Cort GAMY-BV Natural

5

Westerngitarre

  • Korpusform: Grand Auditorium mit Cutaway
  • abgeschrägte Armauflage
  • Decke: massiv Sitkafichte
  • Boden und Zargen: Myrtlewood
  • gewölbter Boden
  • eingeleimter Hals: Mahagoni
  • Griffbrett und Steg: Ovangkol
  • Mensur: 643 mm (25,3")
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 20 Bünde
  • Abalone Schallocheinlage und Korpuspurfling
  • L.R.Baggs EAS-VTC Preamp
  • vergoldete Mechaniken mit schwarzen Knöpfen
  • Werksbesaitung: D'Addario EXP 16 (012-053) Phosphor Bronze
  • Finish: dünne UV-Hochglanz-Lackierung
  • Farbe: Natur
Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 478653
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise Grand Auditorium
Decke Fichte, massiv
Boden und Zargen Myrthe
Cutaway Ja
Griffbrett Ovangkol
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Ja
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
525 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 28.05. und Montag, 30.05.
1

5 Kundenbewertungen

5 Rezensionen

N
Sehr schönes Teil in Klang, Optik und Haptik
Narres 07.08.2021
Ursprünglich hatte ich mir die Gitarre als Zweitgitarre für Reisen zulegen wollen. Daher eben Concert-Form und nicht Jumbo.
Die ist aber einfach zu schade dafür :D
Zweit-Akustik-Stahlsaiten-Gitarre versteht sich. Nicht in der Summe. ;)

Optik:
Holz: Eine wirklich gut gelungene Auswahl an schönen hellen Hölzern. Da passt alles zusammen. Sehr harmonisch.
Der Boden ist natürlich immer "Glückssache", da bei solch einem Holz wie Myrtelwood jeder Boden anders aussieht. Schön werden die aber alle sein. Ich hätte mir vorher eine etwas mehr schmoothige Maserung mit etwas Spiegelglanz gewünscht. So etwas die Richtung wie Ahorn im Spiegelschnitt. Meine ist etwas rustikaler gezeichnet. Ist aber auch wirklich sexy und ich bedaure das nicht. Auf keinen Fall.
Die Lackierung ist einfach erste Klasse. Von der Qualität her durchaus wie die von meiner Klassik-Meistergitarre. Hauchdünn. Man kann das Holz noch dadurch riechen. ;)
Klar, Boden und Zargen sind laminiert. Sieht man aber nicht. Und für den Preis kann man das auch nun wirklich nicht erwarten.
Einer der anderen Schreiber hier, hätte die Klampfe gerne in Offenporig gehabt. Kann ich auch nachvollziehen. Hätte was. Wobei ich dennoch Hochglanz genommen hätte.
Der Hals ist auch schön durchgehend. Nix angesetzte Kopfplatte oder so.
Was ich persönlich optisch etwas netter gefunden hätte, ist dass die Stimmwirbel mit kleinen schwarzen Schrauben befestigt sind. Goldene wären hier das I-Tüpfelchen gewesen. Meine Meinung.
Optik ist natürlich Geschmackssache.

Klang (eigentlich das Wichtigste):
Ist natürlich nicht ganz so mächtig, wie eine Jumbo oder Dreadnough. Wie denn auch. ;)
Das ist erst mal durch die Bauform bedingt. Wenn ich eine Concert habe, dann klingt die natürlich auch wie eine Concert.
Zum anderen aber auch durch die Holzauswahl der Decke mit Fichte und Boden und Zargen aus Myrtelwood. Klingt halt heller und weniger brummig. War aber genau das, was ich auch wollte.
Insgesamt mehr Gypsy.
So eine Jumbo mit Zederndecke klingt halt mehr "golden" und so eine Concert mit Fichte eher "silbrig". Beide schön. So wie Männer- und Frauenstimmen.

Haptik:
Sehr gut und easy spielbar. Liegt gut balanciert auf dem Schoß. Kompliment. Ok, mit einem Mittelstreifen im Hals und leichterem Holz als Mahagony wäre es wohl noch einen Ticken besser.
Wir reden ja aber auch nicht über eine Custom-Masterbuild für 5000€.
Der matt behandelte Hals der Gitarre ist sehr griffig und man klebt auch nicht mit dem Daumen fest. Fühlt sich an als wäre man direkt auf Holz.
Sehr schnell spielbar. Sowohl bei Fingerpicking als auch Strumming.
Die 12er Saiten habe ich gegen 10er gewechselt. Das ist meine Vorliebe.
Beide Stärken haben ihre Vor und Nachteile. Aber beide passen gut zu der Gitarre.

Fazit:
Wenn es die dann auch mal in offenporig gibt, dann schlage ich noch mal zu :D
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AD
Perfekte Gitarre - optisch getarnt
Al DiLaola 29.04.2020
Wie jedes Jahr zu Frühlingsbeginn überkam mich auch in diesem ein schwerer Anfall des manch anderem Gitarristen ebenfalls bekannten Gear-Acquisition-Syndroms. Teil des Heilungsprozesses war der Kauf der Cort GAMY-BV. Ausschlaggebend für dieses Modell war der Wunsch, eine Gitarre mit Bevel zu testen und das Korpusmaterial Myrtlewood.

Bewertung:

Klang: 5*
Bespielbarkeit: 5*
Korpus / Spielkomfort: 5*
Design / Oberflächen: 3*
Verarbeitung: 4*

Klang

Der Klang der GAMY-BV hat mich von Anfang an begeistert. Man kann ihn als warm und voluminös bei gleichzeitig klaren und präsenten Höhen bezeichnen. Dazu kommt ein leichtes Schimmern, das ihm eine besondere Note gibt. Einen guten Eindruck dieses Klanges vermittelt neben den Soundbeispielen auf dieser Seite das YT-Video zu einer anderen Cort-modellreihe 'Cort Gold Series'. Inwieweit der leicht gewölbte Boden zum sehr guten Klang beiträgt, kann ich nicht einschätzen, vermute es aber. 5 Sterne

Bespielbarkeit

Die Sattelbreite beträgt (gemessen) 42,5 mm, der Saitenabstand 36 mm
Normalerweise bevorzuge ich für Allrounder Westerngitarren 44,5mm Sattel, für Gitarren, die vorwiegend dem Fingerpicking dienen 46-47 mm. Für Strumming sind die 42,5 mm natürlich perfekt, aber auch Fingerpicking ist auf dem schlanken Mahagony-Hals (seidenmatt) überraschend gut möglich. Die werksseitig ausgelieferte Saitenlage betrug ohne jedes Saitenschnarren rekordverdächtige 1,6 mm im XII. Bund tiefe E-Saite. Die Bespielbarkeit ist hervorragend. 5 Sterne

Korpus / Spielkomfort

Für längeres Spielen suchte ich gezielt nach einer gegenüber meiner Dreadnought handlicheren Gitarre, die trotzdem genügend Volumen für guten und durchsetzungsfähigen Klang bietet.
Daher war eine Grand-Auditorium Gitarre, als nach Jumbo und Dreadnought drittgrößte WG-Korpusform, aber eben ausgestattet mit Bevel/ Armrest für mich interessant.

Die Maße der Cort GAMY-BV:

Breite 1 = 40,6 cm / Breite 2 = 28,7 / Taille = 24,3
Zarge: 9,3 -11,1 cm Korpushöhe: 50,5

Der Korpus der GA-MY liegt etwa im mittleren Bereich für Grand Auditoriums. Durch den Bevel wird die Gitarre noch wesentlich handlicher und schmiegt sich insgesamt ideal dem Körper an. Ermüdungserscheinungen durch Dauerdruck auf den rechten Oberarm gibt es nicht mehr. Für mich die perfekte Korpusform bei gleichzeitig genügend Klangvolumen. Der leicht gewölbte Boden hat für das Handling keinerlei Nachteil, fällt gestalterisch auch kaum auf, wirkt aber ggf. positiv auf den Klang ein (s.o.). Spielkomfort hervorragend. 5 Sterne

Design / Oberflächen

Offenbar war den Südkoreanern von Cort klar, dass sie mit der GAMY-BV (zumindest für mich) die perfekte Gitarre bauen würden und jeder künftige Besitzer danach keine weitere mehr brauchen und kaufen würde. Um das zu verhindern, wurde dann, so meine Vermutung, einer der hartgesottensten Werksdesigner reaktiviert, der der Gitarre einen zumindest für europäische Geschmäcker eher gewöhnungsbedürftigen Look verordnete. Das fängt bei goldenen Mechaniken und Abalone-Inlays im Griffbrett an, geht über die kräftig schwarz abgesetzte Abalone-Schallloch-Rosette weiter und findet in dem ebenso kräftig schwarz umrahmten Abalone-Purfling des Korpus und der Verwendung von schwarzem Kunststoff für den Bevel-Cut seinen Höhepunkt.

Natürlich ist das sehr stark Geschmackssache. Das trifft auch für die Hochglanzlackierung des sehr schönen Myrtlewood-Holzes (Lorbeer) von Boden und Zarge zu. Ich hätte hier lieber eine matte offenporige Behandlung gehabt, um das selten verwendete Holz - für mich mit ein Kaufgrund - direkt spüren zu können
Die ebenfalls, hier aber nicht störend, hochglanzlackierte Fichtendecke im warmen Naturholzton gefällt dagegen durch relativ gleichmäßig angeordnete dezente Wuchs- oder Sägespuren, die sie vom Standardlook etwas abheben. Design 3 Sterne

Verarbeitung

Die Gitarre ist sauber verarbeitet, stimmstabil, Bundierung ok. Verdeckte Anordnung der Preamp-Controls im Schallloch ok. 4 Sterne

Fazit

Eine Gitarre mit - je nach Geschmack - gewöhnungsbedürftigem Design, die sich hervorragend bespielen lässt, dabei unglaublich bequem ist und einen sehr schönen warmen und klaren schimmernden Klang hat. Meine geliebte Furch-Dreadnought und Taylor-GA sind in die zweite Reihe gerückt.
Gesamt 5 Sterne
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

GG
WOW
Gerry Guitarrero 07.05.2021
Hatte schon viele Produkte in diesem Preisbereich!
Aber diese Schönheit und Brillanz nicht.
Mein wertes Stück war einfach makellos!
Korpus ist nicht so wie auf den Bildern, sondern
schöner und heller zur Fichtendecke passend.
Wie beiallen neuen Gitarren 13er Elixier aufgezogen
und WOW!!! Geiler Sound 4, Optik 5, Verarbeitung
(Mein Produkt) 6
Bereue keinen Cent!!!
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate es
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
D
sorprendido gratamente.
Deidlh 06.04.2021
Antes de comprar lo único que me hacia dudar era donde se encontraba la pila, que hay que quitar aflojar las dos ultimas cuerdas de un extremo u otro, pero cuando me llego y la probé se me fueron las dudas.
realmente vale la pena en todos los sentidos.
muy buen instrumento, me ha encantado la sonoridad, realmente es lo que estaba buscando y por ese precio.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube