Cranborne Audio Camden 500

11

Mikrofonvorverstärker und Signalprozessor im 500er Modul Format

  • linearer, transparenter Mikrofonvorverstärker
  • 2 diskret analoge Sättigungsschaltkreise für Klangfärbung
  • THD+N: 0,0002 %
  • Frequenz- und Phasenlinearität: Frequenzgang ±0,7 dB von 5 Hz bis 200 kHz bei max. Verstärkung und <2° Phasenverschiebung zwischen 50 Hz und 20 kHz
  • Front-End-Topologie mit 68,5 dB Gain über alle 12 Gain-Stufen hinweg
  • 3-Wege-Eingangswahlschalter (Mic-, Line- und Instrument)
  • Line-Aufnahmen mit +26,5 dBu Eingangs-Headroom
  • DI-Eingang im BJT-Designs und 1,5 MOhm Eingangsimpedanz
  • benötigt einen 500er Steckplatz
  • Formfaktor: 500er Modul
Erhältlich seit Juli 2020
Artikelnummer 497241
Verkaufseinheit 1 Stück
Pre-Amp Ja
48 V Phantomspeisung Ja
Kompressor Nein
Limiter Nein
Equalizer Nein
De-Esser Nein
Sonstige Prozessoren Nein
Rack/Frame Nein
Zubehör Nein
369 €
405 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 8.07. und Samstag, 9.07.
1

11 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

r
So klingt "neutral"
rlsw 01.02.2022
Ich habe mir den Camden 500 als zweiten Preamp gekauft, um eine klangliche Alternative zu meinem Heritage Audio 73 JR zu haben. Laut Cranborne Audio war das Ziel beim Camden 500, den besten und neutralsten Preamp zu entwickeln. Ob es wirklich der allerbeste ist, kann ich nicht sagen ... meiner Meinung nach ist es ein sehr gut klingender neutraler Preamp zu einem wirklich günstigen Preis. Klarer und detaillierter Sound, schnelle Transienten, noch etwas besser als die eingebauten Preamps in meinem Audiointerface (Audient id44). Die "Mojo"-Funktion kann zudem eine Klangfärbung auf 2 verschiedene Arten erzeugen. Diese gefällt mir persönlich weniger, daher bleibt sie aus.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
its alright but mojo is pretty useless
steph_not_jeff 06.02.2021
Nachdem ich die youtube videos, forenbeiträge usw gelesen hatte war die Erwartung sehr hoch. Ich würde sagen die hohe Erwartung wurde eher enttäuscht und ernüchtert. Dieser preamp ist meiner Meinung nach kein echter Vortschritt hinsichtlich Klang, Features oder Rauschverhalten für mich vs aktueller RME stock pres oder sogar den günstigen Midas Preamps der 500 series. Mein Hoffnung war das mojo thump eine schöne harmonische verzerrung hinzufügt: ich würde sagen für DI/Bass funktioniert das, bei Stimmen ist es eher schädlich. Getestete mics: tlm103, sm7b, mkh416 und ein cheapo MB-beta. Monitoring mit Neumann KH und Sennheiser Kopfhörern.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
4
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Solider PreAmp mit guter Ausstattung
applepie 18.12.2020
Ich benutze den Camden 500 jetzt seit ein paar Wochen und bin bisher sehr zufrieden. Aber hier die Details:
1. Sound:
Der Camden klingt m. E. eher neutral. Die Mojo-Schaltung (Cream und Thump) kann man zum „Andicken“ des Sounds verwenden, aber so wirklich mein Fall ist das nicht. Einzig die Cream-Einstellung bei ca. 50% klingt ganz schön bei Vocals. Ansonsten sehr rauscharm.

2. Features:
Das Ding hat (fast) alles, was man so braucht. 48V, Phasenumkehr, High-Pass-Filter, Hi-Z Eingang vorne und Input-Wahlschalter. Einzig ein -20dB Pad wäre noch schön gewesen. Gain ist genügend vorhanden und eine Aussteuerungsanzeige brauche ich nicht. Das übernimmt mein Bento Pro von Fredenstein.

3. Verarbeitungsqualität:
Hier muss ich kleine Abzüge in der B-Note vergeben. Die Frontblende sowie Potis und Schalter sind nahezu einwandfrei, aber die Platinenverschraubungen sind etwas unpräzise. Insgesamt aber solide verarbeitet. Ich hätte mit allerdings ein Vollblechgehäuse gewünscht.
Das Gain-Poti ist übrigens gerastert, was ich persönlich gut finde.

Insgesamt muss sich der Preamp noch beweisen, aber bisher habe den Kauf nicht bereut. Er macht sich sehr gut im Lunchbox-Rack.

Ich betreibe den Camden übrigens oft mit einem Comp554 Plus von Golden Age Project, der seine Sache auch sehr gut macht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
O
Préamp super et versatile
Ogach 21.09.2021
C'est un superbe préamp qui peut être utilisé pour tout type d'enregistrement. Je l'utilise principalement pour des voix mais aussi pour mes autres instruments.
Les + :
Son cristallin et parfaitement défini, plage de gain très large, très peu de bruit, le mojo est très intéressant pour ajouter un peu de texture aux prises. Les 2 modes ont leurs caractères distinct : cream est parfait pour les voix, ça sature et compresse légèrement le signal de la plus belle des manières. Je n'en n'ajoute pas trop, mais le petit 30/40% fait son effet. Le thump gonfle bien les graves, parfait pour une basse en DI par exemple.
Les - :
Pas grand chose à dire si ce n'est que ce préamp est vraiment chaud. Le niveau de sortie fera probablement clipper la majorité des interfaces audio. Dommage lorsqu'on veut l'utiliser dans les conditions idéales : les quelques transients les plus forts doivent faire briller la led "clip" du préamp, mais ca saturera probablement dans la carte son... Un switch de pad aurait été le bienvenue, j'en ai donc acheté un externe pour atténuer le signal afin d'exploiter pleinement la bête.

Hormis ce petit soucis de niveau vite réglé, c'est un super préampli que je recommande chaudement !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube