Darkglass Microtubes B7K v2 Bass Overdr.

22

Effektpedal für E-Bass

Alle Eigenschaften des begehrten B7K mit der Fähigkeit, den Ton besser zu gestalten. Bei den Low Mids besteht die Möglichkeit, die Mittenfrequenz zwischem 1 kHz und 500 Hz zu schalten und bei den hohen Mitten zwischen 3 kHz und 1,5 kHz.

  • Overdrive
  • bietet den druckvollen, dynamischen Klang des B3K zuzüglich einem Vierband EQ und einem DI Out für noch größere Vielseitigkeit für Studio und Live
  • Regler: Blend - Level - Drive - Low - Low Mids - Hi Mids - Treble
  • Druckknöpfe: 1 kHz/500 Hz - 3 kHz/1,5 kHz - Ground Lift
  • Schalter: Attack - Grunt
  • LED: Effect On
  • Fußschalter: Effect Bypass
  • True Bypass
  • Anschlüsse: Eingang (6,3 mm Klinke) - Ausgang (6,3 mm Klinke) - Direct Output (6,3 mm Stereoklinke) - Parallel Output (6,3 mm Klinke) - Netzteilanschluss (Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen)
  • Stromverbrauch: 20 mA
  • Stromversorgung mit einem 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 106 x 120 x 45 mm
  • Gewicht: 350 g
  • made in Finland

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich.

Erhältlich seit November 2017
Artikelnummer 424383
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Overdrive
339 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 1.10. und Dienstag, 4.10.
1

Verzerrtes aus dem hohen Norden

Die finnische Company Darkglass ist bekannt für ihre zahlreichen professionellen Effektpedale für Bass. Ihr Spezialgebiet sind Verzerrer aller Art und zu dieser Kategorie gehört auch das Microtubes B7K in der nun überarbeiteten und verbesserten zweiten Version. Es bietet dem Nutzer auf Knopfdruck den Sound einer übersteuerten Röhrenendstufe, was allgemein als Overdrive bezeichnet wird, ist aber gleichzeitig ein Preamp und hat noch jede Menge Werkzeuge zur individuellen klanglichen Gestaltung mit an Bord. Auch anhand der durchdachten Anschlussperipherie kann man sehr gut den professionellen Anspruch von Darkglass erkennen, denn hier ist der Microtubes B7K V2 wirklich für jede Situation gerüstet.

Flexibler Overdrive

Die Schaltung des Microtubes B7K V2 ist in einem äußerst robusten Gehäuse aus Aluminium verpackt. Die schwarz-silberne Farbgebung passt perfekt zu härteren Gangarten, sorgt aber auch für gute Lesbarkeit auf dunklen Bühnen. Aus ökologischen Gründen und um immer die bestmögliche Klangqualität zu garantieren, ist der Betrieb nur mit einem optionalen 9V-Netzteil möglich. Der Drive-Regler bestimmt den Grad der Verzerrung und der Blend-Regler das Mischungsverhältnis zwischen cleanem und verzerrten Signal. Zwei Kippschalter bieten die Möglichkeit, Bass- oder Höhenanteile vom Overdrive auszusparen, damit z. B. das Low End erhalten bleibt oder es nicht zu grell klingt. Hat man seinen grundsätzlichen Sound gefunden, kann man mit der 4-Band-Klangregelung noch die Feinabstimmung vornehmen. Neben den normalen Ein- und Ausgangsbuchsen bietet der Microtubes B7K V2 noch einen professionellen D.I. Out und einen Parallel Out, mit dem man ein unbearbeitetes Signal weiterleiten kann.

Perfekter Partner für Rock- und Heavybassisten/innen

Ein Preamp / Overdrive Pedal spricht natürlich alle Rock- und Heavybassisten/innen an, die nicht brutale High-Gain-Sounds suchen, sondern eher die weniger aggressive Verzerrung einer übersteuerten Röhrenendstufe schätzen. Das Spektrum des Microtubes B7K V2 reicht von clean über bluesig bis bitterböse, aber immer mit der entsprechenden Wärme eines Overdrives. Natürlich kommen beim Darkglass Microtubes B7K V2 auch alle auf ihre Kosten, die ein Pedal nicht einfach nur ein- und ausschalten wollen, sondern eine klanglich flexible Verzerrung wünschen, welche sich individuell an die eigenen Soundvorstellungen anpassen lässt.

Über Darkglass

Darkglass ist eine finnische Company, die sich seit der Gründung im Jahre 2009 exklusiv auf die Bedürfnisse von Bassisten/innen spezialisiert hat. Vor allem ihre hochwertigen Preamp-, Overdrive- und Distortionpedale verhalfen Darkglass schnell zum Erfolg und nach nur wenigen Jahren sind sie zu einer festen Größe in der Szene und am Weltmarkt für Bassequipment geworden. Seit einiger Zeit erweiterte Darkglass ihr Portfolio um eine eigene Verstärker- und Boxenserie und bietet so dem modernen Bassisten eine große Auswahl an professionellen Werkzeugen.

Ob In-Ear-Gig oder Studio

In den letzten Jahren veränderte sich die musikalische Landschaft stark und die Situationen, in denen man keine großen und leistungsstarken Verstärker bzw. Boxen mehr braucht, häufen sich. In-Ear, kompakte Preamps etc. sind ein fester Bestandteil des Equipments geworden. Auf diese neuen Anforderungen ist man mit dem Microtubes B7K V2 bestens vorbereitet und das nicht nur wegen seiner flexiblen Klangregelung und Overdrives. Sein professioneller D.I. Out bietet die Möglichkeit, ein symmetrisches Signal ohne Nebengeräusche zu einem Mischpult oder Audiointerface zu schicken. Das macht den Microtubes B7K V2 zu einem tollen Begleiter für In-Ear-Gigs, fürs Homerecording oder fürs Studio.

22 Kundenbewertungen

13 Rezensionen

B
Starker Preamp
Bassolator 19.03.2019
Ich lasse den Microtubes durchgängig mitlaufen, verwende ihn also nicht als "Effekt" in dem Sinn. Nach der ersten Probe bin ich schon mal mehr als begeistert: Das Teil verschafft mir deutlich mehr Durchsetzungsfähigkeit gegenüber zwei stark verzerrten Gitarren (ich spiele in einer Metal Band), zudem auch ein ordentliches Pfund an Sustain. Ebenso begeistert war ich, als ich feststellte, dass der Microtubes wie ein Kompressor wirkt. Gerade Melodieläufe auf der hohen G-Saite sind früher öfter mal untergegangen, nun schneiden sich markant durch die dichteste Soundwände.
Die Bedienung ist relativ einfach und dürfte von anderen Preamps bekannt sein, es gibt Regler für tiefe und hohe Mitten, Bass (Low) und Treble. Ein besonderes Gimmick ist für mich der kleine Schalter rechts: "Grunt Fat". Einmal betätigt drückt das Signal gleich noch mal mehr. Den Drive habe ich dezent knapp über die Mitte gesetzt, viel mehr brauche ich persönlich nicht und wer die absolte Ultrabrutale sucht, sollte vielleicht auch eher zu einem anderen, ebenfalls sehr guten Darkglass Pedal greifen: Dem Alpha Omega Distortion.
Mir reicht der Mictrotubes - lange war ich nicht mehr so zufrieden mit meinem Sound.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
P
You don't need a tube amp
Profond 17.11.2020
After a lot of consideration I got this pedal to dial in some warmth into my sound. And it really does the trick. You can go for a more aggressive sound (if that's your thing) and shape it to your heart's content. I combine my amp's EQ settings with the EQ from the B7K, then you can blend how much 'dirt' you want (basically mix the clean and distorted signal).
You can shape it to be subtle but the warmth and that classic gritty tube sound is noticeable and really lovely - you don't need a tube amp. It's also silent and feels smooth. I'm skeptical when it comes to distortion and was extra wary due to Darkglass' 'metal' reputation but the quality sound you can get from the B7K is genial. Not cheap but I think you get what you pay for.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
D
Tuerie!
DamsMagic 14.06.2020
Le seul point négatif pourrait être son prix, ça pique un peu quand même, par contre le résultat est là. La pédale est plus compacte qu'on pourrait le penser, la fabrication et le packaging sont vraiment au top. Concernant le son, en quelques secondes on peut se bâtir un son de la mort, avec de l'attaque, des médiums très expressifs, juste ce qu'il faut de saturation... Et juste en jouant avec les 2 interrupteurs Attack et Grunt ça permet d'adapter le son en qqs secondes pour une utilisation live. Après il faudra plus de temps pour maîtriser l'engin en profondeur, tant les réglages sont nombreux et puissants. Testé sur MM Sterling USA et Fender JB Player, ça marche aussi bien sur l'une que l'autre.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate nl
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
R
Wow
RB-Bass 27.12.2018
ik had al hoge verwachtingen bij de vele positieve filmpjes van de Darkglass B7K op YouTube, maar toen ik dit pedaal binnenkreeg en erop inprikte, ging er een nieuwe wereld qua toondefinitie voor me open.
Dit pedaal is eenvoudig te bedienen, en met kleine handelingen heb je zo een heel vet basgeluid voor de wat meer overdrive klank.
Ik gebruik mijn huidige pre-set nu als mijn standaard bass-geluid, met hier en daar een kleine tweak, afhankelijk van het nummer of genre dat ik op dat moment speel.
Sinds ik dit pedaal heb gebruik ik mijn bass-top enkel nog als tussenverbinding tussen dit geweldige pedaal en mijn cabinet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube