• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Doepfer Dark Energy II

Monophoner Analogsynthesizer im Desktop-Format

  • Sägezahn-basierter analoger VCO
  • Manueller Tuning-Regler
  • Bereichsschalter -1 / 0 / +1 Oktave
  • FM Regler
  • Manueller Pulsbreiten-Regler
  • PWM Regler
  • interner und externer CV-Eingang
  • 12 dB Multimode-Filter
  • VCA
  • LFO1 und LFO2
  • ADSR
  • MIDI-IN
  • USB-Anschluss
  • Gate-Ausgang
  • inkl. Netzteil 12V AC/min, 800 mA
  • Abmaße: 174 x 145 x 75 mm
  • Gewicht: 1.2 kg

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In
Speichermedium Keine
USB Anschluss Ja
Effekte Nein
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
M-Audio Keystation 88 MkII + Millenium KS-1010 Black + the sssnake SK366-1-BLK Midi + Thomann Keyboard Bag 6 +
6 Weitere

Kunden, die sich für Doepfer Dark Energy II interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Doepfer Dark Energy II 38% kauften genau dieses Produkt
Doepfer Dark Energy II
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
399 € In den Warenkorb
Dreadbox Erebus 12% kauften Dreadbox Erebus 529 €
Novation Circuit 9% kauften Novation Circuit 315 €
Waldorf Rocket 8% kauften Waldorf Rocket 225 €
Moog Minitaur 8% kauften Moog Minitaur 499 €
Unsere beliebtesten Expander
62 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
33 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Kleine Box voller Möglichkeiten

Trust Tom, 23.12.2012
Das in dieser Kategorie wichtigste Kriterium dürfte wohl das Preis-Leistungs-Verhältnis sein. Kurz und knapp: was man hier für sein Geld geboten bekommt ist schlicht unglaublich. Es stehen einem dermaßen viele Modulationsmöglichkeiten zur Verfügung, dass man angesichts der Soundvielfalt schon mal schnell vergessen kann, dass man hier mit nur einem Oszillator arbeitet.

Die Bedienung ist sehr geradlinig. Es gibt keine verschachtelten Modulationsmenüs - schnell ein Patchkabel umstecken oder einen Schalter umlegen und man ist da, wo man hin wollte. Hier sind wir aber auch schon beim größten Negativpunkt des Dark Energy II. Es gibt konzeptbedingt eben kein Menü. Keine Möglichkeit zu speichern, kein Undo. Die Digicam gewinnt somit als Snapshot-Archiv für Synthesizer Patches ein neues Einsatzgebiet. Im Umkehrschluss verleitet der DE so aber auch zum kreativen Arbeiten anstelle Preset-Hopping - mich stört es (vielleicht noch) relativ wenig, ist aber eben doch deutlich weniger komfortabel als bei einem Synth mit Speicherfunktion für meine Klänge - daher nur 3 Sterne in dieser Kategorie.

Der Sound ist - ich hatte es eben schon mal angerissen - der Hammer. Die kleine, schwarze Box spielt extrem musikalisch, kann die wichtigsten Brot- und Butter-Sounds genau so gut wie extrem schräge bis hin zu geräuschartigen Klängen - willkommen in der Welt der Modularsynthesizer. Das von vielen skeptisch beäugte 2Pole-Multimode-Filter macht in der Praxis einen Heidenspaß. Klar, es beißt nicht so heftig zu wie ein 4P-Modell, ist dafür aber weit variabler. Ein großer Teil der Klangvielfalt dieser Kiste ist wohl genau darauf zurückzuführen. Nicht auszudenken was erst mit einer zweiten Hüllkurve und einem weiteren Oszillator möglich wäre.

Die Verarbeitung ist sehr gut, selbst die Miniatur-Kippschalter machen einen ordentlichen Eindruck. Einzig das Filtermode-Poti (als einziges nicht mit der Faceplate verschraubt) fällt spürbar aus dem Rahmen. Es quietscht und eiert ein wenig und sorgt allein dadurch dafür, es ein wenig vorsichtiger anzufassen.
Eher ungünstig ist die Positionierung des optionalen Glide-Potis (mitbestellen!). Ist es montiert, verliert man die Option den DE senkrecht aufzustellen. Werde hier wohl einen DIY-Aufstellbügel nachrüsten, um ihn zumindest schräg auf die Tischplatte stellen zu können. Ein paar zusätzliche Schalter zur Bedienung des Arpeggiators und zur Zuweisung der CV-Outs wären nett gewesen - der Umweg über MIDI-CCs ist mitunter ein wenig umständlich. Hier macht sich die extreme Platzsparbauweise negativ bemerkbar. Der Platz zwischen den Bedienelementen selbst ist knapp, aber ausreichend.

Alles in Allem ein hervorragendes Gerät - gerade in dieser Preisklasse. Ich würde und werde ihn erneut kaufen.

Edit: Nach ein paar Tagen Betrieb summt das Steckernetzteil plötzlich extrem. Sehr wahrnehmbar und sehr nervtötend. Werde es wohl aufschrauben müssen und nachsehen was da vibriert. Schade.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Guter, analoger Expander Made in Germany

Jochen-A., 30.03.2017
Ich nutze zwei Dark Energy II als Bassynthesizer. Die werden gesteuert per Midi und Splitter von einem digitalen Seqenzer. So brauche ich keine Vorverstärker und habe den kräftigen analogen Klang von 2 Geräten auf einem Stereokanal. Der analoge Mixer ist ein Thermionic Culture Limitid Edition. Der Klang der beiden Doepfer ist warm und bei Bedarf trotzdem sehr agressiv. Trocken ist er nicht. Die Verarbeitung der Geräte ist tadellos. Die DE II müssen eine halbe Stunde "vorgewärmt" werden. Dann seht die Stimmung und wird auch gehalten. Es muß nur gelegentlich nachgestimmt werden. Zum "nur" 12 dB Filter sage ich es geht - wobei ein 24 dB Filter sicherlich eine interessante Option wäre. Der Sound im Tiefbassbereich wäre sicherlich kräftiger. Ein klangmäßiges Problem kann ich jedoch nicht ausmachen. Trotzdem ein Punktabzug bei den Features. Als alleiniger Synthi ist er wegen der Monophonie natürlich nicht geeignet. Auf meiner Wuschliste würde nur stehen Duo-Phonie und zusätzlicher 24 dB Filter. Ansonsten bin ich mit dem DE II restlos zufrieden. Es ist auch gut, daß er nicht digital gesteuert ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
399 €
Sie sparen 11,14 % (50 €)
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
the box pro DSP 112 Behringer DeepMind 6 Roland Go Piano Boss MS-3 Multi Effects Switcher JBL LSR 305 White Limited Edition IK Multimedia iRig Pro I/O Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR Baton Rouge UR1-S smile-bws Behringer DeepMind 12D M-Audio BX8 D3 SPL Crimson 3 Chapman Guitars Ghost Fret Black Blood
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 112

the box pro DSP 112, aktiver 12" 1,35" Lautsprecher mit 1200 Watt, Class D Endstufe, 12" Woofer und 1,35" Kompressions Treiber, eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 134 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 6

Behringer DeepMind 6; 6 Stimmiger Analog Synthesizer; 37 halbgewichtete full-size Tasten velocity sensitive und mit Aftertouch; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 12 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2-...

Zum Produkt
739 €
Für Sie empfohlen
Roland Go Piano

Roland Go Piano Digital Piano - 61 keys (Ivory Feel and Box-shape Keys with velocity), 128 stimmig polyphone, Bluetooth 4.2, Midi Format Conforms to GM2, Sounds: 10 Piano, 7 E-Piano, 7 Organ, 16 Other (inkl. Drum Set und SFX Set),...

Zum Produkt
299 €
(1)
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
447 €
(3)
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
134 €
(1)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia iRig Pro I/O

IK Multimedia iRig Pro I/O; Universelles Audio- und MIDI-Interface für Mobile-Devices und Computer; Kombi-Eingang XLR und 6,3 mm Klinke für Mikrofon-, Line- und Instrumenten-Signale; hochwertiger Vorverstärker mit regelbare Verstärkung; hochwertige ADDA-Wandlung mit bis zu 24 Bit / 96 kHz; regelbarer...

Zum Produkt
165 €
Für Sie empfohlen
Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR

Gretsch G5420TG Candy Apple Red Limited Edition Electromatic E-Gitarre, Hollow Body Single Cut, Korpus 5 lagig Ahorn, Korpusgröße 16" (40,64cm), Ahorn Hals U-Shape, Palisander Griffbrett 12"/305mm(Radius, 22 Medium Jumbo Bünde, Pearloid Neo-Classic Thumbnail Einlagen, GraphTech NuBone Sattel 43mm, Mensur 625mm,...

Zum Produkt
998 €
Für Sie empfohlen
Baton Rouge UR1-S smile-bws

Baton Rouge UR1-S smile-bws, Sopranukulele, Korpus Linde, Hals Okoume, Griffbrett Walnuss, 12 Bünde, Smilie Motiv, offene Gitarrenmechaniken mit schwarzen Flügeln, Mensur 34cm, Sattelbreite 3,5cm, Aquila Saiten in Boomwhackers Farben, G = grün, C = rot, E = gelb, A =...

Zum Produkt
54 €
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 12D

Behringer DeepMind 12D; 12 Stimmiger Analog Desktop Synthesizer; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 24 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2- oder 4-poliger Low-Pass Filter pro Stimme, High-Pass Filter;...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
M-Audio BX8 D3

M-Audio BX8 D3, aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor; Tieftöner: 8 Zoll (203 mm) 70 W Tieftöner mit Kevlar-Membran; Verstärker: 150 Watt RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe; Schalldruck (max. SPL): 114 dB; Frequenzweiche: 1,9 kHz; Weitere Klanganpassungen: Acoustic Space; Frequenzbereich: 37 -...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
SPL Crimson 3

SPL Crimson 3, USB Audio-Interface und Monitor-Controller, 24-Bit / 192 kHz AD/DA Wandler, 2x Mic-Eingang XLR, 2x Hi-Z Instrumenten Eingang 6.3mm Klinke, 4x Line-Eingang 6.3mm Klinke symmetrisch, 2x Stereo Source Eingang für Monitor-Quelle (2x 6.3mm Klinke + 2x Cinch), 2x...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Chapman Guitars Ghost Fret Black Blood

Chapman Ghost Fret Black Blood, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 43 mm, Radius: 350 mm, 22 Bünde, 629 mm (24,75 Zoll) Mensur, Chapman Primordial Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master Tone...

Zum Produkt
499 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.