Cort GB Modern 4 Vintage Natural

1

E-Bass

  • Korpus: Ahornkern mit Paulowniaflügel
  • Decke: Maserpappel mit Walnuss-Unterleimer
  • Boden: Esche
  • geschraubter Hals: geröstetes Ahorn
  • Griffbrett: geröstetes Ahorn
  • schwarze Block Griffbretteinlagen
  • Mensur: 864 mm (34")
  • Griffbrettradius: 400 mm (15,75")
  • 22 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Nordstrand BS4 Single Coils
  • 2 Volume- und 1 Tonregler mit Push/Pull-Funktion (aktiv/passiv)
  • Markbass MB Preamp mit 3-Band EQ
  • Babicz FCH4 Steg
  • Hipshot Ultralite Mechaniken
  • chromefarbene Hardware
  • Finish: offenporig
  • Farbe: Vintage Natural
  • Besaitung ab Werk: Daddario XL165 Nickel Wound Saiten (045 - 105)
  • inkl. Premium Softcase
Erhältlich seit April 2022
Artikelnummer 541901
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Natur
Korpus Paulownia/Ahorn/Esche
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Aktiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
1.099 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.02. und Samstag, 4.02.
1

Die Leichtigkeit des Seins

Die traditionsreiche koreanische Company Cort entwickelte mit dem GB Modern 4 einen Bass, der elegant eine bewährte klassische Konstruktion mit modernen Features und einem spektakulären Look vereint. Ein ganz großes Plus ist sein geringes Gewicht, welches durch die Auswahl und Kombination der verwendeten Hölzer ermöglicht wird. Dies wäre sicher schon für viele Bassisten Grund genug, sich den Cort GB Modern 4 genauer anzuschauen. Hinzu kommen die hochwertige Ausstattung von renommierten Herstellern wie Nordstrand, Markbass, Babicz und Hipshot. Wie von Cort gewohnt, ist auch der GB Modern 4 extrem gut verarbeitet und besitzt eine äußerst komfortable Bespielbarkeit. Zählt man die einzelnen Vorzüge des GB Modern 4 zusammen, würde man einen deutlich höheren Preis erwarten. Aber auch hier bleibt Cort sich treu und bietet mit dem GB Modern 4 ein enorm attraktives Gesamtpaket.

Klassiker auf Steroiden

Die Korpusform, der geschraubte Hals und die 22 Bünde des Cort GB Modern 4 zollen zwei großen Klassikern Tribut. Hier enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten. Allein die verwendeten Hölzer schlagen neue Wege ein: Geröstetes Ahorn für den Hals und das Griffbrett, ein Eschekern mit Flügeln aus Paulowina für den Korpus und als krönender Abschluss eine atemberaubende Decke aus Maserpappel. Zwei Nordstrand BS4 Single Coils sorgen für druckvolle Sounds, welche mit dem Preamp samt 3-Band-Equalizer aus dem Hause Markbass noch veredelt werden können. Die leichte Aluminiumbrücke von Babicz entspricht ebenfalls dem neuesten Stand der Technik. Schwarze Blockinlays und das transparente Vintage Natural Finish machen den Cort GB Modern 4 mit zu einem kleinen Kunstwerk. Im Lieferumfang enthalten ist ein entsprechendes Premium Soft Case.

Traditionell, modern, leicht

Viele Bassisten schätzen den traditionellen Look und das vertraute Handling bzw. Spielgefühl einer klassischen Bauweise, aber gleichzeitig wünschen sie sich moderne Annehmlichkeiten wie eine hervorragende Bespielbarkeit, eine flexible Aktiv-Elektronik, neueste Entwicklungen in Sachen Hardware etc.. Wer sich in dieser Beschreibung wiederfindet, wird mit dem Cort GB Modern 4 garantiert einen äußerst interessanten Kandidaten finden. Dank seines erstaunlich geringen Gewichts ist er natürlich ganz besonders interessant für Bassisten, die sich mit „Rücken“ plagen. Mit dem Cort GB Modern 4 werden lange Proben, Sessions oder Gigs im wahrsten Sinne des Wortes erheblich erleichtert.

Über Cort

Die südkoreanische Firma "Cort Musical Instruments" baut seit den frühen 1970er-Jahren Gitarren und hat sich seither zu einem der größten Gitarrenhersteller der Welt entwickelt. Während Cort in seinen Werken in Indonesien und China als sogenannter Erstausrüster auch preiswerte Instrumente für andere Hersteller mit Lizenz herstellt, hat sich die Firma seit den 1990er-Jahren vor allem der Eigenprodukten im Gitarren-, Bass- und Verstärkerbereich gewidmet. Dabei kam es gehäuft zur Zusammenarbeit mit vielen namhaften Künstlern, die teilweise eng in die Entwicklung der Produkte eingebunden waren: Larry Coryell, Matt Murphy, TM Stevens, Matthias Jabs, Gene Simmons, Jeff Berlin oder Frank Gambale, um nur einige von ihnen zu nennen. Unter dem Firmendach Cor-Tek produziert und exportiert der Hersteller nach eigenen Angaben pro Jahr über eine Million Gitarren und rund 300.000 Verstärker.

Stilistisch vielseitig

Der Cort GB Modern 4 ist mit zwei Nordstrand BS4 Single Coils ausgestattet. Diese ermöglichen entweder alleine oder zusammen bereits ein breites Spektrum an bewährten Sounds. Der Halstonabnehmer liefert ein fettes und rundes Low End. Er eignet sich bestens für Stilistiken wie Soul, Blues, Reggae, Rock etc. Der Stegtonabnehmer hingegen bietet viel Attack und Definition für knackige Fingerstyle-Grooves oder Soli, Akkorde, Flageoletts etc.. Kombiniert man beide Pickups, erhält man den klassischen Allroundsound, der in nahezu jeder Stilistik zu Hause ist und sich für jede Spieltechnik eignet. Die aktive Elektronik mit dem 3-Band-Equalizer (Bässe, Mitten, Höhen) von Markbass eröffnet weitere klangliche Möglichkeiten. Mit diesem kann man entweder das letzte Feintuning vornehmen oder auch extrem in den Sound eingreifen.

1F
Cort at its best
11- Finger Joe 02.05.2022
Hatte im Laufe von 45 Jahren Bass und Gitarrenspiels sicher auch an die 20 Insrumente von Cort. Die glänzten immer mit gutem Preis Leistungsverhältnis. Die Holzarbeiten waren Top ,die Elektronik bzw Pickups meist dann eher noch dem Budget geschuldet .
Aber dieser formidable Cort GB Modern 4 String ,den ich seit ein paar Tagen spielen darf...ist wirklich ohne wenn und aber der beste Bass, den ich von Cort je hatte und auch sicher unter den Top 3 meiner sicher an die hundert Bässe ,die im laufe der Jahrzente so kamen und gingen!

Verarbeitung ist Top und ohne Fehl und Tadel, er ist leicht ohne Kopflastig zu sein .Die Bridge ist gut einstellbar .Die Bünde sind sehr gut verarbeitet.
Die Pickups von Nordstrand klingen hervorragend und passen bestens zur Holzauswahl. Astreine Hipshot Tuner.
Ne tolle klangregelung rundet das Ganze ab und die Zusatzoption passiv Tone habe ich bereits bei Noll schätzen gelernt.
Der Bass spricht schnell an ,vibriert ,hat ein schönes langes Sustain und übern Amp glänzt er mit allerfeinstem Slapsound und schönem .Mittenknurr am Steg ...wobei ich hier nie genug kriegen kann und ne Mischung aus SingleCoil und Humbucker bräuchte.
Ne Eierlegendewollmilchsau als Bass ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit und rechtfertigt ja auch gleich 3 oder 4 Bässe zu haben.

Alles in allem ein wunderbarer Jazzbass mit modernsten und sinnvollen Features .
Den gebe ich garantiert freiwillig nicht mehr her. .Die sinnvollste Investition seit langem und selten war ich mit einem Instrument so rundum zufrieden. An diesem werde ich rein gar nichts verändern ,wie sonst immer. Selbst die Maserdecke gefällt mir in braun sehr gut .

Von meiner Seite also ein 100% Plus zu diesem tollen Bass .Glückwunsch an Cort.! Die 60 Jahre Erfahrung kulminieren hier zu einem wirklich tollen Instrument, für das man aus deutscher oder US Amerikanischer Fertigung locker das 2 oder 3 fache bezahlen müsste.
Für Leute ,die finanziell nicht so auf Rosen gebetet sind...eine Chance auf einen Hauptgewinn ohne gleich ein kleines Vermögen zu opfern.
Features
Verarbeitung
Sound
16
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube