dB Technologies ES802

PA-Komplettset

  • einzeln als kompaktes Mono-System oder in Kombination von zwei es802 als leistungsfähigeres Stereo-System nutzbar
  • inkl. 1 x höhenverstellbare Distanzstange, 1 x 2 m Speaker Twist Kabel

1 Subwoofer es802

  • 12" Bass-Reflex-Subwoofer
  • Digital BiAmp Endstufe mit 1200 W
  • 24-Bit DSP inkl. 8 Presets
  • Dual-Active-Limiter
  • 1 Kombi-Input XLR/Klinke
  • Mic/Line
  • 1 Parallel-Ausgang XLR
  • 1 Stereo-Eingang Cinch-Cinch
  • 1 Speaker Twist Ausgang für es802 Top
  • Abmessungen: 465 x 400 x 430 mm
  • Gewicht: 16,4 kg

2 Mittel-/Hochtöner-Tops es802

  • 4x 3" Mittel-Hochtoneinheit
  • Speaker Twist Anschluss
  • Abmessungen: 95 x 360 x 137 mm
  • Gewicht :1,9 kg

Weitere Infos

Inklusive Subwoofer Ja
Integrierter Mixer Ja

Säulensystem der Kompaktklasse

Das dB Technologies ES802 ist ein kompaktes Säulensystem, das dank der ‚Fast Speaker Connection‘ ein schnelles Setup des 12“-Subwoofers und der Topteile erlaubt, die gleich mit acht 3“-Breitbandlautsprechern bestückt worden sind. Die kompakte Aktiv-PA wird durch eine kraftvolle 1.200 W Digipro® G3 Class D-Endstufe angetrieben. Der integrierte DSP kontrolliert dabei souverän den Spitzenschalldruck von 124 dB SPL. Mit seiner eher ungewöhnlichen 12“-Treiberbestückung fällt der Subwoofer mit einem Gewicht von 16,4 kg erfreulich leicht aus, was Vorteile beim Transport verspricht. Die Zeilenanordnung in den 1,9 kg leichten Topteilen generiert in der Praxis einen signifikanten Reichweitenvorteil. Damit bringt das dB Technologies ES802 alles mit, was man für eine solide Beschallung benötigt.

All inclusive

Das dB Technologies ES802 ist ein reines Monosystem. Stereoliebhaber benötigen daher zwei Systeme. Die Bedienung ist aber denkbar simpel. Das Aktivmodul akzeptiert mithilfe einer Umschaltung Line-Quellen oder ein Mikrofonsignal. Dank zusätzlicher Cinch-Buchsen ist der simultane Anschluss eines Zuspielers (z. B. CD- oder MP3-Player) ebenfalls möglich. Das Zuspielersignal wird für die Monowiedergabe entsprechend summiert. Praktisch: Der Cinch-Eingang lässt sich bequem über ein separates Volume Poti regeln. Die Gesamtlautstärke dominiert das Master-Volume-Poti, das von dem LED-Duo „Signal & Limiter“ begleitet wird. Ein Highlight ist der integrierte 24-Bit-/48-KHz-DSP, der auf Wunsch passende EQ Presets (Flat, Bass Boost, Bass Reduction, Playback, Club, Vocal, Monitor und Anti-Feedback) bereitstellt.

Plug and play

Kompakt und leicht ist das System, daher passt die Anlage in jeden PKW und lässt sich ohne fremde Hilfe aufbauen. Natürlich schreckt das praktikable System auch nicht vor kleineren Bandjobs zurück. Aufgrund der dezenten Optik empfiehlt sich das System zudem für Sprachveranstaltungen wie Produktpräsentationen und Comedy-Events. Die Breitbandlautsprecher in den Topteilen erzeugen eine hervorragende Sprachverständlichkeit ohne aufdringliche Mitten. Mithilfe der acht werksseitigen DSP-Presets finden Einsteiger schnell einen passenden Sound, weshalb sich das System auch für weniger erfahrene Anwender oder für den Einsatz in Schulen empfiehlt. Je nach Anwendung beschallt die Anlage im Doppelpack Locations mit bis zu 250 Zuhörern. DJs oder moderat aufspielende Bandformationen können mit der ES803 zwischen 120 bis 200 Personen adressieren. Bei einem Monosystem halbieren sich die Zahlen in etwa.

Über dBTechnologies

Mitte der 90er-Jahre wurde dBTechnologies als hundertprozentige Tochter der A.E.B. Industriale s.r.l. etabliert. Seither hat das Unternehmen sich als einer der weltweit führenden Anbieter von professionellen Beschallungssystemen etabliert. dBTechnologies ist heute in mehr als 100 Ländern mit direkten Vertriebsniederlassungen oder Vertriebspartnern vertreten. Den Wechsel zur digitalen Verstärkertechnologie hat dBTechnologies aus eigener Kraft und als einer der ersten Hersteller der Industrie Mitte der 2000er-Jahre vollzogen und blickt allein hier auf über 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Endstufen und ihrer Umgebung inklusive Netzteil und DSP zurück. Das heutige Portfolio umfasst aktive und passive Lautsprecher, Endstufen und Elektronik sowie Drahtlossysteme für eine Vielzahl an Anwendungen von Musikern und DJs über Dienstleister für Veranstaltungstechnik bis hin zur Festinstallation.

Beschallung leicht gemacht

Das dB Technologies ES802 erlaubt einen schnellen Aufbau und deckt dank seiner Abstrahlung von 95 mal 65° auch breitere Venues ab. Das macht die PA flexibel in der Anwendung, und das bei denkbar einfacher Bedienung: Man muss lediglich den Summenausgang des Mischpultes mit je einer NF-Leitung mit den Combobuchsen-Eingängen der Subwoofer verbinden, die Topteile über kurze Speaker-Twist-Lautsprecherkabel an die Lautsprecherausgänge in den Ampmodulen der Subwoofer andocken und schon kann es losgehen. Abgeschmeckt wird mit einem ansprechenden DSP-Preset, das zur Veranstaltung passt. Mehr braucht es nicht, um die PA in Betrieb zunehmen. Dank seines schmalen Fußabdrucks ist das System nach dem Gig in Rekordzeit abgebaut und mit wenigen Handgriffen im Kofferraum verstaut.

22 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Leichtes Reisegepäck mit kraftvollem Sound
FlowerPower, 09.10.2018
Als mobiler DJ bin ich im wesentlichen bei Familienfeiern, Vereinsfesten oder kleineren Firmenevents mit bis zu 100 Gästen unterwegs. Für diese Größenordnung ist die ES802 ideal. Ich nutze zwei dieser Systeme und verteile das Signal mit einem ganz einfachen Kleinmixer.

Am Anfang hatte ich echt Bedenken, ob die ES802 einen ordentlichen Sound zustande bringen kann. Die Tops sind im Vergleich zu meinen bisherigen Fullrange-Lautsprechern ausgesprochen zwergenhaft und unscheinbar. Aber die acht vertikal angeordneten 3-Zoll-Hochtöner auf jeder Seite sind durchaus ernst zu nehmen. So breitet sich ein 70 cm hoher Höhen/Mitten-Zylinder im Raum aus. In Verbindung mit dem 12-Zoll-Bass entsteht ein sehr ausgewogenes Klangbild. Tops und Bass sind optimal aufeinander abgestimmt. Der Sound ist satt und druckvoll und bringt Rock&Pop, deutschen Schlager, Latino etc. super zur Geltung.

Der DSP verfügt über acht Presets (Flat, Bass Boost, Bass Reduction, Playback, Club, Vocal, Monitor, Anti Feedback). Die Unterschiede sind bei absoluter Stille im heimischen Wohnzimmer wahrnehmbar, machen sich aber bei ausgelassener Partystimmung nicht so stark bemerkbar. Für meine Zwecke sind die Flat- oder Club-Einstellung am besten geeignet.

Was mich außerdem absolut begeistert, ist das geringe Gewicht aller Einzelkomponenten (Bass, Tops und Distanzrohre). Das Verhältnis von Leistung und Gewicht sucht in diesem Produktsegment wirklich seinesgleichen.

Wie ich mir die ES802 wünschen würde:

Weniger ist mehr...

Warum A- und B-Top? Warum baut man die acht Hochtöner nicht in ein einziges Gehäuse? Das würde mehr Robustheit bringen und unnötige Handgriffe beim Auf- und Abbau sparen. Beide Top-Elemente zu einem verschmolzen, brächten dann eine Höhe von 70 cm und ein Gewicht von 3,30 kg, was sehr gut händelbar wäre. Fraglich ist auch, warum das B-Element überhaupt eine Speakon-Buchse und einen Stativflansch besitzt. Beides ist ohne jegliche Funktion. Den vergeudeten Platz hätte man sicher effektiver nutzen können, vielleicht für einen einfachen Haltegriff auf der Rückseite. Vielleicht man hätte der Speakon-Buchse im A-Top auch ein bisschen mehr Platz geben können. Dort geht es sehr eng zu.

Es geht noch einfacher...

Warum die Distanzrohre erst zusammen schrauben? Die Stativsäule ließe sich in ihrer Länge optimieren. Jedes der ineinander gesteckten Teleskoprohre könnte locker 15 cm länger sein, so dass eine Gesamt-Rohrlänge von ca. 120 cm erreichbar wäre. Das Verlängerungsstück wäre dann gar nicht mehr notwendig.

Die Bassbox mit nur einem Tragegriff...

Da der Bass gerade mal 16 kg wiegt, hätte man ihn sicher auch als "Koffer" mit einem einzigen Tragegriff bauen können (wie z.B. beim dBTechnologies SUB612). Das spart Wege, und man kann bequem verschlossene Türen öffnen.

Konsequent weiter gedacht...

Mobile DJs nutzen ohnehin meistens zwei Systeme. Warum dann nicht gleich eine passende Tasche für alle Tops und Stativrohre? Die gesamte Anlage (natürlich ohne die Subs) ließe sich in einer einzigen Tasche transportieren und wäre mit nicht mal 10 kg und moderaten Außenmaßen immer noch sehr gut tragbar.

Alles in allem:

Die ES802 punktet durch einen sehr ausgewogenen und kraftvollen Sound. Sie ist sehr leicht, verzichtet auf diversen Schnickschnack (wie z.B. Bluetooth, ausgeklügeltes Säulendesign) und konzentriert sich auf ihre Hauptaufgaben. Wer eine hochmobile Anlage für kleinere Veranstaltungen sucht, dem kann ich die ES802 absolut empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Preis/Leistung TOP und für meinen Zweck alternativlos
Streetforce, 03.10.2017
Ich war schon rund 6 Monate auf der Suche nach einem mobilen Soundsystem und bin nun endlich fündig geworden. Ich habe mir sehr viele Systeme von LD, Turbosound, RCF, etc angehört, teilweise im direkten Vergleich, konnte mich aber nicht für eines begeistern da jedes System immer eine erheblichen Mangel hatte der meinen Vorstellungen nicht entsprach.

Bis ich das DB 802 bei einer Dance Party mit ca. 250 tanzenden Personen hörte. Es waren zwei Systeme aufgebaut und mehr nicht. Das Ganze an einer Tanzfläche von rund 8x10m was nicht gerade klein ist. Das was ich da hörte war schon beeindruckend. Ein schöner knackiger Bass der natürlich nicht technomäßig abgrundtief ist aber dennoch sehr druckvoll rüber kam. Selbst in 10m Entfernung zu den Speakern klang alles sehr sauber und selbst durch hin und her laufen waren keine Auslöschungen zu hören. Das hat mich sehr beeindruckt.

So habe ich quasi den ganzen Abend gelauscht und war begeistert. Ich blieb dann bis zum Abbau und habe mit dem Knaben der Technik gequatscht. Es war kein ergänzender Subwoofer aufgebaut sondern nur zwei dieser 802er Systeme. Ab dem Zeitpunkt war ich verliebt erhielt aber eine kleinen Dämpfer als ich den Preis hörte. Aufgrund des Gebotenen natürlich angebracht aber mehr als ausgeben wollte da ich meine Kohle ja auch nicht geschenkt bekomme.

Also etwas im Inet recherchiert und bei zwei Anbietern das System gesehen was aber nur auf Kundenwunsch bestellt wurde. Lieferzeit ???
Bei Thomann lieferbar aber preislich einiges mehr als bei diesen Anbietern. Mist, das wird wohl nichts dachte ich.

Da aber Thomann wie viele andere Anbieter damit wirbt beste Preise anzubieten habe ich die Damen und Herren einfach man angeschrieben und mein Anliegen geschildert. Als langjähriger Thomann Kunde war es mir auch wichtig beim Händler meines Vertrauens zu ordern und nicht nur auf den Preis zu schauen.

Das Team von Thomann hat mir dann ein klasse Angebot machen können und nur wenige Tage später konnte konnte ich trotz der Versandverzögerungen durch den Umbau bei Thomann meine Systeme samt Schutzhüllen begutachten. Alles sauber verarbeitet, die Schutzhüllen/Taschen zwar teuer aber jeden Cent wert weil qualitativ sehr hochwertig.

Mittlerweile 2 Veranstaltungen mit dem System gefahren. Eine kleine Hochzeit mit einer 802 und einen 18.ten Geburtstag mit beiden Systemen. Ich kann nur sagen ?Hammer?

Einer geiler Bass und eine Mitten/Hochtonbereich der sehr weit trägt. Das was da aus den kleinen Kisten herausstürzt ist schon enorm.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Toller Sound, kein Support vom Hersteller
Greffi, 30.01.2019
Was die Qualitäten dieser Anlage angeht, muss ich mich anderen positiven Bewertungen sowie kleinerer Schwächen voll anschliessen. In einem Punkt war ich allerdings enttäuscht:

Ich hatte gehofft, in kleineren Lokalitäten nur mit einem Sub und 2 halben Satelliten arbeiten zu können, als Mono-System. Dafür hatte ich mir extra 2 Ständer gekauft.

Leider kann man jedoch die zweigeteilten Satelliten nur als Ganzes (zusammengesteckt) betreiben. Sobald man das obere Teil abnimmt (Modul B), verstummt das untere Modul. Da ist offenbar etwas einegebaut, um das untere Modul vor Überlastung zu schützen.
Das Oberteil erhält sein Signal über Steckkontakte zwischen den beiden Modulen.
MIttels eines speziell gefertigten T-Stücks hoffte ich nun, das Oberteil getrennt von Unterteil auf einem Ständer zu betreiben; die Steckkontakte des Oberteils sind mit der ebenfalls vorhandenen Lautsprecherbuchse parallelgeschaltet (schwarz/weiss, Pin1/2 = Modul A, rot/blau, PIN 3/4 = Modul B) entsprechendend der Belegung des 4-poligen Verbindungskabel zwischen Sub und Satellit. Das funktionierteaber leider auch nicht.
Es will mir nach wie vor nicht einleuchten, warum man die Verbindumg zwischen den beiden Modulen A und B nicht auch per Kabel herstellen kann. M.E. würde die Möglichkeit, auch mit einem Sub und 2 halben Satelliten fahren zu können, die Attraktivität dieses Systems weiter erhöhen.
Leider konnte ich den Hersteller nicht dazu bewegen, mich in dieser Sache zu unterstützen. Es gab auch keine Erklärung, warum das nicht so geht, wie ich mir das gedacht hatte. Das fand ich vom Hersteller sehr enttäuschend, bei aller Begeisterung für das Produkt als solchem. Thomann konnte mir da leider auch nicht helfen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sehr viel Licht, aber ein wenig Schatten
l0cutus, 08.08.2017
Ich habe mir 2 x ES802 als mobile DJ Anlage für private Familienfeiern und kleinere Events bis 150 PAX zugelegt.
Nach den ersten Einsätzen auf 2 Veranstaltungen, 100 Pax und ca. 120 Pax ist mein Fazit der Anlage durchweg gut.
Die Anwesenden waren jedesmal erstaunt, wo der doch sehr gute Sound aus den relativ kleinen Boxen herkommt. Beide Veranstaltungen waren eher auf Tanzen und Disco ausgelegt. Der Saal war einmal ca. 25m x 30m x 4m (100 PAX) und einmal 20x20x3m (120PAX). Beide Veranstaltungen waren von der Lautstärke und dem Bass am oberen Limit und nicht mehr viel Luft für den Limiter im club Modus.
Der große Vorteil ist das geringe Gewicht, der schnelle Auf-und Abbau und der absolut sehr gute Klang.
Kleiner Schatten ist dadurch entstanden, dass die Anlage am oberen Limit arbeitet und nicht wie hier bei Thomann angegeben bis 300 PAX reichen wird, im Discobetrieb. Deswegen 4 Sterne.
Alles in Allem eine klare Empfehlung, falls Mann oder Frau "mobiler DJ" seinen Rücken schonen will, und sich im Bereich von max. 150 PAX bewegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 499 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Youtube
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(2)
Kürzlich besucht
Boss Pocket GT Guitar Multi-FX

Boss Pocket GT Gitarre Multi-FX, E-Gitarre Multi-Effekte, leicht und kompakt. YouTube ist die beliebteste Musiklernquelle für Gitarristen. Mit Pocket GT ist die Arbeit mit den Inhalten der Plattform einfacher und produktiver als je zuvor. Die Pocket GT-Hardware bietet die Sound-Engine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13 Ult. CE Update 12

Native Instruments Komplete 13 Ultimate Collectors Edition Update von Ultimate Collectors Edition 12; Plugin-Sammlung bestehend aus über 120 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 73 Expansions; über 115.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Arkhis, Cremona Quartett, Symphony Serie Collection, Stradivari Violin,...

Kürzlich besucht
tc electronic Brickwall HD-DT

tc electronic Brickwall HD-DT; Limiter-Plugin mit USB Hardware-Controller; transparenter Limiter für klassische Mastering-Anwednungen; Intersample-Peak-Limiter sorgt für saubere und kalkulierbare Ergebnisse durch Vermeidung von Audio-Clipping am DA-Wandler; ergänzender Loudness-Limiter ermöglicht einfache Bearbeitung für Streaming-Dienste; inhaltlich zugeschnittene Limiter-Profile sorgen für maximale klangliche...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.