Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Epiphone Les Paul DC Pro ME

3
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Bluesrock
  • Mosh
  • Prog
  • Soul
  • Thrash
  • Weniger anzeigen

E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • AAA Riegelahorndecke
  • Mahagonihals
  • Pau Ferro Griffbrett
  • Trapez Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Custom "C"
  • 2-Wege Halsstab
  • Creme Binding
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Graph Tech Nubone Sattel
  • 24 Bünde
  • Tonabnehmer: Probucker 2 AlNiCo II (Hals) und Probucker 3 AlNiCo II (Steg) Humbucker
  • 2 Volumeregler mit Push/Pull-Funktion für Coil Split
  • 2 Tonregler mit Push/Pull-Funktion für "out of phase" und "Treble Bleed Circuit"
  • Nickel Hardware
  • Gold Speed Knobs
  • Locktone Tune-o-Matic Steg
  • Grover Mechaniken
  • Farbe: Midnight Ebony
  • inkl. Epiphone Straplocks
Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 24
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Artikelnummer 456353
549 €
599 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 20.10. und Donnerstag, 21.10.
1
161 Verkaufsrang

3 Kundenbewertungen

5 0 Kunde
4 3 Kunden
3 0 Kunde
2 0 Kunde
1 0 Kunde

Features

Sound

Verarbeitung

L
Guter Sound, gute Optik, gute Verarbeitung - mäßige Elektrik
Louis_R 28.04.2021
Nachdem meine inzwischen knapp 10 Jahre alte Epiphone LP wie viele andere Paulas den Kopf verloren hatte, habe ich, mit dieser Ausrede, vor nun fast einem Jahr nach einer Gitarre gesucht.
Das Design der DC Pro hat mich recht schnell eingenommen und auch die allgemeine Stimmung in den Foren schien der DC Pro eher gewogen.
Also fix bestellt das Ding und nach kurzer Zeit erhalten.

Erster Eindruck:
Beeindruckendes Aussehen für eine 550€-Gitarre. Sehr schöner Lack mit erstaunlicher Tiefe und einer weitaus interessanteren Ästhetik als ich gehofft hatte. Die allgemeine Verarbeitung ist definitiv besser, als der Preis und die Horrorstorys über Epiphone erwarten lassen.

Klang:
Beim ersten Anspielen erwartete ich das typische LesPaul-Klangbild und war daher ein wenig überrascht und ein bisschen enttäuscht vom vergleichsweise dünneren aber saubereren Klang. Letzteres hat mich aber langfristig überzeugt. Der Bridge-Pickup bietet einen schönen, differenzierten und eher LP-untypischen Klang, der Neck-Pickup allerdings klingt beinahe Paula-mäßig, vielleicht etwas weniger Fett.

Elektrik:
Die Coil-Split- und Phase-Inverter-Funktionen bieten viel Flexibilität hinsichtlich der Klangfarbe, aber die Push-Pull-Potis fülen sich recht billig an. Nach einem Jahr intensiver Nutzung hat das Neck-Volume-Poti dann auch endgültig Feierabend angemeldet. Das ruft nach neuer Verkabelung ohne Push/Pull, vllt. mit 5-Wege-Drehswitch und nur einem Volume-Poti.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Für den Preis ne geile Gitarre!
Steffen78 15.03.2020
Aber eins nach dem anderen... Verarbeitung: tadellos! Ein kleiner Kratzer auf der Rückseite, aber da werden noch viele folgen. Bünde OK. Keine Lackfehler. Das einzige was nervt sind die Rückstände von der SEHT gut haftenden Schutzfolie auf den rückseitigen Abdeckungen...
AAA-„Decke“ ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber vielleicht habt ihr mehr Glück. ;-)
Der Hals ist für mich grandios. Wem Slim Taper zu wenig ist und einen 58er-Profile überfordern, der fühlt sich hier zu Hause!
Klanglich mach die DC Pro einen guten Eindruck. Ein Sustain-Wunder ist zumindest mein Exemplar definitiv nicht und trocken angespielt ist man erst mal enttäuscht. Aber eingesteckt ist man in der Gibson-Welt angekommen und die Pull-Push-Optionen eröffnen ein weites Spektrum... wenn man‘s braucht.
Ich werd demnächst mal schauen, was ich mit nem 10er-Satz noch aus der Gitarre rausholen kann.
Aber alles in allem zu dem Kurs eine klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
l
du bon et du moins bon,
law59 01.04.2020
après un renvoi du premier modèle recu, 2 frettes présentant des défauts ( merci Thomann pour retour), le 2eme présentait une table encore plus jolie que la 1ere qui n était déja pas laide! ( modèle gris) Le bon: la lutherie est vraiment de bonne facture; les assemblages et la finition inspirent le respect : vernis sans coulées,bords de frettes bien polis et incrustations de touches trés propres. Mécaniques efficaces. Les micros tiennent la route dans cette gamme de prix et offrent pas mal de polyvalence, split , option hors phase pour le micro manche(pour info: la connection des micros se fait par broche) bref, un bel instrument avec un bon rapport qualité prix.
Pour le moins bon: le bouton volume qui reste dans les mains au premier test du slit, le sélecteur micro qui déconne au bout de 3 semaines, vis de fixation de plaque au niveau du sélecteur bien de travers! et un réglage de manche..... inexistant . J ai retouché le sillet et réglé le manche pour avoir une action satisfante,refait des plaques de finition et greffé 2 micros gibson.
Bilan: guitare stable agréable a jouer qui sonne et qui a de la gueule! la base est bonne , dommage pour ces petites choses a retoucher qui n aurait pas couté grand chose a Epiphone. 3 étoiles pour son car habitué a des Seymour Custom sur Godin . Je refaierai l achat? yes.
Musicalemment Votre
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung