Epiphone Les Paul Standard Ebon B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

leichte Gebrauchsspuren

E-Gitarre

  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Trapez-Einlagen
  • Sattelbreite: 42,67 mm
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmer: 2 AlNiCo Classic Humbucker
  • Grover Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Ebony
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Rock
  • Blues
  • Metal

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
94 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
93 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preisgünstigste Black Beauty???
M A D, 06.09.2011
Hallöchen :)
...wird vll. etwas länger, den verschwenderischen Umgang mit Platz bitte zu entschuldigen. Vielen Dank!

Zuallererst mal ein herzliches Dankeschön an den vorbildlichen Service von Thomann! Wie immer - Klasse!
Schnell, transparent, nachvollziehbar, sicher verpackt - sehr erfreulich.

Dies ist weder meine erste Gitarre, noch meine erste Les Paul. Ich bin auch kein Beginner. Ich sage das nur, weil ich eben nicht ganz der Meinung bin, dass diese Gitarre jetzt vordergründig für den Einsteiger gedacht ist. Vll. sogar eher nicht?
Ich bin im Besitz mehrerer Gibson Les Pauls, wie auch mehrerer Epiphone Gitarren, darunter auch derzeit 2 Les Paul Modelle (eine HB standard, sowie eine Studio ltd.)

Lieferzustand:
==========
Ich bin mir fast sicher, dass die Gitarre nicht nochmals bei Thomann inspiziert wurde. Sie kam wohl so aus dem Karton, wie sie in China verpackt wurde. Aufgefallen ist, dass meine dummerweise einen doch fiesen Kratzer auf der Decke hat, den ich allerdings wieder hinbekomme (füllen und polieren).
Im Karton lag noch ein Poster, n´Kabel und der Inbus, Anleitung. Das Kabel ist jetzt nix hochwertiges. Die Potiknöpfe waren wie so oft schief aufgesteckt...
Soweit lala... im Laden hätte ich sie vl.. nicht ausgesucht, aber mir gefällt sie, deswegen behalte ich sie.

Optischer Eindruck und Verarbeitung:
==========================
Der schwarze Lack ist ordentlich poliert, die Gitarre sieht besser aus, als auf den Fotos. Wirkt schon etwas wie eine "Black Beauty", die Chromhardware empfinde ich eher als Vorteil, da sie pflegeleichter und haltbarer ist. Wer allerdings die Potiknöpfe in Bernsteinfarbe passen findet (amber) - k.A.???
Ich habe diese sofort gegen ebenfalls bestellte reflectors von Göldo getauscht, die passen 1A und geben der Gitarre einen total anderen look - imho viel besser!
Die Deckel rückseitig waren nicht sauber eingepasst (standen über, musste ich auch machen), sowie eben besagter Kratzer. Das Griffbrett sollte man mit Stahlwolle bearbeiten (inkl. ölen), die Bünde polieren und die Kanten am Griffbrettbinding nacharbeiten. Rund ums Griffbrett findet man wohl die meisten Unsauberkeiten, beginnend vom Sattel (der in der Höhe abgefeilt gehörte) bis zum Korpusübergang, mit Farbresten am lesten Bund am Binding, kleinere Lackunsauberkeiten...
Klar - man kann die Gitarre sicher auch tauschen, aber imho alles Dinge, die eben bei Epi mehr oder weniger immer irgendwie zu machen sind - alles nicht unbedingt tragisch, jedoch verändert sich der Gesamteindruck nach dieser kleinen "Überarbeitung" und Einstellarbeiten wesentlich!
Die Gitarre kommt spielbereit ausm karton, aber sie lässt sich eben deutlich verbessern, haptisch, sowie optisch!
Und deswegen oben angesprochene Zweifel wg. Anfängergitarre. Entweder hat man Glück, arrangiert sich, oder muss nacharbeiten und einstellen (lassen!).
Plastikteile kann man an den Kanten glätten, entgraten, Schrauben nachziehen, und vll. auch mal den "Koks" aus den Fräsungen sniffen ;)
Dann = rassige schwarze Schönheit für wenig Geld!!

Günstiger wirds nur durch ne Studio, dann aber ohne binding...
Verarbeitung: Ok, Licht und etwas Schatten, aussuchen kann man schon empfehlen, es gibt doch deutliche Unterschiede.

Klang:
====
Epiphone PUs gelten ja schlechthin als "Tauschkandidaten", das ist wohl Geschmacksache, wie auch abhängig vom vorhandenen Eqipment und Musikstil.
Ich finde die PUs sogar echt OK und lasse sie definitiv drin. Bei Bedarf habe ich andere Gitarren als Alternative.
Clean für mich absolut ohne Tadel, funky und brilliant am Steg, glockig in Mittelstellung, und warm und voll am Hals. Amtlich (pers. Eindruck, wie natürlich alles hier...)!
Zerrig am Steg = fett, rockig. Vll. nicht ganz mit dem Auflösungsvermögen teurer PUs und deren klanglicher Tiefe, jedoch irgendwie glatt und stimmig, dabei keineswegs langweilig. Auch bei viel gain (ampsetting), matscht dann imho eher wegen unsauberer Spielweise ;)
In der Zwischenstellung der wonnige und wohlige Müüüühp-Ton, schon irgendwie knurrig holzig, auch bluesig.... singt! Einfach mal benden in oberen Gefilden und den Ton stehen lassen - sustain ist absolut super, der Ton steht lange und straff.
Mit der Elektronik kann man bei Bedarf die Feinheiten regeln, da gibts an der Funktion und Wirkung nix zu meckern.
Ich will die Gitarre jetzt nicht mit dem Original vergleichen, für ich hat sie einen eigenen, ganz besonderen sound (den man mögen kann) und den man den Kaufpreis imho nicht anhört - von daher auch in professionellem Umfeld einsetzbar, natürlich bei Bedarf auch mit anderen PUs.
Klanglich = Les Paul (wer hätte es gedacht?)

Metallteile:
========
Chrom halt, Guss... Standard. Besser geht immer, will man die Teile tauschen, dann werden sicher nochmal 50EUR fällig (Brücke und tailpiece), aber ich finds OK. Funktioniert gut und klanglich wie gesagt = sehr gut.
Die Mechaniken sind immer wieder top, allerdings fallen die tw. in der Gängigkeit schon mal unterschiedlich aus. Grover = butterweiches Stimmen, zementiertes tuning (bei gedehnten Saiten, die ab Werk eig. tadellos sind 10er?)
Vll. optisch nicht jedermanns Sache, da groß und schwer - aber funktional super!
Bünde kann man definitiv polieren, oder glatt spilen. Anfangs etwas kratzig!
In der Regel ist die Verchromung OK, normalerweise bereitet die Hardware über einen langen Zeitraum keine Probleme.

Holz:
===
...sieht man nicht so viel davon, unter der schönen Lackierung. Das Griffbrett ist bei meiner sehr dunkel, hat was von Ebenholz und passt gut zum schwarz, in den PU Fräsungen konnte ich Mahagoni ausmachen, ob da jetzt eine Decke aus Ahorn im Spiel war? Müsste man vll. mal etwas Lack wegkratzen, ich gehe aber davon aus. Aus wieviel Teilen der Korpus besteht? Wahrscheinlich aus 3 Teilen, aber das ist nebensächlich. Viel im Verborgenen, aber keine Anlass zur Klage!

Fazit:
====
Gekauft im bundle (339EUR inkl. Koffer), wohl das günstigste Angebot einer Standard innerhalb Epiphone/Gibson. Günstiger gehen nur "Sparangebote" und die Studio, oder mit Schraubhals.
Mögliche Alternativen sehe ich keine, wenn man auf die Form fixiert ist, ggf. muss man tiefer in die Tasche greifen und findet bei weiteren "Fernost-Labels" (Faber, Burny etc.) welche, vll. aber auch das Original (Studio WB).
Hier, eine Les Paul in schlichten, aber edlen schwarz - zum Sparpreis!
Kein sichtbares Holz = geringerer Preis, jedoch deswegen kein schlechterer Klang. Und der look muss ja deswegen nicht minder schön sein - im Gegenteil!
Epiphone Gitarren haben ja öfters schon mal einen zwiespältigen Ruf (Foren, Tests..) - für mich zu Unrecht, auch sollte man den Preis sehen.

Es ist keine 2k Gibson, es ist in meinen Augen aber eine gute Les paul, die klanglich in "guten Händen" :D erstaunliches bieten kann!
Meine wiegt gut 4kg, spielt sich sehr ordentlich und bietet einen amtlichen Les Paul sound. Allerdings sind die Werkspotiknöpfe farblich nicht mein Fall. Insgesamt bietet die Gitarre optisch doch einiges an raum für gravierende Änderungen, die sich schon rel. leicht realisieren lassen.
Das größte Manko sehe ich in kleineren Verarbeitungsmängeln, die je nach Gitarre mehr oder weniger presänt sind. Es gibt aber auch absolut mängelfreie Exemplare. Sebst Hand anlegen (o. machen lassen) und verbessern lohnt!
Deswegen auch "nur" 3 Sterne in Bezug auf Verarbeitung - etwas sorgfältiger könnte es sein.
Klassische anmutende Les Paul für rel. wenig Geld, die bei entsprechend gutem Exemplar (am besten aussuchen) auch durchaus Langzeitzufriedenheit garantieren kann.
...schwarze Schönheit! ***** Sterne insgesamt, auch wegen des günstigen PL-Verhältnis
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ganz klar PAULA
Ikarus, 29.10.2009
Wer eine wirklich gute E-Gitarre sucht, aber nicht bereit ist dafür Unsummen zu investieren, ist mit dieser Epiphone Paula bestens beraten. Für diesen Thomann-Preis ist das was man an Instrument bekommt sogar eine kleine Sensation. Vom ersten Augenblick an hält die Gitarre, was ihr großer Name verspricht: Sie ist eindeutig eine Paula. Den direkten Vergleich mit ihrer großen Schwester muss sie in keinster Weise scheuen, wenngleich sie vielleicht nicht ganz den Druck aufbieten kann, mit dem diese eben daher kommt.

Allerdings ist immer die Gitarre die Beste, die einem persönlich am besten in der Hand liegt und die für das eigene Gehör am besten abschneidet. Es gibt kein Patentrezept. Die Gitarre ist klasse im Finish und muss sich in keinster Weise verstecken. Die Bespielbarkeit ist sagenhaft gut, das Halsprofil kommt Flitzefingertechniken sehr entgegen. Die Alnico-Pickups verwirklichen einen Sound zum Dahinschmelzen; Paula und eben nur Paula.

Sie überzeugt ferner durch absolute Stimmbeständigkeit auch bei Extrembendings. Die Inlays sind sauber eingelassen, die Bünde ebenfalls. Der Stegpickup will rocken und kommt im Zerr-Modus klar und dynamisch ohne Matsch und Mulm. Der Halspickup ist der Bluesigere, überzeugt jedoch auch im Rockbereich. Es empfielt sich stets, die Klangfarben über die Tone-Potis zu variieren und man wird erstaunt das Gesamtpotenzial dieser Gitarre kennenlernen.

Fazit: Auch als ERSTGITARRE für einen Profi absolut tauglich. Eher als manches Produkt mit ganz großem Namen und nicht minder großem Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
355 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(765)
Kürzlich besucht
Shure SE215-CK

Shure SE215-CK, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, dynamischer In-Ear-Ohrhörer, Sound Isolating, ohreinführend, 20 Ohm, 107 dB, 22 - 17.500 Hz, transparent/schwarz, Kabellänge 162 cm, vergoldete Stereoklinke 3,5 mm, abnehmbares Kabel 360° drehbar, inkl. verschiedener Ohrpassstücke und Aufbewahrungsbox, Ersatzkabel EAC64 nicht...

Kürzlich besucht
Yamaha Stagepas 1k

Yamaha Stagepas 1k, mobiles aktives PA-System, 1.000 W Leistung (HF: 190 W + LF: 810 W), 12-Zoll-Subwoofer für Bassbereich, schmaler 10 x 1,5-Zoll-Line-Array-Lautsprecher für hohe Frequenzen, digitaler Mixer (3 Mono-Mic/Line-Eingänge + 1 Stereo-Line-Eingang), Multiband-Kompressor Mode für Master-Ausgang, 1-Poti EQ pro...

(1)
Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO

Rode Lavalier GO; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB; Kevlar®-verstärktes...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix BASS9 Bass Machine

Electro Harmonix BASS9 Bass Machine; Effektpedal für E-Gitarre; verwandelt eine E-Gitarre in neun verschiedene Bassklänge ohne spezielle Pickups, MIDI- oder Instrumentenmodifikationen; verfügt über einen neuen Algorithmus, der für die Transponierung von ein bis zwei Oktaven nach unten mit überlegener Dynamik...

(4)
Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6TBR G2

Solar Guitars A2.6TBR G2, E-Gitarre, Sumpfesche Korpus, Ahorn Hals, C-Profil, Ebenholz Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Graphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe Trans Blood Red Matte.

Kürzlich besucht
Gibson Playing Bar Stool 24"

Gibson Playing Bar Stool 24" Gitarrenhocker/Bar Stuhl aus Metall mit Gibson Logo Sitzbezug, Höhe ca 61cm

Kürzlich besucht
Roland DJ-707M

Roland DJ-707M; DJ-Controller; 4-Kanal-Serato-DJ-Pro-Controller mit vier Decks; vereint DJ-Performance-Controller mit Live-Sound-Mixer und einem Lautsprecher-Management-System; integriertes 24 Bit / 48 kHz Audio Interface; 4-Band-EQ, Multiband-Kompressor und Limiter für jeweils Master-, Booth- und Zone-Ausgangskanäle (abspeicherbar in 10 Szenen); vorausschauende automatische Feedback-Unterdrückung; 2...

(1)
Kürzlich besucht
XVive U3C Microphone Wireless System

XVive U3C Microphone Wireless System; Digitales Wireless Mikrofon-Transceiver System; zur Nutzung mit Kondensator Mikrophonen; integrierte Phantomspeisung (48V / 12V); arbeitet ohne Batterie oder Netzstrom; integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku; Reichweite bis zu 20 m / 70 ft. (ohne Hindernisse); Frequenzbandbreite 20...

Kürzlich besucht
Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W

Stairville BEL1+ Battery Event Light 15W RGBAW; flexibler Scheinwerfer für Ambient-Beleuchtung mit integriertem Akku und Wireless DMX, formschönes und dezentes Gehäuse ermöglicht eine unauffällige Platzierung, hohe Leuchtkraft und eine lebendige Farbwiedergabe sorgen für ein beeindruckendes Ambiente, Batteriebetrieb und kabellose Ansteuerung...

(2)
Kürzlich besucht
Marshall Kilburn II Black

Marshall Kilburn II Black portabler Bluetooth Lautsprecher, bis zu 20 Stunden Laufzeit mit interner Batterie, 1x 20 W Woofer, 2x 8 W Tweeter, Class D Endstufe, IPX2 WATER-RESISTANT, Bassreflexgehäuse, 52 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-5 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 5 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Kürzlich besucht
Solar Guitars A2.6 W

Solar Guitars A2.6 W, E-Gitarre, Mahagoni (Nyatoh) Korpus, Ahorn Hals, C-Profil, Ebenholz (diospyros celebica) Griffbrett, 24 Super Jumbo Bünde, Graphit Sattel, Sattelbreite 43 mm, Mensur 647 mm, Solar 18:1 Mechaniken, 2x Seymour Duncan Solar Humbucker Tonabnehmer, Farbe White Matte.

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.