Cordial Multicore CYB C 8/4 - 15 Stagebox

218

Multicorekabel

  • mit trapezförmige Stagebox
  • Stagebox mit 8 XLR female Buchsen + 4 XLR male Buchsen
  • Zugentlastung mit Knickschutz
  • gesplisste Peitsche mit Splitting-Schutz
  • 8 XLR male Stecker + 4 XLR female Stecker
  • zusätzlicher Knickschutz durch bedruckte Schrumpfschläuche an der Steckereinführung der Peitsche
  • mit Neutrik REAN-Stecker
  • Länge: 15 m
Länge 15,00 m
Input 8
Returns 4
Kabelpeitsche Ja
Stagebox Ja
Kabeltrommel Nein
Multipin Stecker Nein
Erhältlich seit Januar 2008
Artikelnummer 202583
Verkaufseinheit 1 Stück
174 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 26.01. und Donnerstag, 27.01.
1
r
Viel besser als erwartet
redline 17.11.2010
Es ist in der Tat mehr als erstaunlich, was dieses doch recht zierlich wirkende Multicore so alles aushält.

Neben seinem "großen Bruder", dem Cordial CYB C 16/4, haben wir das CYB C 8/4 – 15 Multicore seit über 3 Jahren (mehr als 50 Veranstaltungen) als Bühnenverteilung im Einsatz. Bei kleineren Veranstaltungen wo nur wenige Signalwege gebraucht werden, kam es zusätzlich als Haupt-Core zum Einsatz. Alles in allem bei rund 70 Veranstaltungen.

Nach dieser doch schon recht langen Nutzungsdauer, möchte ich eine für mich abschließende Bewertung vornehmen.

Entgegen meiner ersten Befürchtungen haben sowohl Kabel, als auch Stecker bisher fehlerfrei funktioniert. Es gab keine Kabelabrisse oder Kabelbrüche und auch alle Lötstellen sind nach wie vor fehlerfrei. Auch funktionieren die Buchsen der Stagebox (Kunststoffteil) immer noch sehr sicher und trotz fehlender Verrieglung (Buchsen), hat sich keine Steckverbindung durch Zufall gelöst.

Mit einer Ausnahme - ich habe das Core mehrfach verliehen und hier gab es Probleme, da meist Mikrofonkabel mit "Billigststeckern" zweifelhafter Herkunft verwendet wurden ;-(. Es kam regelmäßig zu Kontaktproblemen, Knistergeräuschen und sogar Aussetzern. Das lag aber nicht an der CYB C 8/4 – 15, sondern den "Billig-Kabeln"!

Wir verwenden ausschließlich Kabel mit Neutrik- oder Amphenol-Steckern. Hier gab es, wir schon beschrieben, keinen einzigen Aussetzer.

Einzig der Kabelspliss, der rund 1 m lang ist, ist für ein nur 15 m langes Multicore deutlich zu lang. Ein Kabelspliss von 50 cm würde in jedem Fall ausreichen und wir hätten so einen halben Meter mehr nutzbare Längen des Multicore.

Insgesamt ist das CYB C 8/4 - 15 um ein Vielfaches besser als die 50,- Euro-Klasse, die allesamt nach 10 bis 15 Einsätzen versagen und oft auch nicht mehr (oder nur sehr aufwendig) repariert werden können.

Das Cordial CYB 8/4-15 ist für jeden Semi-Profi eine sehr gute Investition!
Verarbeitung
Handling
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Die Stagebox für kleinere Aufgaben
Sandor 10.10.2009
Die Cordial CYB C8/4-15 ist nach mehreren günstigeren Produkten die erste 8 in-4 out-Stagebox, die mich überzeugen kann. Sie ist leichter als die Konkurrenz, was sowohl das Multicore-Kabel als auch das Gehäuse der Stagebox betrifft. Stecker und Einbaubuchsen haben die gewohnte Cordial-Qualität. Das bedeutet, dass "normale" Pass-Ungenauigkeiten anderer ähnlich günstiger Produkte hier nicht anzutreffen sind; egal, von welchen Hersteller, alle getesteten Stecker passten- was sonst eben nicht der Fall war(z.B. Shure-Stecker in t-bone-Stagebox passt meistens nicht bzw, nur "unter Schmerzen": es klemmt!).
Inwieweit das im Querschnitt schlankere Multicore-Kabel letztendlich genauso robust wie ein kräftiger ausgeführtes ist, wird die Zukunft(= viele Einsätze) zeigen. Die ersten Veranstaltungen jedenfalls liess sich die Cordial angenehm transportieren(wegen des geringen Gewichts) und leicht zu bestücken(alles passt anstandslos). Wenn sich die gleiche Haltbarkeit wie bei den Cordial-Kabeln herausstellen sollte(was ich erwarte), ist diese Stagebox für meine Anwendungen ein Volltreffer.
Verarbeitung
Handling
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ed
Äußerst praktisch, safe, liefert guten Sound.
Eberhard die Krabbe 14.02.2020
Das Multicore CYB C 8/4 kam im letzten Jahr zum ersten Mal zum Einsatz. Vereinfacht vieles und verringert das Kabelgewirre zur Bühne hin.
Ich habe bewußt eines gewählt, das auch noch über 4 XLR-Ausgänge verfügt, damit die vorn auf der Bühne posierten Monitore ebenfalls keine Extrakabelage benötigen.
Hatte überlegt, ob ich eine Trommel oder Stagebox nehme; hatte mich dann aber für die Box entschieden, da sie auf oder an der Bühne leichter und unauffälliger unterzubringen ist.
Da das ziemlich fette Kabel ja lose aufgerollt wird und beim Abrollen dann schlangenmäßig am Boden liegt, sind Kabelbrücken für den Live-Einsatz unerläßlich.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden und kann das Ding nur weiterempfehlen.
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Taugt gut für sporadische Auftritte
Thomas776 12.11.2017
Wir haben das Kabel gekauft, weil wir keinen Mann am Mischpult haben und unsere Auftritte daher selber msichen müssen. Ich schließe alles an der Stagebox an, trage/fahre das Pult soweit es geht ins Publikum und mische dann vor der PA. Sobald alles steht, gehts mit dem ganzen Kram zurück auf die Bühne, das Multicore wird in großen Schleifen irgendwo abgelegt wo es nicht im Weg ist, bleit aber im Signalweg.
Dafür ist das Kabel ist mit 15m für uns lang genug, man sollte allerdings bedenken, daß ja die Stagebox an einer Stelle auf der Bühne liegen sollte, die ein bischen "aufgeräumt" ist, bei uns oft neben oder hinter dem Schlagzeug. Damit fehlen bei der nutzbaren Kabellänge schon gleich mal 3 oder 4m. Wenn die Bühne 1 m hoch ist, und das Pult nicht direkt auf dem Boden steht, fallen locker nochmal 2m weg und schon werden aus 15m nur noch 9m. Also im Zweifelsfall lieber 5m mehr nehmen.

Die Stagebox ist aus Kunststoff, was nicht wirklich ein Nachteil ist - wer auf Welttournee geht hat in der Regel eh ganz anderes Besteck. Die eingeschraubten, also im Schadensfall austauschbaren Buchsen tun was sie sollen und die Aufteilung (Inputs links und rechts, Outputs oben) ist praxisgerecht. Die Beschriftung kann man auch ohne Lesebrille ganz gut lesen,

Ich persönlich stehe der leider unvermeidbaren Kabelpeitsche eher skeptisch gegenüber, aber bislang ist noch nichts abgereissen - vielleicht habe ich mir zu viele Sorgen gemacht. Für den Transport trommeln wir das Kabel, so daß sich Knoten in der Kabelpeitsche in Grenzen halten.

Klanglich kann ich kein Urteil abgeben, da mir ein Vergleich fehlt, es fällt auf jeden Fall nicht negativ auf, wenn statt der direkt-Verkabelung das Multicore dazwischen hängt.
Verarbeitung
Handling
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden