Elgato Wave Mic Arm Low Profile

50

Schwenkarm für Mikrofone

  • um 360° horizontal und um 90° vertikal drehbar
  • integrierte Kabelkanäle mit magnetischen Abdeckungen
  • robuste Metallkonstruktion
  • Schwing- und Fallwiderstand an den Gelenken einstellbar
  • gepolsterte Tischklemme mit 60 mm Spannweite
  • Kugelgelenkkopf mit 1/4”-Gewinde und Adaptern für 3/8” und 5/8”
  • horizontale Reichweite: 740 mm
  • Abstand unterer Arm zu Schreibtisch: 70 mm
  • Abstand oberer Arm zu Schreibtisch: 160 mm
  • unterstützt Mikrofone und Zubehör von bis zu 2 kg
Erhältlich seit Februar 2022
Artikelnummer 537021
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Mikrofonarm
Farbe Schwarz
95 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1

50 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

30 Rezensionen

P
Toller Arm, könnte aber etwas günstiger sein
Pizzaparty 08.04.2022
Der Wave Mic Arm von Elgato ist an sich ein super Arm: da dieser nicht wie herkömmliche Arme von oben kommt hat man einen freieren Sichtbereich auf die Monitore vor einem und kann ihn einfach zur Seite wegschieben. Sehr praktisch, auch wenn man vor einer Kamera sitzt: Elgato hat bei der Konzeption bestimmt auch an die Streamer gedacht.

Die Verarbeitung ist super, der Arm ist stabil und auch die Gelenke kann man bombenfest ziehen. Lediglich bei der Länge wäre etwas mehr gut – bei einer Tischtiefe von >90cm oder einem sehr breiten Monitor wäre der Arm vermutlich zu kurz, wenn er links/rechts hinter dem Montor am Tisch befestigt ist.

Auch finde ich den Arm etwas zu teuer, auch wenn er sicher ein Leben lang hält – da es aber an Konkurrenz fehlt (April 2022), kann ich den Arm durchaus jedem empfehlen, der das Mikrophon vor einem Tisch sitzend verwenden will.

Fazit:
+ Verarbeitung
+ Funktionalität
+ Low Profile
- Teuer
- Könnte schnell zu kurz sein
Handling
Stabilität
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LS
Gut durchdacht und robust gebaut
Lil Stove 20.04.2023
Leider bin ich auf die vielen positiven Rezensionen des Røde PSA1 Mikrofonarms reingefallen und habe diesen vor etwa zwei Jahren gekauft. Bereits nach einigen Monaten vorsichtiger Nutzung begann dieser bei Bewegung sehr laute Kratzgeräusche zu erzeugen (nachlesbar in einigen Negativrezensionen auf dessen Produktseite), was an der sehr schlecht konstruierten Befestigung der im oberen Metallbalken liegenden Zugfeder liegt (Metall rutschend auf Metall ohne hemmende Zwischenteile oder ausreichende Schmierung). Dieses Verhalten sei laut Hersteller "normal" - für mich ist dieses Verhalten, gerade bei dem Preis von aktuell 95€, absolut unzumutbar, denn es macht den Røde PSA1 für die Verwendung während der Aufnahme unbenutzbar.
Deshalb habe ich nach einem Ersatz gesucht, der möglichst ohne irgendeine Art Feder auskommt. Der Elgato Wave Mic Arm Low-Profile war nach meinen Recherchen der bis dato einzige Arm, der dies erfüllte und darüber hinaus sehr stabil wirkte.
Nach Erhalt des Arms bestätigte sich dieser Eindruck:
Die Bauqualität des Elgato Wave Mic Arm Low-Profile ist herausragend. Absolut alle Bauteile, abgesehen von den Kappen der Drehgriffe, sind aus dickem Metall gefertigt.
Im Inneren der Armglieder ist ein Kabelkanal untergebracht, dieser ist so großzügig ausgeführt, dass dort, je nach Dicke, auch zwei/drei Kabel Platz finden könnten. Die Magnete der integrierten Kabelkanal-Abdeckungen halten bei Durchführung eines dickeren XLR-Mikrofonkabels problemlos, selbst wenn das Kabel mal durch Bewegung etwas gegen die Magnete ankämpft.
Das Loch zur Kabeldurchführung am unteren Arm-Glied ist exakt so groß, dass ein XLR-Stecker dort hindurch passt. Hier wurde mitgedacht, endlich ein Arm, bei dem man Kabel wechseln kann, ohne Stecker ablöten zu müssen.
Auch von der Klemme dieses Arms bin ich überzeugt. Diese ist ebenfalls aus Metall gefertigt und bietet eine überdurchschnittlich große Auflagefläche, die für Stabilität sorgt. Der auf dem Tisch sichtbare Teil der Klemme besteht (im Gegensatz zum Røde) ebenfalls aus Metall und hat eine zweiteilige, verstellbare Kunststoffröhre eingebaut, die Wackeln verhindert und für Passgenauigkeit sorgt.
Eine solche Kunststoffröhre befindet sich auch im Übergang zwischen den beiden Gliedern des Arms, was für nahezu geräuschloses Schwenken sorgt. Die restlichen Gelenke sind ebenfalls sehr leise.
Alle am Elgato Wave Mic Arm Low-Profile befindlichen Gelenke können entweder per Madenschraube (Inbusschlüssel liegt bei) oder Drehgriff festgezogen werden. Dies ist besonders praktisch, wenn man den unteren Teil mal unbeweglich fixieren möchte, z.B. zur Durchführung unter einem Bildschirm.
Für diesen Anwendungszweck ist der Elgato Wave Mic Arm Low-Profile wohl auch konstruiert, trotzdem lässt sich der obere Teil des Arms recht weit nach oben fahren. Dies funktioniert, wie bereits erwähnt, ohne irgendwelche Federn, wodurch der Arm wirklich immer genau dort stehen bleibt, wo man ihn loslässt. Ein Absinken konnte ich mit meinen Kondensatormikrofonen bis jetzt noch nicht feststellen. Bei der robusten Bauweise würde ich dem Arm auch Gewichte leicht über den angegebenen 2kg Maximalbelastung anvertrauen.
Die Glieder des Arms können auseinandergenommen werden, sodass es prinzipiell auch möglich ist, nur den oberen Teil des Arms zu verwenden und diesen direkt in die Hülse der Klemme zu stecken.
Wirklich praktisch ist auch, dass das Kugelgelenk in ein 1/4"-Gewinde endet und zwei Adapter für 3/8"- und 5/8"-Gewinde beiliegen. So kann neben Mikrofonen auch Kameraequipment und Beleuchtung auf diesem Arm befestigt werden.
Der Kugelkopf selbst hat eine geriffelte Oberfläche, sodass dieser, wie bereits in einer anderen Rezension hier beschrieben, sehr gut hält, allerdings nicht durch andere austauschbar ist. Elgato bietet den Kugelkopf jedoch unter der Kategorie "Spare Parts" für knapp 10€ als Ersatzteil an. Ersatz zu bekommen sollte also, für den unwahrscheinlichen Fall des Verlusts, nicht schwierig sein.
Die Lackierung des Arms ist aus meiner Sicht sehr gut geraten - es handelt sich um einen etwas weicheren Lack, der sich eher verformt, als abzuplatzen.
Alles in allem bin ich, gerade bei dem Preis von aktuell 98€, sehr zufrieden mit dem Elgato Wave Mic Arm Low-Profile und wundere mich ehrlich gesagt, wieso dieser nicht öfter empfohlen wird.
Einziger Kritikpunkt ist die Länge, die, bei Befestigung hinten am Tisch hinter einem Bildschirm, nur bis zu einer Tiefe von etwa 80cm ausreichend ist. Wer sehr tiefe Arbeitsflächen verwendet, sollte den Arm eher seitlich befestigen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Erster Eindruck überzeugt. Kugelkopf nicht tauschbar!
Jan599 27.02.2023
Erster Eindruck überzeugt. Alles aus solidem Metall, und deutlich besser für meinen Einsatzzweck des häufigen rein/raus schwenken geeignet. Die Tischklemme ist wirklich solide und lässt sich sehr einfach stark fixieren. Die Kabelführung ist simpel und elegant, die Magneten dürfen aber stärker sein. Einziger Kritikpunkt bisher: Der arm hat am Ende kein Gewinde, sondern nur einen Zapfen der nur mit dem mitgelieferten Kugelkopf zusammen passt. Der Kugelkopf scheint auch echt solide zu sein, und durch die leicht geriffelte Kugel und einer großen Flügelschraube kann man hier mit wenig Kraft einen guten Halt erreichen. Wenn man den aber mal aus irgend einem Grund austauschen will oder verliert wird's doof.

Den Rest wird die Zeit zeigen. Bisher war ich jahrelang mit Gravity Table Clamp und einem alten K&M Galgen unterwegs, aber das rein und rausschwenken lief über das Gewinde mit entsprechendem Verschleiß, und ohne das Mittelgelenk wie bei diesem Arm war es immer ein bisschen im Weg.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

SL
Definitive Empfehlung
Seas Lukas 15.11.2022
Servus!
Ich habe mir den Elgato Low Profil Mic Arm Anfang Juli, auf Empfehlung eines Freundes, gekauft.

Und ich muss sagen das er mich sehr positiv überrascht hat.

Die Verarbeitung top, hält bombenfest und ist generell leicht zu handhaben.
Ganz speziell gefällt mir das Kabelmanagement des Arms.

Eine klare Weiterempfehlung von mir für alle die im Bereich "Streaming & Podcasting" unterwegs sind.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube