Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

DR Strings Tite Fit Extra Heavy EH-11

68

Saitensatz für E-Gitarre

  • Stärken: .011, .014, .018, .028w, .038, .050
  • extra heavy
  • Material: vernickelter Stahl
Saitenstärke 011 - 050
Saitenstärke 0,011"–0,050"
Material Nickel plated Steel
Mit umwickelter G-Saite Nein
Erhältlich seit Oktober 2006
Artikelnummer 197940
8,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
8,90 € 1
8,80 € 1,1% 2
8,60 € 3,4% 6
8,30 € 6,7% 12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
39 Verkaufsrang

68 Kundenbewertungen

5 56 Kunden
4 7 Kunden
3 3 Kunden
2 1 Kunde
1 1 Kunde

Sound

Verarbeitung

DF
Tite'N'Heavy
Dennis Fuzzhead 03.11.2020
Da meine rechte Hand in den letzten 2-3 Jahren immer öfter Probleme machte und es immer wieder unangenehm wurde auf Heavy Bottoms a la 11 - 54er/ 56er Saiten meine D-Standard/ Drop-C Riffs und Shreds zu brettern, entschied ich mich ein paar schlankere Sätze auszuprobieren. Bin dann über einen DR DDT Satz (11-54), den ich vorher ausprobierte, bei den Tite-Fits gelandet und bin begeistert!
Klar muss man sich schon etwas umgewöhnen und die Bottom Strings sitzen natürlich nicht sooo stramm im Downtuning. Lassen sich dennoch wunderbar spielen und sind durchsetzungsfähig im Sound ohne nach einiger Zeit zu schnell dumpf/ bassig zu werden, wie es mir bei den schwereren Jungs immer vorkam.
Sonst klingt mein Sound immernoch satt und heavy, vielleicht sogar noch etwas klarer und ausgewogener. Der kleine Trick bei der Geschichte liegt darin, dass DR bei den Tite Fits mehr Material auf schmälere Stärken packt und sie zu einer kleinen Geheimwaffe macht.
Habe hier definitiv vorerst meine neuen Go-To Saiten gefunden.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PM
Meine go-to-Saiten!
Parade Me 29.01.2016
Vielleicht ist es Voodoo oder nur Einbildung - aber ich finde, roundcore Saiten klingen einfach noch ein bißchen artikulierter, voller und im Obertonbereich brillanter als ihre Kollegen mit sechskantigem Kern. Nach fünf Minuten Einspielzeit gehen auch Bendings wie gewohnt von der Hand.
Ich spiele täglich für ca. 30-60 Minuten und wechsel die Saiten ungefähr alle zwei bis drei Monate. Die DR verlieren in dieser Zeit relativ wenig von ihrer Brillanz, könnten also sicher auch länger auf der Gitarre bleiben. Ich brauch nur für Recordings immer einen wie-neu-aufgezogen-Sound. Und den kriege ich hier für relativ lange Zeit.
Dass reoundcore-Saiten sich von alleine aufwickeln (E,A,D) oder "dead strings" ab Werk häufiger vorkommen kann ich nicht bestätigen. Ich hatte noch nie derartige Probleme mit den Tite Fit Saiten.
Alles in allem lohnt sich für mich der finanzielle Mehraufwand - in Sachen Spielbarkeit und Klang habe ich bis jetzt (trotz regelmäßigem Testen anderer Saiten) noch nichts vergleichbares oder besseres gefunden; wobei ich auch nicht wüßte, was da noch "besser" ginge.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Langer Spaß
DirkO 01.12.2009
Was lange währt wird endlich gut!

Man braucht schon ein paar Jahre um sich durch alle möglichen Saitenmarken und -Stärken zu testen. Umso besser, wenn man sich endlich festgelegt hat. Und das kann man bei dieser Saite: Der erste Eindruck ist ein sehr angenehmes Spielgefühl, das trotz einer gefühlten hohen Spannung und Steifigkeit angenehme Bendings erlaubt, eigentlich ein Gegensatz aber hier vereint. Der Sound ist brillant und dennoch druckvoll und fett mit definiertem Anschlag, die Saiten klingen auch untereinander ausgewogen, was längst keine Selbstverständlichkeit ist.

Die Haltbarkeit ist allerdings er größte Trumpf dieser Saiten, sie klingen nicht nur länger frisch als die Kollegen von Ernie Ball oder GHS, sie scheinen auch mechanisch stabiler, ich kann mich kaum erinnern, daß mir je eine dieser Saiten gerissen wäre. Das Rundum-glücklich-Paket ist für mich mit dieser Saite gefunden, allerdings gilt gerade auch hier: You get what you pay for!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DA
Allrounder
Der Anwalt 18.10.2019
Allrounder für jedes Genre. Insbesondere als 11.er Satz. Sehr ausgewogen; differenzierter Gesamtsound. Problemlose Bends, auch Oktave mit G. und h-Saite.

Genug Output im Bass.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung