Cort G 260 OPN

E-Gitarre

  • massiver Eschekorpus
  • geschraubter einteiliger Ahornhals
  • Ahorngriffbrett
  • Abalone Punkteinlagen
  • 22 Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Duncan designed Single Coils und 1 Duncan designed Humbucker
  • 5-Weg Schalter
  • Master Volumeregler
  • Master Tonregler mit Push-Pull Funktion für Coil Split
  • Wilkinson VS 50 II Tremolo
  • Chrom Platinum Hardware
  • Finish: Open Pore
  • Farbe: Natur
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Natur
Korpus Esche
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Cort G 260 OPN + Harley Benton Valuestrings 009 +
11 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Cort G 260 OPN
39% kauften genau dieses Produkt
Cort G 260 OPN
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
369 € In den Warenkorb
Harley Benton Fusion-II HSH Roasted FBB
5% kauften Harley Benton Fusion-II HSH Roasted FBB 389 €
Cort G290 FAT Antique Violin
3% kauften Cort G290 FAT Antique Violin 584 €
Harley Benton Fusion-II HH EB BK
3% kauften Harley Benton Fusion-II HH EB BK 291 €
Harley Benton ST-62MN BK Vintage Series
3% kauften Harley Benton ST-62MN BK Vintage Series 126 €
Unsere beliebtesten ST-Modelle
49 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Cort sei Dank!
Volker W., 04.01.2010
Allzuschnell wird immer wieder behauptet man dürfe in dieser Preisklasse nicht allzuviel erwarten, so wird der geneigte Gitarrenkäufer schnell mit Schlagworten wie low Budget oder Einsteigerklasse bombardierd damit er sich doch nach etwas "hochwertigerem" umsehen möge. Dabei sagt ein hoher Preis doch nichts über die Wertigkeit aus. Ich spiele seit 20 Jahren Gitarre und kann nur sagen Cort beweist hir eindrucksvoll das Gegenteil. Die Hersteller von Deodorant wird´s freuen, denn was da aus der Schachtel purzelt wird so manchem Konkurenten den Angstschweiß auf die Stirn treiben.

Das Grundkonzept ist bereits stimmig. ein leichter Eschekorpus (das verspricht einen perkusiven Klang und ist in dieser Preisklasse kaum sonst irgendwo anzutreffen) ein Ahornhals mit Palisandergriffbrett und 22 sauber eingearbeiteten Bünden. Da steht nichts vor weder Sattel noch Bünde, der Hals ist sauberst geschliffen und schmiegt sich unglaublich gut an. Eine hauchdünne Mattlakierung veredelt den Hals. Der Korpus ist in einem dünnen seidenmatten Schwarz lackier ( vermutlich DD-Lack). Dank der dünnen Lackierung tritt die Maßerung der grobporigen Esche hervorragend zu Tage und das Sustain dürfte dadurch ebenfalls unterstütz werden. Der Hals ist mit 4 Schrauben passgenau und perfekt eingesetzt. Damit handelt es sich um ein klassisches Stratkonzept allerdings in modernem Look, der noch von der gebürstetem Aluminiumschlagplatte unterstrichen wird. Desweiteren wurde wirklich nirgends am Material gespart. Graphitsattel, original Wilkinson tremmolo und Sperzel Mechaniken.

Nicht zuletzt Duncan Designed Pickups, zu welchen man sagen muß daß ich beim Kauf den Spruch hörte: "na ja was heißt das schon alles sei doch irgedwie Designed". Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, aber es handelt sich bei diesen Tonabnehmern um waschechte Seymour Duncan Pickups. Seit 1995 produziert Seymour Duncan eine Auswahl seiner Pickups in Korea, welche dann als OEM Pickup in preiswerten Gitarren landen. Im Vorliegenden Instrument dürfte es sich um den HB 102 Humbucker (Bridge) handeln welcher nach den Spezifikationen des SH 4 JB gefertigt wird sowie den SC 101 (Middle und Hals) der tonal zwischen dem Duncan's SSL-2 Vintage Flat und SSL-6 Custom Flat liegt. zudem wurde der Gitarre ein Pushpull Poti spendiert um den Humbucker an der Bridge zu splitten. Das Ganze ist natürlich eine Fernostproduktion jedoch beweist hier der Indonesische Handwerker daß er nicht nur etwas von Gamelan versteht denn die Gitarre lag perfekt eingestellt in der Schachtel! Raus nehmen, stimmen und los rocken! Und in der Tat ein super Klang von glockig clean am Hals über twangige Zwischenposition hin zu klassisch Stratigen Rock´n roll Sounds im Splittmode, immer mit perkusivem durchsetzungsfähigem Anschlag und Sustain. Bei beherztem Einsatz des Tremmolos bleibt dieses auch weitgehend stimmstabiel. Mit High Gain und Humbuckermode gibt es dann richtig Umdrehungen, Flagiolets satt, speedriffs und immer drauf bleiben auf dem Gas keine Sorge mit der fliegst Du nicht aus der Kurve da Matscht nichts nicht mal bei droptunings und jetzt noch mal richtig vollgas... jaaa Hammer on, da fliegen die Töne wie von selbst aus der Box, spielfreude pur!

Cort sei Dank, kann man in dieser Preisklasse eben doch so einiges erwarten! Es fehlt an sich nur das Bremspedal, hat man mal richtig los gelegt kann man einfach nicht mehr stoppen.:-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Mit etwas "Nachhilfe" sehr gute Gitarre.
Thomas254, 14.12.2018
Ich spielte früher neben anderen Gitarren eine Fender AM Standard Strat und suchte jetzte eine günstige Strat für den Heimgebrauch. Diese Cort ist es geworden und ich bin insgesamt rundum zufrieden mit dem Kauf. Es braucht aber etwas Nachhilfe:

1. Werkseinstellung
Der Hals kommt "tiefenentspannt" daher, also ohne Spannung auf dem Stab. Daher kann man sofort an einem Bogenschießwettbewerb teilnehmen aber Gitarrespielen geht so nicht. Trotz extremem Bogen liegen die Saiten so tielf, dass es scheppert. Die Pick-ups sind auch für die normale Saitenlage zu hoch eingestellt (deutliche Stratitis). Es braucht also eine komplette Neueinstellung, Hals, Tremolo, Saitenlage, Intonation, Tonabnehmer.

2. Verarbeitung
Im Grunde für die Preisklasse ok. Das Tremolo ist nicht ganz sauber eingelassen, die Fräsung für das hintere Fach ist ebenfalls nicht ganz sauber ausgeführt (etwas Nach-Entgratung tot not), Kleber-oder Leimreste befinden auf dem Griffbrett (6000er Schmirgel), kleine Macken an der Griffbrettseite sowie auf dem Korpus. Na ja, kann mit richten und die entscheidenen Dinge sind gut gemacht.

3. Tuner
Die erfüllen meine Anforderungen definitiv nicht, haben viel zu viel Spiel, genaue Stimmung erfordert zu viel Fingerspitzengefühlt und die Stimmstabilität ist nicht gut. Ich tausche sie gegen Schaller Lockingtuner für 99 Euro, das ist es mir wert.

4. Sound/Bespielbarkeit
Das ist das echte Pfund der Gitarre! Das Sustain der Gitarre ist prima und die PUs klingen auf allen Einstellungen richtig gut, definitiv auch klingen die Einstellungen nur-Hals (1) und nur-Mittel PU (3) besser, als bei meiner alten AM Strat, weniger roh-holzig, deutlich geschmeidiger, vielschichtiger. Die Zwischenstellungen (2, 4) sind ebenfalls toll, einfach "stratig", twang satt, die Klampfe singt! Der Humbucker sollte m.E. etwas tiefer als nötig eingestellt werden, um ein gutes Lautstärkegleichgewicht mit den Single coils zu erreichen. Auf der Zwischenstellung (4) sowie mit gezogenem Pull-push Poti ist er ja eh auf Single Coil geschaltet.
Bespielbarkeit: Nach guter Einstellung einwandfrei, der Hals ist relativ dick, was mir gut gefällt (Geschmackssache).
Der Eschekorpus ist schön gemasert und, so scheint es mir, nur geölt und vielleicht gewachst, recht empfindlich gegen Stöße. Aber nun. Der Hals scheint mir komplett unbehandelt zu sein.

Ergo:
In der Preisklasse (sicher auch mit zusätzlichen 100 Euro für Top-Tuner) immer noch günstiger als z.B. eine Mexiko-Strat - vor allem aber klanglich aus meiner Sicht den Billig-Strats deutlich überlegen, vielleicht sogar auch mancher AM-Strat.
EMPFEHLUNG!

Nachtrag:
Einen deutlichen Dead-spot hat sie: auf der E6-Saite im 8. Bund (C). Im Diskant ist alles OK.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
schon wieder Cort
Christian003, 26.06.2018
Wer oder was Cort ist, kann man gerne im Internet nachlesen, aber soviel ist bekannt. Cort produziert für viele bekannte Marken die guten Gitarren. Ich besitze bereits eine Cort Westerngitarre und auch ein Cort KX1 Q DSB war mal mein Eigentum.

Wieder mal auf der Suche nach einer neuen Gitarre waren bei folgende Probanden zu Gast:
Epiphone Les Paul Ultra III, Harley Benton CST-24T, Ibanez GSA60-WNF Gio.
An allen Gitarren gab es etwas auszusetzen. Bei der Paula waren die Stegkerben zu tief gefeilt und es rasselte an allen Bünden und der Grundklang war eher muffig. Die Harley Benton war im angezerrten Modus etwas unaufgeräumt und der Hals war nicht so meins. Die Ibanez ist der Cort sehr sehr ähnlich. Bodyform,-shaping, Hals, Pickups und auch die Verpackung lassen den gleichen Produktionsort vermuten, aber ein lockeres/schiefes Tonpoti und ein nicht stimmstabiles Tremolo gefallen dann doch nicht.

Die letzte Versuchung war die Cort G260 OPN mit Naturholz und schwarzen Schlagbrett. Optisch schon mal schön. Die Verarbeitung ist auch hier nicht ohne Fehler. So hat sich bei mir etwas Schleifstaub unter der seitenmatten Halslackierung versteckt. Das Grundsetup war schon in Ordnung und besser als jede der anderen Gitarren. Aber nach kurzen Einstellarbeiten habe ich jetzt eine traumhafte Saitenlage. Deadspots konnte ich keine feststellen. Die Pickups gefallen mir in allen Settings gut. Ich verwende aber hauptsächlich Mittel+Bridge (leichter Fendertwang ist vorhanden, wenn auch etwas anders) und natürlch den Humbucker fürs volle Brett. Die Gitarre setzt sich gut durch , ist sehr stimmstabil und hat ein angenehmes Gewicht ( die Ibanez war gefühlt nur halb so schwer). Die mitgelieferte dritte Tremolo(eigentlich Vibrato)-feder habe ich angebracht, damit ist die Brücke jetzt eine fast ein Hardtailbridge. Bei der Montage der Feder ist mir aufgefallen, dass die bereits installierten Federn leicht korrodiert sind.

Den ersten von wenigen Auftritten im Jahr hat die Cort mit Bravour überstanden. Die Stimmmechaniken verrichten ihren Dienst, aber es gibt auch welche mit weniger Spiel. Für kleines Geld habe ich der Gitarre diesmal das Schaller SecLock Pedant von Harley Benton in Chrom (Harley Benton Security Locks) spendiert und die Schrauben mit etwas Kleber im Holz fixiert. Das mache ich immer sofort und hatte deswegen noch nie lockere oder ausgeleierte Gurtpins.



Fazit: Ich glaube, dass ist die erste Gitarre, die ich wieder kaufen würde, wenn sie denn genauso gut bleibt. Die kleineren optischen Mängel verhindern nicht die tadellose Bespielbarkeit und die guten Soundeigenschaften und rechtfertigen keinen Punkteabzug.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Geniale Universal-Gitarre
lien_ms_277, 05.03.2019
Basics:
Der unbehandelte Eschenkorpus sieht nicht nur unfassbar gut aus. Er fühlt sich auch sehr gut an. Für mich persönlich lässt sich diese Gitarre dadurch besonders gut spielen, da die Hand besser über den Korpus gleitet als über Lackierte Gitarren. Zusätzlicher Pluspunkt: Eine schwitzige Schlaghand gibt es mit diesem Korpus nicht, da das Holz die Feuchtigkeit absorbiert.
Der Ahornhals mit Griffbrett lässt sich ebenfalls Hervorragend bespielen. Die Bundstäbchen haben für mich Persönlich genau die Richtige Höhe. Die Inlays auf dem Griffbrett sehen im Kontrast zum Ahornholz einfach Hammer aus. Die Brücke ist sehr Solide, gut einstellbar und tut ihren Dienst ohne Probleme. Kein Wackeln. Alles Top. Der Tremolohebel ist im Gegensatz zu meinen Früheren Gitarren nicht eingeschraubt sondern nur durch eine Kleine schraube geklemmt. Dadurch lässt er sich Drehen ohne, dass er irgendwann abfällt weil das Gewinde aufgeschraubt ist.

Special (Pickup-Schalter im Tone-Regler):
Der Pickup-Schalter, der durch Herausziehen oder Drücken des Tone Reglers funktioniert, ist für mich eine unfassbar geniale Erweiterung. Gerade für alte Rock-Songs (z.B. a la Chuck Berry) bei denen die Riffs mit einem schönen Kratzigen Mittenlastigen Low-Cut Sound gespielt werden sollten und die Rhythmuselemente aber dann doch mit einem wärmeren Sound erklingen sollen eignet sich dieser Schalter unfassbar gut. Mit einem Knopfdruck zwischen dem Kratzigem Vintage Sound des Single Coils und dem Warmen Rythmussound des Humbuckers wechseln. Einfach Genial.

Einsatz:
Ich nutze diese Gitarre seit ca. 3 Monaten in Proben und Live. Sie hat sich so sehr Durchgesetzt, dass ich fast nur noch diese Gitarre verwende. Für mich Persönlich spricht für diese Gitarre neben der Hammer Optik und der Bespielbarkeit auf jeden Fall die unfassbare Flexibilität. Clean, Crunch, Verzerrt, in allen Bereichen liefert diese Gitarre sehr gute Ergebnisse. Sogar im High-Gain Metal bereich liefert der Humbucker noch richtig Ordentlichen Sound mit dem man sich auch auf die Bühne Trauen kann. Sie hat noch nie Probleme gemacht und ist unfassbar Stimmstabil. Genau das richtige um die Bandkollegen richtig Neidisch zu machen.

Alles in allem ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis. Und eine klare Kaufempfehlung für alle Musikrichtungen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Farbe: Natur
Cort G 260 OPN
(49)
Cort G 260 OPN
Zum Produkt
369 €

Cort G 260 OPN, E-Gitarre, massiver Eschekorpus, eingeschraubter, einteiliger Ahornhals, Ahorn Griffbrett, Abalone Punkteinlagen, 22 Bünde, 2 x duncan designed Single Coils, 1 x Humbucker, 5-Weg...

  • Farbe: Natur
  • Korpus: Esche
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HSS
  • Tremolo: Vintage
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
Cort G 250 FR White
Cort G 250 FR White
Zum Produkt
389 €

Cort G 250 FR White; E-Gitarre; Linde Korpus; geschraubter Ahorn Hals; Ahorn Griffbrett; 400mm Radius; 648mm (25,5") Mensur; 22 Bünde; Schwarze Hardware; gekapselte Mechaniken; Double Locking-II...

  • Farbe: Weiß
  • Korpus: Linde
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Bünde: 22
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Double Locking-II
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
369 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Seymour Duncan Power Stage 200

Seymour Duncan Power Stage 200, kompakte Pedalboard-Endstufe, 200 Watt an 4 Ohm, für Betrieb von Gitarrenboxen mit 4-16 Ohm geeignet, geeignet zum Anschluss direkt nach Effektgeräten, klein genug für Pedalboards, Cab Sim und EQ lassen sich für Kopfhörer-Ausgang und Balanced...

Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher Akkukapazität von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) für Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen während des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wählbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A Ausgänge zum Laden...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Kürzlich besucht
Supro Blues King 10 Combo

Supro Blues King 10 Combo; Röhren Combo Verstärker für E-Gitarre; Kanäle: 1; Leistung: 5 Watt; Vorstufenröhren: 1 x 12AX7; Endstufenröhren: 1 x 6V6; Bestückung: Custom-Made 10" Lautsprecher; Regler: Volume, Treble, Bass, Reverb, Master; Schalter: Boost, Drive; Effekte: Spring Reverb; Anschlüsse:...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.