Epiphone Casino Coupe CH

E-Gitarre

  • legendäres Casino-Modell mit ES-339 Korpusform
  • Bauform: Hollowbody
  • laminierter Ahornkorpus
  • eingeleimter Mahagonihals
  • Pau Ferro Griffbrett
  • Parallelogramm Griffbretteinlagen
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 42,65 mm
  • 22 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Dogear P90 Single Coils
  • Farbe: Cherry
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Indie
  • Jazz
  • Rock
  • Rockabilly

Weitere Infos

Farbe Rot
Korpus Ahorn
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Pau Ferro
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung P90, P90
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Epiphone Casino Coupe VS
13% kauften Epiphone Casino Coupe VS 449 €
Epiphone ES-339 Pro CH
10% kauften Epiphone ES-339 Pro CH 419 €
Harley Benton HB-35 CH Vintage Series
9% kauften Harley Benton HB-35 CH Vintage Series 185 €
Epiphone The Dot CH
9% kauften Epiphone The Dot CH 389 €
Unsere beliebtesten Hollowbody-Modelle
23 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Ein regelrechter Keeper!
Magman, 26.10.2014
Ich besitze diese Gitarre ja nun seit ein paar Wochen und habe somit auch etwas Erfahrung damit gesammelt.

Auf der Suche nach einer guten leichten Semiakustischen wurde ich aufmerksam auf eine der neuen Casino Coupe Modelle. Diese hat wie von mir gewünscht keinen Sustainblock (mehr Snap und Draht im Tone!) und ist auch kleiner was sie u.a. Auch unempfindlicher gegen Feedbacks macht.

Die Coupe kam bereits gut eingestellt bei mir an, ich gehe davon aus ein Thomann Mitarbeiter hat das gemacht weil auch der Innenkarton der Gitarre mit Klebeband verschlossen war. Ich hab die Saiten auch mal kurzfristig ein wenig tiefer gelegt, also ganz auf Komfort. Da scheppert nix, alle Töne klingen sauber aus, die Gitarre hat auch keinerlei Deadspots, alles bestens.
Die Mechaniken sind gut und stimmstabil. Die Potis laufen sauber und die Volumepotis haben beim runterreglen keinen Höhenverlust - ob da ein Kondensator dran hängt?

Das Halsprofil ist eher ein kräftiges D und alles andere als ein dünner Slim Taper so wie man es von den Epiphone gewohnt war. Da hat man schon gut was in den Händen - bravo Epiphone genau so soll das sein - Masse bringt Tone! Die Bünde sind sauber abgerichtet und auch an den Bundenden sauber geschliffen. Das macht von Anfang an richtig Spaß sie zu bespielen und man hat nicht das Gefühl eine billig verarbeitete Gitarre in Händen zu halten. Ich bekam eine sehr gute Coupe von den Thomännern :)

Die Pickups welche ja waschechte P90 sind sind gar nicht mal soooo schlecht und die Gitarre verträgt auch ordentlich Gain bevor sie sich dann aufschaukelt und auch leicht zu pfeifen anfängt. Wenn das passiert ist es allerdings schon sehr sehr laut. Diese ES kann auch so richtig geil rocken a la Malcolm Young und hat nen sehr speziellen Sound am Steg - was ganz ganz anderes als eine 335er mit Block! Die Coupe hat viel mehr Snap und Draht im Tone. Das ist DIE Semi für Telecaster-Fans! Auch die Zwischenstellung kommt genau so wie ich es mir vorgestellt habe, sehr süße und gleichzeitig glockige Sounds sind hier zu hören. Sehr bluesig-markant mit einer Schippe Funk. Wirklich wundervoll.

Fazit:

Diese mit 399 Euro gelistete Casino Coupe ist nicht schlechter als einige von mir getestete ES330 Reissues und hat zudem sehr viel eigenen Charakter. Wer Interesse an einer solchen Hollowbody hat sollte sich eine der neuen Coupe's ordern solange der positive Run dieser Company noch anhält. Das geht ja manchmal sehr schnell wie ich schon öfters selbst erlebt habe. Hier hatte ich allerdings wieder mal großes Glück und von wegen die Chinesen können keine gute Gitarren bauen!

Wenn man an der Gitarre noch was verbessern möchte so lohnt es sich wohl die Pickups auszutauschen. Da ist noch reichlich Potenzial nach oben.

Von mir gibt es hier jedenfalls berechtigt und mit Überzeugung die volle Punktzahl!

