Danelectro D5 FAB Chorus

109

Effektpedal für Gitarre

Danelectro hatte ja schon immer ein Herz für Musiker mit kleinem Geldbeutel, trotzdem haben die Dano-Teile auch immer einen eigenen Charakter, der keinesfalls billig rüberkommt. Mit dem FAB Chorus lassen sich per Mix-, Depth- und Rate-Regler dezente bis fette analoge Chorussounds einstellen, die die 80er Jahre wieder aufleben lassen. Und das Design ist gelungen - irgendwo zwischen Retro und SciFi (aber mehr Raumschiff Enterprise als Star Trek...)

  • Chorus
  • the Sound of Yesteryear
  • Netzteil optional (Thomann NT AC/PSA, # 409939)
Erhältlich seit Mai 2006
Artikelnummer 192504
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
25,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1

109 Kundenbewertungen

61 Rezensionen

S
Toller, jedoch subtiler Chorus
Silaan 14.05.2017
Zunächst sei gesagt, dass ich hauptsächlich elektronische Musik mache und mir diesen Chorus hauptsächlich zugelegt habe weil ich einfach einen "realen" analogen chorus haben wollte.

Nach ein wenig Recherche habe ich dann diesen Chorus bestellt. Kein Verlust bei dem Preis, dachte ich.

Bestellt, geliefert bekommen, ausgepackt.
In der Verpackung findet sich eine knappe Erklärung des Pedals, ein Garantieregistrierungskärtchen und das Pedal selbst, verstaut in einem schwarzen Stoffbeutel.
Das Plastikpedal fühlt sich schwerer an als man zunächst erwartet. Grund hierfür: das Gehäuse ist zwar aus recht stabilem und dickem Plastik, die mit Gummi versehene Bodenplatte jedoch ist aus Metall. Alles in allem erscheint das Pedal sehr stabil, trotz Plaste.
Auch interesant ist die Anordnung der Potis die es schwer werden lässt aus Versehen etwas zu verstellen wenn man den Bypass Schalter betätigt.
Die Gummiehrung macht ebenfalls einen guten Job und das Pedal verrutscht kein bisschen, nicht einmal auf meinem recht glatten Tisch.

Ansonsten findet man eine recht helle, aber nicht blendende blaue LED, drei Potis und den Bypass-Schalter. Simple Handhabung: Speed-Poti bestimmt die Geschwindigkeit des LFO, Depth die Stärke des Effekts und Mix (tolle Idee einen solchen Poti zu haben) erlaubt es das trockene Signal beizumischen. Der Fußschalter hat einen guten Widerstand, jedoch keinen Klickpunkt oder dergleichen.
Platz für die Batterie findet sich wenn man die Bodenplatte abschraubt, was einfach und unkompliziert geht, jedoch von mir ignoriert wird da ich einen 9V Adapter verwende.

Erste Gehversuche mit dem Pedal waren jedoch ernüchternd: mit Gitarre ist der Effekt entweder sehr subtil oder unbrauchbar "verrückt" bei extremen Einstellungen. Der "Mix" Poti ist quasi unbrauchbar hier. Zum andicken des Klangs reicht es, mehr aber auch nicht.

Synthy durchgeschickt und positive Überraschung: hier klingt das kleine Pedal sehr angenehm musikalisch, fügt sich gut in den Mix und eignet sich gut um einen eher kühlen digitalen Synthy anzuwärmen.

Alles in allem ein gut klingendes, jedoch zurückhaltendes Pedal mit Vertrauen erweckender Verarbeitung. Besonders zu dem günstigen Preis einen Versuch wert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Der wohl beste Chorus in der Preisklasse
Ayke 15.11.2009
Eigentlich hatte ich mir diesen Chorus nur aus Spass gekauft. Ich wollte sehen, was der für nur 16€uro Effekt kann. Zu erst war ich sehr skeptisch. Ich dachte an die Behringer Effekte, die mir nicht so zusagten. Außerdem habe ich mich gefragt, warum das Teil so preiswert im Vergleich zu anderen Danelectro Effekten ist.

Ich packte den Chorus voller Erwartung aus und schloss ihn an. Die Einstellungsmöglichkeit sagten mir sofort zu. Mit nur drei Poties eindeutig genug Möglichkeiten und nicht zu viele. Ein bisschen herum experimentiert und schon wusste ich, den behalte ich! Ich war so überrascht von seinem Sound und den Möglichkeiten, die dieses Gerät bietet.

Er klingt sowohl als Chorus als auch als Soloboost (erst in den Chorus, dann in die Zerre(in meinem Fall: Marshall Jackhammer oder Ibanez SM7)) genial!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Besser, als es aussieht
Christian003 23.10.2009
Ich habe mir zuerst den Fab Chorus gekauft und im Anschluss mein älteres Boss CE5 vertickt. Irgendwie klingt mir die kleine Plastekiste angenehmer. Schön voll und schimmrig und irgendwie Analog. Und weil die Preise so klein sind, habe ich mir die anderen Danos Plastikkisten auch gekauft. Der Batterieverbrauch - ohne es gemessen zu haben - erschien mir recht hoch, deshalb habe ich mir - umweltbewußt wie man manchmal ist - hier das preiswerste Steckernetzteil (THOMANN NT AC/PSA) und ein Stromverteilerkabel (SSSNAKE DC5) gleich nachbestellt. Funktioniert brummfrei und tadellos.

Die LED mit dem Schaltzustand, läßt sich auch auf hellen Bühnen sehr gut erkennen. Die Potis sind durch die rückseitige Montage gut geschützt. Ich habe in einem großen Online-Videoprotal den mißglückten Versuch gesehen, diese Plastikkiste kaputt zu treten.

Fab Overdrive und Fab Distortion sind ebenfalls gut brauchbar. Das FAB Distortion wurde mir gleich wieder abgekauft. Nicht so gut gefallen haben mir Fab-Echo und Fab-Flanger, aber für je 16Eur ist das auch kein großer Verlust und auf jeden Fall geschmackssache. Vielleicht brauch ich die mal noch später. Das FAB Metal würde mich klanglich auch mal interessieren, habe aber mit Metal nicht zu viel am Hut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Sa
Fabtastisch
Simon aus I. 17.01.2010
Ich hab mir den Danelectro FAB Chorus gekauft und bin begeistert!

Zur Verarbeitunger Fab ist trotz Plastikgehäuse sehr Stabil und verfügt außerdem über eine Metallbodenplatte mit anti rutsch Gummiüberzug,die man einfach mit einer Münze offnen kann.Praktisch denn wer hat schon immer einen Schraubenzieher dabei?! Und mit hilfe der blauen LED auch auf einer dunklen Bühne sichtbar.

Zum Sound:Ein wirklich cooles Chorus Pedal mit Super Sound!! Allerdings sollte man mit den Reglen vorsichtig umgehen wenn man nicht ein Raumschiff imitieren möchte. Einziges Haar in der Suppe ist dass man ein leichtes Klick geräusch beim einschalten hört.

Fazit: Ein echt cooles Chorus Pedal von Danelectro und für den Preis? ZUSCHLAGEN!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden