Electro Harmonix SYNTH9 Synthesizer Machine

45

Effektpedal für E-Gitarre

  • erzeugt aus dem Instrumentensignal verschiedene Synth-Klänge
  • keine speziellen Tonabnehmer notwendig
  • arbeitet auch mit Bass-Gitarre bis herunter zur offenen A-Saite
  • 9 Vintage Synth Klänge: OBX, Profit V, Vibe Synth, Mini Mood, EHX Mini, Solo Synth, Mood Bass, String Synth & Poly VI
  • Instrumentensignal mischbar mit (Effekt) Synthsound
  • schnelles Tracking
  • unabhängige Effect und Dry Lautstärkeregler für den Effektausgang
  • extra Dry Ausgangsbuchse gibt Ihr Eingangssignal unverändert aus
  • Regler: Dry Vol, Synth Vol, Control 1, Control 2 und Preset Wahlschalter
  • Stromversorgung mit dem im Lieferumfang enthaltenen EHX 9.6 DC 200 mA Netzteil
  • Abmessungen (B x T x H): 102 x 121 x 89 mm
Erhältlich seit April 2017
Artikelnummer 408588
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Synthesizer

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
229 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

45 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

LS
Für e-Cello ganz brauchbar!
Ludger Schmidt 06.03.2022
Seit einiger Zeit versuche ich das Violoncello klanglich via Effektgeräte zu erweitern. Das Violoncello als Soloinstrument zu Drohnen, die ich via Loops generiere. In diesem Zusammenhang habe ich von Electro Harmonix die Synthesizer Maschine Synth 9 ausprobiert. Es lassen sich schon mit dem Bogen gestrichen ganz interessante Klänge, kombiniert mit anderen Effekten entwickeln, auch das Cello als Bass gezupft klingt bei einigen Effekten ganz spannend, im Bandkontext allerdings fehlt es mir allerdings an klanglicher Durchsetzungskraft. ..und, kombiniert mit dem typischen Celloklang, (es soll ja nicht wie ein Keyboard klingen) fehlt es mir etwas an klanglicher Eigenständigkeit. Das können andere Synthieffektgeräte etwas besser...aber, ich rede hier nur über die Anwendung dieses Gerätes beim Violoncello.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Moments of synth
crisou812 14.11.2017
Geniales Pedal für synth passagen oder als special effects. Leider keine Speicherslots vorhanden, also immer nur eine Soundeinstellung nutzbar, ohne vorher an den Reglern zu drehen. Wäre bei dem Preis schon wünschenswert. Da es einen Guitar und einen Synth Ausgang hat, ist es am besten mit einem gesonderten Amp einzusetzten. Sonst musst du immer vor Aktivierung auf einen cleanen Amp kanal wechseln - ist mühsam, wenn man hauptsächlich mit Ampdistortion spielt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Der Wahnsinn!
HitsHitsHits 06.05.2021
Auf der Suche nach einem einfachen Synth für die Gitarre kam ich auf den Synth9. Das Teil ist soundlich dicht an den originalen Vorlagen, dank Studioarbeit konnte ich vergleichen. Und es macht riesig Spaß, diese Sounds mit der Gitarre zu spielen. Die Dry/Synth-Regler machen ebenfalls sehr viel Sinn, so kann nach dem gewünschten Verhältnis gesucht werden oder sogar nur eines gewählt werden. Wer mal was anderes auf der Gitarre sucht, sollte hier ausprobieren
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Im Effektloop zu empfehlen
Patty.J 05.07.2017
Ich habe den Synth9 auf drei verschiedene Weisen ausprobiert.
1.Git - Synth9 - Preamp - Muliteffekt - Poweramp

2.Git - Synth9 (wet out) - PA.
Synth9 (dry out) - Amp.

3.Git - Preamp - Synth9 (wet out) - Multieffekt - Poweramp.

Bei der ersten wurde das Synth Signal verzerrt, ähnlich wie bei einem delay vorm preamp und das klang nur im clean channel gut aber im overdrive channel mies.

Bei der zweiten habe ich den wet out in ein Inteface und Logic gejagt und dry out in den Amp.
Das Problem dabei war das ich seltamerweise ein zusätliches nerviges Rauschen auf dem Git Amp bekam. Ich habe das durch einen passiven Hum Eliminator hinbekommen der zwischen Synth9 und Interface platziert wurde aber die Dynamic war dann futsch und blöderweise kam das Gitarrensignal bei ausgeschalteten Pedal auch durch den wet out in die PA.

Die dritte und meiner Meinung nach beste Weise den Synth9 auch bei eingeschalteten overdrive channel nutzen zu können ist im effekt Loop. Das klingt clean und verzerrt gut.

Git - Amp loop send - Synth9 - Tc G major 2 - Amp loop return - Poweramp.

Von den 9 Sounds find ich den Profit V, String Synth und Poly VI am besten da sie auch verzerrte Gitarren gut begleiten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube