Electro Harmonix Octave Multiplexer

Octaver-Pedal

Der EH Octave Multiplexer bietet den fetten Sound, der entsteht, wenn man dem Signal noch eine Oktave tiefer hinzumischt. Mithilfe zweier "smoothing filters" lässt sich der Oktavsound hervorragend anpassen - das Ergebnis klingt einfach mächtig, auch wenn der Bassist möglicherweise etwas grimmig schauen wird!

  • Maße (BxTxH): 102 x 121 x 64 mm
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Octaved Funk
  • Octave Slapbass

Weitere Infos

Art des Effekts Octaver
110 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
64 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

EIn ordentliches Gerät

psst, 22.11.2009
Der Electro-Harmonix Multiplexer ist ein Octaver, der einen Ton eine Oktave unterhalb des angespielten Tons erzeugt. Das ist nicht selbstverständlich, viele Octaver erzeugen Töne oberhalb des Originalsignals.

Aufgebaut ist der Effekt sehr übersichtlich: Drei Potis, ein Trittschalter und ein Sub-Switch, der die Tiefenfequenzen des erzeugten Tons filtert (off) oder durchlässt (on). Aufgrund des Zwecks sollte man diesen angeschaltet lassen.

Mit den Treble- und Basspotis kann man das Frequenzspektrum des erzeugten Tons regeln. Der Blendpoti dient dem Regeln des Verhältnisses von Eingangs- und Effektsignal.

Ich stelle diesen Regler immer auf kurz vor 12, so dass ein Sound ensteht, der sehr an Gitarre und Bass, die den selben Lauf spielen, erinnert. Die 70er lassen grüßen. Diesen Effekt beherrscht das Pedal wirklich gut. Man sollte aber beachten, dass es allein für den Einsatz mit Singlenotes gedacht ist. Polyphonie artet in Matsch aus und ist auch nicht das erklärte Ziel des Effekts!

Ich spiele den Octaver hinter einem Ibanez FZ7-Fuzzpedal mit geringer Verzerrung. Hier klingt der Ton sehr rund, warm und druckvoll. Bei zuviel Verzerrung neigt der Multiplexer zu undifferenziertem Matschen.
Tief gestimmte Gitarren überfordern auch zum Teil den Tracker. so dass der erzeugte Ton zwischen zwei Frequenzen hin und her wechselt.

Ein weiterer Nachteil besteht im Laustärkeverlust, der sich schon auf Einstellungen vor 12 Uhr einstellt. Mal sehen, wie sich das im Bandgefüge auswirkt.

Alles in Allem bin ich aber sehr zufrieden mit dem warmen Ton, den der Multiplexer beimischt und den Gesamtklang bei Singlenotes wirklich sehr druckvoll und cremig klingen lässt. Für 75,- Euro ist dieses Pedal somit eine Empfehlung wert. Allerdings sollte man sich über die oben genannten Abstriche im Klaren sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Octaver für kurze Einzelnoten - mehr nicht

Hell van Sing, 07.04.2016
Vorab merke ich eines an, welches so auch (leider erst) im Beipackzettel des Pedals steht: Der Octave Multiplexer ist nur auf Einzelnoten ausgelegt, bei Akkorden kann er sich absolut nicht entscheiden was er da gerade genau oktavieren soll und gibt uns einen wunderschönen Soundmatsch heraus. Aber was anderes sollte man bei dem Preis auch nicht erwarten.
Getestet habe ich das Pedal mit meinem E-Bass und einer Concertukulele in Low-G-Stimmung.

Verarbeitung
Das Pedal verfügt über drei Regler: High Filter, Blend und Bass Filter, darüber hinaus über einen Sub-Schalter mit dem man eigentlich nur den Bassfilter ein- bzw. ausschaltet. Stimmt aber so nicht wirklich. Die Potis arbeiten alle sauber, der Blendregler sorgt für eine stufenlose Regelung im Mix über Originalsignal und Effektsignal. Die beiden Filter sollte man eher als Zweiband-EQ betrachten, denn sie können nicht nur absenken, sondern gerade im Falle des Bass Filters auch ordentlich Boosten. Der Fußschalter verfügt knapp einen Zentimeter lang über quasi keinerlei Widerstand beim drauftreten, danach kommt ein sehr harter Schaltpunkt unter dem dann auch der gewohnte Widerstand eine Schalter zu spüren ist. Ganz ehrlich: Das können selbst Billigpedale gleichmäßiger.

Sound:
Im Submode haben wir also unseren Oktaver, der untenrum ordentlich Druck machen kann und auch durchaus gut klingt. Der Bassfilter greift ordentlich ins Geschehen ein - der Highfilter dagegen wesentlich sanfter. Schalten wir den Submode aus, so sollte eigentlich nur der Bassfilter ausgeschaltet werden. Was auch passiert. Was verschwiegen wird ist dass nun ein per Highfilter steuerbarer Fuzz hinzugeschaltet wird, der dermaßen dünn klingt dass ich mich Frage wozu es bitte diese Funktion brauchte. Die Fülle die ein Octaver geben sollte geht hierbei leider vollkommen flöten. (FunFact: Wenn man einen Chorus dahinter schaltet und ein Mikrosignal durchjagt erhält man tatsächlich einen Vocoderklang der für den Gesang elektronischen Bereich oder als Sondereffekt für einige Rockkombos der düsteren Fraktion echt interessant sein könnte). Aber gut, da hätte man den Schalter auch oben lassen können und einfach nur den Submode nutzen, dieser funktioniert nämlich wirklich gut - solange man denn nur kurze Einzelnoten spielt.
Was allerdings ein absolutes No-Go im Sound war und auch der Grund warum ich das Pedal zurücksandte ist Folgendes: Wenn man einen Ton auch nur etwas länger als eine gefühlte Viertelnote hält hat der Octaver absolute Probleme. Ständiges Umschalten in der Tonhöhe, immer wieder unterbrochen von kompletten Tonausfällen. Absolut unbrauchbar. Schade eigentlich...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
85 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Fun Generation CL 105 A

Fun Generation CL 105 A, Personal Monitor mit Bluetooth/USB-Player, Class D, 50 W RMS, Frequenzgang 40 - 18.000 Hz, 3-Band EQ, 1x Line In (3,5 mm Klinke / Cinch), 1x Mic In (XLR / 6,3 mm Klinke), Nettogewicht 2,3 kg

Zum Produkt
79 €
Kürzlich besucht
Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII

Stairville LED Pixel Rail 40 RGB MKII. LED Pixel Effekt Leiste mit 40 Stück Tri-Colour RGB SMD LEDs. Die LED-Pixel Rail 40 MKII ist die Nachfolgeversion mit erhöhter Leuchtkraft und nicht zum Vorgängermodell kompatibel, äußerst kompakte LED-Leiste, die in Kombination...

Zum Produkt
89 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
Kürzlich besucht
Alesis Turbo Mesh Kit

Alesis Turbo Mesh Kit, E-Drum Set für Einsteiger, Tom und Snare Pads mit Mesh Fellen ausgestattet, Turbo Drum Modul mit 120 Sounds, 10 Drum Kits, 30 integrierte Play-Along Tracks, Trainings- und Metronom Funktionen, CD/MP3 Aux Eingang zum Mitspielen von Songs,...

Zum Produkt
299 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
Kürzlich besucht
Lanikai Kohala Soprano WN

Lanikai Kohala Sopran WN Ukulele, Linde Korpus und Decke, Hals Sapele, 356 mm Mensur, Halsbreite am Sattel: 34,9 mm, Walnuss Griffbrett, 12 Bünde, Hartholzsteg, Farbe: dark satin,

Zum Produkt
55 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-250

Mackie MC-250, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, 50 mm Treiber in Referenzqualität liefern eine hohe Übersteuerungssicherheit und akkurate Wiedergabe über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, präzise abgestimmtes Gehäuse liefert druckvolle Bässe und detailreiche Höhen, ein weich gepolsterter...

Zum Produkt
99 €
Kürzlich besucht
Korg KDM-3 Dig. Metronom Limited

Korg KDM-3 Digital Metronome Limited Edition, Mit Frontplatte aus langlebigem und elegantem Pyinkado Holz, Die schicke braune Holzmaserung verleiht dem monotonen Gehäuse Wärme, 30 Taktschläge pro Minute bis 252 Taktschläge pro Minute. Tempoeinstellungsoption. Pendelmodus/Vollschrittmodus/TAP. Taktarten. 19 unterschiedliche verfügbar (0 to...

Zum Produkt
63,90 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Mackie MC-150

Mackie MC-150, leistungsstarke, ohrumschließende Studio-Kopfhörer, detailreicher und unverwechselbarer Studio-Sound von Mackie, Präzise 50 mm Treiber liefern hervorragende Transparenz über das gesamte Frequenzspektrum hinweg, die verstärkte Basswiedergabe gibt tiefe und sehr tiefe Frequenzen exakt wieder, einzelne Basssnoten oder Kickdrums lassen sich...

Zum Produkt
79 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.