Contour ShuttlePro V2 Hardwarecontroller

105

Hardwarecontroller für Audio- und Videoprogramme

  • 15 programmierbare Taster
  • Jog / Shuttle Wheel
  • für praktisch alle Standard-Applikationen werden bereits fertige und sofort einsetzbare Tastenbelegungen mitgeliefert
  • lässt sich leicht und unkompliziert den eigenen Bedürfnissen anpassen
  • kompatibel mit Mac OS 8.6 bis 10.9 sowie mit PCs mit dem Betriebssystem Windows 7 und neueren Versionen
  • Abmessungen (BxHxT): 108 x 32 x 197 mm
  • Gewicht: 0,2 kg
USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 0
Drehregler 0
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Ja
Joystick Nein
Erhältlich seit April 2003
Artikelnummer 161864
Verkaufseinheit 1 Stück
99 €
109 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.01. und Freitag, 21.01.
1

Bearbeitungstool für Kreative

Die Bedienung erleichtern, den Arbeitsablauf beschleunigen und mehr Raum für Kreativität schaffen – das ist Sinn und Zweck von Multimedia-Controllern wie dem Contour ShuttlePro V2. Das kompakte Zubehörteil mit 15 programmierbaren Tasten, Jog/Shuttle und Dial (Drehscheibe) ist eine praktische Ergänzung zu Maus und Tastatur für nahezu jedes Kreativprogramm. Ob Audioproduktion, Videoschnitt oder Grafikdesign, mit dem ShuttlePro V2 sind häufig genutzte Funktionen, Tastaturkürzel oder Makros stets nur einen Tastendruck entfernt. Sämtliche Bedienelemente des ShuttlePro V2 wurden für viele der branchenführenden Anwendungen bereits vorkonfiguriert und lassen sich in der zugehörigen Software an die eigenen Anforderungen anpassen.

Mit automatischer App-Erkennung

Der Contour ShuttlePro V2 wird per USB-Kabel an den Arbeitsrechner angeschlossen. Um das Gerät vollumfänglich nutzen und die Tastenfunktionen individualisieren zu können, muss auf der Herstellerseite die zugehörige Software heruntergeladen und installiert werden. Kompatibel ist der ShuttlePro V2 mit Apple-Computern (MacOS 10.9 und neuer) sowie mit Windows-PCs (Windows 7 und neuer). Im Betrieb erkennt der ShuttlePro V2, welche Anwendung gerade verwendet wird, und ändert automatisch die Konfiguration. Das ist vor allem dann vorteilhaft, wenn man innerhalb eines Projekts zwischen mehreren Programmen wechseln muss. Im Lieferumfang sind sowohl bedruckte als auch beschreibbare Etiketten enthalten, mit denen sich die oberen neun Tasten des ShuttlePro V2 beschriften lassen.

Mehr als eine „zweite Maus“

Gerade die Arbeit in einer Zeitleiste, etwa bei der Audiobearbeitung, dem Videoschnitt oder der Animation, ist mit Maus und Tastatur oft ein fummeliger Vorgang. Hier zeigt sich einer der größten Pluspunkte des ShuttlePro V2: Mit dem federnden Jog/Shuttle-Wheel, das automatisch zur Mitte zurückspringt, navigiert man mühelos vor- und rückwärts durch die Timeline. Das zentrale Drehrad mit spürbarer Rasterung empfiehlt sich unter anderem für das Zoomen des zu bearbeitenden Objekts, egal ob Zeitleiste, Foto oder grafisches Layout. In Verbindung mit den konfigurierbaren Tasten spart man somit nach kurzer Eingewöhnung jede Menge Zeit bei der Arbeit. Die überschaubaren Kosten für die Anschaffung des Contour ShuttlePro V2 hat man somit ruckzuck wieder hereingeholt.

Über Contour Design

Contour Design ist Marktführer bei der Forschung, Entwicklung und Herstellung ergonomischer Computermäuse. Zu den bekanntesten Produkten des Unternehmens zählen unter anderem die RollerMouse, Unimouse und Contour Mouse. Contour Design wurde im Jahr 1995 von Steve Wang gegründet und hat seinen Hauptsitz in Windham, New Hampshire (USA), wo auch die Produktentwicklung stattfindet. Sämtliche Produkte von Contour Design bieten den höchstmöglichen Grad an Ergonomie, sollen zu Abwechslung und verbesserten Gewohnheiten anregen, Schmerzen lindern und Problemen wie Repetitive Strain Injury (RSI-Syndrom) oder Mausarm vorbeugen. Mittlerweile zählen auch Tastaturen, Multimedia-Controller und Zubehör für einen ergonomischen Arbeitsplatz zum Portfolio von Contour Design.

Umfangreicher Software-Support

Vom Musikproduktionstool Ableton Live bis zur Teleprompter-Software ZaPrompt unterstützt der Contour ShuttlePro V2 mehr als 100 Programme, darunter die beliebtesten Anwendungen von Adobe, Apple, AutoDesk, Avid, Magix, Microsoft, Sony und Steinberg. Der Fokus des Multimedia-Controllers liegt klar auf der Erleichterung kreativer Arbeit. Mit der Maus in der rechten und dem ShuttlePro V2 in der linken Hand braucht man je nach Anwendung deutlich weniger oder gar kaum noch auf die Tastatur umzugreifen. Doch auch in Verbindung mit anderer Produktivitätssoftware, etwa Microsofts Tabellenprogramm Excel, lässt sich der ShuttlePro V2 einsetzen, indem man die Tasten mit häufig benötigten Makros und Funktionen belegt. Fun Fact: Sogar Microsofts Kult-Flipper-Spiel 3D Pinball steht auf der Kompatibilitätsliste. Und mit etwas Programmiergeschick funktioniert der ShuttlePro V2 auch unter Linux.

62 Kundenbewertungen

T
Auch für den Einsatz unter Linux geeignet
TheDiveO 02.02.2014
Etwas abseits der ausgetretenen Pfade arbeite ich seit mehreren Jahren beim Videoschnitt mit der freien Software Kdenlive unter Linux.

Mit zunehmender Erfahrung fehlte mir immer mehr ein Eingabegerät, das das Bild-genaue Ansteuern von Schnittpunkten ebenso bequem macht, wie das Vor- und Zurückspulen in verschiedenen Geschwindigkeiten.

Außerdem wollte ich noch möglichst viele Tasten dazu, um häufig benötigte Funktionen nicht erst im System "Adler" auf der normalen Tastatur aufzustöbern und dann im Sturzflug erlegen zu müssen.

Nachdem Kdenlive selbst zum Glück verschiedene Jog Dials (Multimedia Controller) unterstützt, insbesondere die Contour-Produkte, habe ich mir schließlich das ShuttlePRO v2 ausgesucht und bestellt.

Die Inbetriebnahme unter Linux war problemlos, da keinerlei spezieller Treiber erforderlich sind, sondern Linux bereits von Haus aus mit solchen Geräten problemlos umgeht, die den USB-Normprofilen entsprechen, so wie das ShuttlePRO v2. Einfach das ShuttlePRO v2 per USB anschließen, fertig.

Was ich dann doch vermisse, ist eine Contour-Anwendung, mit der man auch unter Linux und insbesondere der Oberfläche KDE für jede beliebige Anwendung das ShuttlePRO v2 konfigurieren kann. Contour liefert eine solche Anwendung leider nur für Windows und OS-X aus.

Aus diesem Grund gebe ich bei den Features auch nur drei Sterne. Andere Firmen machen vor, wie man mit freier Software-Projekten erfolgreich zusammen arbeitet und sich so neue Kundenkreise erschließt.

Aber zurück zu Kdenlive, das der Grund für meine Anschaffung ist: hier musste ich zunächst noch mit einer zusätzlichen udev-Regel im System nacharbeiten. Der Grund ist, dass Kdenlive das ShuttlePro noch gemäßden Regeln älterer Linux-System unter /dev/input/inputX erwartet, neuere Systeme jedoch mit /dev/input/eventX arbeiten. Aber in Linux lässt sich das zum Glück problemlos nacharbeiten, ohne Applikation dazu anfassen zu müssen.

Seitdem erkennt Kdenlive das ShuttlePRO v2 problemlos und ich kann in Kdenlive selbst die 15 Tasten des ShuttlePRO v2 mit Kdenlive-Funktionen belegen. Das funktioniert einwandfrei. Zusammen mit dem inneren Drehrad für Bildgenaues Positionieren und dem Drehring für das Vor- und Zurückspulen in verschiedenen Geschwindigkeiten habe ich nun eine bequem zu benutzendes Hilfsmittel für die bequeme Videobearbeitung.

Auch wenn das ShuttlePRO v2 im ersten Moment wie ein Stück Pizza aussieht, das auf dem Tisch kleben geblieben ist, so macht es einen gut verarbeiteten Eindruck. Dank seiner sechs rutschfesten Füße bleibt das ShuttlePRO da, wo es ist; das ist gerade im Eifer des Schnitt-Gefechts wichtig. Die Größe ist genau richtig für meine mittelgroße Hand, die Tasten sind ohne Verrenkungen der Finger gut erreichbar. Contour hat auch an die Handballen-Auflage gedacht, so dass meine linke Hand entspannt auf dem Multimedia-Controller ruhen kann. Die Rastung des inneren Drehrades ist leicht, für mein Gefühl fast schon zu leicht. Da die Raststellungen nur alle 30° liegen, ist trotzdem genaues Bewegen im Videomaterial möglich. Diese breite Rasterung mag ich persönlich mehr als das enge Raster bei Mäusen mit Mausrad.

Während die oberen neun Tasten dank transparenter Tastenköpfe problemlos selbst beschriftet werden können, wünsche ich mir das auch für die breiten Tasten unterhalb des Rads. Hier finde ich das Design des ShuttlePRO v2 inkonsequent und verbesserungswürdig.

Abschließend bin ich mit der Bedienung des ShuttlePRO v2 vollauf zufrieden, da gebe ich gerne fünf Sterne. Wegen der fehlenden Linux-Software muss ich in Punkto Features zwei Sterne abziehen; also "geht (halt) so".

Mit der Verarbeitung des Gerätes bin ich zufrieden, allerdings spräche eine Beschriftbarkeit auch der unteren Tasten für eine bessere Verarbeitung, deshalb nur vier Sterne. Insgesamt bewerte ich das ShuttlePRO v2 mit vier Sternen, weil ich mit dem Kauf und dem Einsatz zufrieden bin. Aber es ist noch Luft nach oben.
Verarbeitung
Features
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Videoediting: für PC ja - für Mac nein
RainAir 19.05.2020
+++ 01.2021 Edit der Bewertung +++
Sehr enttäuschend. Ich kann den Mac-Usern von einem Kauf nur abraten. Das Ding funktioniert leider mit Mac/Adobe nicht, da der Hersteller seid gut einem Jahr keine wirklich funktionierenden Treiber liefert. Mit dem neuen Mac OS funktioniert es nun überhaupt nicht mehr. :-(

+++ 04.2020 Ursprüngliche Bewertung+++
Am PC funktioniert das Gerät gut, ich benötige es jedoch für das Macbook und Adobe Premiere Pro.
Die Installation war nicht sonderlich einfach. Ich hatte zunächst den falschen Treiber installiert, welcher mir beim deinstallieren das System zerschossen hatte. Nachdem der Mac nach zwei Tagen wieder lief und der passende Treiber installiert war, kam das nächste Problem.
Die 2020er Version von Adobe Premiere Pro wurde nicht erkannt. Ich musste daher als Workaround umständlich die Standardeinstellung anpassen. Der Herstellersupport hat dabei aber super und schnell geholfen. Sie waren wirklich bemüht.
Der ShutterPro ist ein tolles und sehr hilfreiches Werkzeug, wenn er denn (am Mac) mal geht. Oft muss er zu Beginn mehrmals rein und rausgesteckt werden, damit er überhaupt vom Mac erkannt wird. Bleibt zu hoffen, dass es irgendwann eine aktuelle Konfig für Adobe Premiere gibt
Verarbeitung
Features
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Must Have
Dennis002 31.10.2009
Nicht nur im Videobereich, auch für DAWs hilft das Teil ungemein um nicht nur ein gut in der Hand liegendes Jogwheel zu haben. Auch Zoomen, Play/Stop und die komplette Navigation in der DAW sowie durchs Projekt funtionieren reibungslos.

Ich hatte lange hin und her überlegt, ob ich mir eine "2te Maus" für mein Setup wirklich leisten soll.
Allerdings ist das Teil wirklich mehr als das. Alle Tastenkürzel können in der mitgelieferten Software konfiguriert werden.

Natürlich findet man da auch die wichtigsten Templates für fast alles, was man so Braucht.
Ich arbeite also an einer Filmmusik in Cubase. Nutze da das Teil.
Schließe das Projekt soweit ab. Ich öffne After Effects. Und das Shuttlepro stellt sich automatisch auf die bedienung von AE ein.

Einzige Mankos sind für mich: Das Plastikgehäuse. Ich hätte mir was schwerfälligeres gewünscht. Allerdings liegt es angenehm flach auf dem Tisch und rutscht eigentlich nicht rum.

Und ich hätte mit gewüscht, das die Steuerung nicht nur über Tastenkürzel, sondern auch Via Midi möglich währen. In Cubase währe das die bessere Variante gewesen.

Aber trotz alle dem, meine volle Kaufempfehlung!
Verarbeitung
Features
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

v
Spitze zur Videobearbeitung
videomacher 07.12.2021
Ich verwende das Gerät ca. 15 h / Woche unter Windows 10 zur Videobearbeitung und es erleichtert und beschleunigt die Arbeit ungemein. Die Tasten bzw. das Rad lassen sich frei mit Tastenkombinationen oder sogar Tastaturabfolgen belegen. Somit ist man unabhängig von den downloadbaren Presets und kann den Controller auf jede Software abstimmen, die Tastendrücke annimmt.

Ein Punkt Abzug in der Verarbeitung, weil das Kabel etwas lieblos ohne Knickschutz ausgestattet wurde. Ich hoffe, das hält...
Verarbeitung
Features
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube