Epiphone Les Paul Player Pack vintage sunburst

90

E-Gitarrenset

  • E-Gitarre Epiphone Special-II LTD
  • Epiphone Electar-10 Gitarrenverstärker
  • Gigbag
  • Cliptuner-Stimmgerät
  • Gurt
  • Kabel
  • Plektren
  • inkl. Gitarrenkurs (Link zum Online Gitarrenkurs liegt bei)

Gitarre:

  • Massivholzkorpus
  • Pau Ferro Griffbrett
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmer: 1x 700T und 1x 650T Humbucker
  • Tune-O-Matic Steg
  • Stopbar Tailpiece
  • DieCast Mechaniken
  • verchromte Hardware
  • Farbe: Vintage Sunburst

Verstärker:

  • 2 Kanäle: Overdrive / Clean
  • Leistung: 10 Watt
  • 2-Band EQ
  • Aux Eingang
  • Kopfhörerausgang
  • Overdrive/Clean-Schalter
Erhältlich seit November 2012
Artikelnummer 295126
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Korpus Massivholz
Decke Keine
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Grundform Single Cut
Verstärkerleistung in Watt 10 W
Lautsprecher 1x 8"
Kanäle 2
Kopfhöreranschluss 1
Inkl. Koffer / Gigbag 1
Inkl. Kabel 1
Inkl. Plektren 1
Mehr anzeigen
219 €
249 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 29.11. und Mittwoch, 30.11.
1

90 Kundenbewertungen

51 Rezensionen

A
Gutes Einsteigerpaket oder auch als Zweitgitarre
Anonym 18.03.2014
Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Set wirklich gut. Man bekommt hier echt einiges für sein Geld geboten. Das war für mich auch der eigentliche Kaufgrund während meines Auslandsstudiums. Ich besitze zwar einige teure Gitarren- und Verstärkermodelle, doch wollte ich diese nicht unbedingt ins Vereinte Königreich mitschleppen. Hauptsächlich um meine Strat zu schonen, auf einer 1400 km Reise kann so einiges passieren, andererseits ergeben sich auch sehr hohe Transportkosten wenn man die Gitarre im Flugzeug mitnimmt. Wenn man bei Thomann einen Einkaufswert über 200 Euro hat, entfallen auch die Versandkosten fürs Shipping. Das Set bietet eigentlich alles was man braucht, wenn man auch unterwegs nicht auf sein Hobby verzichten will, wie in meinem Fall. Mit einem zusätzlichen Effekt wie dem Harley Benton Truetone (British), hat man echt schon einen passabel klingenden Transistorverstärker, der für Übungszwecke alle mal seinen Dienst tut. Wenn man unterwegs ist hat man in der Regel auch keine Stereoanlage dabei, was kein Problem ist, denn bei diesem Verstärker wurde auch an einen Aux-Eingang gedacht um seinen IPod anschließen zu können. Nun zum wichtigsten Punkt, der Gitarre per se. Mit zwei Humbuckern bestückt klingt die Gitarre für die Preisklasse echt top. Ich hatte in England sogar einige kleinere Auftritte damit gespielt, natürlich mit einem anderen Verstärker und sonstigem Set Up. Aber einen Stern muss ich aufgrund der Verarbeitung abziehen. Bereits nach einigen Wochen verabschiedete sich der Poti vom Volume Regler und das nervigste überhaupt war, dass am 5. Bund das Bundstäbchen nicht fest auf dem Hals sitzt. In der Lücke zwischen Hals und Bundstäbchen verklemmt sich desöfteren die hohe E-Saite, was besonders auf der Bühne oder während der Bandprobe sehr störend sein kann. Ich habe die Gitarre jedoch bisher nicht eingeschickt, weil ich sie hauptsächlich zu Hause verwende und da stört mich das weniger. Aber ein bißchen Qualitätskontrolle hätte ich mir trotzdem auch bei dem Preisniveau erwartet. Kurz gesagt: Wer ein geringes Budget hat und einfach nur ne Gear für Übungszwecke sucht ist mit diesem Set alle mal gut bedient.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Zum Einstieg sehr geeignet
Rainer_M 02.08.2018
Weil ich immer erst mal eine Weile Probieren muss, bevor ich ein Urteil abgebe, kommt diese Bewertung ? Jahr später.
Als Anfänger der E-Gitarre muss es nicht gleich ein Original von Fender oder Gibson sein.
Also erst mal bei den Derivaten Epiphone, Harley Benton und Fender Squire verglichen.
Kürzere Mensur liegt mir eher, Tremolo brauche ich nicht, also ein Les Paul Derivat.
Hier überwiegen die Bewertungen (gefühlt, nachgezählt habe ich nicht) eher pro Epiphone. Also dieses Set bestellt.
Schnelle Lieferung, sichere Verpackung, so kam alles ohne Schäden an.
Das Instrument ist top verarbeitet, keine Kratzer, Lackierung einwandfrei ohne Einschlüsse oder ?Rotznasen?.
Bünde stehen keine über, sind aber etwas rauh. Bending fühlt sich so etwas unkomfortabel an.
Hier werde ich beim nächsten Saitenwechsel etwas polieren.
Im Vergleich mit einem vorhandenen Stimmgerät (Korg, per Kabel angeschlossen) fällt auf, dass das mitgelieferte Stimmgerät (Zum klemmen am Kopf) etwas unsensibel zu reagieren scheint.
Ich verwende deshalb lieber das alte Gerät mit Kabel.
Oktavreinheit hat nicht ganz gepasst und korrigiert.
Die abenteuerliche Saitenlage von fast 3mm habe ich inzwischen auf 2/1,8 reduziert, so spielt es sich wesentlich angenehmer.
Der originale Saitensatz wurde nach ca. 2 Wochen durch einen d?Addario in gleicher Stärke ersetzt.
Hiermit bleibt die Stimmung erstaunlich lange erhalten. Ob es an den Saiten liegt, an der konstanten Temperatur im Keller oder der erste Satz nach dem Aufziehen nicht gedehnt wurde, weiss ich nicht.
Die mitgelieferte Tasche passt haarscharf und dürfte keinen Zentimeter kürzer sein.
Die Ausführung taugt eher als Staubschutz zuhause.
Wer mit dem Instrument umherfährt (Auto, Bus, Zug) sollte sich um ein Exemplar mit Polsterung umschauen oder lieber gleich in einen Koffer investieren.
Der beigelegte Gurt tut was er soll, hat aber nicht besonders viel Grip. Fällt auf, da die Gitarre leicht kopflastig ist.
Bei Gelegenheit werde ich mich nach einem Gurt mit mehr Halt umsehen. Die von Lewis sollen gut sein.
Das Instrumentenkabel ist etwas störrisch. Hier habe ich inzwischen auf Cordial umgestellt.
Die sind schön flexibel, liegen satt auf dem Boden anstatt Stolperfallen zu bilden und kosten auch nicht die Welt (Beiligendes exemplar 3,50 Euro, Cordial 6m ca. 9 Euro. Für ein professionelles Exemplar von Monster kann man schon 20 ? 30 Euro hinlegen)
Der im Set enthaltene Verstärker ist für die ersten Übungen ok.
Nachdem ich das Gerät mal probeweise als Audio-Interface ?missbraucht? und mit dem Mac/Garageband verbunden habe, konnte ich die in der Software enthaltenen Verstäker im Clean und verzerrten Modus durchtesten.
Hierbei kam dann auch gleich der Wunsch nach mehr Einstellmöglichkeiten auf.

Fazit eines Anfängers:
Bis auf die etwas schlechte Einstellung der Oktavreinheit und Saitenlage (beides ohne Aufwand korrigierbar) gibt es nichts zu meckern.
Mit dem inzwischen angeeigneten Hintergrundwissen würde ich mir mein Set selbst zusammestellen:
Instrument (Epi LP), Tasche (Kein Plan, aber mit Polster), Kabel (Cordial) und Verstärker (Roland Micro Cube BX).
Wer sich für den Start nicht mit der Suche nach einzelnen Komponenten abmühen will, bekommt ein gut verarbeitetes Instrument und hat mit dem Set fast alles, was man für den Start braucht.
Deshalb gebe ich 5 Punkte.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Geburtstagsgechenk für meine Freundin
Anonym 04.12.2016
Ich hab das Set für meine Freundin zum Geburtstag gekauft. Sie will unbedingt Gitarre lernen und hat sich eine Konzertgitarre gekauft. Das Ergebnis war nicht berauschend da ihr der "Sound" nicht gefallen hat.
Wer kennt das nicht, eine enttäuschte Frau zu Hause ist nicht berauschend. Gott sei dank kam der Geburtstag und das Set. Sie war sehr überrascht und die Gitarre gefiel ihr auf Anhieb.

Sound: Hammer und kommt an eine Preisgünstige Gibson leicht ran. Der Verstärker macht was er soll, und klingt nicht übel. Ein Marshall Turm ist es aber nicht.

Verarbeitung: Einwandfrei und sehr sauber. Überraschte mich bei Epiphone aber nicht.

Features: Alles dabei was man zum Anfangen braucht.

Positives/Negatives: Ich seh mein Freundin kaum noch, und falls doch nur mit Gitarre in der Hand und Kopfhörer. Freude am Üben ist wieder da, ebenso die gute Laune.

Wer Ruhe für sich sucht sollte seinem Freund/in genau so ein Set kaufen .
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Sehr zu empfehlen
Klaus262 09.01.2013
Ich habe mit die Gitarre für Rocksmith gekauft, da der alte Fender Strat Nachbau von Famila nicht richtig in den Tönen erkannt wurde. Ich bin ein absoluter Gitarren-Anfänger. Die Gitarre wirkt sehr edel und qualitativ hochwertig, ein echtes Prachtstück. Die Farbe gefällt mir besser als erwartet, wie lasiertes Holz mit Hochglanzlack drüber, es erinnert mich an Bernstein. Die Gitarre ist etwas schwer, gute 3 Kilo. Der Klang gefällt mir subjektiv gut. Mehr Regler brauche ich nicht. Die Tasche ist gepolstert und recht hochwertig. Den Verstärker hatte ich mir etwas größer vorgestellt, er ist ca. 25x27x12 cm groß und eher ein sehr einfaches Gerät, aber für den günstigen Preis völlig ok. Gegenüber der alten Billiggitarre lässt sich die Epiphone einfacher spielen, sie spricht besser an und hält den Ton permanent und lange auf richtiger Höhe. Bei Rocksmith werden nun alle Töne richtig erkannt und ich hatte imnu alle meine alten Rekorde gebrochen.

Ich kann diese Gitarre nur wärmsten empfehlen. Wem sie zu schwer ist, sollte sich auch die "Epiphone SG Junior Ltd.Ed. WC Bundle 1" ansehen, die ist um einiges leichter.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden