Epiphone The Dot CH Bundle 2

Set bestehend aus:

Epiphone The Dot CH E-Gitarre

Die Gitarren der Gibson ES Reihe sind mittlerweile allesamt Klassiker und aus Blues- und auch Rockmusik nicht mehr wegzudenken. Aber auch im Jazz sieht man sie, denn trotz Les Paul-Elektrik behalten sich die semiakustischen Gitarren immer einen ordentlichen Anteil "Holz" - soll heißen: akustisches Timbre - im Sound.

Die Epiphone Dot ist der ES 335 nachempfunden, sie hat einen durchgehenden Sustainblock unter den Saiten. Dadurch ist sie Rückkoppelungen gegenüber weitaus geduldiger und auch für verzerrte Sounds bestens zu gebrauchen; kennt man z.B. von Alvin Lee, aber auch von Jazz-Rock-Größen wie Larry Carlton und Lee Ritenour. Die Bezeichnung "Dot" bezieht sich auf die Dot-Einlagen am Hals im Gegensatz zu den bei Gibsons häufiger anzutreffenden Block- oder Crown-Inlays.

  • Bauform: ES 335 Semiakustik mit F-Löchern
  • Ahornkorpus
  • eingeleimter Mahagonihals
  • Palisandergriffbrett
  • Dot-Griffbretteinlagen
  • Tonabnehmer: 2 Humbucker
  • 3-Weg Schalter
  • verchromte Hardware
  • Farbe: Cherry

Thomann Semihollow Guitar Gigbag

  • Gigbag
  • passend für Semi-Hollowbody E-Gitarrenmodelle
  • 20 mm Schaumstoffpolsterung
  • Rucksackgarnitur
  • zwei Außentaschen
  • Innenmaß (L x B x H): 113 x 45 x 7,5 cm
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Indie
  • Jazz

Weitere Infos

Farbe Rot
Korpus Ahorn
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
44 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
44 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Wenn es denn was Gibson-ähnliches sein muss ...

crisscross, 15.10.2009
... dann diese!
Die Optik und den Sound eines vielfach teureren Originals werden hier zufriedenstellend kopiert.
Die Verarbeitung ist gut, aber natürlich nicht perfekt. Vor allem die Klinkenbuchse bereitet einem oft Probleme, da sie sich aus einem mir unerklärlichen Grunde regelmäßig lockert und dann, wenn man es nicht früh genug bemerkt, ganz löst und in den Korpus fällt, während die Mutter und Unterlegscheibe irgendwo auf dem Boden gesucht werden wollen. Dann gilt es, in mühsamer Frickelarbeit mit aufgebogenen Büroklammern und Bindfäden die Buchse wieder aus dem Inneren heraus zu operieren und neu zu verschrauben (so fest man dies auch tut - irgendwann ist es wieder locker), was mir meistens nur mit der Hilfe einer zweiten Person gelingt. Das hält Proben und im schlimmsten Falle natürlich auch Konzerte manchmal sehr nervig auf. Zudem sitzen die Potis etwas krumm, was aber verkraftbar ist. Ansonsten ist bei meiner Dot alles in Ordnung, die f-Löcher sind ordentlich ausgemalt, das Binding ist nahezu perfekt verarbeitet, die Gitarre fasst sich einfach gut an. An dieser Stelle sollte man anmerken, dass die Qualitätsschwankungen bei diesem Modell von Gitarre zu Gitarre relativ hoch ist, man sollte also, was ja eigentlich verständlich ist, seine Dot unbedingt anspielen und mit anderen vergleichen, bevor man sie kauft. Dazu habe ich als Braunschweiger Treppendorf besucht - was sich auf jeden Fall lohnt.
Die Stimmfestigkeit sollte dabei auch gründlich überprüft werden, dies habe ich damals wohl etwas schleifen lassen. Das Instrument verstimmt sich beispielsweise im Vergleich zu einer Yamaha Pacifica relativ schnell.
Der Sound ist allemal zufriedenstellend. Jede der drei Pickup-Schaltungen erinnert unmittelbar an viele Klassiker der Musikgeschichte, die Gitarre kann also vom vollen und warmen Hals- über den für mich immer "regentropfenartig" wirkenden Mittel- bis zum klaren aber dennoch nicht leblosen Stegsound alles, was ich so brauche. Ein Manko ist allerdings, dass die Gitarre an einigen Verstärkern dazu neigt, zu bassig, also mumpfig-sumpfig-undefiniert zu klingen, sodass man dazu gezwungen ist, die Höhen aufzudrehen und die Bässe auszusperren. Mit meinem Laney LC-30 ist das Problem allerdings nicht existent. Man liest auch viel über sich lohnenden Ersatz der Pickups, dazu kann ich aber nichts sagen, wenngleich ich vorhabe, das in naher zukunft mal auszuprobieren.


Abschließend kann ich sagen, dass ich diese Gitarre auf jeden Fall empfehlen kann - sofern man in die Suche der künftigen Gitarre etwas Zeit und Mühe investiert. Zum mittlerweile noch kleineren Preis gibt es ein schönes Instrument, welches es dem guten Gitarristen ermöglicht, (fast) genauso gute Musik zu machen, wie mit dem vielfach teureren Original.
Und vielleicht gefällt diesem guten Gitarristen ja auch wie mir manches sogar besser, wie zum Beispiel die Farbe der Potis. Hätte ich eine Gibson mit langweiligen schwarzen Potis, so würde ich mich schnell um die schönen goldbraunen kümmern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Gelungene Black Beauty mit kleinen Abstrichen

R. Inkognito , 09.01.2012
ES 335 Gitarren mochte ich schon immer. Die letzten 3 Jahre habe ich regelmäßig auf einem ähnlichen Modell eines noch preiswerteren Herstellers gepielt und hatte nun mit der Dot einen ziemlich großen Qualitätssprung was Bespielbarkeit und Sound angeht.

