Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

DR Strings Pure Blues Bass Medium 45-105

53

Saitensatz für E-Bass

  • Stärken: .045, .065, .085, .105
  • Quantum-Nickel Wicklung
  • handgewickelt auf rundem Kern
  • made in USA
Saitenstärke 045 - 065 - 085 - 105
Material Nickel
Mensur Long Scale
Taperwound Nein
Artikelnummer 361737
34 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 19.10. und Mittwoch, 20.10.
1
19 Verkaufsrang

53 Kundenbewertungen

5 43 Kunden
4 8 Kunden
3 1 Kunde
2 1 Kunde
1 0 Kunde

Sound

Verarbeitung

R
Tolle Saiten
Rrqqtt 19.11.2019
Wirklich tolle Saiten, auch in 45- 105 angenehm und schön zu spielen mit einem herrlichen Ton, sind mit den sehr ähnlich klingenden Sunbeams meine persönlichen Lieblingssaiten.... weshalb dann nur 4 Sterne? Knapp 35 Euro für Rounds ist schon ne Ansage, 30 Euro wären auch noch nicht wirklich günstig. Da sie sehr weich zu spielen sind, halten sie bei mir auch nicht ewig und müssen spätestens nach 12 Wochen wieder runter
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MB
Nicht mein Sound
Martin Blonk 11.09.2021
Bin eigentlich ein großer Fan der DR Sunbeams, wollte aber mal etwas anderes ausprobieren. Leider komme ich mit den Pure Blues Sound-mäßig auf meinem Jazz Bass gar nicht klar. Es fehlen im Vergleich zu den Sunbeams die tiefen Mitten, so dass der Bass immer dünn klingt und sich nicht durchsetzt. Werde bei den Sunbeams bleiben. Verarbeitung ist ansonsten bei beiden Sets gleich gut.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Pure Blues
basspope 25.06.2015
Diese Saiten sind neu auf dem Markt. Laut der Produktbeschreibung sind sie das, was ich suchte. Also habe ich sie bestellt. Ohnehin habe ich eine Vorliebe für Roundcore-Saiten.
Es wäre sicherlich mal spannend, die Pure Blues mit den Sunbeams von DR zu vergleichen. Ich sehe da eine Menge Ähnlichkeiten. Vielleicht haben die Blues-Saiten einen etwas festeren Tonkörper in den unteren Mitten und etwas reduzierte Höhen. Aber die Verwandtschaft ist unübersehbar.
Vom Klang her erinnern sie mich sehr an die Saiten, die DR mal für Jonas Hellborg fabriziert hat. Allerdings sind die Pure Blues-Saiten deutlich angenehmer in der Haptik.

Ich habe sie auf den Jazzbass aufgezogen, den ich mittels SD Quarterpoundern schon auf eine fettere Spur gesetzt hatte. Da passen sie sehr gut hin. Auch für den Preci stelle ich sie mir gut vor, vielleicht sogar mal als Alternative zu Flats. Allerdings erreicht der dicke Teil der E-Saite die Mechanik - nicht so gut.

Kurzum: Eine feine Saite für Basser, die nicht in erster Linie solistische Ziele verfolgen, sondern fett und präsent in der Band dafür sorgen wollen, dass andere gut aussehen.
Die Saiten sind nicht eingeschweißt, sondern kommen in Papier. Der Preis liegt DR-typisch etwas über dem Durchschnitt. Allerdings kann man davon ausgehen, dass Saiten wie diese, die keine ausgeprägte Höhen-Performance haben, auch ziemlich lange auf dem Bass bleiben können.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DZ
Dr. Zoidberg 13.10.2018
Die Saiten klingen von Anfang an ausgewogen und brauchen nicht erstmal eingespielt werden, was typisch ist für Roundcore-Saiten und klingen anfangs in allen Frequenzen kraftvoll.
Bemerkt habe ich, dass die Saiten vergleichsweise viel Bass haben, was aber ja aber bei dem verwendeten Instrument ja kein Problem sein sollte.
Und was erwähnenwert ist: Sie haben nicht so eine dolle Saitenspannung wie andere Hexcore Saiten, was erstmal ärgerlich war, da ich erstmal zu "dünne" Saiten bestellt habe als ich die DRs ausprobiert habe.
TIPP: Wenn man normalerweise 100er Sätze spielt, macht man mit diesem 105er Satz hier nichts verkehrt!
Nach der Zeit verlieren sich die knurrigen und spritzigen Elemente der Mitten und Höhen und der Sound wird weicher und etwas klassischer.
Trotzdem sind die Höhenanteile nicht "verbraucht",wo die Saiten dann plötzlich sch***e klingen: Man kann mit dem EQ immer noch nachregeln und was ordentliches rausbekommen.
Und wenn nichts mehr hilft: Saiten auskochen, dann klingen sie eine Zeitlang wieder wie neu!
Es sind Charaktersaiten für Menschen die gerne eine Vielzahl an Sounds haben wollen. Im Jazz und im experimentellen Rock Kontext wo ich sie verwende bin ich gut damit gut aufgehoben.
Auf dem Fretless, wo ich sie momentan spiele, sind sie gewöhnungsbedürftig, da sie aufgrund des Roundcores und der Handarbeit nicht schnurgerade verarbeitet sind und somit gerne hier und da etwas schnarren und surren.
Daher nur 3,5 Sterne für die Verarbeitung. Im Bandgefüge hört man das allerdings nicht mehr wirklich.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung