Dava Rock Control Delrin Picks

163

Plektren Set

  • Multi Gauge Control: steuere die Plektrumhärte während des Spielens, greif die Spitze für eine harte Stärke oder lasse den flexiblen Mittelteil frei für eine weichere Stärke
  • Material: Delrin
  • 6er Pack
Liefermenge 3
Erhältlich seit Dezember 2007
Artikelnummer 203301
6,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 9.12. und Freitag, 10.12.
1
140 Verkaufsrang

65 Kundenbewertungen

A
Unter meinen Top-Plektren ganz weit vorne mit dabei
Anonym 31.10.2018
Ich bin bei einer umfassenden "Pick-Test-Bestellung" auf das gemischte Plektren-Paket von Dava gestoßen - da ich noch nicht allzu lange die (E-) Gitarre quäle und die kleinen Plastikschrammler meiner Ansicht nach beim Spielen doch sehr wichtig sind, hatte sich das einfach angeboten: Es war eine gute Entscheidung! Neben den Control Grip Tip- und Jazz-Picks, stechen die Rock Control Delrin Picks unter all den anderen bisher angetesten Plektren deutlich hervor.

Sie lassen sich trotz nicht vorhandener Gummierung angenehm greifen, verrutschen auch in stressigem Geschrimmelschrammel kaum und erzeugen einen schrill-knarzigen und wuchtigen Klang auf den Saiten. Die Spitze des Rock Control steht dabei allerdings sehr weit hervor, was der relativ hoch gelegenen Greifmulde geschuldet ist - nicht Jedermanns Sache, mir persönlich gefällt das allerdings durchaus recht gut. Je nach Greifposition verändert sich auch der Härtegrad des Plektrums - etwas weiter unten eher hart, wird es nach oben hin sehr weich. Je nach Song kann man so härtere oder weichere Töne anschlagen.

Im direkten Vergleich mit sehr günstigen Standard-Picks zeigen auch die Rock Control-Picks was sie zu leisten vermögen und landen in meinem persönlichen kleinen Ranking relativ gleichauf mit den Control Grip Tip Picks auf dem vordersten Platz. (Selbstverständlich kann man auch mit sehr günstigen Picks hervorragende Musik spielen - es ist nur teils mühsamer.)

Über die Langlebigkeit kann ich auch an dieser Front noch nichts berichten, da auch bei diesem Pick noch der Allererste in Gebrauch ist. Bisher hat er auch erst etwa 3 Stunden ableisten müssen - dementsprechend beträgt die Abnutzung nahezu eine glatte Nullkommanull.

Wer sich unsicher ist, kann alternativ auch einmal das Mischpaket von Delrin anschauen, in dem einige unterschiedliche Modelle vertreten sind - unter anderem eben auch mein kleiner Lieblingspick der Control Grip Tip, aber auch der ebenfalls herausragende Jazz-Pick.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass der Rock Control Delrin Pick seinem Namen alle Ehre macht - er bringt das Instrument zum rocken und kommt mit einem fairen Preis und einer guten Verarbeitung um die Ecke. Gegenüber dem Control Grip Tip hat er dennoch das Nachsehen, da er - wie der Name schon richtig vermuten lässt - wirklich eher für rockigere Nummern geeignet und damit kein Universalgenie unter den Picks ist.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PU
Für mich das Beste, was ich je in Fingern halten durfte.
Paul U. 14.05.2010
Nachdem ich jahrelang immer wieder verschiedenste Plektren ausprobiert habe, wurde ich vor ca. 1 1/2 Jahren auf die Dava Plektren aufmerksam gemacht. Damals noch ein recht seltener US-Import, habe ich sie für 2,50€ pro Stück beim örtlichen Händler erstanden, wenn ich mich recht erinnere.

Die Plektren liegen perfekt in meinen -doch recht großen- Händen. Der Anschlag ist gut kontrollierbar; der Attack präzise. Durch den weichen "Mittelteil" sind die Plektren dabei sehr flexibel (im wahrsten Sinne des Wortes;-), was man ganz verschieden Nutzen kann. Entweder man hält sie weit vorn an der Spitze wodurch die Plektren relativ hart werden, oder man greift weiter hinten, wodurch sich die "Biegbarkeit" beträchtlich erhöht. Zwischenstufen sind natürlich möglich. Allerdings liegen sie -zumindest bei mir- immer so, dass sich von allein die harte Version einstellt.

Einziges Manko ist die Delrinspitze, welche sich recht schnell abspielt. Vor allem, wenn es mal etwas härter (vor allem beim Schrammeln, Riffing ist damit nicht mal unbedingt gemeint) zur Sache geht.

Warum ich trotzdem in der Gesamtwertung fünf Sterne gebe? Die Plektren vermitteln einfach ein unbeschreibliches Spielgefühl und haben genau den Sound, den ich suchte.
Ich habe auch drei weitere Modelle von Dava getestet Die mit gelber Spitze. Die ist noch etwas härter und hält dadurch auch länger. Klingt aber nicht so gut. Die mit Metallspitze, die nahezu unzerstörbar ist, aber eben auch so klingt und die gänzlich Blauen, die etwas anders verarbeitet sind, allerdings geben die mir zu wenig Kontrolle.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SS
Schöne Pleks!
Samuel S. 14.10.2009
Die Dava Rock Control sind gute Plektren. Sie liegen sehr gut zwischen den Fingern und verrutschen so gut wie gar nicht. Zur besseren Kontrolle über die Saiten ist die Spitze (das Rote), extra hineingearbeitet. Da sie sehr spitz ist, kann man sehr gut schnelle Solos spielen ohne die Kontrolle über das Plek zu verlieren. Natürlich hat auch Dava hier das '3 in 1 System' intregriert, also ein Plek für Hart, Mittel und Weich je nach dem wie man das Plektrum hält. Finde ich aber bei diesem Plek für weniger notwenig, da es hier einen extra Platz für die Finger hat und eine andere Platzierung der Finger praktisch unmöglich ist.

Auch wenn man eigentlich denkt, dass ein extra hineingearbeitetes Plastikteilchen (die rote Spitze) leichter abbrechen könnte, liegt man hier falsch. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Leider finde ich, dass sich die rote Spitze zu schnell abnutzt und man so die gute Kontrolle nicht lange hat (hängt natürlich auch von Art wie stark man die Saiten damit anschlägt ab).

Im Großen und Ganzen gefällt mir das Plek jedoch sehr gut. Es lässt sich gut spielen, fliegt nicht so leicht aus der Hand und sieht zudem noch sehr gut aus.
Erfüllt also alles, was ein gutes Plek erfüllen sollte.

Hoffe der Bericht hat euch was gebracht.

Rock On

Samu
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DM
Dava Rock Control - meine neuen Lieblings-Plektren
DORA Music 22.06.2020
In einem Lehrbuch über Guitar Recording im Studio kam auch der bekannte deutsche Studio-Gitarrist Uwe Bossert zu Wort. Seiner Meinung nach hat ein Plektron mehr Einfluss auf den Sound als allgemein angenommen wird.

In den vergangenen Jahren habe ich verschiedene Plektren ausprobiert. Was mir bei DAVA besonders gefällt, sind 2 Dinge:
1. Der Grip. Glatte Plektren verrutschen mir zwischen den Fingern; und bei schnellen Tonfolgen erwische ich manchmal die Saite nicht. DAVA sind einzigartig in dieser Hinsicht.

2. Die Vielseitigkeit. Weiter hinten gefasst, ist der Ton weicher, und weiter vorne, härter. Somit lassen sich mit einem Plektron tatsächlich verschiedene Anwendungen realisieren.

Speziell die DAVA Rock Control (mit der roten Spitze) sind überdies noch 1-2 mm länger, was den Vorteil hat, dass ich (mit meinen relativ großen Händen) die Saiten wiederum besser erwische als mit anderen Plektren.

Fazit: Etwas teurer als Standard-Plektren, aber angesichts der beschriebenen Vorteile eine lohnende Investition.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung