Dunlop Big Stubby 3,00 Plektren

403

Big Stubby Plektren

  • Stärke: 3,0 mm
  • 6er Pack
Erhältlich seit Dezember 2001
Artikelnummer 151452
Verkaufseinheit 1 Stück
Stärke Extra-Heavy
Liefermenge 6
5,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 1.10. und Dienstag, 4.10.
1

403 Kundenbewertungen

198 Rezensionen

S
Bin angenehm überrascht
Sascha575 27.11.2017
Das Dunlop Big Stubby habe ich mir eigentlich primär als Bass-Pick zugelegt, da ich stabilere Plektren bevorzuge, wenn ich den Bass mal mit Pick spiele. Bei meinen ersten Spielversuchen fiel mir jedoch direkt auf, wie gut das Stubby in den Fingern liegt. Das Pick besteht zwar aus glattem Kunststoff, in der Mitte befindet sich jedoch eine beidseitige Mulde mit eingeprägtem Logo. Das macht dieses Plektrum doch sehr griffig. Ich habe es daraufhin auch mal auf der E-Gitarre getestet (spiele auch die Klampfe eigentlich bevorzugt mit den Fingern) und war angenehm überrascht. Das Spielgefühl empfinde ich persönlich als absolut stimmig.
Leider kann ich zur Haltbarkeit noch nicht viel sagen, da ich die Big Stubbys erst seit kurzem im Einsatz habe. Gerade die dicken Drähte meines 5-Saiters werden dem Pick sicher früher oder Später hart zusetzen. Da ich jedoch auf Bass wie auch auf Gitarre nur einzelne Nummern mit dem Plektrum spiele, werde ich sicher ne Weile Freude dran haben, bevor der Verschleiß zu heftig wird.
Das Pleck ist zur Kante hin spitz zulaufend, sodass man zum Spielen doch eine recht scharfe und durch das harte Material stabile Kante hat. Das erzeugt alles in allem einen sehr kräftigen und brillianten Ton.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Toll, leider etwas klein.
BastianG 11.10.2016
Ich bin auf den Geschmack gekommen, dickere Picks zu verwenden. Daher habe ich verschiedene Varianten der Big Stubbies ausprobiert.
Es gibt kaum bessere oder schlechtere, sie sind einfach alle leicht anders. Je nach Situation kann ein anderes das ideale sein, aber letzten Endes sind sie auch sehr ähnlich sodass man mit jedem gut bedient ist.
Die Nylons sind jedenfalls etwas weicher im Klang, weniger spitze Töne im Anschlag.
Die 3,00er bringen im Vergleich zu den 2,00ern auch nochmal etwas mehr Obertöne.
Der Gesamtklang in den Mitten verändert sich ebenfalls leicht, je nach Stärke und Material. Aber das sind Nuancen.
Ich habe normalgroße Hände, vielleicht einen Ticken über dem Durchschnitt, aber Big Stubbies sind erstaunlich klein. Gar nicht so Big wie ich erwartet habe. Dadurch, und weil sie auch recht glatt sind, habe ich spätestens wenn die Finger schwitzig werden ziemliche Probleme, das Pick beim Spielen nicht zu verlieren. Würde mir hier eine raue Oberfläche wünschen (das werde ich mit Schleifpapier mal probieren) oder, dass sie einfach etwas größer Wären.
Die Stärke/Dicke ist jedenfalls angenehm zu Spielen, ich rate jedem mal dickere Picks auszuprobieren. Für weiches Akkord-Strumming sind solch dicke Picks natürlich nicht die erste Wahl.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Die Besten
Kriton 15.12.2021
Viele Leute bevorzugen ja dünne Pleks, um schnell zu spielen - ich finde die Stubbys genial, wenn es um's shredden geht. Die klobige Oberfläche 'verhakt' beim schnellen Wechselspiel am allerwenigsten, damit bin ich schneller als mit dünnen Dunlops. Ausserdem unkaputtbar für Jahre!
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Po
Kleines Power-Pick
Phil on the hill 11.07.2011
Das Pick liegt wunderbar in der Hand. Die kleine Gripmulde stärkt noch die Kontrolle über das Pick. Mir ist es noch nie aus der Hand geflogen und drehen tut es sich auch nicht. Es ermöglicht schnelles und präzises Spielen. Besonders beim Picking und Solieren mag ich es besonders. Der Klang ist geschmackssache, ich würde auf Akkutstik eher auf andere Umsteigen und auf der E-Gitarre auch nur in manchen Stilrichtungen auf so einem dicken Pick spielen. Mein Bandkollege nutzt das Pick auch sehr zufrieden auf seinem Bass. Ein Problem gibts bei dem Pick auf 12-Saitigen Gitarren, weil das Pick die dünneren Saiten einfach nicht trifft, weil es sich mit den Saiten einfach nicht mitbewegt.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube