Danelectro D5 FAB Chorus

Effektpedal für Gitarre

Danelectro hatte ja schon immer ein Herz für Musiker mit kleinem Geldbeutel, trotzdem haben die Dano-Teile auch immer einen eigenen Charakter, der keinesfalls billig rüberkommt. Mit dem FAB Chorus lassen sich per Mix-, Depth- und Rate-Regler dezente bis fette analoge Chorussounds einstellen, die die 80er Jahre wieder aufleben lassen. Und das Design ist gelungen - irgendwo zwischen Retro und SciFi (aber mehr Raumschiff Enterprise als Star Trek...)

  • Chorus
  • the Sound of Yesteryear
  • Netzteil optional (Thomann NT AC/PSA, # 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Clavi
  • Funk
  • Rotary

Weitere Infos

Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
100 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller, jedoch subtiler Chorus
Silaan, 14.05.2017
Zunächst sei gesagt, dass ich hauptsächlich elektronische Musik mache und mir diesen Chorus hauptsächlich zugelegt habe weil ich einfach einen "realen" analogen chorus haben wollte.

Nach ein wenig Recherche habe ich dann diesen Chorus bestellt. Kein Verlust bei dem Preis, dachte ich.

Bestellt, geliefert bekommen, ausgepackt.
In der Verpackung findet sich eine knappe Erklärung des Pedals, ein Garantieregistrierungskärtchen und das Pedal selbst, verstaut in einem schwarzen Stoffbeutel.
Das Plastikpedal fühlt sich schwerer an als man zunächst erwartet. Grund hierfür: das Gehäuse ist zwar aus recht stabilem und dickem Plastik, die mit Gummi versehene Bodenplatte jedoch ist aus Metall. Alles in allem erscheint das Pedal sehr stabil, trotz Plaste.
Auch interesant ist die Anordnung der Potis die es schwer werden lässt aus Versehen etwas zu verstellen wenn man den Bypass Schalter betätigt.
Die Gummiehrung macht ebenfalls einen guten Job und das Pedal verrutscht kein bisschen, nicht einmal auf meinem recht glatten Tisch.

Ansonsten findet man eine recht helle, aber nicht blendende blaue LED, drei Potis und den Bypass-Schalter. Simple Handhabung: Speed-Poti bestimmt die Geschwindigkeit des LFO, Depth die Stärke des Effekts und Mix (tolle Idee einen solchen Poti zu haben) erlaubt es das trockene Signal beizumischen. Der Fußschalter hat einen guten Widerstand, jedoch keinen Klickpunkt oder dergleichen.
Platz für die Batterie findet sich wenn man die Bodenplatte abschraubt, was einfach und unkompliziert geht, jedoch von mir ignoriert wird da ich einen 9V Adapter verwende.

Erste Gehversuche mit dem Pedal waren jedoch ernüchternd: mit Gitarre ist der Effekt entweder sehr subtil oder unbrauchbar "verrückt" bei extremen Einstellungen. Der "Mix" Poti ist quasi unbrauchbar hier. Zum andicken des Klangs reicht es, mehr aber auch nicht.

Synthy durchgeschickt und positive Überraschung: hier klingt das kleine Pedal sehr angenehm musikalisch, fügt sich gut in den Mix und eignet sich gut um einen eher kühlen digitalen Synthy anzuwärmen.

Alles in allem ein gut klingendes, jedoch zurückhaltendes Pedal mit Vertrauen erweckender Verarbeitung. Besonders zu dem günstigen Preis einen Versuch wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der wohl beste Chorus in der Preisklasse
Ayke, 15.11.2009
Eigentlich hatte ich mir diesen Chorus nur aus Spass gekauft. Ich wollte sehen, was der für nur 16€uro Effekt kann. Zu erst war ich sehr skeptisch. Ich dachte an die Behringer Effekte, die mir nicht so zusagten. Außerdem habe ich mich gefragt, warum das Teil so preiswert im Vergleich zu anderen Danelectro Effekten ist.

Ich packte den Chorus voller Erwartung aus und schloss ihn an. Die Einstellungsmöglichkeit sagten mir sofort zu. Mit nur drei Poties eindeutig genug Möglichkeiten und nicht zu viele. Ein bisschen herum experimentiert und schon wusste ich, den behalte ich! Ich war so überrascht von seinem Sound und den Möglichkeiten, die dieses Gerät bietet.

Er klingt sowohl als Chorus als auch als Soloboost (erst in den Chorus, dann in die Zerre(in meinem Fall: Marshall Jackhammer oder Ibanez SM7)) genial!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Besser, als es aussieht
Christian003, 23.10.2009
Ich habe mir zuerst den Fab Chorus gekauft und im Anschluss mein älteres Boss CE5 vertickt. Irgendwie klingt mir die kleine Plastekiste angenehmer. Schön voll und schimmrig und irgendwie Analog. Und weil die Preise so klein sind, habe ich mir die anderen Danos Plastikkisten auch gekauft. Der Batterieverbrauch - ohne es gemessen zu haben - erschien mir recht hoch, deshalb habe ich mir - umweltbewußt wie man manchmal ist - hier das preiswerste Steckernetzteil (THOMANN NT AC/PSA) und ein Stromverteilerkabel (SSSNAKE DC5) gleich nachbestellt. Funktioniert brummfrei und tadellos.

Die LED mit dem Schaltzustand, läßt sich auch auf hellen Bühnen sehr gut erkennen. Die Potis sind durch die rückseitige Montage gut geschützt. Ich habe in einem großen Online-Videoprotal den mißglückten Versuch gesehen, diese Plastikkiste kaputt zu treten.

Fab Overdrive und Fab Distortion sind ebenfalls gut brauchbar. Das FAB Distortion wurde mir gleich wieder abgekauft. Nicht so gut gefallen haben mir Fab-Echo und Fab-Flanger, aber für je 16Eur ist das auch kein großer Verlust und auf jeden Fall geschmackssache. Vielleicht brauch ich die mal noch später. Das FAB Metal würde mich klanglich auch mal interessieren, habe aber mit Metal nicht zu viel am Hut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geilomat
Jan Mississippi Hopkins, 21.10.2018
Das Retrodesign ist zweifellos Geschmacksache, ebenso die Anordnung der Potis und die schrille, blaue LED, die den eingeschalteten Effekt anzeigt. Das Kistchen ist zwar aus Kunststoff, macht aber nicht den Eindruck, anfälliger als die Metallkonstruntionen zu sein.

Der eigentliche Effekt ist für meine Ohren erste Sahne und super geeignet, um Cleansounds ein bisschen mehr atmosphärische Fülle zu verleihen und wenn man es übertreibt, sind auch abgefahrenste Raumschiff Enterprise Eskapaden möglich. Aber sparsam und gefühlvoll dosiert gewinnt der Klang erheblich und das für einen schmalen Taler.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
25,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 15.06. und Mittwoch, 16.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.