Clearsonic A2466x6 Drum Shield

30

Transparentes 6-Segment Panel

  • 6 Segmente mit Verbindern (Hinges)
  • für Lautstärken-Kontrolle auf der Bühne und einen sauberen Mix im Studio
  • Schall- und Soundabschirmung von Drumkits, Verstärkern oder Instrumenten
  • einfache Handhabung durch Faltung im Ziehharmonika-Stil
  • hergestellt aus hochwertigem, lasergeschnittenen Acryl
  • Gewicht: ca. 46 kg

Hinweis: Abbildungen zeigen die Panels teilweise mit Schutzfolie.

Maße jedes Segments:

  • Stärke: 6,35 mm
  • Höhe: 1670 mm
  • Breite: 600 mm
Erhältlich seit August 2012
Artikelnummer 289665
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Akustikstellwand
Anzahl Panele 6
Höhe in cm 167 cm
Maße 1670 x 3600 mm
Breite in cm 360 cm
Mehr anzeigen
989 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

30 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

J
Perfekte Lösung in Kombination mit Clearsonic STS / STC Sorbern
Jakob8903 12.02.2014
Ich spiele in einer Kirche und in einem Gospelchor Schlagzeug und habe die Acryl-Panels zusammen mit den Clearsonic Fiberglas-Panels erworben um eine geschlossene Schlagzeugkabine zu haben, die relativ mobil ist.

Das Ziel war den Schlagzeugsound in einer Kirche soweit zu isolieren, dass der Schlagzeuger mit voller Dynamik spielen kann (also mit Hard-Sticks-und das auch mal in der härteren Gangart), ohne dabei dem Publikum und den anderen Musikern eine belastende Lautstärke zumuten zu müssen. Ein Edrum hat hier zunächst für Abhilfe gesorgt, aber auf Dauer ist ein Akustik-Set ist in vielerlei Hinsicht einfach zufriedenstellender. Das Ziel wurde mit einer geschlossenen Kabine aus Clearsonic-Komponenten, sowie einem guten Mikrofonsatz von Shure (PG-GK) super umgesetzt. Voraussetzung hierfür ist, dass man wirklich einen rundum geschlossenen Raum für das Schlagzeug schafft. Der Techniker hat jetzt Kontrolle über den Sound, der Drummer kann die Handbremse lösen und seinem natürlichen Spiel freien Lauf lassen. Das Schlagzeug ist Außerhalb der Kabine zwar noch deutlich hörbar, aber der Lärm wird soweit reduziert, dass es seitens der restlichen Anwesenden keine Beschwerden wegen unangenehmer Lautstärke gibt. Außerdem verschwindet somit auch der meist sehr laute Schlagzeuger-Monitor von der Bühne, was den Bühnensound zusätzlich verbessert (ich empfehle In-Ear Monitoring über einen kleinen Mixer, z.B. Behringer Xenyx 502).

Wenn man das entsprechende Equipment hat, kann man mit dieser Lösung auch in kleineren Räumlichkeiten, sowie in Kirchengemeinden einen astreinen Live-Sound rausholen (durch z.B. Kompressoren, Gates, EQ und Halleffekte auf den Drums).

Ich bin begeistert von dieser Lösung und kann sie wärmstens weiterempfehlen.
Der Gesamtpreis für eine selbst zusammengestellte Kabine lag bei ca. 1500€

Ich hoffe hiermit dem ein oder anderen bei der Entscheidungsfindung helfen zu können.
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

NR
Die Review auf die (vielleicht) alle gewartet haben! :D
NoName Records 16.09.2021
Clearsonic Isopac E
Ich war auf der Suche nach einer Vocal-Booth die zu einem Schalldämmt noch dazu Akustisch optimal für Vocal aufnahmen ist.
Das Problem war einfach das man Absolut 0 brauchbare Infos oder Reviews zu dieser Vocal-Booth bekommt.
Also habe ich mich entschieden das ganze einfach selbst zu testen und alle anderen daran teilhaben zu lassen.

Habe das ganze dann über die Spedition liefern lassen.
Zum Glück hatte ich Unterstützung den alleine wäre das kaum zu machen gewesen.

Generell war es auch relativ schwierig das ganze aufzustellen bzw. einfach umständlich.
Gerade das man die Extender mit einem Fäustel reinschlagen muss, dabei irgendwie alles festhalten muss und darauf achten muss das nix umkippt, war ne Kunst.
Nichtsdestotrotz haben wir geschafft alles aufzubauen ohne das was kaputt ging.

Danach folgten die Test.
Equipment:
Steinberg AXR4U
Neumann U87
Pauly Popkiller
Vovox Verkabelung

Ich war wirklich begeistert der raum klingt genau wie es soll also halt gar nicht. Wir haben eine Trockene aber keine tote Aufnahme.

Im großem und ganzem kann nur sagen das wir wirklich nen tolles und stabiles Gesamtpaket haben.
Umkippen wirds so schnell definitiv nicht, es klingt gut, es dämmt gut und das "einsteigen" in die Booth ist auch leicht.
Es ist auch ne schöne Sache das ein kleiner Ventilator dabei ist für Luftzirkulation in Sommertagen(Wobei dieser nicht während der Aufnahme laufen sollte)

Kleiner Negativ Punkt die Support-Bar die mir gesendet worden ist war leider Kaputt, also hat Thomann mir eine neue gesendet.

Ich biete mich auch hiermit offiziell an, Tonbeispiele zu versenden.
Gerne dürft Ihr euch auch Melden wenn Ihr weitere Fragen habt.
Schreibt mir einfach unter: noname1110@gmx.de
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Superangenehmer Vocal Booth
Anonym 18.09.2015
Ich kann natürlich keine technischen Daten abgeben, aber ich habe oft stundenlang in Vocal Booths von professionellen Studios gesungen und ich kann klanglich nicht wirklich einen Unterschied feststellen. Im Gegenteil: ich finde dieser Vocal Booth klingt genauso trocken und ausgeglichen.
Ansonsten: er ist sauschwer, man muss ihn also eher zu zweit in Empfang nehmen, auspacken und aufbauen, alleine ist das nicht zu schaffen. Dafür steht der Booth aber auch sehr stabil, von daher ist das nicht wirklich ein Negativpunkt.
Ich finde den Geruch sehr angenehm, es ist ja doch alles Plastik, das würde ich bei den vielen Stunden in denen man sich in so einem engen Raum befindet sonst sehr lästig finden.
Der Sound ist wie gesagt super ? ich benutze den Booth für Gesang und für Akustikgitarre für meine Homerecordings.
Ach, und: man hört von aussen wirklich kaum was, d.h. der Booth eignet sich sehr gut zum üben in Wohnungen in denen man keinen solchen Lärm machen sollte. Mein Gesang und meine Gitarre sind so ungefähr so laut wie wenn man einen Ipod mit den integrierten Lautsprechern auf Zimmerlautstärke laufen lässt. Also total angenehm für etwaige Mitbewohner.
Alles in allem: sehr zu empfehlen, ich bin total zufrieden!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Keine Angst: Der Drummer wird nicht weggesperrt
OliverP 16.10.2019
Wir haben diese Segmente für einen besseren Sound im Proberaum bestellt. Wir hatten wie so viele Bands das Problem, dass zum einen andere Mikros (Gesang und Sax) mit in den Drumsound eingestreut sind und zum anderen natürlich auch die Drums mit in deren Mikros einstreuten. Da wir alle inEar proben war der Mix schon ein ziemlicher Mischmasch. Dank der Drum-Shields ist dies deutlich besser geworden. Der Mix ist wesentlich sauberer und vor allem hallt der Sound der Drums nicht mehr so sehr, da die Effekte von Gesang und Sax nicht mehr mit den Drummikrofonen aufgefangen werden.
Zur Verarbeitung: Sehr stabile und solide Teile! Alles bestens und geschützt verpackt (jedes Segment hat auf beiden Seiten eine Schutzfolie). Alle Bandkollegen sagten auch: Wow sehen die Schick aus. Also der Trommler wird auch nicht weggesperrt sondern eher noch verschönert ;)
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube