Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

DBX 166 XS

168
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Bd
  • Bd - Sn
  • Sn
  • Vox Compression
  • Weniger anzeigen

Kompressor/Gate/Limiter

  • regelbare Attack- und Release- Zeiten
  • hervorragende Dynamikkontrolle
  • Ein- und Ausgänge: XLR und 6,3 mm
  • Sidechain Insert (6,3 mm Klinke)
  • Stereo- oder Dual-Mono-Betrieb möglich
  • Einbaugröße: 19" / 1 HE
Kompressor Ja
Gate Ja
PEAK Limiter Ja
2-Kanal Ja
Attack/Release regelbar Ja
Erhältlich seit Mai 2011
Artikelnummer 263625
158 €
223 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
63 Verkaufsrang

168 Kundenbewertungen

5 94 Kunden
4 68 Kunden
3 6 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

D
Überzeugend
DocR 16.02.2015
Nachdem ich in den letzten Wochen mein kleines "Side-Rack" für Einsätze in der PA bei Rock(Oldie)-, Folk/Country- und Jazzbands etwas umgebaut und dabei auf 19" Geräte von DBX umgestiegen bin, war jetzt auch der eingebaute 4-fach Compressor eines anderen Herstellers an der Reihe. Dieser hat seinen Zweck bis jetzt erfüllt, arbeitet aber neben der eigentlichen Funktion als Heizkörper im Rack. Deshalb und auch mit der Hoffnung auf Klangverbesserung habe ich einen DBX 166XS nach ausführlichem Studium aller verfügbaren Informationen gekauft.

Wie schon bei den vorher gekauften DBX-EQs (215s und 231s), fällt auch beim DBX166Xs die deutlich bessere Qualität der verbauten Potis sofort auf. Die von DBX verbauten Teile laufen praktisch "ein Klasse besser". Die Taster wirken auch solide. Die Abmessungen (Einbautiefe) und das Gewicht sind völlig in Ordnung, es gibt keine Überraschungen. Schade ist nur, dass DBX so lange Netzkabel beilegt, ich mußte für den Rackeinbau zu allen Geräten die schönen kurzen Netzkabel von Thomann kaufen.

Der DBX 166Xs bietet Funktionen, die ich im Einsatz im Einschleifweg von Gesangskanälen im Bandeinsatz nicht nutzen werde (z.B. Sidechain), ist aber so aufgebaut, dass man viel einstellen kann, aber nicht muss (z.B. Attack und Release Zeit). Wunderbar, das hilft dem Hobbymusiker, der auch noch PA-Mensch und Mischer in der Band ist.

Erste Tests im Proberaum ergaben keine Überraschungen, der DBX 166XS macht was er soll und das für mich sehr gut.

Der einzige kleine Nachteil ist, dass ich jetzt noch einen zweiten DBX 166XS kaufen muss, um wieder 4 Kanäle zu haben. Die sind aber immer noch billiger als der sicher sehr gute 4-fach Kompressor, den auch DBX anbieten. Naja, 1HE war noch frei und da die DBX-Geräte so schön kühl bleiben muss ich nicht mehr wie vorher auf das Abwärmeproblem achten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R1
Kann man gebrauchen
Rolando 1 19.10.2019
Eigentlich braucht man als DJ mit Controller und guten Aktiv-Lautsprechern keinen Kompressor oder doch ? Den DBX habe ich aus Langeweile und Neugier gekauft um das festzustellen. Bei gedrückter Contourtaste werden die Bässe fetter, die Conturtaste soll laut DBX auch Basslöcher verhindern. Geringe Kompression sorgt dafür, das die Stimmen besser klingen. Ratio 2:1. Der Pegelabfall kann durch erhöhen das Output vom DBX 166 Xs ausgeglichen werden und der Sound ist dadurch auch druckvoller. Der Peak Limiter schützt die Lautsprecher vor hohen Signalspitzen. Mit dem Expander kann Rauschen unterdrückt werden oder der Bass ohne Nachhall straffer klingen. Je nachdem wie man die Regler der Expander-Sektion einstellt, steht in der DBX Betriebsanleitung. Erst hatte ich den Behringer bestellt, aber der war mir zu unübersichtlich. Das der DBX keine Output-Pegelanzeige hat stört mich nicht. Die Bedienungsanleitung in deutscher Sprache ist im Netz, nur Suchbegriff bei Google eingeben. Am 26.10.19 habe ich den DBX mit dem Lautsprechersystem dB tech 1002 im Saal getestet. Der Saal besteht aus Betonboden vielen Fenstern und ist sehr hallig. Ich war begeistert vom DBX. Ratio 2:1, Threshold 20 - bei Background-Musik, Ratio 2:1 und Threshold 10 - bei Discopegel, output am DBX um 2 Striche erhöht. Attak und Release Auto. Master und Linefader vom Denon 7000 wurden bei dem Discopegel Test nicht verändert. Mehr Klangfülle, mehr Bassdruck und bessere Stimmenpräsenz, etwas heller, definierter als ohne den DBX. Super, ich möchte den DBX nicht mehr vermissen. Den Expander habe ich am Fastregler auf 10 Uhr gestellt und den anderen Regler der Sektion so, dass er 2 Striche abwärts gestellt ist, wenn die rote Lampe leuchtet. Dadurch war weniger Hall vom Bass in dem Saal und der Bass straffer. Super Gerät auch für DJs und andere Lautsprecher. Allein die Contourtaste ist das Geld wert. Vorher hatte ich ein 5000 € Lautsprechersystem, aber dem Kunden ist es egal, ob der Sound aus preiswert oder teuer kommt, es interessiert oft nur der DJ-Preis.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Wow!
svenAK 06.04.2018
Vorweg: Ich habe nur ganz wenig Erfahrung mit Kompressoren.
Ich hatte vorher einen Beringer in etwa der selben Preisklasse, der bei geringeren Lautstärken deutlich hörbare Störgeräusche produzierte. Deshalb kam dieser ins Haus.

Beides sind Kompressoren - dann hört der Vergleich aber schon auf. Der DBX hat mit mit einem Resultat bedient, dass ich den Mund nicht mehr zubekam. Der Kompressor spricht super an und lässt sich für mich perfekt einstellen. Nach einer halben Stunde konnte ich meine Aufnahmen um Welten aufwerten.
Für mich volle Punktzahl!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

_
Kompressor vom Spezialisten
_Richard_ 29.05.2012
Hervorragender Stereo-Kompressor zum günstigen Preis. Nach kurzer Einarbeitungszeit in die Materie Expander/Kompressor/Limiter sehr gut verständlich und bedienbar. Sound über jeden Zweifel erhaben. Eine zusätzliche Anzeige für Input/Output-Level wie beim nächsthöheren Modell dbx1066 wäre schön gewesen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung