EBS Classic Session 60 Basscombo

Kompakter Verstärker für E-Bass

  • Leistung: 60 W RMS
  • Bestückung: 1x 10 "+ 2" Hochtöner EBS Custom Lautsprecher
  • Monitor Tilt-Back-Design
  • 2-Band EQ: Bass & Treble
  • Character-Schalter
  • Gain Regler mit Peak LED
  • Lautstärkeregler
  • Enhance Filter Schalter
  • Kopfhörerausgang
  • Ground Lift
  • symmetrischer DI/Recording Ausgang
  • Aux-Eingang (Cinch) mit Lautstärkeregler
  • Abmessungen (H x B x T) 37,6 x 31 x 34,3 cm
  • Gewicht: 13,4 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk Direct
  • Funk Speaker
  • Jazz Direct
  • Jazz Speaker
  • Rock Direct
  • Rock Speaker

Weitere Infos

Leistung in W 60 W
Lautsprecher Bestückung 1x 10"
HF-Horn Nein
Equalizer 2-Band
Kompressor Nein
Limiter Nein
Effektgerät Nein
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Ja
Lautsprecheranschluss Nein
CD/mp3 Eingang Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

EBS Classic Session 60 Bass Combo
37% kauften genau dieses Produkt
EBS Classic Session 60 Bass Combo
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
311 € In den Warenkorb
Fender Rumble 100
10% kauften Fender Rumble 100 329 €
Markbass Micromark 801
9% kauften Markbass Micromark 801 333 €
EBS Classic Session 30 Bass Combo
6% kauften EBS Classic Session 30 Bass Combo 179 €
Phil Jones Bass Combo M-7
5% kauften Phil Jones Bass Combo M-7 299 €
Unsere beliebtesten Transistor Bass Combos
77 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Klasse Übungsamp mit klassischem Design
18.06.2016
Ich habe mir den Verstärker primär als Übungsverstärker für mein Wohnzimmer gekauft. Dabei stand für mich im Vordergrund, dass der Verstärker gut klingt und notfalls auch genügend Power hat, um ihn notfalls - wenn das größere Besteck nicht verfügbar ist oder überdimensioniert wäre - auch bei einem kleineren Gig oder einer Jamsession mitzunehmen. Die Erwartung erfüllt der EBS Classic Session 60 außerordentlich gut. Außerdem sieht der Verstärker mit der klassisch zeitlosen Optik wirklich gut aus - was natürlich ein zusätzliches Schmankerl ist.

Dass der Verstärker in China gefertigt wurde, merkt man an keiner Stelle: Der Verstärker ist sehr gut verarbeitet. Einzig der Character-Schalter sitzt nicht ganz perfekt in der Fassung. Aber das stört weder die Optik noch die Funktionalität des Reglers.

Mit 16kg gehört der Verstärker eher noch zu den Leichtgewichten - auch wenn es inzwischen deutlich leichtere Amps in der Preisklasse gibt. Dafür beschenkt der Verstärker den Zuhörer mit einem warmen und insgesamt sehr gut ausgewogenen Ton, der nach meinem persönlichen Eindruck in der Preisklasse konkurrenzlos ist.

Der Verstärker ist recht übersichtlich aufgebaut. Neben einem Gain- (mit Peak-Anzeige) und einem Volume-Regler ist der Verstärker mit einem 2-Band-Equalizer ausgestattet. Für die weitere Soundformung sind zudem noch ein Character- und ein "Enhanced Filter"-Schalter zuständig. Daneben hat der Verstärker einen regelbaren Aux-Eingang sowie einen Kopfhörerausgang: Beides ist zum Üben recht praktisch.

Der Verstärker hat insgesamt 60-Watt und ist mit einem 10er-Speaker und einem Hochtornhorn bestückt. Auch wenn 60-Watt auf dem ersten Blick recht wenig klingen, hat der Verstärker (nach meinem subjektiven Eindruck) durchaus genügend Lautstärkereserven. Muss es dann doch einmal lauter sein, so ist auch das kein Problem: Mit dem integrierten DI-Out-Ausgang kann man direkt in die PA einstöpseln. Insofern ist der Verstärker mit allem bestückt, was man für gewöhnliche Ansprüche benötigt. Sicherlich: Der Verstärker hat keinen Ausgang für Effekte und für ein Stimmgerät. Das stört mich aber weniger. Allerdings fehlt mir persönlich ein Mute-Schalter.

Aber kommen wir zum Sound des Verstärkers: Wie schon angedeutet, ist der Sound wirklich erwachsen und sehr ausgewogen. Lässt man den Equalizer in der Mittenstellung, so bleibt der Ton recht klangneutral. Dennoch ist es erstaunlich, dass bereits bei geringer Lautstärke aus dem kleinen 10er Speaker ein so erwachsener und bassiger Ton herauskommt. Ansonsten reagieren die beiden Regler für die Bässe und für die Höhen recht flexibel, so dass auch extreme Einstellungen möglich sind.

Mit dem Charakter-Filter lässt sich relativ schnell ein "Badewannen-Sound" einstellen. Betätigt man den Schalter, so werden laut der Bedienungsanleitung die Bässe bei 75Hz geboostet, die Mitten bei 800Hz abgesenkt und die Höhen bei 9kHz leicht erhöht. Besonders für Slap-Geschichten macht der Schalter eine wirklich gute Figur. Mit meinem Fender Jazz Bass klingt das ganze dann etwas nach Marcus Miller (der ja auch über EBS-Verstärker spielt). Für den "gewöhnlichen" Fingerstyle nutze ich den Charakter-Filter aber eher nicht, da mir dann doch die Mitten fehlen.

Mit dem integrierten "Enhanced Filter" lassen sich die Mitten steuern. Schaltet man den Filter ein und und senkt man den Höhenregler ab, so werden automatisch die Mitten um die 800hz geboostet. Anders herum kann man die Mitten absenken, indem man den Höhenregler aufdreht. Der Filter ist insgesamt ganz gut gemacht, so dass der Amp durchaus auch recht flexible Einstellungen parat hat, was auf dem ersten Blick auf den 2-Band-Equalizer nicht unbedingt zu erwarten ist. Ein weiterer Vorteil ist eben auch die leichte Bedienbarkeit: Einfach den gewünschten Schalter einschalten und schon hat man einen brauchbaren Sound.

Dennoch habe ich nur 4 Sterne für die Features gegeben: Das liegt ganz einfach daran, dass mir dann doch eine separate Einstellmöglichkeit für die Hoch- und Tiefmitten fehlt. Grundsätzlich kann man das aber verschmerzen, da der Verstärker für sich genommen wirklich ausgewogen klingt.

Fazit:
Ich bin von dem Verstärker restlos überzeugt und kann ihn jeden empfehlen, der auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Übungsverstärker ist und dennoch genügend Power möchte, um mit ihm notfalls auch kleinere Sessions zu überstehen. Aber auch für größere Auftritte macht der Verstärker dank des integrierten DI-Outs keine schlechte Figur.

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Guter Amp aus dem Hause EBS
N.B., 01.01.2010
Ich habe einen leichten, gut transportablen Amp gesucht der mir ohne viele Regler gute Sounds beschert die mir gefallen. Das ist er geworden!

Natürlich ist das mit den Sounds auch subjektiv, aber alle vorhandenen Regelmöglichkeiten greifen hörbar ein und sind auch für einen Anfänger sehr gut zu händeln. Ich hatte mal einen "Modelling Amp" eines namhaften Herstellers, der mich als Hobbybassisten mit seinen 1000 und eine Einstellmöglichkeit eher überfordert hat.
Die Leute von EBS liefern in diesem sonst nicht üblichen Preissegment einen richtig guten Amp ab und wollen sicherlich schonmal den Kunden für den "Amp danach" binden.

Der Amp ist tadellos verarbeitet, nichts wirkt billig und der DI Ausgang war für mich auch sehr wichtig, um ihn auch im Proberaum gut über das Mischpult einsetzen zu können. Nebenbei sieht er noch gut aus, was für mich einen angenehmen Nebeneffekt darstellt.

Die 60 Watt kommen ziemlich gut und vor allem sauber rüber. Ich würde ihn wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Der Basscombo für mehr als nur zu Hause
Milzebass, 29.06.2020
Ich benutze diesen Basscombo bei den Proben und bei meinen Gigs. Man mag kaum glauben, was aus diesem kleinen Kerl für eine Power entweicht. Eigentlich suchte ich nur eine gute DI-Box. weil ich sowieso immer direkt ins Pult spiele. Aber nun benötige ich im Proberaum nur noch den EBS Classic Session 60 Bass Combo. Der hat für meine Zwecke genügend Dampf. Wir spielen Funk und Fusion und auch für klassischen Rock reicht es allemal aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Perfekte Kompakt-Combo
Franken-Bass, 03.03.2019
Angeschafft habe ich die EBS 60 zum Üben für zu Hause, Instrument ist ein Sandberg California TM5.

