Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Doepfer PK88 GH without Case

2

Masterkeyboard

Einbauversion ohne Gehäuse

  • Hammermechanik
  • 88 Tasten
  • graduierte Hammer-Tastatur (TP/40GH)
  • USB-Anschluss
  • 1x MIDI Out
  • Anschluss für Doppelfußtaster
  • inkl. Netzteil
Hammermechanik Ja
Aftertouch Nein
Splitzonen 0
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Nein
Drehregler 0
Fader 0
Pads 0
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x Out
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Bus-Powered Nein
Artikelnummer 449788
839 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
29 Verkaufsrang

2 Kundenbewertungen

5 1 Kunde
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 1 Kunde
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Verarbeitung

i
Genau was ich gesucht habe!
icke06 20.02.2020
Vorab: ich besitze für mein Heimstudio bereits die LMK2+ Klaviatur von Doepfer und bin von deren Haptik und Spielgefühl sehr angetan.

Ich suchte nun nach einer Einbauversion einer MIDI-Klaviatur, da ich ein altes, nicht mehr stimmbares Klavier "elektrifizieren" möchte. Aufgrund meiner "Vorbelastung" durch das LMK2+ habe ich direkt bei Doepfer gesucht und gefunden. Die PK88 GH spielt sich wie das LMK2+ fantastisch, was nicht weiter verwunderlich ist, da es faktisch die gleiche Tastatur ist. Allerdings sind die MIDI Funktionen der PK88 deutlich eingeschränkt. Es sendet lediglich die Werte der gespielten Noten. Program Changes z.B. sind also im Gegensatz zu den LMK-Modellen bereits nicht mehr drin. Für meinen Zweck kein Problem, da die PK88 nur ein fest verbautes Pianomodul bedient und hierfür keine Sounds oder Effekte wechseln können muss.

Die Verarbeitung ist erwartungsgemäß sehr solide. Die Montagehinweise zum Einbau sollte man auch tatsächlich lesen, da sich ansonsten leicht ein kleiner aber feiner Fehler aufdrängen kann. Die Tastatur hat nach korrektem Einbau eine leichte Neigung nach hinten, und das ist auch so gewollt!
Das Gerät kommt einer Einbauversion entsprechend sicher verpackt in einem stabilen Karton mit passgenauen Hartschaumeinsätzen an. Hab insgesamt nichts zu meckern. - Alles in allem für meine Anwendung perfekt!
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Leider unbrauchbare Anschlagsstärke ...
FriFlo 05.06.2021
Zunächst hatte ich für meine Anwendung (E-Piano-Ersatz) einen guten Eindruck: Das PK88 hat eine hochwertige Tastatur (Geschmacksache, aber ich fand die für den Preis ganz gut). Die Anschlüsse sind minimalistisch, aber für eben jenen Einsatz sehr gut durchdacht. Statt dem Expression-Pedal lässt sich sogar ein Sustain-Pedal mit Halbpedal-Funktion einsetzen - sehr schön!

Dann kam aber die Ernüchterung beim Spielen: leises Spiel erzeugt Velocity-Werte um die 60 herum. Niedrigere Werte lassen sich nur erreichen, wenn man einzelne Tasten gezielt super langsam herunterdrückt - beim Spielen von Klaviermusik nicht möglich! Ich kann hier mit anderen E-Pianos vergleichen und so was grobes habe ich noch nicht erlebt!

Und das blöde ist, dass das PK88 im Unterschied zu den LMKs keine Anschlagskurven bietet! Out of the Box kann man also nicht "schön" spielen damit.

Die einzige Behelfsmöglichkeit, ist im Plugin oder am Expander die Velocity-Kurve derart einzustellen, dass man bei ca. 50 im ppp-Bereich liegt. Der Nachteil ist allerdings, dass man durch diese Einstellung einen Teil der Auflösung des Anschlags verliert. Es spielt sich so hölzern!

Schade! Ohne dieses Manko wäre das PK88 genau richtig für mich!
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung