Denis Wick DW5507 Trombone Wah Mute

70

Wah-Wah Dämpfer

  • für Posaune
  • komplett aus Aluminium
Artikelnummer 103407
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Aluminium
59 €
75 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1

70 Kundenbewertungen

27 Rezensionen

R
DENIS WICK POSAUNE WAH-WAH DW5507
RST 19.10.2009
1. Bewertung von: .Reinhold Stärk - Brass-Instrumente-Unterricht
___
2. Bewertung für: .DENIS WICK POSAUNE WAH-WAH DW5507
___
3. Bewertung gesamt: . 5 VON 5
___
4. Detailbewertung: .Hervorragende Klangeigenschaften, leicht, haftet gut im Instrument. die oberfläche ist ansprechend und leicht zu pflegen
___
5. Besonders positiv fand ich . Handling, Klang, Verarbeitung
___
6. Besnonders negativ fand ich: ---
___
7. Preis-Leistungsverhältnis: . Gut!
___
8. Verpackung . Sehr gut!
___
9. Anregung zur Verbesserung: Eine Version mit kupferboden wäre noch wünschenswert, evtl die oberfläche glasperlen!
___
__ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __

Für Rückfragen stehe ich ihnen geren zur Verfügung: info@reinhold-staerk.de
Ansprache
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

t
Solide gut
trombone2011 19.05.2021
Ich habe fast alles Harmondämpfer ausprobiert. Dieser erscheint mir am geeignetsten für (meine) Tenorposaune.
Der sound gefällt mir am besten. Auch hier sprechen die tieferen Töne nicht an, wenn man den Einsatz herausnimmt (da klingt der Harmon am interessantesten, finde ich), das liegt an der Bauweise. Geschlossen ist die Ansprache zufriedenstellend.
Zudem ist der Preis im Gegensatz zu z.B. dem Dämpfer von Wallace prima.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Vielseitig und bereichernd
drmedblues 15.01.2021
Die vielen Sternchen sprechen für sich. Gut finde ich, dasss man einen anderen interessanten Klang hat, wenn man den innerern Schalltrichter herausnimmt. Der WahWah ist sehr gut steuerbar. Ich werde mir so einen Dämpfer auch mal für die Trompete kaufen.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Bester für die Preislage
Mampf 16.10.2014
Vorweg: Den Dämpfer habe ich für sinfonisches Blasorchester gekauft, nicht für BigBand-Sound.

Der Wick-Wah-Wah-Dämpfer klingt von allen am wenigsten "nervig", sondern macht einen schönen, vollen und trotzdem nasalen Ton möglich. Im Vergleich dazu klangen der Dämpfer von Jo-Ral und Emo geradezu schnarrig, bzw. unangenehm durchdringend und nervig.

Bei allen drei Dämpfern war es schwierig auf meiner Conn 88H-CL ein Kontra-B sauber zu intonieren, bei dem Denis Wick ist es genau so. Da die restlichen Töne aber gut ansprechen, gibt es nur einen Stern abzug.

Bei der Verarbeitung kann ich nur drei Sterne geben, weil der Kork scheinbar an keiner Posaune passt. Für €20 habe ich mir den vom Musikinstrumentenmacher noch einmal nacharbeiten lassen. Nun fällt er wenigstens nicht ganz von alleine raus, sondern nur, wenn man seitlich gegenkommt. Das ist bei diesen Dämpfern aber leider normal.

Insgesamt ein guter Kauf, die hochpreisigen Dämpfer von z.B. Best Brass, sowie von Humes & Berg habe ich allerdings nicht ausprobiert.
Ansprache
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden