• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

67 Kundenbewertungen

4.6/5
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5 Sterne
43 Kunden

43 Kunden haben dieses Produkt mit 5 Sternen bewertet.

Davon haben 34 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Alle 9 Bewertungen lesen
4 Sterne
22 Kunden

22 Kunden haben dieses Produkt mit 4 Sternen bewertet.

Davon haben 20 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

Alle 2 Bewertungen lesen
3 Sterne
2 Kunden

2 Kunden haben dieses Produkt mit 3 Sternen bewertet.

Davon haben 2 Kunden keinen Text geschrieben oder in einer anderen Sprache bewertet.

2 Sterne
niemand
1 Stern
niemand

1–10 von 11 Textbewertungen

Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

DBX 160A am E-Bass

Andi123, 29.11.2009
Habe mir vor kurzem den DBX 160A gekauft und verwende ihn direkt am E-Bass als Kompressor.

Bedienung: Die Bedienung ist super einfach, da letztendlich nur 3 Drehknöpfe am Kompressor vorhanden sind: Threshhold einstellen, Kompression einstellen, und den Ausgangspegel justieren, das war's! Damit das ganze klappt, gibt's eine Input/Output-Level und eine Kompressionslevel-Anzeige. In der Bedienungsanleitung (nur in Englisch) gibt's hilfreich Einstellbeispiele.

Features: Features gibt's nicht sonderlich viel (höchstens dass man den Kompressor auch in Verbindung mit einem Zweitgerät im Stereomodus verwenden kann), da hier alles auf Bedienerfreundlichkeit ausgelegt ist. Wer also seinen Kompressor als "Effektgerät" verwenden will (z.B. Pumpende Sounds), der sollte sich besser einen Kompressor mit einstellbarem Attack und Release zulegen, hier ist der DBX 160A das falsche Gerät.

Sound: Der DBX 160A macht genau das, was man von einem Kompressor erwartet: Er nimmt Dynamik weg und macht den Klang fett, ohne die Klangfarbe sonderlich zu verändern.

Verarbeitung: stabiles Metallgehäuse, Netzteil ist integriert. Von außen macht das ganze einen ordentlichen und sauberen Eindruck. Prinzipiell hat DBX den ruf, dass alles unkaputtbar ist, hoffen wir mal, dass der DBX hält, was er verspricht.

Gesamt: Wer einen benutzerfreundlichen, einfach zu bedienenden Kompressor sucht, der genau das macht, was ein Kompressor machen soll, nämlich komprimieren, der liegt mit dem DBX 160A sicherlich nicht daneben.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Einfach wunderbar!

BBass, 24.06.2012
Ich benutze den 160A für 5-Saiter E-Bass. Das Gerät ist ein Traum.

Bedienung super einfach, kein Schnickschnack, keine nervige Menübedienung, keine 10-fach belegten Multifunktionsregler, keine unübersichtlichen Presets, einfach Knöpfe, die das machen, was draufsteht. Eine gute Einstellung bekommt man in Sekunden, und mehr braucht man und will man nicht.
Der Sound ist perfekt. Man hört ihn fast nicht, aber er ist doch so effektiv und diskret. Nichts klingt unnatürlich, man erkennt sein eigenes Spiel immer genau wieder, und der 160A gibt den Kick, der süchtig macht dazu.
Verarbeitung und Haptik super.

Endlich mal wieder ein richtig gutes KISS-Gerät (keep it super simple), das ich nie mehr missen möchte.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Erwartete Qualität

Sebastian Johannes, 30.05.2012
Vorerst:
Ich benutze den Compressor für die Bassgitarre, zu PA Anwendungen kann ich nix sagen.

Ich gebe zu optisch ist das ding sehr altbacken, die Farbauswahl ist auch net so toll und sowieso sind 19" Geräte nicht besonders hübsch.

Aber das ist ehrlich gesagt sch...egal, weil das Gerät mit Abstand der beste Kompressor ist den ich jemals (nicht-)gehört habe. Er komprimiert ohne den Sound zu verfälschen und verfälscht erst bei krankhaft falsch eingestellten Settings den Ton.

Weiterhin gibts hier den Vorteil der XLR Buchsen für insert und output. Die Rasten ein, und man kann nix mehr aus versehen rausziehen. Powercon wäre net, aber der Kaltgeräte tuts natürlich auch.

Wer seinen Basssound genauso haben will wie ohne Kompressor nur mit mehr Druck, der sollte hier zugreifen.

Klare Kaufempfehlung solange der Geldbeutel mit macht.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Kompressor für E-Bass

Axel500, 10.07.2012
Ich benutze seit kurzem den DBX 160A an meinem Markbass Little Mark III. Der Sound ist klasse. Ob der spartanischen Bedienelemente des Kompressors ist der gewünschte Effekt schnell eingestellt. Die auf das Wesentliche reduzierten Bedienelemente waren für mich das ausschlaggebende Argument für den Kauf. Damit ich mehr Zeit mit Bassspielen und weniger Zeit mit "am-Effekt-rumspielen" verbringe. Der Sound ist klasse: drückend, drückend, drückend. Die Band und ich sind begeistert. Der Kompressor ist genau das was dem Markbass noch gefehlt hat. Natürlich musste vorher der Effektweg des Bassverstärkers von parallel auf seriell umgestellt werden. Hat sich aber gelohnt.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

WOW

Matthias428, 24.11.2009
Für mich der beste Compressor den es gibt, einfache Bedienung und sehr übersichtliche Front. Ich hab schon andere Compressoren ausprobiert, ob 19"Gerät oder Bodenpedal, ich hatte nie einen zufriedenstellenden Sound herausholen können. Kommt noch hinzu das ich für meine Gitarre eh nur einen Kanal benötige und dann bei den meisten 2-Kanal-Geräten ein Kanal ungenutzt bleibt.

Was die "Bedienoberfläche" angeht hat sich DBX auf das Wesentliche beschränkt (Ganze drei Regler) was mir extrem entgegenkommt, keine unnötigen Spielereien oder zusätzliche Effekte die mitgekauft werden müssen ohne das sie jemand will. Einfach den Comressor verkabeln mit Klinke oder XLR, über Threshold einstellen wann die Compression einsetzen soll, dann die Stärke der Compression mit dem Ratio-Regler einstellen und zum Schluß wenn nötig noch die Lautstärke nachregeln falls mal mit und mal ohne Compressor gespielt wird.

Und an der endlos langen LED Leiste kann man wunderschön "ablesen" wie der Compressor gerade arbeitet. Das Geld lohnt sich!
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ein Klassiker. Mein Tipp: Kaufen.

Studio MC, 08.10.2009
Vor allem für Bass und Vocals der Hammer. Hier tut es auch ein Mono-Gerät. Die Bedienung - einfacher geht es wohl kaum. Sound, Verarbeitung - dbx Qualität. Nebenbei ein Klassiker.
Also, mein Tipp: Kaufen!
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Gutes Arbeitstier

Lenny, 03.08.2010
Dieser Monokompressor hat alles, was man benötigt, um ein Signal gesittet und trotzdem punchy zu bearbeiten. Er färbt nicht viel und erledigt seine Arbeit, ist einfach zu bedienen und zuverlässig. Einen ON/OFF Schalter sucht man vergebens und ein bisschen rauschig klingt er schon, aber zu diesem Preis dürfte es keinen amtlicheren Kompressor am Markt geben.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Der Renner - seit Jahren unantastbar

Mark910, 01.06.2012
für die bass gitarre,... einfach gut. ohne viel unnötiger schnick-schnack, ... toller sound.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Einfach aber wirkungsvoll.

Bruno aus G., 05.12.2013
Wenig Regler große Wirkung. Für Bassisten auch hervoragend geeignet. Solide verarbeitet, übersichtlich durch, autput, imput Leuchtanzeige.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Klassiker für Bass

Phil883, 12.05.2014
Ich benutze den 160A gerne als Kompressor für E-Bass in meinem Studio. Dafür ist er prädestiniert.
Für andere Quellen gibts bessere/flexiblere Geräte - auch in dieser Preisklasse.
Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

DBX 160A

499 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • E-Mail
  • Pinterest
  • Google+
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24

Weitere Produkte von DBX

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen