-Riffs, glasklare Cleansounds oder kraftvolle Soli: die Ernie Ball 2227 Ultra Slinkys bieten die perfekte Balance zwischen Spielgefühl, Haltbarkeit und vollem Klang.

f
Einmal Slinkies, immer Slinkies!
fabian11 11.10.2021
Als mir damals bei meiner ersten E-Gitarre eine Saite riss und ich völlig verwirrt war, habe ich mir im lokalen Musikgeschäft Slinkies gekauft. Einfach, weil ich die Verpackung mochte. Das ist jetzt 20 Jahre her und in der Zwischenzeit habe ich viele andere Marken ausprobiert.
Am Ende bin ich wieder bei Slinkies gelandet. Ich liebe den Sound, finde die Haltbarkeit absolut in Ordnung und hatte noch nie einen Verarbeitungsfehler feststellen können.
Auch das höher stimmen bei alternativen Tunings war nie ein Problem!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
etwas dünn
Friesemuth 17.05.2020
Also ...man mag mich ignorant nennen und eventuell sogar recht haben. Aber Fakt ist, dass ich keinerlei Unterschied zwischen verschiedenen Gitarrensaiten höre. Bei Bässen ist das eine völlig andere Geschichte und auch bei Westerngitarren kommt es sicherlich auf die richtigen Saiten an. Bei E-Gitarren ist es meiner Erfahrung nach völlig Wurscht. Besonders, wenn man die Gitarre verzerrt und einen Sender benutzt und mit anderen Instumenten spielt und der Gitarrenverstärker mikrofoniert wird und und und.
Vermutlich ändert sich der Ton tatsächlich, aber unterm Strich ist das einfach irrelevant ...

Nun aber zu den Saiten selbst:
Ich spiele in Standard Tunings 07er Saiten auf Gibson Mensur und 08er Saiten auf Fender Mensur.
Diese Saitenspannung wollte ich für eine Metalband auf C-Drop "übertragen". Und das ist mir auch gelungen. Allerdings ist eine 48er C Saite (also die tiefste in diesem Beispiel) dich etwas schwabbelig, wenn man versucht damit 32tel Noten auf moderatem Tempo zu spielen. In D Standard Tuning sind die Saiten TOP :-D
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Ernie Ball eben :-)
PubShredder 21.06.2021
Meiner Meinung nach die besten Saiten auf dem Markt. die .10 - .48 eignen sich super für Fans stärkerer Saiten bei standard Tunings. Durch die stärkere tiefe E, hat man zusätzlich die Möglichkeit locker mal auf Drop D zu wechseln. Sehr stimmstabil und korrosionsbeständig. Gutes Handgefühl, lassen sich super benden und auch Harmonics lassen sich sehr gut rauskitzeln. Dazu ist der Preis auch ein gutes Argument. Wenn ihr sie noch nicht probiert habt, gebt ihnen mal ne Chance. (Wer hat nicht gern ein bisschen Kalifornien in seinem Leben, was? ;-) )
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
top Saiten!
Mapleneckfan 01.12.2021
Spiele die Ultra Slinkys auf einer Strat (1/2 Ton tiefer).
Beim Bending komme ich mit der 10er gut zurecht, der Klang der hohen Saiten ist für meine Ansprüche sehr schön fett. 11er wären wohl noch fetter, aber das ist mir für meine Finger etwas zu sportlich :-)
Direkt nach dem Aufziehen dehne ich die Saiten ordentlich, dann ist die Gitarre stimmstabil.
Ich spiele (wenn möglich) täglich etwa 1/2 Stunde. Den nageligen Anfangssound verlieren sie bei mir recht schnell nach ein paar Tagen. Dann klingen sie für mein Empfinden lange gleich gut. Ich wechsele den Satz etwa alle 2 Monate.
Gerissen ist mir noch nie eine.
Ernie Ball rules and rocks!!!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube