Elektron Digitakt

Digital Drum Machine

  • 8 interne Audiospuren
  • 8 dedizierte MIDI-Tracks
  • 1 Multimode-Filter pro Audiospur
  • 1 zuweisbarer LFO pro Spur
  • Delay- und Reverb-Sendeffekte
  • eingebauter Sequenzer
  • Support für Sampling
  • OLED-Display
  • 64 MB Sample-Speicher
  • 1 GB+ Laufwerkspeicher
  • 10 Knöpfe
  • 16 Soundtasten
  • 2 6,3 mm Klinkeneingänge
  • 2 6,3 mm symmetrische Klinkenausgänge
  • 6,3 mm Kopfhörerausgang
  • 1 High Speed USB 2.0 Port
  • MIDI IN, OUT und THRU Ports
  • unterstützt Elektron Overbridge
  • Netzteil 12V DC 1 A
  • Abmessungen (B x T x H): 215 x 184 x 63 mm
  • Gewicht: 1,45 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Beat 1
  • Beat 10
  • Beat 11
  • Beat 12
  • Beat 2
  • Beat 3
  • Beat 4
  • Beat 5
  • Beat 6
  • Beat 7
  • Beat 8
  • Beat 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Klangerzeugung Digital
Pads 16
Effekte Ja
Bass Nein
Display Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Elektron Digitakt + Boss FS-5U +
6 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Elektron Digitakt
77% kauften genau dieses Produkt
Elektron Digitakt
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
699 € In den Warenkorb
Elektron Analog Rytm MKII
4% kauften Elektron Analog Rytm MKII 1.499 €
Arturia DrumBrute Impact
4% kauften Arturia DrumBrute Impact 299 €
Elektron Model:Samples
2% kauften Elektron Model:Samples 449 €
Korg Volca Beats
2% kauften Korg Volca Beats 135 €
Unsere beliebtesten Drumcomputer
103 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
60 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Richtig gut, aber mit Kritikpunkten
URS A, 24.02.2019
Im Grunde ist der Digitakt ein simplifizierter Octatrack, den ich ich auch habe. Das Gerät ist bedientechnisch auf Vordermann gebracht und ziemlich schnell zu editieren. Der Klang ist absolut fantastisch. Obgleich komplett digital , sehr druckvoll, musikalisch. Das sampeln ist spield einfach, obgleich leider wesentliches fehlt. Die Möglichkeit , das Input Signal durch den Digitakt zu routen und mit auszugeben. Ein absolutes Manko und im Grunde geht das gar nicht. D.h. die Inputs können nicht genutzt werden wie z.B. bei A4 oder Octatrack , um Signale durchzuschleifen. Was mich an Elektron extrem nervt ist diese komplett negative Attitude, ganz bewusst Funktionen wegzulassen, um Käufer dazu zu bewegen , ein weiteres Gerät von Elektron zu kaufen, dass dann eben die entsprechende Funktion unterstützt. Das hat mittlerweile ein Ausmaß angenommen, dass ich langfristig nicht mehr viel erwarte von der Firma. Die ehemaligen Design und Architekturen werden gemolken, ohne Ende. Neues gibts nicht. Die wesentlichen Entwickler aus der Gründerzeit von Elektron sind nicht mehr dabei und man merkt -wie bei Clavia Nord- dass die tpyischen Business / Sales Typen übernommen haben. Das ist irgendwann normal bei einer über einige Jahre so innovative Firma. Wie auch immer, all die berechtigte Kritik beiseite gepackt bleibt, dass der Digitakt trotzdem ein richtig gutes professionelles Gerät ist, und richtig gut klingt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mehr als man erwartet...
TomCozy, 29.05.2018
Aus dem Hause Elektron kamen ja schon immer sehr spezielle und hoch kreative Musikinstrumente auf den Markt. Mit dem Digitakt ist den Schweden jedoch ein Glanzstück gelungen. Der kleine aber doch ganz große Drum-Zwerg ist zwar von der Idee her nichts neues, jedoch mit dem bestimmten Touch aus der Schwedenschmiede doch etwas ganz besonderes.

Die Verarbeitung ist wie immer bei Elektron grandios gut ? von Hand in Schweden zusammengebaut. Die neuen eckigen Taster, die seit den Mark II Modellen und auch im Digitakt verbaut werden, machen einen noch wertigeren Eindruck als die alten runden Taster. Durch den kleinen Formfaktor findet das Gerät überall Platz und man muss nicht zweimal überlegen ob sich ein Transport lohnt. Alle Anschlüsse sind sauber Verarbeitet und wackeln nicht. Naja, bis auf den USB-Port: Der hat bei allen Elektron Geräten etwas Luft nach oben und unten. Vielleicht ist das auch Feature und die Ports halten dadurch länger. Jedenfalls hatte ich bisher keinen Ausfall an keinem Elektron-Gerät das ich besitze auch nach stressigem Einsatz. Das neue OLED-Display ist schön knackig und lässt auch längeres Arbeiten am Gerät zu.

Die Bedienung des Digitakts braucht einer gewissen Eingewöhnungsphase (also Elektron-Veteran ist der Einstieg easy). Die Tasten sind oft doppelt mit Funktionen belegt und auch das Menu hat seine eigene Logik. Das gute aber daran ist, dass diese bei Elektrongeräten oft ähnlich bis identisch ist. Ist der Einstieg als Laie mal geschafft, so macht der Digitakt schnell Lust auf mehr und man schaut sich schnell nach den großen Brüdern der Schweden um.
Was macht den Digitakt nun zu was besonderem? Die Trig-Conditions und Parameter Locks!
Auf eigentlich jeder der 8 Spuren, kann jeder Patternstep unterschiedlich geladen, verändert und manipuliert werden. Mit ein wenig Übung und Kreativität bekommt man eine gute Variabilität in seine Beats, wobei auch alles andere als Sample geladen werden kann.
Allgemein ist auch die Produktpflege bei Elektron ganz passabel. Regelmäßige Updates holen das maximale aus den Kisten heraus ? letztens hatte das neue Update einen Compressor an Board.
Was ich jedoch jedes Mal schmerzlich vermisse, ist die Timestrech funktion. Diese ist aktuell nur auf dem Octatrack verfügbar und wird wohl in Zukunft nicht für den Digitakt verfügbar sein. So sind längere Samples generell immer zu zerlegen, was den Workflow ein wenig behindert.

Alles in Allem bekommt man einen starken Drumsampler der nicht nur für Drums taugt. Die unglaublich vielen Möglichkeiten machen den Digitakt sehr vielseitig und garantieren langes Vergnügen. Ein perfekter Start in die Sampler- und Elektron-Welt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
E-Drums
E-Drums
Elektronische Drumsets sind absolut ernst zu nehmende Instrumente. Sie haben ihren eigenen Platz gegenüber ihren akustischen Geschwistern.
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.