Engl E315 Gigmaster Head

Röhren Gitarrentopteil

  • 15 Watt
  • 2 Kanäle
  • 3-Band EQ
  • Mid Boost Schalter (schaltbar über die Vorderseite oder per optionalem Fußschalter)
  • Vorstufe ECC83S und Endstufe 2x EL84
  • Effektweg
  • symmetrischer Line Out (6,3 mm Klinke) mit Speakersimulation
  • eingebauter schaltbarer Power Soak (full power - 5 Watt - 1 Watt - Zero)
  • Lautsprecher Ausgänge für 8 und 16 Ohm
  • Z-4 Fußschalter optional
  • Maße (B x H x T): 42,5 x 20 x 22,5 cm
  • Gewicht: 8,9 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues Line
  • Blues Reference
  • Metal
  • Metal Line
  • Metal Reference
  • Rock
  • Rock Line
  • Rock Reference
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 15 W
Endstufenröhren EL84
Kanäle 2
Hall Nein
Fußschalter Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Engl E315 Gigmaster Head + Harley Benton G412A Vintage +
2 Weitere
83 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
41 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach nur geil!
Stefan2035, 12.08.2016
Habe mich bewusst für den Engl Gigmaster entschieden, da dieser die komplette Austattung inne hat, die ich benötige.

Andere "neue Amps" aus bekanntem Hause eiern immer noch in der Wahl der Ausstattung in dieser Presiklasse rum (fehlender FX Loop, keine Powersoak usw.). Aber wer immer das neueste von neuestem will, geht halt gerne Kompromisse ein.

Engl zeigt hier, dass es seit Jahren anders geht.
Die Ausstattung lässt, bis auf einen Hall, keine Wünsche offen. Und das in einer sagenhaften Qualität.

Sound:
Als Marshallplayer habe ich neben meinem wuchtigen Kelleramp (JVM410h) eine Lösung für mein relativ großes Wohnzimmer gesucht.
Der Plan war sich auch mal kurz dem Thema Musik im Wohnzimmer zu widmen, ohne gleich in den Keller zu latschen. Außerdem sehen Gitarren an der Wohnzimmerwand und ein kleiner Amp darunter einfach nur geil aus:-)
Ich befürchte aber, dass dieser Amp demnächst auch an anderen Orten seinen Einsatz findet!

Der Sound dieses Amps ist wirklich der Oberknaller. Ich spiele hauptsächlich Rock mit leichten Crunchsounds bis hin zum ACDC Brett. Darüber eher selten.
(LP Studio, Burstbucker II und Duesenberg Starplayer III)

Wenn ich es beschreiben muss würde ich dem Engl eine ordentliche Schippe "Dreck" und "Rotz" im Sound bescheinigen. Klingt irgendwie schmutziger als die klassischen Amps die ich kenne. Dabei wird er jedoch nicht matschig und klingt immer differenziert.
Die Anschläge kommen auch abgedämpft sehr schmatzig und direkt rüber und entwickeln ordentlich Druck und Wärme. Clean klingt auch sehr gut, ist aber wie immer "Ohrensache".

Die Klangregelung ist auch wirklich eine!
Als "kein Freund" der oft angepriesenen 12Uhr-Stellung weiß ich das zu schätzen.
Wem das nicht reich knallt zusätzlich den MidBoost rein.

Die Powersoak ist wirklich praktisch, insbesondere wenn man leiser spielen will oder muss:-)
Ich höre keine Klangeinbußen durch die Drosselung raus. Habe das Gefühl das der Amp trotzdem Druck entwickelt. Aber den Amp in einem Mehrfamilienhaus zur Nachtzeit halte ich doch für sehr optimistisch.
Oft verschwiegen an dieser Stelle ist, dass die extreme Drosselung der Leistung durch die Powersoak nicht gut für den Amp ist (durch die abgeleitete Wärme). Zumindestens, wenn der Master dauerhaft über 12Uhr gefahren wird. Steht auch so in der Bedienungsanleitung.

Verarbeitung:
Top: Made in Germany find ich super, wenn man den Erbauern glauben möchte.

Box:
Habe den Amp mit der passenden Engl 1x10 Box dazu bestellt. Ich habe es zwar vorher schon geahnt, aber nochmal für alle Anderen:
Ich finde die Box mehr als schlecht für einen so klasse Amp.
Mit dieser Box kommt einfach mal garnichts an Spielgefühl rüber, sorry Engl, aber das musste sein. Klingt irgendwie nach Radiowecker.
Die meisten Videos im Netz zu der Box sind mit Mikro abgenommen. Bitte berücksichtigen!
Die Box sieht super unter dem Amp super aus im Wohnzimmer, dass wars aber auch schon.
Also investiert ein paar Euros mehr und holt euch ne 1x12 dazu oder was auch immer.
Ich habe ne Palmer CAB112 Vintage 30 drunter und das ist mal richtig fett! Hat schon seinen Grund warum dieser Lautsprecher immer wieder verbaut wird.

Lautstärke: Wer immer noch nicht verstanden hat, dass Röhrenamps mächtig laut sind dem sei gesagt, dass auch diese 15Watt ordentlich Krach machen.


Fazit: Geiler Amp, der klangmäßig die aktuelle Konkurrenz immer noch ganz schön alt aussehen lässt. Ganz klare Kaufempfehlung. Die Ausstattung ist wirklich komplett (Bis auf den Hall).
Clean-Crunch-und Rock beherrscht dieser Engl tadellos mit ordentlich Rotz, Druck und ohne Matsch. Eine tolle Alternative zu den klassischen Amps.
HIGH-Gain kann ich nichts zu sagen.
Made in Germany soll daher mit dem Kauf belohnt werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Phantastischer Amp - krasses Preis-Leistungsverhältnis - Made in Germany
Julian869, 28.11.2010
Ich war auf der Suche nach einem kleinen Amp, der Endstufenzerre bei moderater lautstärke produzieren kann. Ich habe bei Thomann veglichen: Oranger Tiny Terror, Vox Nighttrain, Egnator Rebell 20 und muss sagen: Kein Amp funktioniert für diesen Zweck so gut wie der Engl! Was definitv an der serienmäßig (!!!) eingebauten Power-Soak liegt!

Für so einen kleinen Amp ist die ausstattung üppig, immerhin zwei Kanäle und ein Einschleifweg. Gerade Vox und Orange waren da sehr dürftig im vergleich. Die Klangregelung arbeitet sehr effektiv, man kann ordentlich rumbiegen, außerdem gibts noch nen sehr gut funktionierenden mid-boost für z.B Solo.

Der Clean-Kanal klingt tendenziell eher warm, macht sich mit Strats sehr gut und wird nie nervig. Für Humbucker wäre ein bright-switch schön, aber etwas mehr trebel und alles ist in butter.

Zerr sounds lassen sich auf drei wegen reailisieren: Clean durch Übersteuerung der vorstufe, indem man den Input "überbläst", im Lead-Bereich durch Engl-Typische distortion oder eben durch Überseuernd er Endstufenröhre.
Alle drei Verzerrungsarten sind äußerst kultiviert und auf höchstem Niveau. Der Cleankanal lieft einen wunderschönen Crunch und fängt nie an kratzen. Manch einer mag bissige-retro-Sounds mögen, mich hat aber z.B der Tiny-terror ehr schon genervt. wie gesagt, der Engl geht sehr kultuviert ans Werk.
Stellt man input ehr moderat ein (Strat, 9 Uhr) und reißt den master weit auf, kann man Endstufenzerre in Reinkultur erleben. Der Gigmaster fängt nicht an zu bröckeln oder einzubrechen, toll! Andere kleinamps fangen schon mal an, den TOn zu zerstören. Selbs Master und Input auf vollanschlag klingen noch richtig gut, ein toller klassicher Rock-Ton. Nur boosten sollte man dann nicht mehr, kann dann doch leicht das matschen anfangen. Aber dafür gibts ja den Lead Kanal.

Der ist schon deutlich moderner und aggressiver ausgelegt. Etwas schlanker und bisiger mit sehr großen Gain-Reserven. Von leichtem Crunch bis metal brett geht alles. Habe meine LP auf drop D, Bässe rein, ja: Der Engl kann richtig böse werden. Die sehr wirksame Mittenregelung erlaubt auch scooped-sounds.

Nun aber zu der Sache mit der Lautstärke, denn Endstufenzerre ohne Lärm geht ja leider nicht.

Eines gleich vorweg: Der Gigmaster kann höllisch laut werden! Die serienmäßige PowerSoak ermöglicht aber eine deutliche reduzierung der Lautstärke. Sie funktioniert hervorragend, ich kann nicht sagen, dass der Ton leiden würde. Anders als beim Nighttrain oder tiny-terror wird an der Röhrenbeschaltung nichts geändert (triode oder "half"-modus). ABER: Selbst auf "1-Watt"-Modus ist der Amp im Endstufenzerrbetrieb (Master auf 3-Uhr) noch zu laut für das Wohnzimmer. Man wird dann doch mit der Vorstufe zerren müssen und den master nicht mehr als 12 Uhr aufdrehen. Aber die Vorstufenzerrsonds sind ja auch gut. Man merkt, wie Wirkungsvoll die Bremse ist, wenn man bei Voller endstufenzerre im 1-Wat-Modus die Soak wieder ausschaltet: EIn hefitger lautstärke-Sprung.

Der DI-Sound mag für cleane Signale in Ordnung sein, ich würde aber doch eher dazu raten, die Box mit einem Mic abzunehmen. Als Notlösung oder zusätzliches Signal taugt der frequenzkorigierte Ausgang aber allemal.

FAZIT: Kein andere kleinst-Amp setzt das Thema Endstuffenzerre bei beherrschbarer lautstärke so konsequent und Wirkungsvoll um.DIe sounds sind Engl-Typisch auf höchstem Niveau, dei Ausstattung für das Geld umfangreich, der AMp ist extrem vielseitig. Außerdem toll verarbeitet und in typischer Engl-Optik, nur eben in Mini.

Eine meiner Besten Errungenschaften!

UPDATE: Sehe gerade mein altes review: Es bleibt dabei: Haben das Teil jetzt seit 7 Jahren immer live am Start, keine Aussetzer, immer noch die gleiche Röhren! Habe mir 2011 für ganz kleine Gigs in Kneipen auch die 1x10er Combo gekauft, bei der waren nach einem Jahr die Röhren fällig. Naja, kann passieren.

Also: Immer noch ein klasse Teil. Power Soaks haben mittlerweile viele Leichtgewichte, ich denke mir nach sieben Jahren immer noch: GEILES TEIL!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
529 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Video
Engl E315 Gigmaster Head 15
4:13
Engl E315 Gigmaster Head 15
Rank #127 in Topteile mit Röhrenverstärker
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 8i6 3rd Gen

Focusrite Scarlett 8i6 3rd Gen; 8-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 2 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 2x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 4x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

Kürzlich besucht
Marshall Fridge 4.4 Black

Marshall Fridge 4.4 Black; Kühlschrank half stack design; Mattschwarze Ausführung innen und außen; 7 blaue LED´s; Innenraum Beleuchtung 3 Watt E14; Transparente, abnehmbare Ablagen; Seitlich angebrachter Thermostat für Temperatur Reglung; Kapazität 117 Liter, Erhöhter Ablageplatz in der Tür mit zusätzlichem...

(2)
Kürzlich besucht
Peterson StroboStomp HD

Peterson StroboStomp HD; Kompakter Strobe Tuner Pedal mit einem großen HD-Display, Speichern Sie Ihre bevorzugten Tunings in einzigartigen Farben, um sie einfach wieder aufrufen zu können, True Strobe bietet ± 0,1 Cent genauigkeit, Über 100 Sweetened-Tunings mit USB-Anschluss für benutzerdefiniertes...

Kürzlich besucht
Darkglass Microtubes X Ultra

Darkglass Microtubes X Ultra; Effektpedal für E-Bass; verfügt über alle Bedienelemente des Microtubes X7, die es dem Benutzer ermöglichen, genau die Frequenzen auszuwählen, die er komprimieren und sättigen möchte, aber mit vier Ergänzungen: 6-Band-Grafik-EQ; Impulse Response Lautsprechersimulation; Aux Input &...

Kürzlich besucht
Line6 Spider V 30 MkII

Line6 Spider V 30 MkII; Modelling Combo; 30 Watt, 1x 8" Custom Fullrange Lautsprecher & Hochtöner; Classic Speaker' Mode für organischen Klang und natürliches Spielgefühl; Amp-Presets, die von renommierten Sounddesignern (z.B. Dan Boul von 65 Amps) abgestimmt wurden; Design und...

Kürzlich besucht
Zoom LiveTrak L-20R

Zoom LiveTrak L-20R; rackfähiger Digitalmixer, Audio Interface und Recorder; 20 Eingangs-Kanäle (16 Mono- plus zwei Stereokanäle); 16x XLR / TRS Kombi-Buchsen; Stereokanäle mit 2x 6.3mm Klinke und Cinch-Buchsen; pro Kanal: Gain-Regler, 3-Band Equalizer, Panorama, Kompressor und 2 Effektbusse; Hi-Z-Anschlüsse (Kanäle...

Kürzlich besucht
Presonus Eris E5 XT

Presonus Eris E5 XT; Aktiver Studiomonitor; 5.25” Tiefttöner, 1" Hochtöner mit Seidenmembran; 48 Hz – 20 kHz; Übergangsfrequenz: 3 kHz; Gain-Regler; Mittenregler (Bell EQ,1 kHz, +/-6 dB), Höhenregler (Kuhschwanzfilter, +/-6 dB); LowCut schaltbar bei 80 oder 100 Hz; Acoustic-Space-Schalter (-2...

Kürzlich besucht
Roland CB-BTRMX

Roland CB-BTRMX; Transporttasche für Roland TR-8, TR-8S und MX-1; beständiges Polyestergewebe; Vlies Innenfutter mit Schaumstoffpolsterung; verstärkter Tragegriff

Kürzlich besucht
Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen

Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen; 18-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 4 Scarlett Mikrofon-Preamps; +48V Phantomspeisung; zuschaltbare Air-Funktion; Anschlüsse: 4x Mic-/Instrument-/Line-Eingang XLR/6.3 mm Klinke Combo symmetrisch, 4x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 4x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke...

Kürzlich besucht
Rockboard MOD 2 V2 Midi & USB Patchbay

Rockboard MOD 2 V2 All-in-One TRS, Midi & USB Patchbay; All-in-One Patchbay für Pedalboards; passend für MOD slots in RockBoard Pedalboards; kompatibel mit einer weiten Reihe von anderen Pedalboards; fungiert als zentraler Zugangspunkt zum Effekt Setup; etabliert klare Kabelwege zum...

Kürzlich besucht
Boss EQ-200 Graphic Eq

Boss EQ-200 Graphic Eq, Stereo Sound in Studioqualität mit 32-bit/96 kHz für Gitarre und Bass, 2x 10 Band EQ, wahlweise parallel, seriell oder stereo, 4 Speicherplätze, LED Display, MIDI, USB, Regler: 10 Schieberegler 30 hz-12,8k, Level, Channel, Memory, 2 Fußschalter,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.