Nachtrag: die Gitarre ist mittlerweile gut eingespielt und hat sich nochmals kräftig nach vorne entwickelt. Ich besitze viele sehr gute Gitarren, doch diese ist mittlerweile nicht mehr aus meinem Setup wegzudenken. Ich werde mir wohl noch eine zweite zulegen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Fast Prima Made in China
Kottan, 31.03.2017
Der Aufkleber sagt uns: Hand Crafted in China. Das ist heutzutage fast schon ein Qualitätssiegel.

Optisch ist sie tadellos, ich erkenne keine Mängel. Wunderschönes Cherry mit schimmernder Holzstruktur. Sauberes Binging an Korpus und Hals. Halskrümmung und Oktavreinheit sind gut eingestellt. Die Bundstäbchen haben keine scharfen Kanten. Saitenlage war ok, aber ich habe die Bridge doch noch etwas tiefer gelegt, bis kurz vor Schnarr. Bei Lieferung waren 10er dAddario drauf, die ich gegen Ernie Ball Slinky ausgetauscht habe, weil die etwas weniger Griffgeräusche übertragen und sich insgesamt weicher anfühlen.

Mechaniken sind ordentlich und funktionieren gut (aber: siehe unten). Toggle-Switch, Potis und Buchse sitzen wackelfrei und arbeiten tadellos (aber: siehe unten). Die Volume-Potis sind effektiv und endlich auch mal brauchbar, denn sie nehmen beim Runterdrehen keine Höhen weg. Prima!

Unverstärkt klingt sie im Vergleich zu einer Hollow-Body mit Sustainblock (Hagstrom Viking) auffallend akustisch, fast schon westernartig, mit warmen Obertönen. Verstärkt (Marshall Röhrencombo) knallen die P 90 richtig los, deutlich dynamischer als Humbucker. Die P 90 reagieren sehr sensibel auf den Anschlag. Das erwartet man auch so. Allerdings gibt die Casino bauartbedingt weniger Sustain als z.B. die Viking oder eine ES 335. Auch das erwartet man so. Die Pickups (Aufschrift auf Folie: designed by Epiphone USA, Alnico Classic Magnets, Double Vacuum Waxed, Enamel Wire) neigen nicht zum Feedback, weder bei cleanen Sounds noch bei lautem Crunch. Lautes Overdrive bzw. Distortion hab ich nicht versucht, dafür brauch ich die Casino nicht. Die Polschrauben der P 90 sind gut eingestellt und balanciert. Arpeggios klingen beim 10er Satz ausgewogen, keine Saite ist zu laut oder zu leise. Gilt auch für die Zwischenposition. Ich kenne P 90 von anderen Herstellern und kann nur sagen, dass ich diese hier niemals austauschen würde, sofern sie nicht kaputt gehen. Sie klingen besser, als ich es aufgrund diverser Testberichte erwartet hatte. Trockene Rhythm-Pattern kommen ebenso perlig wie Riffs. Mit perlig meine ich, dass sich der Klang nach dem Anschlag glockig und sehr knackig aufbaut, wohlklingend in Richtung ?sanft? verändert, und sauber verabschiedet, bei bekannt kurzem Sustain. Das leise Brummen der PUs hält sich in Grenzen und stört mich nicht. (aber: siehe unten). In den Spielpausen Volume-Poti runter und fertig. Alle echten Singlecoils brummen etwas.

Soweit erste Eindrücke. Sehr schöne Gitarre für spezielle Sounds. Preiswert!

Nachtrag im August 2017: 2 Mechaniken lassen nach, beide PUs klingen immer dumpfer (trotz neuer Saiten!) als vorher und brummen lauter als anfangs, Toggle schlackert. Habe Toggle getauscht und die PUs durch Haeussel P90 (56er Satz mit Coilsplit) ersetzt. Die Mechaniken werde ich ebenfalls tauschen. Damit ist die Geige immer noch ein gutes Instrument mit jetzt richtig super Sound, aber durch den Umbau (über 300 Euro) nicht mehr so preiswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Epiphone Casino Coupe CH
Patricius-know-how, 24.07.2014
Ich liebäugelte immer mit der Epiphone Casino John Lennon, nur sollte es eine 339 sein und nun gibt es sie.
Seit einer Woche habe ich diese Gitarre schon unzählige male bespielt.
Sowohl im Studio, bei der Lounge-Combo, beim unterrichten und in der Popband macht sie eine richtig gute Figur.
Die P90 tun genau das was ich mir von P90 wünsche.
Alle Regler sind absolut solide.
Der Ton (auch Akustisch) ist warm, rund und Singt mit einem wunderschönen Sustain.
Der Korpus schwingt ebenfalls super und der Hals lässt sich bestens bespielen. Ich habe die Saiten etwas runter geschraubt (hohe Saitenlage ab Werk) und werde noch meinen Sattel bearbeiten.
Trotzdem ist die Gitarre im Rohzustand wirklich gut.
Das Binding ist richtig gut verarbeitet.

Ich habe nur eine Sache gefunden welche man bemängeln könnte...
Der Abstandhalter von Gitarre zu Pickguard (höhe Hals) ist ein kleines "Plastik-Schlauch-Röhrchen" welches leicht schief abgeschnitten ist und somit leicht "schrumpelig" ist. Die Frage ist: "ist das bei der nächsten auch so?"

Ich kann die Gitarre wirklich jedem wärmstens empfehlen der sich eine Gitarre für Pop,Rock,Blues,Jazz,Fusion,Funk in dieser Preisklasse kaufen will.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes aus zwei Welten
Reigndear, 12.06.2019
Das Feeling der legendären Casino in einer kompakten ES-339 Form. Es war Liebe auf den ersten Blick.
Sie ist eine Schönheit und tadellos verarbeitet. Das Binding und der Headstock sind klassisch elegant.
Ich nutze die Gitarre im Singer-Songwriter-Kontext inkl. Performance
Sie ist angenehm und gut zu bespielen. (Bei mir war ein leichtes Nachjustieren der Saitenlage nötig, ohnehin etwas individuelles)
Die P-90 Dogears sind gewöhnungsbedürftig nach 3 Jahren Single-coils. Der Sound überzeugt, für Blues und Bluesrock genau richtig.
Das geringe Gewicht (ohne Sustainblock) hilft enorm beim längeren Stehen vor dem Mikrofon. Der Klang hat seinen eigenen Charakter- definitiv etwas von einer Akkustischen- den mag man oder nicht.
Fazit: Ein leichtes elegantes Instrument, schöner Klang mit viel Mojo und guter Bespielbarkeit. Wer mehr Schallkörper will und braucht sucht nach einem größeren Modell.
Für mich genau richtig. Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Farbe: Rot
Epiphone Casino Coupe CH
(23)
Epiphone Casino Coupe CH
Zum Produkt
439 €

Epiphone Casino Coupe CH E-Gitarre, kult Casino mit ES-339 Korpus, Hollowbody, laminierter Ahorn Korpus, eingeleimter Mahagoni Hals, Pau Ferro Griffbrett, Parallelogram Inlays, Mensur 628mm, 22...

  • Farbe: Rot
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: P90, P90
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Epiphone Casino Coupe TQ
Epiphone Casino Coupe TQ
Zum Produkt
419 €

Epiphone Casino Coupe TQ, E-Gitarre, kult Casino mit ES-339 Korpus, Hollowbody, laminierter Ahorn Korpus, eingeleimter Mahagoni Hals, Pau Ferro Griffbrett, Slim Taper Halsprofil, Parallelogram...

  • Farbe: Türkis
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: P90, P90
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Epiphone Casino Coupe VS
(27)
Epiphone Casino Coupe VS
Zum Produkt
449 €

Epiphone Casino Coupe VS E-Gitarre, kult Casino mit ES-339 Korpus, Hollowbody, laminierter Ahorn Korpus, eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla), Pau Ferro Griffbrett, Parallelogram...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: P90, P90
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
439 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 6-8 Wochen lieferbar
In 6-8 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Youtube
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

(1)
Kürzlich besucht
Ibanez TMB100-TFB Talman Bass

Ibanez TMB100-TFB, Talman E-Bass; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: TMB4; Griffbrett: Jatoba; Einlagen: White Dots; 20 Medium Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 41 mm (1,61"); Mensur: 864 mm (34,02"); Griffbrettradius: 240 mm (9,45"); Schlagbrett: Tortoise; Tonabnehmer: Dynamix J (Steg)...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO

Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO; Eurorack Modul; analoger Ringmodulator; Rauschgenerator mit zwei Ausgängen für weißes Rauschen und pinkes Rauschen; Sample & Hold Einheit mit Clock Out, External Clock In und Fader für Clock Rate und Lag Time; analoger LFO mit 5...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

(1)
Kürzlich besucht
Red Panda Context 2

Red Panda Context 2, Effektpedal, 8 wählbare Reverb-Modi (Room, Hall, Cathedral, Gated, Reverse, Plate, Spring, Grain), Delay und Reverb in allen Modi, Parameter für Expression Pedal lässt sich frei zuweisen, Analog Buffered Bypass, MIDI-fähig über USB oder 6,35 mm TRS...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.