Meine Anforderungen erfüllt die Combo perfekt:
- Kompakte Abmessungen und tragbares Gewicht
- Trockener, definierter Klang mit ausreichendem Volumen und geringem Eigenrauschen.
- Gute Wiedergabe der H-Seite, auch bei geringer Lautstärke
- Kopfhörerausgang, Aux-In
- Überschaubare Ausstattung ohne "Schnickschnack"
- Hochwertige Qualität

Darüber hinaus hat mich die EBS 60 aber auch noch mit positiven Eigenschaften überrascht:
- Die Lautstärke genügt locker für Gigs in Akustik-Lautstärke, zumal die Klangqualität auch erhalten bleibt, wenn die Combo gefordert wird.
- Der Sound ist absolut überzeugend, bei richtiger Anwendung Einstellmöglichkeiten (hier wirklich wichtig: Beschreibung lesen) geht fast alles, von neutral/original über analog/holzig bis HiFi.
- Die "Kipp-Funktion" bringt tatsächlich eine erhebliche Verbesserung des Klangverhaltens, hätte ich so nicht erwartet.

Fazit: Ich bin begeistert von der EBS 60, die Combo macht wirklich Spass. Gerade angesichts des fairen Preises vermisse ich absolut nichts und kann für mich keine negativen Aspekte erkennen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Youtube
EBS Classic 60 Watt Bass Combo Amp Review and Demo With Dan Veall Guitar Interactive
EBS Classic 60 Watt Bass Combo Amp Review and Demo With Dan Veall...
Guitar Inter­ac­tive - The Free Online Guitar Maga­zine
Youtube
EBS Classic Session 60 Combo Video Test
EBS Classic Ses­sion 60 Combo Video Test
Musi­coff - Online com­mu­nity for musi­cians
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
Video
EBS Classic Session 60 Bass Combo
2:26
Thomann TV
EBS Classic Ses­sion 60 Bass Combo
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
iZotope RX 8 Standard Crossgrade

iZotope RX 8 Standard Crossgrade (ESD); Audiorestaurations-Software; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf RX 8 Standard; tief gehende Prozesskontrolle mit umfangreichen Eingriffsmöglichkeiten und wenig Artefakten; Guitar De-noise zum Entfernen bzw. Reduzieren von Verstärkergeräuschen und -interferenzen sowie Saiten-...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VS-PTC-200 PTZ

Marshall Electronics VS-PTC-200; PTZ-Kameracontroller; 4D-Joystick ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von Schwenken, Neigen, Zoom und Fokus; 128 voreingestellte Positionen mit stufenlos einstellbaren Übergangsgeschwindigkeiten; Steuerung von Brightness, Back Light, Mirror/Flip, Freeze Capture mit einem Tastendruck; Vollduplex RS-232 & RS-422 Interface; unterstützt VISCA...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
Behringer Modamp Module 1005

Behringer Modamp Module 1005; Eurorack Modul; Ringmodulator und VCA; 2 Signaleingänge mit Pegelregler; MOD- und UNMOD-Modus zur Verwendung als Ringmodulator oder VCA; 2 regelbare CV-Ausgänge zur Ansteuerung externer Oszillatoren; Gate-Eingänge zur Umschaltung der Modulationsmodi; integrierter VCA mit Gain-Regler und Umschalter...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Artist 11 Upgrade AI

Steinberg Cubase Artist 11 Upgrade von Cubase AI (ab Version 6); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unbegrenzte Audio-, Instrumenten- und MIDI-Spuren; bis zu 32 physikalische Ein- und Ausgänge; über 70 Audio Effekt-PlugIns und MIDI-Effekte; virtuelle Instrumente wie HALion...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

(2)
Kürzlich besucht
NANO Modules ONA

NANO Modules ONA; Eurorack Modul; analoger VCO/LFO auf CEM3340-Basis; Oktav-Wahlschalter (Regelbereich: 8 Oktaven) und Fine-Tune-Regler; Wahlschalter für VCO- und LFO-Mode; Wahlschalter für lineare oder exponentielle FM; CV-Eingänge für FM und Pulswidth mit Abschwächern; Hard-Sync Eingang; Wellenform-Ausgänge für: Sinus, Dreieck, Sägezahn,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.