Das Instrument ist für eine ES 335 angenehm leicht. Zwar kein Fliegengewicht wie beispielsweise eine SG, aber definitiv leichter als eine Les Paul oder meine alte ES-Kopie. Der eingeleimte Ahornhals ist ebenfalls nicht zu dick ausgefallen. Ich würde ihn als medium-fat beschreiben. Er lässt sich wahnsinnig angenehm bespielen. Ich habe allerdings auch ziemliche Pranken. Die SG meines Bandkollegen fühlt sich für mich immer wie eine Kindergitarre an. Dass der Hals nicht aus Mahagonie besteht, stört mich persönlich nicht. Der Ahornhals spielt sich exzellent und fühlt sich wertig an. Auch der Übergang vom Hals zum Korpus hat mir bisher keine Probleme bereitet. Bei meiner alten Klampfe entstand dort nach einiger Zeit ein unschöner Haarriss. Bei der Dot sieht man zwar schon eine Übergangslinie zwischen Hals und Korpus (sieht ein wenig wie eine Sollbruchstelle aus). Diese ist aber sauber überlackiert. Bisher ist noch nichts gerissen und auch das Anbringen eines Securitylocks hat die Stelle unbeschadet überstanden (toi toi toi). Ab Werk ist die Saitenlage recht hoch eingestellt, was der Bespielbarkeit aber keinen Abruch tut. Da rein gar nichts schnarrt, habe ich daran bisher auch noch nichts verändert. Super Sache.

Die wenigen Kritikpunkte beschränken sich auf aus meiner Sicht zu verschmerzende Kleinigkeiten. Die Tonabnehmer sitzen total schief, einer der Lautstärkepotis eiert wie verrückt und an 1-2 Stellen sind Lack und Binding nicht hundertprozentig perfekt. Mit ein paar Handgriffen lässt sich zumindest das Humbuckerproblemchen schnell aus der Welt schaffen.

Die Klinkenbuchse funktioniert bisher tadellos. Ich besitze die Gitarre allerdings auch noch nicht allzu lange. Im Prinzip sollte man damit rechnen, dass die früher oder später Probleme bereiten wird. Dann wird sie einfach gegen eine hochwertigere ausgetauscht. Die Grover-Mechaniken finde ich wirklich gut. Da brauch ich mir definitiv erstmal keinen Kopf machen. Auch die Tonabnehmer sind erstaunlich ansprechend. Wesentlich spritziger und dynamischer als bei meiner alten ES-Kopie. Wenn der Geldbeutel es mal wieder zulässt, werde ich aber zumindest den Stegtonabnehmer gegen einen Burstbucker tauschen. Aber auch schon im Originalzustand ist die Epiphone Dot eine Gitarre nach der man sich die Finger leckt. Ich spiele hauptsächlich angezerrt und rhythmusbetont. Aufgrund der Menge an Holz und dem durchgehenden Sustainblock macht das Instrument ordentlich Druck. Sie ist preiswert genug um sich auf einem Punkrockgig nicht den Kopf zerbrechen zu müssen, falls mal was passieren sollte, aber andererseits so gelungen und wertig, dass ich sie meinen anderen Gitarren immer wieder vorziehe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Epiphone The Dot CH Bundle 2
(44)
Epiphone The Dot CH Bundle 2
Zum Produkt
439 €

Epiphone The Dot CH Bundle 2 bestehend aus Epiphone The Dot CH, Thomann Semihollow Guitar Gigbag

  • Farbe: Rot
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Ja
Epiphone The Dot CH
(166)
Epiphone The Dot CH
Zum Produkt
425 €

Epiphone The Dot CH - E-Gitarre, ES335 Modell, Semiakustik, F-Löcher, eingeleimter Mahagonihals, Korpus Ahorn, 2 Humbucker, 3-Wegschalter, Chrome Hardware, Palisandergriffbrett mit Dot-Inlays,...

  • Farbe: Rot
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Epiphone The Dot EB CH
(76)
Epiphone The Dot EB CH
Zum Produkt
422 €

Epiphone The Dot EB CH, E-Gitarre, ES335 Modell, Semiakustik, F-Löcher, eingeleimter Mahagonihals, Korpus Ahorn, 2 Humbucker, 3-Wegschalter, Chrome Hardware, Palisandergriffbrett mit Dot-Inlays,...

  • Farbe: Schwarz
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Epiphone The Dot VS
(69)
Epiphone The Dot VS
Zum Produkt
423 €

Epiphone The Dot VS - E-Gitarre, ES335 Modell, Semiakustik, F-Löcher, eingeleimter Mahagonihals, Korpus Ahorn, 2 Humbucker, 3-Wegschalter, Chrome Hardware, Palisandergriffbrett mit Dot-Inlays,...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
439 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer - und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Denon DJ VL12 Prime Focusrite Clarett 2Pre USB RCF EVOX J8 Teenage Engineering PO-35 speak Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Focusrite Clarett 2Pre USB

Focusrite Clarett 2Pre USB; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein- und 4 Ausgänge; 2 Clarett Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Modus modellieren den klassischen ISA Micpreamp-Klang; niedrige Nebengeräusche (-128dB EIN); bis zu 119 dB Dynamikumfang; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.