Denon DJ SC6000M Prime

13

DJ-Medienplayer

  • mit 10.1-Zoll HD Touchscreen
  • justierbarer motorisierter 8.5-Zoll Plattenteller mit Drehmoment-Anpassung
  • 3x USB, 1x SD
  • eingebauter HDD-Laufwerksschacht, um Musik auf dem Gerät abzuspeichern
  • neues Vinyl-Design mit Quick Release Slipmat
  • Motordrehung an/aus
  • integrierte Internetfähigkeit über WLAN oder Kabel für Musikstreaming
  • Performance Pads aus Gummi mit exzellenter Ansprache und raffinierter Beleuchtung
  • Standalone Track-Vorschau
  • Serato DJ Pro Controller-Modus (Accessory Controller, unterstützte Hardware wird für den Betrieb mit Serato benötigt)
  • klassenführende Timestretching- und Tonartwechsel-/Synchronisierungsalgorithmen
  • interne Analyse von Musikdateien (inklusive Rekordbox Kollektionen)
  • Dual-Layer Playback mit unabhängigen Analog/Digitalausgängen
  • StagelinQ-Verbindung für professionelle Event/DJ-Beleuchtung und Videosteuerung
  • spielt unkomprimierte Audioformate ab (FLAC, ALAC, WAV)
  • IEC-Steckverbindung für sicheren Halt
  • Abmessungen (B x T x H): 320 x 463 x 151 mm
  • Gewicht: 7,01 kg
  • passendes Case: Art. 483160 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 482563
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Controllers Player
Software inkl. Denon Engine
Mikro-In 0
Master Out Cinch
Stand-Alone-Mixer Funktion Nein
Mobile Support Nein
USB Player Ja
Stereo Line-In 0
19" Nein
Breite 320 mm
Tiefe 463 mm
Bauform Tabletop
Höhe 151 mm
Gewicht 7,01 kg
Pitch 100
MIDI-fähig USB
Audio Interface Input 0
Audio Interface Output 4
Digital Coax Output 1
CD Player Nein
SD Player 1
DLNA/UPNP 1
Master Tempo 1
Tonhöhenverstellung 1
110 Volt fähig 1
Thon Case 483160
Phono Input 0
Booth Out Nein
Rec Out Cinch
Mehr anzeigen
1.595 €
2.399,99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 27.02. und Mittwoch, 28.02.
1

Motorisierter Profi-Double Layer Player

Der Denon DJ SC6000M Prime ist ein hochwertiger und moderner großer Media Player für den professionellen Club-Betrieb mit einem intuitiven 10,1“-Hi-Res-Touchscreen. Der feinfühlige Pitchfader, die reaktionsschnellen Performancepads und die übrigen hochwertigen Komponenten sowie der hervorragende Sound sind wie beim fast baugleichen Denon DJ SC6000 Prime auf höchstem Niveau. Allerdings hat der SC6000M Prime noch ein ganz besonderes Highlight zu bieten: das „M“ im Namen steht für „Motor“ denn hier ist kein starres Jogwheel verbaut, sondern ein richtiger motorisierter und justierbarer 8,5“-Plattenteller, auf dem eine Vinylscheibe und eine Slipmat liegen. Das fühlt sich fast so an wie Auflegen mit einem oder auch zwei richtigen Turntables, denn dank moderner Dual Layer-Technik verfügt der SC6000M Prime intern über zwei unabhängige Player mit eigenen analogen und digitalen Ausgängen. Mit einem DJ-Mischpult können so zwei separate Signale aus einem einzigen Player gemixt werden.

Bildschirm des Denon DJ SC6000M Prime

Für Fans des Vinyl Touch

Unter vielen Profi-DJs gelten die Geräte der Denon DJ SC6000er-Serie trotz ihrer vergleichsweisen günstigen Preise als die aktuell vielseitigsten Standalone-Player auf dem Markt. Die Algorithmen für Masterpitch, Timestretch und Sync erlauben harmonische, beatgenaue Mixes ohne Klangeinbußen. Wie gewohnt werden Songs von USB-Stick oder SD-Card geladen. Auf einer optional einzubauenden SSD lassen sich sogar Zehntausende von Songs direkt auf dem Gerät abspeichern. Darüber hinaus stehen via WLAN- oder Netzwerk-Streaming Millionen von Songs auf Beatport, Beatsource, SoundCloud oder TIDAL zur Verfügung, die über den großen Touchscreen so bequem wie auf einem Tablet durchsucht werden können. Mit dem Denon DJ SC6000M Prime stehen solche fortschrittlichen Funktionen endlich auch mit Vinyl-Gefühl zur Verfügung, ohne auf der Bühne mit DVS-Systemen und Laptops hantieren zu müssen.

Jogwheel und Knöpfe am Denon DJ SC6000M Prime

Streaming und mehr

Der Denon DJ SC6000M Prime kann nicht nur das Denon-eigene Engine-Prime-Format lesen, sondern auch Pioneer-Rekordbox-USB-Sticks. Deshalb fällt auch CDJ-DJs der Umstieg leicht. Der Denon streamt Musik via WLAN oder Netzwerkverbindung direkt aus dem Internet, kann als Controller für Serato und Virtual DJ fungieren und via StagelinQ-Verbindung sogar zur professionellen Lighting- und Videosteuerung mit Resolume und SoundSwitch eingesetzt werden. Videos mit Vinyl-Techniken zu scratchen eröffnet völlig neue Horizonte für DJs und VJs. Dabei stellt der SC6000 Prime durch die Double-Layer-Technik und zwei unabhängige Ausgänge grundsätzlich zwei Player in einem dar, weil sich die Kontrolloberfläche umschalten lässt. Der Denon DJ SC6000M Prime fühlt sich fantastisch an, klingt hervorragend und überzeugt mit seinem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Logo an der Front des Denon DJ SC6000M Prime

Über Denon

Die japanisch-amerikanische Firma Denon wurde 1910 gegründet und hat sich in den 1930er-Jahren zur führenden Marke etabliert. Sie stand lange Zeit für wegweisende, technische Innovationen von Produkten, die seinerzeit oftmals zu den weltweiten Neuheiten zählten. Die Erfinderleidenschaft von Denon führte zu vielen bemerkenswerten Technologien, darunter das erste professionell einsetzbare Schallplattenaufnahmegerät (1939), die ersten Stereoschallplatten und Stereoanlagen aus Japan (1951) und der erste PCM-Rekorder, der dasselbe Grundprinzip der heutigen CD besaß (1970). Im Jahre 1982 brachte Denon den ersten CD-Player für den Heimgebrauch (DCD-2000) auf den Markt, ein weiterer Meilenstein unter den ohnehin bereits breit gesäten Neuschöpfungen. Heute gehört das Unternehmen zur Firma D&M Holdings Inc. und ist bekannt für seine Hi-Fi- und DJ-Produkte.

Multifunktionaler Player für alle Fälle

Denon-DJs organisieren ihre Musik auf dem Computer mit der kostenlosen Engine Prime-Software und füttern den DJ SC6000 Prime mit Playlisten von USB-Stick, SD-Karte oder SSD. Die Musik kann aber auch ganz ohne Computer on-the-fly direkt im Gerät analysiert, organsiert und auf USB-Stick gespeichert werden. Selbst Libraries im Pioneer-eigenen rekordbox-Format kann der Player stand-alone lesen, abspielen und konvertieren. Dank Netzwerkfähigkeit greifen alle angeschlossenen Prime Player simultan auf die Musik zu. Mit der Qwerty-Tastatur auf dem 10,1-Zoll-Touchscreen werden Musiktitel schnell per Klarnamen gesucht und gefunden. Im Serato DJ Pro Controller-Modus dient der SC6000 Prime als Accessory Controller für Serato. Das Drehmoment des Turntables kann angepasst, der Motor aber auch einfach abgeschaltet werden; dann funktioniert der Plattenteller wie ein ganz normales Jog-Wheel.

Anschlüsse auf der Rückseite des Denon DJ SC6000M Prime

Im Detail erklärt: Eingebaute Vinyl-Kontrolle

Schon einige Hersteller haben Controller mit drehbaren Jogwheels vorgestellt, um DJs das authentische Gefühl einer Vinylplatte auf einer Slipmat unter die Finger zu geben. Dabei wurde mit verschiedensten Formaten experimentiert, von 5“-CD-Größe über 7“-Single-Größe bis hin zu 12“ großen Plattentellern im LP-Format. Der Denon DJ SC6000M Prime ist der erste professionelle Media-Player, der dieses Konzept überzeugend in einem einzigen Gerät umsetzt. Man hat sich für eine 8,5“ große Lösung entschieden und den goldenen Mittelweg zwischen optimaler Bedienung und alltagstauglichen Formfaktor gefunden. Die Bedienung erfolgt dabei ganz ohne Laptop und mit dem Komfort eines industrieführenden Mediaplayers. Stand-alone Vinyl-Scratching ganz ohne angeschlossenen Computer gibt es so derzeit nur beim Denon DJ SC6000M Prime.

13 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

7 Rezensionen

h
harzig 06.10.2020
Habe einen Player als Ergänzung zu meinem Vinyl Setup (1210er, Rane Empath Rotary)für den Heimgebrauch gekauft, passt optisch sowie funktional perfekt dazu. Aus Platz- und Kostengründen war die Dual Layer Funktion das Kaufargument und ich wurde nicht enttäuscht. Diese erfordert zwar ein höheres Maß an Aufmerksamkeit, ist aber unter anderem durch farbliche Differenzierung der einzelnen Layer zu bewältigen.
Fast "stand-alone" macht er den Laptop weitestgehend überflüssig. Der Recordbox USB-Stick von einem Kollegen wurde zu seiner Zufriedenheit schnell und zuverlässig "gelesen".
Verarbeitung und Haptik machen einen sehr hochwertigen Eindruck.
Der Plattenteller vermittelt eine sehr gute Vinyl Imitation mit der Ausnahme dass, das anschubsen und abstoppen (beatmatching) nur am Teller und nicht (oder nur sehr schlecht) auf dem Vinyl funktioniert.
Was ein wenig stört ist der deutlich wahrnehmbare chemische Geruch während des Betriebs, welcher hoffentlich mit der Zeit verfliegt.
Ein kleiner Minuspunkt ist der Sound bei der Verwendung beider Layer mit Key Lock an, dieser ist dann subjektiv nicht so klar und druckvoll.
Die Entscheidung für diesen Player und somit gegen zwei XDJ 1000 MK2, hat sich für mich definitiv bezahlt gemacht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
2
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Denon DJ SC6000M Prime
ExclusivEvents 30.09.2021
💥POWER ON 💥 d*+* b 🎧❤️ Tip Top❤️ 🎧
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Sollt der neue Standard werden
KCDJ 02.03.2023
Pioneer hat wohl die letzten Jahre zu gut auf seinen Lorbeeren geschlafen. Was Denon da abgeliefert hat ist einsame Spitze! Würde den jederzeit wieder kaufen. Sogar der ad-hoc Import von Record Box Sticks funktioniert mittlerweile einwandfrei! Top! Einzig das Display könnte für Aussenanwendungen etwas heller sein.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Denon DJ SC6000M Prime
Audiodstn 14.09.2023
Hallo,

nach etwa einem Jahr der Nutzung kann ich mit Sicherheit sagen, dass die Player für mich fantastisch sind. Ich bin beeindruckt von der Tatsache, dass Denon immer wieder auf die Wünsche der Benutzer eingeht. Besonders für Scratch-Puristen bietet Denon alles und noch viel mehr.
Ich kann zwar keine direkten Vergleiche zur Konkurrenz ziehen, da ich sie nur begrenzt kenne, aber ich würde die Player definitiv wieder kaufen. Allerdings muss ich zugeben, dass kein Display mit der guten alten Vinyl-Erfahrung mithalten kann. Es kann durchaus anstrengend sein, stundenlang auf ein grelles Display zu schauen, auch wenn man es abdecken und abdunkeln kann.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube