seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

DiMarzio DP126 Creme

27

Tonabnehmer-Set für E-Bass

  • für Hals- und Steg-Position
  • für P-Bass und J-Bass-Modelle
  • sauberer, trockener Sound
  • Farbe: Creme
Erhältlich seit Juli 2011
Artikelnummer 263573
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiver Pickup Nein
Verdrahtung 4-adrig
Farbe Creme
Position Bridge, Neck
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

27 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

18 Rezensionen

F
Ausgewogen
Frizz 13.05.2016
Der Klang der PUs ist schwer zu beschreiben, sicherlich Geschmackssache.
Überzeugt hat mich die PU Kombi in meinem Fender CS Bass. Also habe ich die beiden PUs DP123LCR und DP122CR auch in meinen 1972er P-Bass fretless eingebaut.
Und auch dort überzeugte die Kombi durch ihre Ausgewogenheit.

Fast immer ist es so, das P - PU und J - PU in der Lautstärke und Basslastigkeit nicht zueinander passen wollen. Mit der Kombination DP126 springt dir der PA- Mischpultmann endlich nicht mehr an die Gurgel, wenn du zwischen P und J pickup hin- und her wechselst.

Beide PUs sind brummfrei, was für verzerrte Sound wichtig ist. In der Kombination zwischen beiden PUs zeigt sich die wahre Qualität des Sets: zwei original Fender PUs lassen sich nicht zusammenschalten, immer ist eine Spule out of phase. Und auch bei zwei humbuckern bekommt man sonst nie einen brauchbaren Sound, wenn man beide pickups zusammenschaltet.

Dieses Set klingt, wenn man beide pickups zusammen schaltet, so wie man es von einem Jazz Bass kennt. Der Zwischenpositionssound braucht sich hinter dem eines Jazz Basses nicht zu verstecken.

Deswegen erübrigt sich jede weitere Kritik: dieses Set ist einzigartig. Als ich meinen Tony Franklin signature bass auch damit ausstatten wollte, fand ich in der DiMarzio Verpackung statt eines bridge pickups einen DP123SCR (neck). Das war eindeutig ein Fehler von DiMarzio und ich musste das set wieder zurück schicken. Danke an den Thomann service. Daher mein Tip: bitte zuerst den Inhalt der Verpackung prüfen, bevor ihr das Set verbaut!
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Geile Pickups für den JP - Bass
Anonym 05.04.2014
Um es vorwegzusagen : gekauft habe ich die Pickups wegen der Farbe...

Ich habe einen alten Ibanez von 1981 in Schwarz bei dem ein Vorbesitzer die Pickups verschlimmbessert hatte. Im original hatte der Bass ( Roadster 824 ) cremefarbene Picks. Der Vorbesitzer hat den J-Pick dilettantisch umlackiert und einen aktiven P-Pick in schwarz ( aktiv ) eingebaut. Ich wollte aber unbedingt wieder das alte Design - da ich auch einen Frettless, gleiche Farbe, gleung iche Bauart habe.

Cremefarbene Basspicks gibt es fast nicht mehr... Also habe ich die DP126 in creme geordert.

Die Pickups kommen einer kleinen Kunststoffbox, mit Schrauben und einer einfachen - aber ausreichenden - Schatungsbeschreibung.

Die Pickups haben perfekt in die vorhandenen Aussparungen gepasst. Der ganze Umbau hat mit allem ( Seiten runter Pckups raus, Elektronikfach auf, neue Pickups rein, angelötet und Saiten wieder drauf) grade mal eine Stunde gedauert.

Erfordelich ist neben dem Schraubendreher für die Pickups und das Elektronikfach grade mal noch ein kleiner Lötkolben und ein Seitenschneider.
Das geht auch am Sonntag Nachmittag im Wohnzimmer !

Die Kabel sind sicher für jeden Bass lange genug, ich habe bei meinen Picks etwa die halbe Länge abgeschnitten.

Die Pickups sind absolut brummfrei und klanglich eine echte Freude.

der Preci Pick kommt schön tief, trocken und druckvoll, der J-Pick kommt mit viel Attack und dem typischen J.-Bass Sound .

Im Vergleich zu den originalen Ibanez Pickups eine deutliche Verbesserung auch mit etwas mehr Ausgangsleistung als die alten Picks.

Immerhin kann ich ja immer noch mit meinem baugleichen Fretless vergleichen.

Einziges Problem - jetzt will ich diese Pickups auch für meinen Fretless ...
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Gutes Set
FreJo 02.08.2019
War zu anfangs schwer begeistert von dem Set, da es gut klingt und auch noch gut aussieht. Allerdings war es etwas ernüchternd, als ich feststellte, dass ich einen fast genauso guten Sound mit Pickups hin bekomme, die ein vielfaches weniger kosten. Habe das Set schlussendlich gebraucht verkauft.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
joejoe4545 22.06.2020
These pickups have great tone and are on the dark side with some high end roll ut. particularly good with saturation and distortion
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden