Clavia Nord Stage 3 88

Beobachter

Stagepiano

  • 88 gewichtete Tasten
  • 2 GB Speicher
  • 120-stimmig Polyphon
  • Creative Piano Filters
  • nahtlose Übergänge für unhörbare Programmwechsel
  • Song Modus für eine Set-List-Funktionalität
  • umfassende Piano-Sektion
  • String Resonance (Gen 2), Pedal Noise und Long-Release-Option
  • die leistungsstarke Synth-Sektion bietet Subtractive-, FM-, und Wavetable-Synthese
  • Arpeggiator, Unison-Modus und Master Clock
  • originaltreue B3, Vox/Farfisa und Principal Pipe Orgel-Simulationen
  • Vintage 122 Leslie-Simulation
  • erweiterte Effekt-Sektion
  • OLED-Display für Program- und Synth-Sektion
  • 4 zuweisbare Audioausgänge: 6,35 mm Klinke Buchsen, unsymmetrisch
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,35 mm Stereo Klinke
  • 1 Monitor Eingang: 3,5 mm Stereo Klinke
  • Sustainpedal: 6,35 mm - Sustain Eingang kompatibel mit nord Triple Pedal (separat erhältlich)
  • Rotorpedal: 6,35 mm Klinke
  • Orgel Schwellerpedal: 6,35 mm TRS Stereo-Klinke
  • Steuerpedal: 6,35 mm TRS Stereo Klinke
  • Programmwechsel Pedaleingang: 6,35 mm Klinke
  • Midi In: 5-Pin Din
  • Midi Out: 5-Pin Din
  • USB - Typ B Anschluss für USB Midi, Software Update und Sound Transfer
  • Netzkabel mit ICC c14 Stecker
  • Abmessungen (B x T x H): 1287 x 334 x 118 mm
  • Gewicht: 19 kg
  • inkl. Staubschutz, Sustainpedal, Netzkabel, Nord Samples und Klavier DVDs, USB Kabel
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acoustic Piano 1
  • Acoustic Piano 2
  • Acoustic Piano 3
  • Clavi 1
  • Clavi 2
  • E-Piano 1
  • E-Piano 2
  • E-Piano 3
  • E-Piano 4
  • E-Piano Padchoir
  • Organ 1
  • Organ 2
  • Organ 3
  • Organ 4
  • Strings
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 120
Anzahl der Sounds 400
Effekte Ja
Lautsprecher Nein
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 1
Sequenzer Nein
Metronom Nein
Masterkeyboard-Funktionen Ja
Pitch Bend Ja
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Splitzonen 4
Layerfunktion Nein
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Clavia Nord Stage 3 88
50% kauften genau dieses Produkt
Clavia Nord Stage 3 88
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
3.290 € In den Warenkorb
Clavia Nord Stage 3 compact
7% kauften Clavia Nord Stage 3 compact 2.799 €
Thomann SP-5600
6% kauften Thomann SP-5600 369 €
Roland FP-30 Bk
5% kauften Roland FP-30 Bk 599 €
Clavia Nord Stage 3 HP76
5% kauften Clavia Nord Stage 3 HP76 2.990 €
Unsere beliebtesten Stage Pianos
14 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
9 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Evolution 12 Jahre Nord Stage

wulf gäng, 09.08.2017
Zuerst: Ich freue mich, dass ich hier als erster eine Bewertung des neuen Nord Stage 3 abgeben darf. Seit etwas mehr als einer Woche ist es bei mir im Musikstudio - direkt daneben der ältere Bruder Nord Stage 88 Classic. Seit dieser ersten Version, die mich nun schon 2005 absolut zuverlässig begleitet, hat sich viel getan. Einerseits. Andererseits ist im direkten Vergleich auch der erste Nord Stage immer noch ein attraktives, gut klingendes Stagepiano. Schließlich werden in den wichtigsten Bereichen Piano noch überwiegend die selben Samples angeboten wie heute. Für mich ist das Neue trotz der 12 Jahre Unterschied und der tollen Weiterentwicklungen immer noch eine Evolution und nicht eine Revolution. Die Revolution war das erste Nord Stage.

Jetzt aber zum neuen Instrument. Jeder hat hier seine eigenen Highlights. Meine Highlights sind:

- Der Speicherplatz lässt das Laden fast aller verfügbaren Samples zu. Braucht man zwar nicht wirklich live, aber erleichtert die Auswahl in Ruhe enorm. Der Tausch eines 200MB Samples dauert nämlich schon einige Minuten.

- Die (B3) Orgel klingt einen Ticken besser als NS Classic, etwas crisper und mehr Vintage - auch das Leslie klingt besser. Die neue Pfeifenorgel braucht kein Mensch ;-)

- Pianosektion: Toll, die neuen Layersounds - ultrafett und dynamisch. Auch sehr brauchbar - der neue EQ für die Pianos, der mit einfachen Tastern Soft, Mid, Bright die Klangcharakteristik stark verändert - vorallem Bright auf die E-Pianos bringt den gewünschten "Schmatz" im Sound. Witzig die Detune Funktion um zwei Klaviersounds zu layern und gegeneinander zu verstimmen. Eine wirklich brauchbare Soundkombi habe ich aber noch nicht gefunden...kommt noch.

- Programmsektion: Das größere Display war lange überfällig. Bessere Übersicht, mehr Infos, schnelleres Namen-Speichern. Toll ist das übergangslose Umschalten von Programmen. Das ist ein richtiger Komfortgewinn und es wirkt deutlich professioneller beim Umschalten live. Das generelle Handling der Umschaltung von Sounds live (Programme, Bänke, Songs) habe ich noch nicht richtig live ausprobiert. Viele kritisieren aber die fehlende Funktion der Vorauswahl von neuen Sounds und dem Bestätigen mit nur einer Taste. Teilweise ist das aber durch das übergangsfreie Umschalten auch kein Problem. Morphing geht jetzt übrigens mit fast jedem Regler. Ultra-flexibel.

- Synth: Wow, hier ist mit am meisten verändert worden. Für mich ist ja auch die Sample-Sektion neu - tolle Sache, auf der anderen Seite doch klanglich eher bescheiden im Vergleich zu der tollen Piano und Orgel-Sektion. (Keine Multisamples...). Aber der Synthesizer in Reinform ist wirklich gut. Die Bandbreite der möglichen Sounds ist extrem - genial die Superwaves, die einen sehr edlen und fetten Grundsound bieten. Mir fehlt persönlich der kleine EQ vom Classic. Gab es beim NS2 schon nicht mehr. Warum? Weil der Part-EQ möglicherweise schon belegt ist vom Piano und wenn ich einen Synth-Sound hinzumische als Layer ist der oft zu fett, damit es in der Mischung gut klingt. Da habe ich früher einfach etwas Bässe rausgedreht. Heute muss ich den Synth im B-Part laufen lassen um den zweiten EQ zu nutzen. Aber gut, dafür klingt der Synth wirklich deutlich besser. Sehr gut auch das übersichtliche Display, das sich edel anschaltet, wenn der Synth aktiv ist.

- Einzel-Effekte: Hier hat sich am wenigsten getan in den letzten 12 Jahren. Einzig das Delay ist nun separat und es gibt ein paar wenige Zusatzfunktionen (Analog Mode, weitere Amp-Simulationen, ...).

- Extern: Quasi unverändert.

- Globale FX: Der Hall/Compressor ist nun pro Part (A und B) separat verfügbar. Also zweimal. Der Hall hat mehr Einstellmöglichkeiten und klingt definitiv anders. Allerdings nicht besser (auch nicht pauschal schlechter). Anders.

Allgemein ist die Anschlusslandschaft luxuriöser (teilweise schon beim NS 2 so), es gibt einen geschickten Notenhalter und das Rot der Oberfläche ist etwas dunkler geworden. Sieht sehr edel aus.

Zusammengefasst, viele neue Möglichkeiten - auch welche die den Sound hörbar transparenter und fetter machen. Dazu noch die unschlagbare Bedienung ohne Menüorgien - intuitiv vorallem für Leute, die schon ein Nord besitzen. Der Rest lernt es schnell. Ein tolles Instrument - für mich als Gesamtpaket das Beste. Noch flexibler als früher - es gibt kaum einen Musikstil, mit dem man nicht die geeigneten Sounds aus dem Nord kitzeln kann.

Ein letztes hat sich in den 12 Jahren nicht verändert: Die doch eher bescheidenen Werkssounds. Von denen darf man sich nicht abschrecken lassen, da geht oft weit mehr... Mein Tipp ist hierbei, die Sounds zuhause auf guten Studiomonitoren zu programmieren. Meist muss man dann Live nur noch Kleinigkeiten ändern.

Die 88er Tastatur gehört tradiditionell nicht zu den Besten, obwohl ich finde, dass sie sich doch verbessert hat und besonders bei den Orgelsounds besser spielen lässt als auf dem "Ur" Nord Stage.

Clavia, ihr habt wieder einen tollen Job gemacht und ich freue mich nun, das schöne Gerät live einzusetzen.

Nachtrag nach dem ersten Auftritt: Es hat alles soweit gut geklappt, bis auf die Extern Section. Hier kam es zu zweimaligen Midi Unterbrechungen, die nur ein Reboot des Stagepianos behoben wurden. Da scheint die Softwarequalität noch die heute fast schon üblichen Start-Macken zu haben. Schade und ein Wehrmutstropfen auf das sonst so gute Gerät. Mein Softwarestand ist 1.04.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Gemischte Gefühle

Carsten978, 19.10.2018
Einerseits ein prima Bedienkonzept ohne Menüorgien und auch gute Ideen wie z.B. die X-Fade-Funktion bei den Splitpunkten. Andererseits: Trafo-brummen, deutliche Federgeräusche bei der 88er Tastatur und noch bei Softwarestand 1.46 immer noch vorhandene Bugs.
Beim Zuschalten der Piano-EQs zudem rauschender Sound, auch so manche Samples der Nord-Library sind etwas "in die Jahre gekommen" und soundqualitativ nicht mehr auf der Höhe (XL Versionen fehlen teilweise zudem). Bei den Orgeleinstellungen bietet die Konkurrenz m.E. mehr (Klick-/Perc.-Lautstärke nur wenig veränderbar, Rotor-Effekt nur Langsam/Schnell umschaltbar (im Sound-Menü)). Hier würde ich mir wünschen, wenn z.B. die Geschwindigkeiten des Leslie wie bei Roland von 0 bis XXX einstellbar wäre (langsam war mir immer noch einen Tick zu schnell). Die Orgel meines Nord Electro 5D klingt zudem gefühlt einen Tick besser/hat mehr Biss. Bei den Morphfunktionen ist das Konzept ebenfalls gut, allerdings habe ich häufiger nicht reproduzierbare Zustände der Parameter bemerkt (Softwaremacke?).
Bei den Ausgängen wären XLR oder balanced Outputs sicher in der Preisklasse angebracht. Das mitgelieferte Pedal kann die gesampelten Pedalgeräusche nicht hervorlocken - was soll das denn? Ein Triple-Pedal benötigt man hierzu, ansonsten aber wohl eher nicht...
Insgesamt dann doch leider eher enttäuschend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte
Bonedo.de Nord Stage 3
Nord Stage 3
Bonedo.de (8/2017)
Amazona.de Clavia Nord Stage 3
Clavia Nord Stage 3
Amazona.de (10/2017)
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Masterkeyboards
Masterkeyboards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Masterkeyboards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Native Instruments Traktor S4 MK3 BluGuitar Amp1 Mercury Edition Native Instruments Komplete Kontrol A49 Dreadbox Erebus V3 Nux B3 microphone wireless system Roland VT-4 Zoom H3-VR M-Audio M-Track 8x4M Behringer NX3000 Behringer MX882 V2 the t.racks DSP 206 XVive U3 Microphone Wireless System
(3)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S4 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, HAPTIC DRIVE: motorisierte Jogwheels mit haptischem Feedback für eine neue Art aufzulegen; RGB LED-Rings um jedes Jogwheel für optische Rückmeldung; hochauflösende Farbdisplays; Deck...

Zum Produkt
889 €
(2)
Für Sie empfohlen
BluGuitar Amp1 Mercury Edition

BluGuitar Amp1 Mercury Edition, Hybrid Verstärker Topteil fü r E-Gitarre; vielseitiger, voll analoger Verstärker im Pedal format, regelbarer Boost, Hall, drei integrierte Fußschalter , Speaker-Simulation für Recordinganwendungen, neuartige Nan otube-Röhrenendstufe, PowerSoak Leistungsreduzierer; 4 Kanal ; Leistung: 100 Watt; Regler: Clean...

Zum Produkt
699 €
(3)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol A49

Native Instruments Komplete Kontrol A49; kompaktes Controller-Keyboard; neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 49 Tasten; OLED-Display; 8 berührungsempfindliche Drehregler; Pitch- und Mod-Wheels; 4D-Push-Encoder; Smart Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo; Stromversorgung über USB; 6,3...

Zum Produkt
189 €
Für Sie empfohlen
Dreadbox Erebus V3

Dreadbox Erebus V3; Analoger Desktop-Synthesizer; voll analo ger, zweistimmiger paraphonischer Synthesizer; 3 Oszillatore n, 2 Oszillatoren mit individuellem Glide; 12dB Resonanz-Mul timode-Filter (LP und HP), 2 Hüllkurven (1xADSR und 1xADSR f ür AMP); Lo-Fi Echo; White Noise Rauschgenerator; LFO; Clock...

Zum Produkt
499 €
(2)
Für Sie empfohlen
Nux B3 microphone wireless system

Nux B3, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksyste m für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt ei nsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hoc hauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz <...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Zoom H3-VR

Zoom H3-VR; Mehrkanal Mobilrekorder; ermöglicht die einfache Erstellung räumlicher Audioaufnahmen; 4 integrierte Mikrofone in Ambisonics-Anordnung; Aufnahme und Verarbeitung von 360° Audiomaterial für VR-, AR- und Mixed-Reality-Inhalte; 3 Aufnahme-Modi: Ambisonics, Stereo Binaural oder Standard Stereo; Pegelsteuerung aller Kanäle über einen einzigen...

Zum Produkt
359 €
Für Sie empfohlen
M-Audio M-Track 8x4M

M-Audio M-Track 8x4M; USB Audio Interface; hochwertige Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung; Hi-Speed USB-C Anschluss; Direct Monitoring; zentraler großer Lautstärkeregler; +48V Phantomspeisung für Kanäle 1-4; 4x Mikrofon-/Line-Eingang (XLR/TRS Combo-Buchse); 2x Instrumenten-Eingang (6,3 mm TS); 2x Line-Eingang (6,3...

Zum Produkt
319 €
(3)
Für Sie empfohlen
Behringer NX3000

Behringer NX3000, ultraleichte 2-Kanal Class D Endstufe, 2x 900 Watt an 4 Ohm, 2x 1500 Watt an 2 Ohm, Eingänge: Klinke und XLR, Ausgänge: Speaker Twist, eingebaute Frequenzweiche, integrierter Limiter, Netz-, Signal- und Limit-LEDs, Abmessungen: 19", 2 HE, 231 mm...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Behringer MX882 V2

Behringer MX882 V2, 8-Kanal-Splitter / -Mixer, 8 in 2 Mischer bzw. 2 in 8 Splitter, alle Kanäle können unabhängig voneinander im verschiedenen Modi betrieben werden, ebenso verwendbar als 6 in 6 - Vorstufe oder DI-Box, Eingänge 4x XLR mono, 2x...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
the t.racks DSP 206

the t.racks DSP 206, Digitales Lautsprecher Management Syste m, 2 In 6 Out, 96 kHz sampling rate, 32-bit DSP, 24-bit A D/DA Wandler, XLR Ein- und Ausgänge, USB und RS232/485 Schni ttstelle, Ethernet Schnittstelle, 19", 1HE

Zum Produkt
298 €
(5)
Für Sie empfohlen
XVive U3 Microphone Wireless System

XVive U3 Microphone Wireless System, digitales Wireless Mikr ofon-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstr om, zur Verwendung mit dynamischen Mikrofonen, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 20 m / 7 0 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 Hz -...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.