Darkglass Vintage Ultra v2 Aux

4

Effektpedal

  • Bass Overdrive
  • neue zusätzliche Features zur ersten Version: einzelne User-ladbare Lautsprechersimulation Impulse Response, Micro-USB B-Anschluss zum Anschluss an einen PC/Mac, 3,5-mm-Kopfhörerausgang mit Lautsprechersimulation, symmetrischer XLR-Ausgang mit schaltbarer Lautsprechersimulation
  • Regler: Drive, Level, Blend, Master, Treble, Hi Mids, Lo Mids, Bass
  • Druckknöpfe: Cab Sim, Ground Lift
  • Schalter: Attack, Grunt, Lo Mids (500 Hz/1 kHz/250 Hz), Hi Mids (1,5 kHz/3 kHz/750 Hz)
  • LED: Effekt On, Distortion
  • Fußschalter: Effekt Bypass, Distortion
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Direct Output: XLR
  • Aux Input: 3,5 mm Klinke
  • Kopfhörerausgang: 3,5 mm Klinke
  • Netzteilanschluss (Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen)
  • Stromverbrauch: 110 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil: Art. 409939)
  • True Bypass
  • Abmessungen (B x T x H): 120 x 107 x 57 mm
  • Gewicht: 430 g
  • made in Finland

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Bauform Bodeneffekt
Röhre Nein
Amp Modeling Nein
Integrierte Effekte Ja
Kopfhöreranschluss Ja
Direkt Out Ja
MIDI-Schnittstelle Nein
Integriertes Expression Pedal Nein
Anschlüsse für Pedale oder Fußleiste Nein
Aux-in Ja
Integriertes Stimmgerät Nein
USB Anschluss Ja
Erhältlich seit Januar 2020
Artikelnummer 482723
Art des Effekts Distortion
Distortion 1
Mehr anzeigen
459 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
47 Verkaufsrang

3 Kundenbewertungen

EB
einfach nur begeistert
Erik Beyme 04.11.2021
Ich habe mir dieses Pedal zum Spielen zu Hause zugelegt, weil ich auf einen angezerrten Röhrenklang stehe, welcher aber in den heimischen vier Wänden schwer zu erreichen ist, ohne gleich Probleme mit der besseren Hälfte zu bekommen. Doch warum nun unbedingt Darkglass, wo es doch genug andere und auch preiswertere Alternativen gibt?
Zum Einen bietet Darkglass die Möglichkeit, per Suite Lautsprechersimulationen auf das Pedal zu laden. Dies funktioniert absolut intuitiv und die Auswahl ist mehr als ausreichend. Wer in der Standartauswahl nichts passendes findet hat anscheinend gewaltige Probleme ;-). Zum Anderen besitzt dieses Pedal mittels Aux-Eingang und Kopfhörer-Ausgang die Möglichkeit leise und z.B. auf Reisen zu Üben, ohne noch extra Zeug mit sich zu schleppen. Der Kopfhörerausgang war mein Hauptaspekt und klingt echt fett, auch mit 80Ohm Kopfhörern.
Doch nun ins Detail:
Bedienung: sehr intuitiv. Alle Regler machen das was man erwartet. Die Suite erklärt sich auch von selbst. Man sollte sich lediglich etwas Zeit nehmen, sonst übersieht in der Hast evtl. etwas. Ist mir zumindest anfangs so passiert.
Features: geil!!! Abgesehen von den mehr als ausreichenden Möglichkeiten der Klangbeeinflussung tragen die bereits zuvor genannten Dinge dazu bei, nur mit diesem Pedal bewaffnet eine Komplettlösung zu haben, bei der man für alle Gelegenheiten gerüstet ist.
Klang: ist ja immer Geschmacksache, aber in meinen Augen der Hammer! Mittels 4-Band-EQ, Auswahl der Frequenzen für Hoch- und Tiefmitten, Grunt- und Attack-Schalter, Stärke und Beimischung der Verzerrung sowie der Lautsprechersimulation ist von klassisch bis modern wirklich alles möglich. Auch die Verzerrung kann von subtil bis heftig schön gleichmäßig gewählt werden. Ich spiele das Pedal in der Regel direkt in den Eingang meines Ampeg BA-108. Was das nochmal für eine Aufwertung des Kleinen bringt ist echt beeindruckend.
Verarbeitung: super. Das Gehäuse ist recht massiv, alle Potis machen einen sehr soliden Eindruck und auch die Buchsen geben keinen Anlass zur Sorge.

Fazit: Ich habe lange mit mir gerungen, welches Pedal es werden soll, habe viele Testberichte gelesen und unzählige Videos gesehen. Letztendlich habe ich den Kauf noch keine Sekunde bereut. Alle genannten Aspekte sorgen dafür, dass ich nur dieses eine Pedal brauche, und so alle meine Bedürfnisse abdecke. Abschließend bleibt vielleicht noch zu bemerken, dass dieses Pedal eben typisch Darkglass ist, also recht fett und wuchtig, obwohl Vintage drauf steht. Wer die ganz feine Klinge sucht, könnte vermutlich enttäuscht werden. Alle, die aber einen großen und fetten Klang mögen, sollten zugreifen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Top Produkt
Bengi 15.11.2021
Ich benutze das Pedal Hauptsächlich als DI - Box über eine PA Anlage um keinen Verstärker schleppen zu müssen. Ich muss sagen das ding ist einfach Mega von Clean, Cremig dezenten Overdrives bis Heavy ist alles drinnen aber wie der Name schon sagt vom Charakter eher Oldschool sicher nicht Hi Fi Moderner Metall Hardcore Overdrive dafür gibt es andere Produkte. Der Amp Sim am XLR Ausgang ist ebenfalls gelungen und haucht dem Signal über die Pa Anlage leben ein, vor allem auch in Kombination mit anderen Effekten wirken diese gleich viel Authentischer. Weiters können über das dazugehörige Programm Darkglass Suites kostenlos über die Hompage erhältlich, individuell IR´s geladen werden was schier unendliche Möglichkeiten und Sound´s bietet ich denke da ist für jeden was zu finden.

Alle Regler funktionieren im übrigen einwandfrei und machen was sie sollen. Ich hab auch ehrlich gesagt keine Einstellung gefunden die wirklich schlecht klingt.

Einzig der Kopfhörer Ausgang ist vielleicht naja nicht ganz so gelungen, liegt vielleicht auch ein bisschen an meinem Bass. Mann kann nämlich die Gain Einstellung für die Kopfhörer in Darkglass Suite erhöhen und ich muss diese komplett aufdrehen um ausreichen Volume Spielraum zu haben, bei einem Bass mit mehr Output kann man das sicher reduzieren darum gibt es hier keinen Abzug.

Aber es gibt hier eine absolute Kaufempfehlung. Ein paar Geräte dieser DI Box / Effekt Systeme habe ich durch, Darkglass ist sicher nicht das Günstigste Produkt dieser Produktklasse aber es gibts nichts besseres in wie ich finde.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RG
Röhrenamp fürs Pedalboard
Rio Grande 31.01.2021
Nachdem ich das "kleine" Microtubes Vintage Pedal schon seit jahren auf meinem Board habe, wollte ich die zusätzlichen Möglichkeiten des neuen Ultra-Pedals nutzen - vor allem die Cab-Sim finde ich interessant. Die Auswahlmöglichkeiten hierfür über die "Darkglass Suite" via USB sind fast unüberschaubar. Über den Kopfhörer klingen die Lautsprechersimulationen sehr gut und charakteristisch.
Ich habe etwas länger gebraucht (im vergleich zum Microtubes Vintage), um "meinen" Sound zu finden. Die vielen Schalter (Attack, Grunt und zwei verschiedene Mittenfrequenzen) sind am Anfang etwas unüberschaubar.
Das Pedal simuliert einen von clean über angezerrt bis brachial übersteuerten Röhrenamp. Wie schon das "kleine" Vintage Pedal reagiert das Pedal sehr dynamisch. Meist spiele ich mit einem leicht angezerrten Ton, der sich über Anschlag bzw Höhenblende am Bass sehr gut kontrollieren lässt. Klare Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung