Epiphone Les Paul Classic Worn

11

E-Gitarre

  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Indian Laurel
  • Trapezoid Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: SlimTaper C
  • Mensur: 629 mm (24,75")
  • Sattelbreite: 43 mm (1,693")
  • 22 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Alnico Classic Pro Humbucker
  • 2 Volumeregler
  • 2 Tonregler mit Coil-Splitting
  • Locktone ABR Steg
  • Stopbar Tailpiece
  • Grover Rotomatic Mechaniken
  • Farbe: Worn Ebony
Erhältlich seit Januar 2020
Artikelnummer 482441
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Worn Ebony
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Indian Laurel
Bünde 22
Mensur 629 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
429 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

11 Kundenbewertungen

10 Rezensionen

C
Chinaphone
Classic_G 05.06.2021
Dies ist seit 1978 jetzt meine vierte Les Paul Kopie und nach Ibanez und Yamaha sollte es nun eine Epiphone als Gibson Budget Version sein.
Es kamen einige Modelle in Frage, aber es sollte ein Modell mit einem Schlagbrett sein.
Diese Gitarre war nicht unbedingt meine erste Wahl, aber wegen der anhaltenden Lieferverzögerungen bei anderen Gitarrenmodellen musste ich mich halt irgendwann mal entscheiden und dies Modell war so nahe dran an einer klassischen Les Paul wie es halt geht.
Wie zu erwarten, steht zwar Epipone drauf, es ist aber China drin und es klebt auch stolz ein Sticker "hand-crafted in China" drauf.
Insgesamt macht die Verarbeitung auch einen ordentlichen Eindruck waren keine Beschädigungen und/oder Risse im Finish zu erkennen.
Zwei Kleinigkeiten fand ich nicht so gut. Die Kanten des Binding des Halses und des Schlagbretts sind offensichtlich maschnell gephast worden und am Ende der Phasung klebten noch die Locken den abgephasten Materials. Dann wurde beim Zusammenbau des Neck-Pickups ein Kabel zwischen der weißen und der schwarzen Abdeckung eingeklemmt. Das Kabel ist ok, aber es sieht offengestanden "fäkal" aus und sollte ebenso wie die "Goldlöckchen" bei einer Gitarre in dieser Preisklasse nicht passieren.

Eine weitere Sache führte dann zu einer Rücksendung der Gitarre, denn der Umschalter für die Tonabnehmer hatte in der Mittenstellung ein deutliches seitliches Spiel und das sollte meinen bisherigen Erfahrungen mit Les Pauls nicht so sein und der nette Techniker von der Thomann-Gitarrenabteilung sah das ebenso.
Also Rücksendung mit Wunsch nach Austausch des Schalters.
Thomann hat dann aber beim Hersteller nachgefragt und das soll angeblich "normal" sein, also: it's not a bug, it's a feature.
Naja.......
Also wieder zurück zu mir mit dem Teil. Da die Einstellung des Instruments nicht gut war, habe es vor Ort vernünftig einstellen und intonieren lassen, wobei man sich vor Letzterem für einen Typ Saiten entscheiden sollte, den man für alle Zukunft benutzt. In meinem Fall sind das Ernie Ball Super Slinky 2223.
Außerdem habe ich mir wegen der "Fehlkonstrukten" der Kopfplatte mit den Mechaniken einen Knochensattel anfertigen lassen, damit es nicht mehr die andauernden Probleme beim Stimmen der G- und D-Saite kommt, weil diese nach dem Sattel stark seitlich zu den Mechaniken hin abknicken. Dies zusammen mit etwas "Nut Sauce" sollte das Problem beheben.
Nun endlich konnte ich mein neues Spielzeug endlich ausprobieren und war das erste mal in diesem "Drama" glücklich.
Der Sound steht im Vergleich zu meinen Bisherigen Kopien eindeutig auf Platz Nummer 1 und nach korrekter Einstellung der Gitarre lässt sich diese wunderbar leicht bespielen.
Der Austausch des Sattels hat es tatsächlich gebracht, denn die Rotomatic Mechaniken sind sehr gut und nach 2 Tagen hält die Gitarre immer noch die Stimmung.

Mein Fazit: Im Vergleich zu meinen "verflossenen" Les Paul Kopien ist die Epiphone, zumindest in der "gepimpten" Version ein echter Foertschritt, ich mag sie jetzt.
Allerdings sollten die Instrumente von Werk aus besser eingestellt sein, Materialreste aus der Verarbeitung sollten nicht am fertigen Produkt kleben und vielleicht ringt man sich ja auch noch dazu durch den Umschalter für die Tonabnehmer durch einen in etwas besserer Qualität auszutauschen.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Top Paket in der Preisklasse
eikelue 17.09.2021
Ich habe mir die Gitarre bereits vor Monaten bestellt und ich bin begeistert von dem, was man bei diesem Preis bekommt. Viel Gitarre für wenig Geld. Sehr schönes Satin Finish, angenehmes Spielgefühl. Das einzige was ich austauschen würde, sind Mechaniken und Pickups. Beide Serienteile sind super, aber mit Upgrades kann man *noch mehr* aus der Gitarre rausholen. Für jeden, der nach einem zuverlässigen Instrument für wenig Geld sucht, macht hier keinen Fehler.

Pros:
- Austattung zuverlässig
- Sogar mit Coil-Split
- Schönes Design
- Gut spielbar
- Preis/Leistung Hammer
- Traditionelle Les Paul Vibes
- Von allen meinen Gitarre, hat sie sich an die Spitze geschlagen

Contra:
- Gibt nichts zu bemängeln

Klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Als Amateur sehr zufrieden
DidiHH 14.04.2020
Grundsätzlich lässt sich gegen diese Gitarre wirklich nur Gutes sagen, Händling, Bünde, Bundreinheit, und auch die chinesiche Verarbeitung steht in vielem nichts den good old manufactoring nach, über einige kleine Schönheitsfehler (Lackierung auf der Rückseite mit Einschluss) kann ich gut hinweg sehen.

Als Ergänzung und als meine erste Paula gekauft, bin ich mehr als zufrieden nun neben meiner Yamaha Strat und meiner anderen Epiphone Sheraton ein weiters Instrument für Homestudio und kleine Gigs zur Auswahl zu haben. Spielend leicht fliegen einem die Noten vom Griffbrett, und auch wenn es sicherlich Verbesserungen in der QUalität der Ahrware geben kann, bin ich mit dem was hier dargeboten wird sehr zufrieden.

Der Karton war bereits schon mal geöffnet, als "Zubehör" nur der Imbus, keine Garantiekarte oder ähnliches, hier bin ich nicht sicher ob die Gitarre, zu mahl auch noch total verstimmt, nicht einfach auch ein Vorführmodel war, was ich dann doch gerne gewusst hätte. Aber ansonsten alles in Butter.

Mir macht das Gute Stück sehr viel Freude, und Preis/Leistung ist mehr als gerechtfertigt.
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

HH
Top Gitarre!
Hans Hetfield 14.04.2020
Ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Epiphone Les Paul.
Das Classic Worn Design, sieht sehr edel aus.
Beim Spielen macht sich, durch die schwach versiegelten Oberflächen, die relativ raue Oberfläche der Halsrückseite bemerkbar.
Meines Erachtens kommt dadurch jedoch ein sehr natürliches Spielgefühl zustande, was nicht unangenehm ist.
Der Hals ist eingeleimt, was für ein gutes Sustain sorgt.
Darüberhinaus lässt er sich, dank des SlimTaper C Profils, gut bespielen.
Das Binding ist sauber verarbeitet und bietet mit dem Schlagbrett und den Rahmen der Tonabnehmer, jeweils cremefarben, einen schönen Kontrast zum Korpus.
Die Alnico Classic Pro Humbucker machen ihren Job, werden jedoch ausgetauscht, da ich im Thrash Metal zu Hause bin und mehr Druck brauche.
Für diesen Preis, eine klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden