Dunlop Superlube Gel Pen 6567

51

Universelles Gleit- und Schmiermittel für Saiteninstrumente

  • dickflüssiges Gel, das nicht tropft oder kriecht
  • schmiert Sättel, Stege, Saitenreiter, Stringtrees oder Tremolo-Teile
  • Spachtel-Dosierspitze für präzises Auftragen
  • sicheres Anwendung für alle Wartungsanforderungen an Saiteninstrumenten
  • zum Schmieren von allen Instrumententeilen
  • Inhalt: 2 ml
  • made in USA
Erhältlich seit August 2018
Artikelnummer 444939
Verkaufseinheit 1 Stück
Set Nein
Öl Ja
Reiniger Nein
Saitenreiniger Nein
Tuch Nein
Gebindegröße 0.002
Gebindeeinheit l
Mehr anzeigen
14,80 €
7.400 € / l •
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

51 Kundenbewertungen

36 Rezensionen

C
Schmiere für Les Paul Problem
Chuck_79 09.09.2019
EINSATZ:
Zum Einsatz kommt der Gel Pen bei meinem typischen Les Paul Problem. Die Saiten welche besonders stark abgewinkelt sind, haken oft einmal beim stimmen. Besonders die G-Saite natürlich.
Dafür sind diese Produkte doch auch in erster Linie entwickelt, und nicht um den Sattel zu pflegen und zu reinigen.

PRAXIS UND ANWENDUNG:
Der Gelstift ist super praktisch zum anwenden. Man schraubt hinten wie bei einem Füller, und die Soße kommt leicht dosierbar auf einen weichen Spatel mit dem sich alles mühelos bis in die schmalsten Sattelkerben einbringen lässt.

IM VERGLEICH ZU BIG BENDS NUTSAUCE:
Ich habe zuerst das berühmte "Nutsauce" ausprobiert. Das Dunlop Material ist etwas zähflüssiger, wie Silikon. Was mir im Gegensatz zum viel flüssigeren Nautsauce besser gefällt. Das Big Bends Nutsauce scheidet aber aufgrund des total unverschämten Preises für alle Zeiten aus. (Nut Sauce 0,2ml 11,90€ macht einen Literpreis von 23.800€, Dunlop ist mit seinen 2ml bei einem Literpreis von 5.995€ zwar auch hart, aber noch vertretbar)

FAZIT:
Für seinen gedachten Einsatzweck, und zwar die Reibung am Sattel zu minimieren ist das Dunlop Superlube Gel absolut zu empfehlen. Das stimmen von Gitarren mit Gibson artigen Kopfplatten wird deutlich erleichtert. Also klare Kaufempfehlung!
Zum reinigen ist das Zeug nicht gedacht.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Gute Idee schlecht umgesetzt
dexterward 12.10.2021
Die Idee eine entsprechende Dosierhilfe mit einem Aplikator zu kombinieren ist an und für sich nicht die schlechteste.
Trotzdem hab ich keine andere Wahl als mich den Unkenrufen hier anzuschließen.
Zunächst: der Stift hat zur Dossierung eine Ratsche, beim Drehen wird der Stempel in die Spritze geschraubt, wenn man nun immer nur ein Zähnchen an der Ratsche weiter dreht, so ist das wahrscheinlich gedacht, kommt auch nur die benötigte Menge heraus.
Wenn man das Ding allerdings zum ersten mal in Händen hält muss man zunächst die Aplikatorspitze mit Schmiermittel füllen, da muss man erstmal kurbeln. Da man noch nicht darauf vorbereitet ist, dass das Saitenflutschi doch recht zähflüssig ist (vergleichbar mit einer Feuchtigkeitscreme) dauert es etwas bis die Spitze gefüllt ist und man hat schnell viel zu viel Druck auf dem Stempel und das Material läuft und läuft...also gnadenlos überdossiert.
Kaufentscheidend und Alleinstellungsmerkmal, vergleich zu den beiden anderen Produkten hier, war für mich die Aplikatorspitze, und da versagt das Produkt völlig. Ich hatte erwartet, dass ich mit der Spatelform gut in die Saitenkerben im Sattel fahren und dort sauber auftragen kann. Dazu sollte allerdings die Spitze halbwegs formstabil sein, ist aber nur aus lommeligem Silikon. so ist das Auftragen eher in ein großzügiges Geschmiere und Gepinsel ausgeartet. zum Glück habe ich ja beim Erstgebrauch ohnehin großzügig dosiert, insofern habe ich gleich bei zwei Gitarren den ganzen Sattel großzügig eingeschmiert, dann schnell frische Saiten aufgezogen und den Überstand abgewischt.
geht...nicht schön, aber hat funktioniert...beim nächsten Versuch bin ich schlauer.
Ich wäre mit den Sternchen sogar großzügiger gewesen wenn sich die Mühe bezahlt gemacht hätte, aber von einer Verbesserung der Stimmstabilität habe ich bis jetzt nichts gemerkt.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Stimmstabilität ist besser, Anwendung schwierig
Basti_LA 25.02.2020
Das farblose Schmiermittel erfüllt seinen Zweck an Sattel und Bridge, ich bilde mir ein, dass bei Bendings die Stimmung stabiler ist als vorher.
Die Anwendung mit dem Silikonspatel ist aber eine ziemlich unsaubere Angelegenheit, mit der Spitze das Mittel nur dahin zu bekommen, wos auch hinsoll und dann die gewünschte Menge... für mich nicht möglich; aber vielleicht auch einfach ein Bedienungsfehler...
Der Preis ist schon ziemlich hoch, aber sollte doch für einige Zeit halten die Menge.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Hilft tatsächlich
Darklordx 30.05.2022
Ich habe vor einiger Zeit eine Fender American Standard Statocaster 50th Jubiläum auf Ebay ergattert. Schönes Teil.
Aber: Sobald man das Tremolo bemühte oder heftiges bending betrieb, gab es immer so ein metallisches Geräusch. Die Saiten blieben an den Saiteniederhaltern hängen und lösten sich dann geräuschvoll.
Austausch der Saiteniederhalter oder Superlube war dann die Frage.

Es wurde Superlube. Die Saitenniederhalter damit etwas betupft und das Problem war weg.

Auch meiner Gibson Les Paul Standard spendierte ich das Superlube an Steg und an der Nut. Zusammen mit den Lockingtuner ist die Gibson jetzt stimmstabil. Ich werde nun meine weiteren Gitarren auch damit behandeln.

Und bis die Tube alle ist, werden sicher noch viele Saitenwechsel über die Bühne gehen.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden